Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 231 Antworten
und wurde 15.150 mal aufgerufen
 Arbeitsplatz und Alkoholmißbrauch
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16
funkelsternchen Online




Beiträge: 3.794

16.06.2009 10:50
#61 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

bringe ich überhaupt nicht in verbindung. als ich die schweren depressionen hatte, war mein körper wie tot. nähe war für mich nicht zu ertragen. schon die anwesenheit eines anderen bereitete mir körperliche schmerzen. sex gab es nicht mehr in meiner kaputten, dunklen welt.

funkelsternchen

_______________________________________________

Die Mutter der Idioten ist immer schwanger


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

16.06.2009 11:07
#62 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Spieler

Ich bin der Auffassung, dass dieses Board, Anlaufstation und auch Halt und Hilfe für Menschen sein sollte, die entweder nicht mehr trinken oder den Wunsch haben mit dem Trinken aufhören zu wollen.Aber auf keinen Fall sollte dieses Board Tummelplatz für nasse Alkis sein, die hier den Trockenpapst mimen und anderen eine Abstinenz vorspielen, die sie überhaupt nicht leben.
Und wenn mir solche Typen über den Weg laufen, dann benenne ich das auch.
Und ich glaube einfach, dass du zwar ein netter Kerl bist, aber nachwievor trinkst. Und das ist meine Wahrnehmung und ich habe absolut nicht das Gefühl, diese korrigieren zu müssen, weil ich falsch liege..




Hallo Jörg,

anfang des jahres ging es mir nicht gut und ich habe einem abend den fehler gemacht bei einer nachbarin ein glas wein getrunken. ich bin nachhause gegangen und habe mich gehasst, geschämt und verdammt. ich hab mehrmals meine jacke angezogen wollte zur rewe und eine flasche holen. ich hab geheult, getobt und verzweifelt versucht mich davon abzuhalten...
manfred war es, der mir mit telefonischer unterstützung geholfen hat den druck auszuhalten.
er hat mir so sehr geholfen, war sachlich ruhig und hat sich die zeit genommen mir zuzuhören und eine hilfestellung geboten.

das war das letzte mal, wo ich getrunken habe. ein glas wein... und wenn ich an dem abend nicht die hilfe von manfred erhalten hätte, bin ich mir sehr sicher, wäre es beim dem besch... glas nicht geblieben.

und da kommst du nun daher, und sprichst von nassen alkis, die hier in deinen augen keine berechtigung haben?

ich kann deine abneigung gegenüber die menschen, die hier nass aufschlagen, eine welle machen, nur dumme sprüche klopfen und ärger bereiten wollen irgendwie noch nachvollziehen... aber woher nehmst du das recht, leute zu verurteilen, die sich nicht so verhalten, und sie hier mit aller gewalt von board "ekeln" zu wollen? was geht in dir vor??

ich kann es einfach nicht verstehen

du schreibst, dass board sollte eine hilfestellung sein, für menschen, die trocken werden wollen... eins ist doch mal klar= das geschieht nicht über nacht...
und solange sie sich hier nicht wie die axt im wald benehmen, finde ich auch nicht, dass sie stören, oder??

ich bin bei einigen mitglieder sehr sehr sicher, dass sie tatsächlich trocken sind. bei anderen habe ich auch oft mal das gefühl, dass sie noch ab und zu am kämpfen sind.... es ist aber nur MEIN gefühl, und gibt mir nicht die berechtigung diese zu verurteilen.

lg
amanda

top of the morning to you.... :zwinker1:


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

16.06.2009 11:25
#63 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Ingmarie

Zitat
Gepostet von Kleinerfuchs
Warum der Uwe deswegen direkt zur Pastorentocher mutiert ist mir allerdings auch weiterhin ein Rätsel



...Du meinst aber damit jetzt nicht den Uwe an meiner Seite, oder???

Ansonsten fand ich es auch daneben, aber halt "zustandstypisch" - meine Güte - ich war im Suff bestimmt auch nicht immer ladylike....

jaja, ich weiß ....
heut auch noch nicht, aber da weiß ich zumindest ganz genau, was ich tu und wann ichs besser lass...

Grüße
IngMarie




Hallo IngMarie,

wenn mir eins echt schwer fällt... ist die vorstellung, dass du nicht ladylike warst.
ich glaube dir das zwar, kann es mir aber beim besten willen nicht vorstellen.

amanda

PS. dank uwe´s tipp mit der email tappe ich jetzt auch nicht im dunkeln...

top of the morning to you.... :zwinker1:


annilein Offline




Beiträge: 4.212

16.06.2009 11:36
#64 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Lulu4


ich kann es einfach nicht verstehen


lg
amanda




Wenn ich mir # 62 durchlese hast Du in der Tat Recht, denn, worum es geht haste wirklich nicht verstanden - wie so oft nicht........

Menschen, die mit mir nicht klar kommen,
müssen eben noch ein bisschen an sich arbeiten
:grins2:


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

16.06.2009 12:25
#65 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von annilein

Zitat
Gepostet von Lulu4


ich kann es einfach nicht verstehen


lg
amanda




Wenn ich mir # 62 durchlese hast Du in der Tat Recht, denn, worum es geht haste wirklich nicht verstanden - wie so oft nicht........




Anja,

worum es bei MIR geht habe ich sehr wohl verstanden und bin auf MEINEM weg.
ich bin stolz darauf, dass ich nun über vier monate nichts getrunken habe und es mir so langsam aber sicher nicht mehr so schwer fällt. ich bin nicht so verlogen zu behaupten es war ein spaziergang und übernacht die einsicht erhalten habe, dass ich aufhören sollte / und will.

ich verstehe den sinn nicht permanent über andere zu spekulieren, vermuten, krisitieren und diese dann zu provozieren... so wie du es immer wieder gern bei mir machst.

es gibt hier einige betroffene co´s und angehörige, von den ich wirklich eine menge gelesen habe und auch mitgenommen habe: schneefrau, lissy etc.

bei dir lese ich immer wieder nur eine misstrauische, provozierende frau, die stets von grosser abgrenzung reden schwingt... immer noch bei ihren man lebt, wo sie monate zuvor von sprach, dass keine liebe mehr von beiden seiten vorhanden ist und ihre kinder offensichtlich auch ziemlich verwöhnt
da wundert es mich nicht, dass du so unzufrieden wirkst.

tut mir auch leid für dich, aber für mich bist du nun wirklich nicht jemand, um den ich um einen ratschlag beten würde

ich kann dich nicht ernst nehmen, und deine girlie-smilies unterstreichen noch dazu meine wahrnehmung von dir.

wir beide, anja werden nicht warm werden.

ich wünsche dir trotzdem, dass du mal DEINE zufriedenheit findest

gruss
amanda

top of the morning to you.... :zwinker1:


Falballa Offline




Beiträge: 3.707

16.06.2009 13:27
#66 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von newlife_reloaded
[quote]

Was denn für welche? ich würde spontan auch eine Sexsucht als Selbstbehandlung einer Depression sehen. Oder sehe ich das falsch?

Gruß NL



Hallo NL

Da hab ich mich blöd ausgedrückt.

Sexsucht ist ein eigenständiges Ding,mit anderen Ursachen,das oft Depression zur Folge hat.

Sexsucht ist eine weit zurückliegende unbewusste Erfahrung,mit anderen Ursachen(hat was mit dem "ich" zu tun) das oft Depression zur Folge hat.

Sexsucht als Selbstbehandlung bei Depressiven(davon gibt’s ja verschiedene Formen) klingt für mich unlogisch, denn Sex oft auch als „Sport“ betrieben beinhaltet Aktivität und das auch noch körperlich.
Ob stoffgebunden oder nicht ,jede Sucht führt ins Dunkel.

Um richtig oder falsch geht’s mir nicht ,jeder sieht halt anders. Das ist das interessante für mich.

Gruß Falballa

__________________________________________________
Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit.Die glaubt niemand!
Max Frisch


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

16.06.2009 13:28
#67 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Lulu4


bei dir lese ich immer wieder nur eine misstrauische, provozierende frau, die stets von grosser abgrenzung reden schwingt... immer noch bei ihren man lebt, wo sie monate zuvor von sprach, dass keine liebe mehr von beiden seiten vorhanden ist und ihre kinder offensichtlich auch ziemlich verwöhnt
da wundert es mich nicht, dass du so unzufrieden wirkst.


Hi Lulu,
hmm, da frage ich mich jetzt aber, was hat denn "Kinder verwöhnen" mit Unzufriedenheit zu tun.

Ich frage nur deswegen, weil ich meine Kinder auch gerne mal verwöhne (was aber keiner wissen darf:sly, und mir wurde von einem User (unberechtigter Weise:umschau auch schon Unzufriedenheit vorgeworfen. Na das macht mich jetzt aber stutzig

PS: und übrigens ich finde die Smilies von der Anja süss


Gruß
Dirk


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

16.06.2009 13:41
#68 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

auf mich machte anja´s beitrag, wo sie geschrieben hat, dass ihre kinder nichts zuhause machen, aufjedenfall den eindruck der unzufriedenheit...

ist auch verständlich. ich würde mich als mutter auch ärgern, wenn die kinder nicht bereit wären mal zuhause mit anzupacken. bei uns war es selbstverständlich.

wenn es dich glücklich macht, dann verwöhn deine kinder doch
ist doch dein gutes recht

lg
amanda

top of the morning to you.... :zwinker1:


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

16.06.2009 15:37
#69 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von F10 2


übergriffig und selbstgefällig mein lieber Namensvetter....

von Suchthilfe verstehst du nicht allzuviel....

so hast du gleich mehrere der zahlreichen "no-gos" bei einem "Erstgespräch" benutzt...
Du hast moralisiert und personalisiert....

Der Thread der Kölnerin ist doch ein Paradebeispiel für nasses unreflektiertes denken...wie kann man/frau da die Keule rausholen..??

Kölnerin hat ihren Standpunkt dargelegt und ist mit der Zeit immer voller geworden..soweit völlig normal..im Verlauf..

Hättest DU so bei einem Gespräch in der Suchtberatungsstelle reagiert, wäre die Kundin/Klientin ertsmal für weitere Monate/ Jahre "verschreckt" gewesen..

So erklären sich manche Posts : "War bei der Suchtberatung, war total gruselig"

Weil da Leute sitzen und sich selbst beweihräuchern und meinen sie machen aktive Suchtarbeit...

..und da ist die "Kölnerin" in ihrem nassen Denken noch viel authentischer als du...auch wenn sie DAS nicht weiter bringt!!!!

Und......deutliche Worte helfen (fast) immer weiter...da hast du recht.....

..aber nicht in deiner Form!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

setzen...6

google mal "motivational interviewing"..[/b]



Da fällt mir Edeltrocken, großspuriges Imponiergehabe ein.
Trockenrausch lässt grüßen.
Außerdem wunderts mich, wer hier alles Petra heißt.

Ich mußte aber für mich feststellen:
Petra hat im 5min Takt gepostet. Da kann sie nicht so voll gewesen sein, wie hier einige glauben.
Mir kommts in den Sinn, wie glaubwürdig war der ganze Thread.
Da ist ein Alkoholiker der aus dem 4. Stock springt, heute im Rollstuhl sitzt und dann noch sehr gut verdienend.
Dann eine Frau die Hilfe sucht, aber dann wieder doch nicht.
Und zum Schluß verheiratete Männer "anmacht".....
Meine Erkenntnis: Alles ziemlich suspekt.

LG Uwe


F10 2 Offline




Beiträge: 4.239

16.06.2009 16:08
#70 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von u1953we





Da fällt mir Edeltrocken, großspuriges Imponiergehabe ein.



Edeltrocken und großspuriges Imponiergehabe passt nicht in EINE Beschreibung...geht nur entweder ohne..

Zitat
Trockenrausch lässt grüßen.


Hab ich seit 4 Jahren...


Zitat


Petra hat im 5min Takt gepostet. Da kann sie nicht so voll gewesen sein, wie hier einige glauben.



Warum nicht??????????

Zitat

Dann eine Frau die Hilfe sucht, aber dann wieder doch nicht.
Und zum Schluß verheiratete Männer "anmacht".....



Wo ist da das Problem?????

Im übrigen bist du mit keinem Wort auf die von mir genannten "no gos" eingegangen....

Zitat

Da ist ein Alkoholiker der aus dem 4. Stock springt, heute im Rollstuhl sitzt und dann noch sehr gut verdienend.


und wer wo sitzt und was oder wieviel verdient ist für sachdienliche Diskussionen völlig unerheblich...hab ich aber auch in keinen Zusammenhang bringen können..

_____________________________________________________________________________________
Wer nach vorne kommen will, muss Regeln brechen. Wer innovativ sein will, muss Konventionen missachten. Wer Kreatives schaffen will, muss Bestehendes vergessen.


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

16.06.2009 16:28
#71 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von u1953we
Hallo Kölnerin, Petra, 4711 oder was?

Du bist auf diversen Sexseiten besser aufgehoben. Versuch es dort, da kannste den einen oder anderen Euro zu Deinen 100000 noch dazuverdienen.

Uwe



uwe,

was mir an deinem beitrag aufgefallen ist (auch in den weiteren) sind die verweise auf petra´s kleinvermögen.

ob sie nun wahrheitsgemäss geschrieben hat oder nicht, kann und will ich nicht beurteilen. wenn es die wahrheit entspricht, so verstehe ich deinen missgunst nicht. sie hat gearbeitet und geld verdient (wie und wo auch immer).
aber sie hat es verdient.

ich zumindest beneide jemand nicht um sein vermögen... wie man sieht macht geld auch nicht unbedingt glücklich und es liegt auch jedem selbst in der hand das beste aus seinem leben zu machen. will ich viel geld, so muss ich viel arbeiten und brauche nicht missgünstig zu anderen rüberschielen die bereits kohle in der tasche haben

und was ein jeder mit seinem verdienst macht, ist auch seiner sache: sei es sich damit todsaufen, spenden, unsinn kaufen oder an taxifahrten mit nachschub verprassen.

hast du den nicht im leben geld verdient und auch viel versoffen?

edit: wobei ich es nicht begrüsse, sein geld zu versaufen

lg
amanda

[ Editiert von Lulu4 am 16.06.09 16:30 ]

top of the morning to you.... :zwinker1:


natter Offline




Beiträge: 1.274

16.06.2009 19:06
#72 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Greenery
...und sowas bekommt man hier ganz umsonst


Keinesfalls umsonst, meine Liebe...nur kostenlos.

LG
Thomas

Das Leben ist keine Generalprobe; Es ist die Uraufführung!


Greenery Offline




Beiträge: 5.854

16.06.2009 20:03
#73 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von natter
Keinesfalls umsonst, meine Liebe...



Naja, manchmal isses natürlich schon "ganz umsonst" im Sinne von "vergebene Liebesmüh"

It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
J. Krishnamurti


newlife_reloaded Offline



Beiträge: 636

16.06.2009 20:21
#74 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Lulu4

Zitat
Gepostet von u1953we
Hallo Kölnerin, Petra, 4711 oder was?

Du bist auf diversen Sexseiten besser aufgehoben. Versuch es dort, da kannste den einen oder anderen Euro zu Deinen 100000 noch dazuverdienen.

Uwe






Ich bin mal wieder ziemlich entsetzt darüber, was hier anderen Leuten an den Kopf geknallt wird.

Für mich ist Saufnix ein niedrigschwelliges Einstiegsangebot zur Auseinandersetzung mit der eigenen Sucht.

Saufnix kann nicht heilen, im besten Fall den Weg frei machen zu professionellen Helfern und SHG. Exakt in dem von Uwe beschriebenen Sinne ist daher eine Sprache im Sinne des "motivational interviewing" für mich ungemein wichtig, um Leute nicht zu verscheuchen.

Wenn sich die Kölnerin eines merken dürfte, wenn sie hier weg ist, dann vielleicht die Tatsache auf welches Niveau sie hier reduziert wird ...

Auch ich (und sicher nicht nur ich) habe gegen Ende meiner Saufzeit immer stärker meine doch ach so großen Lebensleistungen und die achso große Normalität meines Lebens betont ...

Die Show, die viele Nasse hier abziehen, ist doch eigentlich nur für alle eine Wiederholung des schlechten Films aus dem eigenen Leben. Ich kann ihn mittlerweile anschauen .... So ist eben die Krankheit Alkoholismus.

Ach noch was: Mir ist es ehrlich gesagt pfurzegal, ob hier jemand trinkt. Ich kann es nicht ändern. Auch in realen Gruppen gibt es Verdächtigungen, ob er/sie trocken bzw. clean ist. Genausowenig wie hier, kann ich auch im realen Leben absolut gar nichts daran ändern, ob und wie viel eine/r trinkt.

Ich halte Solidarität für einen ungemein hohen und wichtigen Wert. Aber vor Gott, auf der hohen See und vor einer Flasche Alk sind wir alle mutterseelenallein.

Wenn jemand grenzverletzend wird, weil er noch nass oder rückällig ist, muss ich von mir aus Grenzen ziehen. Ich muss nicht herablassend werden.

Noch eine Bemerkung: Streiten tue ich in der Sache heute zehnmal hartnäckiger als früher. Ich lasse mir deutlich weniger gefallen und bin nicht mehr so eine kleinkarierte Memme .

Aber emotionale Crash-Tests wie bisweilen hier sind mir viel zu aufwendig. Dazu bin ich mittlerweile zu faul und auch zu relaxt.

Gechillte Grüße
NL


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

16.06.2009 20:32
#75 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten



ich hab das gelöschte zwar nicht gelesen ( ich brauch auch keine mail davon ) kann mir aber grob denken was es war.
stichwort sexsucht ist schon nicht schlecht, ich glaube aber das die kölnerin sex mit nähe verwechselt

ihr war es ja auch wichtig das alle wissen das sie geld und diplome hat, dazu die sexuellen anspielungen .....

sagte sie damit nicht :
schaut her, ich bin reich gebildet und gut im bett, also habt mich lieb!

um so mehr sie merkte, das sie anstat streicheleinheiten, gegenwind bekam, um so mehr strich sie ihr konto und bildung herraus und um so " deftiger" wurde die ausdrucksweise, so als sei sie endteuscht.

für mich macht das auch einen sehr nassen eindruck und ich denke diejenigen die hier gesagt haben, das die die kölnerin auf die schippe genommen haben, mal an sich selber denken sollen, als sie noch klitsch nass waren ,haben recht
leider muß ich mir den schuh auch anziehn

wenn ich so drüber nachdenke, war das wirklich ein lauter hilferuf und ich ab auch falsch reagiert

mary

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen