Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 231 Antworten
und wurde 15.154 mal aufgerufen
 Arbeitsplatz und Alkoholmißbrauch
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 16
annilein Offline




Beiträge: 4.212

16.06.2009 20:37
#76 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Lulu4


bei dir lese ich immer wieder nur eine misstrauische, provozierende frau, die stets von grosser abgrenzung reden schwingt... immer noch bei ihren man lebt, wo sie monate zuvor von sprach, dass keine liebe mehr von beiden seiten vorhanden ist und ihre kinder offensichtlich auch ziemlich verwöhnt
da wundert es mich nicht, dass du so unzufrieden wirkst.

gruss
amanda



Meine Ehe und meine Kinder haben hier absolut nix mit diesem Thema zu tun.

Und da jetzt die richtigen Worte zu finden, ohja, das fällt mir grad ganz schwer....

Keine Liebe mehr von beiden Seiten?? Du sprichst hier etwas an, worüber ich, wenn überhaupt, nur im Mitgliederberich geschrieben habe.
Und das, was mich damals wirklich ganz traurig machte und dahinraffte liegt nun fast 3 Jahre zurück.
Und wäre Dir wirklich daran gelegen, meine Geschichte nur annähernd zu begreifen, dann würdest Du hier nicht so einen hohlen Kram schreiben.

Und ich finde es als äußerst unhöflich (gelinde ausgedrückt) MEINS, hier im öffentlichen Bereich von Dir breittreten zu lassen.


Das, was ich hier bei saufnix in meinen Beiträgen von mir gebe ist genau das, was ich denke, fühle und wonach ich handel. Und das sind keine Reden, die ich schwinge, das sind Tatsachen, das sind meine Erfahrungen, mein Erlebtes!!!


Zitat
Gepostet von Lulu4
auf mich machte anja´s beitrag, wo sie geschrieben hat, dass ihre kinder nichts zuhause machen, aufjedenfall den eindruck der unzufriedenheit...

ist auch verständlich. ich würde mich als mutter auch ärgern, wenn die kinder nicht bereit wären mal zuhause mit anzupacken. bei uns war es selbstverständlich.

lg
amanda



Und auch darüber habe ich ausschließlich im Mitgliederbereich geschrieben.

Lulu, von Dingen, die Du noch niemals selbst erfahren kannst, kannst Du nichts verständlich oder nicht verständlich finden, Du kennst diese Situation nicht, weil Du keine Kinder hast.
Und auch in diesem Thread ging es nicht um Unzufriedenheit.

Ob Du es nun hören/glauben oder was auch immer magst, ich bin heute sehr wohl mit mir und meinem Leben zufrieden.und auch in der Lage zu erkennen, was mir gut tut oder nicht, meinem Bauchgefühl zu trauen.
Ich habe es nicht mehr nötig etwas darzustellen, was ich vielleicht gern sein möchte.

Weil, so wie ich bin, fühle ich mich wohl.

Und dazu gehört übrigens auch mein Mann - meine Kinder sowieso.

[ Editiert von annilein am 16.06.09 20:44 ]

Menschen, die mit mir nicht klar kommen,
müssen eben noch ein bisschen an sich arbeiten
:grins2:


fallada Offline



Beiträge: 2.386

16.06.2009 21:46
#77 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

"Sexsucht ist ein eigenständiges Ding,mit anderen Ursachen,das oft Depression zur Folge hat."

Jesus..., Falballa,
daß _du_ was darüber weißt!

Keine Ahnung, warum, aber du schienst mir die gaaanzen Jahre hier als der asexuelle, hmmm, "Das"-Typ...
Und jetzt les ich sowas!

War sicher mein Fehler.
Hab ich dir schon mal gesagt, daß ich dich (virtuell!) mag? Ich hoffe es!

"Wenn das das berühmte 'lange Glück' sein soll, dann lass ich meine Fenster lieber ungeputzt und beschäftige mich mit mir oder meinem Mann." -- 'Saftnase'


Falballa Offline




Beiträge: 3.707

16.06.2009 21:57
#78 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Meine Güte fallada

Den Jesus lasse ich mal weg,der hat nix damit zu tun.....und nein ich bin nicht sexsüchtig und wenn ich asexuell hier rüberkomme liegts vielleicht daran,dass ich hier nicht rumschweinigele.Was nicht heissen soll,dass ich eine Dame bin.

Das mit den Asexuell ,ich dachte es liegt am Alter das keiner mehr hinterherpfeift.

Gruß Falballa

__________________________________________________
Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit.Die glaubt niemand!
Max Frisch


fallada Offline



Beiträge: 2.386

16.06.2009 22:50
#79 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

@Falballa

"ich dachte es liegt am Alter das keiner mehr hinterherpfeift"

Schwer zu sagen..., weiß ja ned, wie alt du bist.
Aber was willst du mit solch Typen, die nich mal mehr pfeifen können?!
Sooo alt bist bestimmt noch nicht!


(Aber, auch _die_ Zeit wird kommen. Und dann?(Frag ich mich auch grad selber))

Bis demnäxt.

"Wenn das das berühmte 'lange Glück' sein soll, dann lass ich meine Fenster lieber ungeputzt und beschäftige mich mit mir oder meinem Mann." -- 'Saftnase'


Falballa Offline




Beiträge: 3.707

17.06.2009 07:00
#80 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

fallada,du verstehst meine Art Humor nicht.

Ich verstehe dich meistens auch nicht.

Müssen wir auch nicht,gell.

__________________________________________________
Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit.Die glaubt niemand!
Max Frisch


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

17.06.2009 07:29
#81 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von annilein

Zitat
Gepostet von Lulu4





Das, was ich hier bei saufnix in meinen Beiträgen von mir gebe ist genau das, was ich denke, fühle und wonach ich handel. Und das sind keine Reden, die ich schwinge, das sind Tatsachen, das sind meine Erfahrungen, mein Erlebtes!!!




[ Editiert von annilein am 16.06.09 20:44 ]




tja annilein,

und das ist das, worüber DU dir gedanken machen solltest.
andere schreiben auch ihrer erfahrung, kummer und gefühle hier....

du schreibst ich habe keine ahnung von kindererziehung.. nicht ganz korrekt, aber zumindest gebe ich dir recht, dass ich keine ahnung habe von erziehung eigene kinder.

genauso wenig wie du nachempfinden kannst wie sch... es ist saufdruck zu haben und sich selbst zu hassen, weil man das glas nicht stehen lassen konnte.

gruss
amanda

top of the morning to you.... :zwinker1:


HalloMisterGott ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2009 07:40
#82 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Lulu4

[quote]Gepostet von Lulu4
[b]






Anja,

worum es bei MIR geht habe ich sehr wohl verstanden und bin auf MEINEM weg.
ich bin stolz darauf, dass ich nun über vier monate nichts getrunken habe und es mir so langsam aber sicher nicht mehr so schwer fällt. ich bin nicht so verlogen zu behaupten es war ein spaziergang und übernacht die einsicht erhalten habe, dass ich aufhören sollte / und will.

ich verstehe den sinn nicht permanent über andere zu spekulieren, vermuten, krisitieren und diese dann zu provozieren... so wie du es immer wieder gern bei mir machst.

es gibt hier einige betroffene co´s und angehörige, von den ich wirklich eine menge gelesen habe und auch mitgenommen habe: schneefrau, lissy etc.

bei dir lese ich immer wieder nur eine misstrauische, provozierende frau, die stets von grosser abgrenzung reden schwingt... immer noch bei ihren man lebt, wo sie monate zuvor von sprach, dass keine liebe mehr von beiden seiten vorhanden ist und ihre kinder offensichtlich auch ziemlich verwöhnt
da wundert es mich nicht, dass du so unzufrieden wirkst.

tut mir auch leid für dich, aber für mich bist du nun wirklich nicht jemand, um den ich um einen ratschlag beten würde

ich kann dich nicht ernst nehmen, und deine girlie-smilies unterstreichen noch dazu meine wahrnehmung von dir.

wir beide, anja werden nicht warm werden.

ich wünsche dir trotzdem, dass du mal DEINE zufriedenheit findest

gruss
amanda



Ein nettes Hallo euch allen...

Amanda in Bezug ...erlaube ich mir mal folgendes zu posten...
Wenn Menschen den Mut haben...hier sehr persönliche Lebensgeschichten von sich preiszugeben...finde ich es mehr als vermessen und traurig...diese Informationen...als Waffe zu missbrauchen.
Gelegentlich sollen solche Übergriffe ja ein vermeintliches Heilmittel...gegenüber der eigenen Unzulänglichkeit sein...(auch mal an meine Nase fasse...ist mir sicherlich auch schon das ein oder andere Mal so passiert)
Die Stärke eine Meinung zu haben...wächst aus dem Stolz heraus...dass man egal wie sich eine Situation gestaltet...es nicht für nötig erachtet...persönliche Emotionen/Geschichten...anderer Mitmenschen...für eigene Zwecke zu nutzen.

Kölnerin dir alles Gute...und Licht am Ende des Tunnels...

Euch allen einen schönen Tag
Anja


Kleinerfuchs Offline



Beiträge: 3.724

17.06.2009 08:28
#83 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Jetzt hab ich mir kurz vorgestellt wie Lulu sich beim Betriebsausflug mit der Sachbearbeiterin aus der 3. Etage um die letzte Kaffeetasse streitet, verliert und daraufhin durch den Reisebus brüllt "das war ja klar daß du die letzte Tasse an dich raffst, das hast du ja schon bei Deiner Scheidung vor 4 Jahren gemacht, da haste auch deinem armen Mann das Haus unterm Hintern weggerissen, dabei warst Du selbst Schuld an der Scheidung, immerhin hast DU die Annoncen unter `gebundene sie sucht ihn mit Tagesfreizeit`aufgegeben". Der Bus hat Spass und die Kollegin braucht erstmal 1/2 Jahr Psychotherapie.

Deine Art, immer wieder jede Info die Du ergattern kannst im Zweifelsfall gegen jemanden zu verwenden und dann wirklich auf eine Art und Weise die richtig weh tut, ist schwer zu ertragen


RdTina Offline




Beiträge: 4.304

17.06.2009 08:30
#84 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Kleinerfuchs

Deine Art, immer wieder jede Info die Du ergattern kannst im Zweifelsfall gegen jemanden zu verwenden und dann wirklich auf eine Art und Weise die richtig weh tut, ist schwer zu ertragen[/b]



Für MICH ist es nicht SCHWER sondern GAR NICHT nachzuvollziehen.

Alles im Leben hat seinen Sinn



Über die Steine, die ich mir HEUTE in den Weg lege, werde ich MORGEN stolpern


Lauralisja Offline




Beiträge: 1.644

17.06.2009 09:14
#85 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von F10 2: Hättest DU so bei einem Gespräch in der Suchtberatungsstelle reagiert, wäre die Kundin/Klientin ertsmal für weitere Monate/ Jahre "verschreckt" gewesen..

So erklären sich manche Posts : "War bei der Suchtberatung, war total gruselig"



Zitat
Gepostet von newlife_reloaded: Für mich ist Saufnix ein niedrigschwelliges Einstiegsangebot zur Auseinandersetzung mit der eigenen Sucht.

Saufnix kann nicht heilen, im besten Fall den Weg frei machen zu professionellen Helfern und SHG. Exakt in dem von Uwe beschriebenen Sinne ist daher eine Sprache im Sinne des "motivational interviewing" für mich ungemein wichtig, um Leute nicht zu verscheuchen.



Also ich verstehe Saufnix als Form der Selbshilfe und nicht als niederschwelligés Suchtberatungsangebot.
Hier tauschen sich betroffene aus, die sich in verschiedenen Stadien der Genesung oder auch noch Krankheit befinden.
Übungsfeld für Diskussion und Abgrenzung.
Ich finde es völlig normal, wenn jemand, der heftig angetriggert wird, sich auch heftig abgrenzt. Wenigstens grenzt er sich ab.
Die Kölnerin hat sich zur genüge selbst reduziert, da war kein Uwe mehr von Nöten.
Einer kann es stehen lassen, ein anderer wird angetickt und hält es für nötig, eine deutliche Grenze zu ziehen. Jeder wie er kann, hier muss mM nach keiner den professionellen Suchtberater mimen.

Wenn dies hier aber doch eine kleine inoffizielle Suchtberatung sein sollte in der sich die irgendwie trockenen professionell verhalten müssen und die Neuen mit "motivational interviewing" empfangen müssen sagt mir bitte bescheid, Ehrenamt hab ich nämlich schon.

Grüße
Uta

"Großer Gott, laß meine Seele zur Reife kommen, ehe sie geerntet wird!" Selma Lagerlöf


Greenery Offline




Beiträge: 5.854

17.06.2009 10:04
#86 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Kleinerfuchs
"das war ja klar daß du die letzte Tasse an dich raffst, das hast du ja schon bei Deiner Scheidung vor 4 Jahren gemacht, da haste auch deinem armen Mann das Haus unterm Hintern weggerissen, dabei warst Du selbst Schuld an der Scheidung, immerhin hast DU die Annoncen unter `gebundene sie sucht ihn mit Tagesfreizeit`aufgegeben".



Zitat
Gepostet von Lauralisja
Wenn dies hier aber doch eine kleine inoffizielle Suchtberatung sein sollte in der sich die irgendwie trockenen professionell verhalten müssen und die Neuen mit "motivational interviewing" empfangen müssen sagt mir bitte bescheid, Ehrenamt hab ich nämlich schon.



Ihr zwei habt mir gerade meinen Kaffee versüßt

It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
J. Krishnamurti


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

17.06.2009 10:27
#87 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Hallo Anja (mistergott)

ich weiss, was es an mut kostet hier über sich zu schreiben und stehe auch zu dem was ich von mir preisgebe.

wenn annilein nicht mit meinen antworten klarkommt, soll sie mich doch einfach ignorieren.
genau das tut ich doch bei ihr auch.

ich gehe nicht auf ihre beiträge die an anderen personen gerichtet sind ein, nur die die mich betreffen.

und das recht habe ich und werde es auch weiterhin tun.

warum fällt es ihr so schwer einfach auf mich nicht mehr einzugehen?

diese frage sollte sie sich stellen.

lg
amanda

top of the morning to you.... :zwinker1:


Greenery Offline




Beiträge: 5.854

17.06.2009 10:46
#88 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Lulu4
ich gehe nicht auf ihre beiträge die an anderen personen gerichtet sind ein, nur die die mich betreffen.



Und redest jedesmal gnadenlos am Ziel vorbei, fast so, als seist du vollkommen merkbefreit. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Taktik - vielleicht noch gepaart mit einem unschuldigen Augenaufschlag - bei Männern unglaublich gut ankommt. Vielleicht reicht dir das ja, denn dass du gut mit anderen Frauen zurecht kommst, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
J. Krishnamurti


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

17.06.2009 10:50
#89 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Greenery

Zitat
Gepostet von Lulu4
ich gehe nicht auf ihre beiträge die an anderen personen gerichtet sind ein, nur die die mich betreffen.



Und redest jedesmal gnadenlos am Ziel vorbei, fast so, als seist du vollkommen merkbefreit. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Taktik - vielleicht noch gepaart mit einem unschuldigen Augenaufschlag - bei Männern unglaublich gut ankommt. Vielleicht reicht dir das ja, denn dass du gut mit anderen Frauen zurecht kommst, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.




greenery,

jetzt überrascht du mich aber

mir so einfach die lösung zu bieten , jetzt wird mir hier so einiges klar

aber ich kann dich beruhigen, ich komme auch mit frauen gut zurecht. allerdings muss ich zugeben sind mir männer oftmals lieber, da nicht so zickig

lg
amanda

top of the morning to you.... :zwinker1:


Greenery Offline




Beiträge: 5.854

17.06.2009 10:55
#90 RE: An die deaktivierte Kölnerin antworten

Zitat
Gepostet von Lulu4
jetzt wird mir hier so einiges klar



Das bezweifle ich.

Zitat
Gepostet von Lulu4
allerdings muss ich zugeben sind mir männer oftmals lieber, da nicht so zickig



Mir schwirrt das Wort "Nebengöttinnen" durch den Kopf.

It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
J. Krishnamurti


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 16
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen