Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 135 Antworten
und wurde 5.663 mal aufgerufen
 Board - Chat
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 10
Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

29.02.2012 12:43
#46 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Zitat
Gepostet von Boe(aber was weiß ich schon selbst von mir - anscheinend noch nicht viel?)

[ Editiert von Boe am 29.02.12 12:29 ][/b]



oder vielleicht auch mehr als dir lieb ist


wenn ich das richtig verstehe,
machst du dauernt trinkpausen
die du dann auch als kampf empfindest.

warum tust du dir sowas an?

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Jetzisabergut Offline




Beiträge: 2.533

29.02.2012 13:51
#47 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Zitat
Gepostet von Maja82

Zitat
Gepostet von Jetzisabergut
Ich aktivier ma eben mein Sündenbock-Syndrom:

Könnte ja sein,dass nächsten Tach irgend ein Dussel die letzte Buddel mitgenommen hat,und dann....?

LG Peter



Aldi, Lidl, Plus?





Manchmal war ich so unsicher,dass mir allein die Feststellung,dass das Regal leer war,schon ein riesiges Problem bereitet hat.
Die 200m weiter zu Lidl oder Aldi,in unbekannte Läden zu gehen,sich neu orientieren müssen,das ging einfach nicht.

Schon der Weg zu Penny war-obwohl nur 5min. -eine Tortur,aber zumindest den kannte ich.
Rein in den Laden,Flasche genommen ,bezahlt und raus.
Gerne auch einen kleinen Umweg,weil ich sonst eine Rolltreppe hätte benutzen müssen,das ging überhaupt nicht,bloss keine Treppen ,Brücken oder Höhen

Wenn dann kein Stoff da war oder das Starkbier ausgegangen war,musste ich mich echt draussen hinsetzen und nachdenken,woher ich den Alk nun bekam.

Also erstmal einen Flachmann von Penny,ein kleines Erfolgserlebnis brauchte ich dann.

Und erst wenn der seine Wirkung tat,konnte ich wieder denken und handeln.
Und anstatt dann gleich 2 Flaschen zu kaufen,hatte ich das Problem den nächsten Tag erneut,das vom Vortag war aber schon längst im Rausch vergessen und untergegangen.

Wenn ich so zurückdenke,bekomme ich Magenziehen.

Soweit unten möchte ich nie,nie wieder sein.....

Fiel mir gerade so ein!
Was geht es mir doch gut, ohne das Alles und was habe ich mir jahrelang angetan,meine Fre....

LG Peter

_______________________________________________
Ich bin,wie ich bin,die Einen kennen mich,die Anderen können mich....
C.Adenauer


pünktchen ohne anton Offline




Beiträge: 156

29.02.2012 15:35
#48 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Tach zusammen,

hier bei uns nennt man solch ein Kuddelmuddel: "von Hölzken auf Stöcksken kommen". Sauerländer Platt

Als ich Gruftis Antwort gelesen habe war ich ganz stolz auf mich und fühlte mich gelobt. Beim Weiterlesen dachte ich dann: Meine Geschichte als Gebrauchsanweisung für´s Trockenwerden? Weia! Geht gar nicht!!!! Das liest sich hier vielleicht so locker. Das war es aber NICHT.
Als ich mich hier anmeldete hatte ich einen langen Weg hinter mir. Nee, also beispielhaft ist sicherlich was anderes!
Der Leidensdruck war damals wohl endlich groß genug geworden. Ich bin mir nicht sicher ob ich es irgendwann geschrieben habe, aber ich hatte wirklich so etwas wie ein Schlüsselerlebnis.
Irgendeinen Morgen so gegen 10 Uhr, ich dekorierte das Schaufenster, sah ich eine Frau vorbeigehen.
Viel zu auffällig gestylt,aber vor allem: Hochkonzentriert (weil eindeutig betrunken) und auf dem Weg Richtung Feinkost Albrecht um Nachschub zu besorgen. (Ich hatte sie in der Vergangenheit häufiger beim einkaufen getroffen und beobachten können)
DAS war der Moment wo ich ganz nüchtern und klar dachte: "Bine, wenn du so weitermachst gehst du irgendwann ganz genau so hier her. Und wie jetzt, wird jeder Hansel sehen was mit dir los ist, sich das Maul über dich zerreißen und alles, alles geht den Bach runter.
Vermutlich habe ich mir auf diese Einsicht erstmal einen getrunken....
Aber von diesem Tag an hat nur noch einige Wochen gedauert und ich war in der Klinik.
Diese Frau gibt es immer noch, und ich muß mich (impulsiver Mensch der ich bin) echt immer beherrschen sie nicht anzusprechen. Am liebsten möchte ich ihr sagen was sie vor 4 1/2 Jahren ausgelöst hat und mich bei ihr bedanken.
Leute, drückt mir die Daumen das ich mir diese Peinlichkeit erspare.
Die Frau trinkt noch immer und ich möchte sie nicht in Verlegenheit bringen.
Ich hoffe inständig das ich trocken bleibe, ich habe einen unglaublichen Respekt vor Alkohol entwickelt und esse noch nicht einmal Worchestersauce. Ausversehen eine Praline essen, kann mir nicht passieren weil ich grundsätzlich nichts mehr esse was ich nicht kenne. Selbst im Urlaub testet mein Freund die Desserts wenn ich unsicher bin. Wir haben da eine Art Code enwickelt. Ich frage ihn dann: Ist das was für mich? Und er antwortet dann entsprechend.
Unbeteiligte bleiben auf diese Art auch unbeteiligt.

Ansonsten habe ich mehr und mehr aufgehört ein Mäntelchen über meine Sucht zu hängen, aber ich möchte das bitte selbst entscheiden mit wem ich darüber sprechen möchte und mit wem nicht. Wenn ich eine andere Erkrankung hätte würde ich das auch nicht jedem Trottel auf die Nase binden wollen. Die Leute die wichtig für mich sind, wissen Bescheid. That´s all.

Die Vergangenheit holt auch mich immer wieder ein. Es sind schlimme Momente, voller Scham und Trauer und Wut. Aber ich habe gelernt das ich davor nicht weglaufen kann, das kann niemand.
Auf die Schnauze zu fallen ist keine Schande. Aber nicht wieder aufzustehen, DAS ist eine Schande.
Ich hoffe nur das ich nicht wieder stolpere...

Bis jetzt ist es gutgegangen, wie lange noch? Keine Ahnung. Aber es würde ein kleines Wunder sein wenn ich ohne einen Rückfall durch mein restliches Leben käme, darüber bin ich mir völlig im klaren.

Ich brauchte heute gar keinen kotzsmiley
Aber danke, danke für die vielen netten Anregungen.

Mache jetzt einen Gassigang durch die Matsche und versuche mich heute Abend nochmals mit der Chat Sache. Verdammt!!!!
Das kann doch nicht sooo schwer sein.

Herzlichst
Bine

Ich bin stark, ich bin ehrgeizig, und ich weiß genau was ich will. Wenn das bedeutet, dass ich eine ZICKE bin, dann soll mir das recht sein.


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

29.02.2012 16:26
#49 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

du kommst aus dem sauerland?

von wo genau, wenn ich mal indiskret und neugierieg fragen darf

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Boe Offline



Beiträge: 1.809

29.02.2012 16:36
#50 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Zitat
Gepostet von pünktchen ohne anton


Als ich Gruftis Antwort gelesen habe war ich ganz stolz auf mich und fühlte mich gelobt. Beim Weiterlesen dachte ich dann: Meine Geschichte als Gebrauchsanweisung für´s Trockenwerden? Weia! Geht gar nicht!!!! Das liest sich hier vielleicht so locker. Das war es aber NICHT.
Als ich mich hier anmeldete hatte ich einen langen Weg hinter mir. Nee, also beispielhaft ist sicherlich was anderes!




..die Gebrauchsanweisung war auch ein Lob damals vor fünf Jahren hast Du es durchgezogen mitsamt allen Konsequenzen. Hast Freundin, Freund, Mutter eingeweiht - und die Ladentür hinter Dir schließen können.
Was davor war, wurscht. Mir hilft es zu sehen, wie Du es geschafft hast. Danke, dafür.

...................................
Leichtigkeit


Ulli Q Offline



Beiträge: 1.810

29.02.2012 16:52
#51 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Hi Pünktchen, beim Lesen deiner Geschichte kam mir vieles bekannt vor: Führerschein, Job, soziales Umfeld ist auch bei alles vorhanden, das hat das Nicht-Trinken auf der eine seite erleichtert, auf der anderen seite erschwert, weil ich im letzten Jahr immer mal wieder überlegt habe, ob's denn bei mir wirklich soooo "schlimm" war

Auch ich habe keine LZT gemacht (war noch nicht mal zum Entzug im Krankenhaus. Ich habe geglaubt, dass ich nicht entzügig werden kann, weil ich ja tagsüber nie was getrunken habe :rolleyes. Hinsichtlich meiner Abhängigkeit habe ich beide Augen und Ohren verschlossen und hier auch deswegen Vieles nicht verstehen können.

Der Aussruch, dankbar zu sein, nicht mehr trinken zu müssen, den habe ich lange nicht verstanden. Im Gegenteil war ich - je nach Tagesform - wütend, niedergeschlagen, beleidigt, nicht mehr trinken zu dürfen

Mir ist durch dein Post noch mal klar geworden, wie dankbar ich sein kann - ich muss nicht mehr: Weitertrinken, mich schämen, mich minderwertig fühlen, ausweichen.....

Ich gratuliere dir zu deinen 5 trockenen Jahren und freue mich mit dir

Ulli

Jeder Anfang beendet. (M. Jung)


pünktchen ohne anton Offline




Beiträge: 156

29.02.2012 17:03
#52 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

@Boe so wie ich Dich lese, hast Du auch eine Ladentür zu schließen?! Ich kenne Deine Lebensumstände nicht und hab (noch) keine Ahnung wie schlecht oder gut es Dir geht.

Bei mir hätte sich besagte Tür irgendwann zwangsläufig geschlossen. Ich war nämlich nicht mehr in der Lage meinen Alltag auf die Reihe zu bekommen. Ich habe meine damals besten Freundin eine volle Kaffeetasse hinterher geworfen als sie sich wagte zu sagen das ich mir endlich phychatrische Hilfe holen soll. Ihr Thema war eher Burnout, von meinem Alkoholmissbrauch hatte sie noch keinen Schimmer, zumindest nicht was die Menge und Regelmäßigkeit anging.
Ich saß immer häufiger da und starrte Löcher in die Luft und hab nicht einmal mehr die Post geöffnet. (Machte meine finanzielle Lage nicht besser:mauer
Habe zu guter Letzt nicht einmal mehr die Kundenaufträge zeitgerecht bearbeitet, die Ware nicht gepflegt,war gereizt und die letzten Wochen dann ausschließlich damit beschäftigt meinen Konsum zu vertuschen und mich zu bemitleiden und mir Ausreden zu suchen warum ich NICHTS gegen meine Sauferei unternehmen kann. Ich war echt toll
Aber im Nachhinein betrachtet war es eben wohl doch noch rechtzeitig. Zumindest bin ich bisher nicht den Bach runter gegangen. Es ist oft eine Gratwanderung, aber bis jetzt klappts irgendwie. Warte nicht bis es fünf nach zwölf ist, Boe. Umso schwerer wird alles weil Du umso mehr Versäumnisse und Verfehlungen ausbügeln mußt.
Und ich glaube wenn man dann trocken und einigermaßen verunsichert auf die Welt losgelassen wird, ist es noch viel schwerer auch trocken durch die ganze Misere zu kommen die man durch seinen Suff angerichtet hat.
Je früher desto leichter? Ich glaub, das kann man fast sagen.
@Mary61 Ich hab auch am 24.04. Geburtstag. Ich glaub´s ja nicht! Bin aber 4Jahre jünger, ätsche! nen Zunge raus Smiley gibts auch wieder nicht)
Und ich wohne Richtung Sorpesee wenn Dir das etwas sagen sollte.

Ich bin stark, ich bin ehrgeizig, und ich weiß genau was ich will. Wenn das bedeutet, dass ich eine ZICKE bin, dann soll mir das recht sein.


Elefantino Offline




Beiträge: 4.207

29.02.2012 17:22
#53 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Zitat
Gepostet von pünktchen ohne anton
....... nen Zunge raus Smiley gibts auch wieder nicht)





Was zahlst Du pro Smily, wenn ich weiter liefere, pünktchen?

Die schärfsten Kritiker der Elche
waren früher selber welche


F.W. Bernstein


Boe Offline



Beiträge: 1.809

29.02.2012 17:23
#54 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Hallo Pünktchen,
Absatz 2+3 könnte ich 1:1 geschrieben haben, bis auf die Kaffeetasse.

Deshalb motiviert es mich sehr, dass Du die Gratwanderung geschafft hast.
Vielleicht sollte ich das mit der Kaffetasse auch versuchen. Ich habe die blöde Art alles in mich hineinzufressen.

Hast Du Dein Burnout ohne Alkohol bewältigt? Stand Dir nur der Alkohol im Weg?

...................................
Leichtigkeit


Boe Offline



Beiträge: 1.809

29.02.2012 17:26
#55 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Zitat
Gepostet von Elefantino

Zitat
Gepostet von pünktchen ohne anton
....... nen Zunge raus Smiley gibts auch wieder nicht)





Was zahlst Du pro Smily, wenn ich weiter liefere, pünktchen?





...ich habe auh erst heute den Link mit den Smylies oben links im Antwortfenster entdeckt. Zuvor habe ich mich im Internet blödgesucht

...................................
Leichtigkeit


Elefantino Offline




Beiträge: 4.207

29.02.2012 17:33
#56 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Klickt doch mal hier, wenn ihr mögt, pünktchen und Boe!

Die schärfsten Kritiker der Elche
waren früher selber welche


F.W. Bernstein


pünktchen ohne anton Offline




Beiträge: 156

29.02.2012 17:35
#57 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

@ Boe
Mein Burnout war keiner, sondern das Ergebnis jahrelangen Alkoholmissbrauchs und emotionalen Auf und Ab´s.
Du mußt wissen das ich reichlich Altlasten mit mir rumgetragen habe. Ich bin zwar "mit nem goldenen Löffel im Mund" geboren worden, war aber nicht wirklich auf Rosen gebettet in meiner Kindheit und Jugendzeit. Ich hätte viel viel früher professionelle Hilfe suchen müssen.
Dann wären mir diese Auf und Ab´s ebenso erspart geblieben wie wahrscheinlich auch meine Alkoholkarriere.
Ich habe mir locker mindestens 20 Jahre meines Lebens versaut.
Und das ist immer genau der Punkt der mich beim Lesen anderer Schicksale am meisten berührt. Es gibt immer sehr viele Parallelen und ich denke dann sehr ungeduldig:
Mensch, mach was. Jetzt! Mach nicht den gleichen Fehler wie ich, verplemper nicht so viele Jahre!
Auf die letzten Jahre kann ich zurückblicken und denken, boah wie schön ist das Leben, warum mußte ich erst so alt werden um endlich ein zufriedener Mensch zu sein?
Ach, ich weiß nicht wie ich es besser erklären soll. Ich hoffe man versteht mich auch so.

Ich bin stark, ich bin ehrgeizig, und ich weiß genau was ich will. Wenn das bedeutet, dass ich eine ZICKE bin, dann soll mir das recht sein.


pünktchen ohne anton Offline




Beiträge: 156

29.02.2012 17:39
#58 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Elefantino! Ich verklopp dich gleich!!! Ich kann die Dinger zwar sehen aber nicht kopieren und das frustriert mich umso mehr. Ich will hier nicht immer auf meine unzulänglichkeiten aufmerksam gemacht werden. Grmpf
Nimm mich bloß nicht ernst!
Ich werde mich fügen und zukünftig mit den vorhandenen Männekes zufrieden sein.
Und zahlen tu ich dafür schon mal gar nüscht. so!

Ich bin stark, ich bin ehrgeizig, und ich weiß genau was ich will. Wenn das bedeutet, dass ich eine ZICKE bin, dann soll mir das recht sein.


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

29.02.2012 17:45
#59 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Zitat
Gepostet von pünktchen ohne anton
@ Boe
Mein Burnout war keiner, sondern das Ergebnis jahrelangen Alkoholmissbrauchs und emotionalen Auf und Ab´s.
Du mußt wissen das ich reichlich Altlasten mit mir rumgetragen habe. Ich bin zwar "mit nem goldenen Löffel im Mund" geboren worden, war aber nicht wirklich auf Rosen gebettet in meiner Kindheit und Jugendzeit. Ich hätte viel viel früher professionelle Hilfe suchen müssen.
Dann wären mir diese Auf und Ab´s ebenso erspart geblieben wie wahrscheinlich auch meine Alkoholkarriere.
Ich habe mir locker mindestens 20 Jahre meines Lebens versaut.
Und das ist immer genau der Punkt der mich beim Lesen anderer Schicksale am meisten berührt. Es gibt immer sehr viele Parallelen und ich denke dann sehr ungeduldig:
Mensch, mach was. Jetzt! Mach nicht den gleichen Fehler wie ich, verplemper nicht so viele Jahre!
Auf die letzten Jahre kann ich zurückblicken und denken, boah wie schön ist das Leben, warum mußte ich erst so alt werden um endlich ein zufriedener Mensch zu sein?
Ach, ich weiß nicht wie ich es besser erklären soll. Ich hoffe man versteht mich auch so.




Sehr, sehr gut kann ich das verstehen

LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Boe Offline



Beiträge: 1.809

29.02.2012 17:59
#60 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

...das war verständlich Pünktchen. Und auch wenn es blöd klingt ein wenig beruhigend, dass es keine zweite Baustelle war.


...der Smiliecode wird bei mir auch nicht angezeigt liegt wohl am jeweiligen Browser.

[ Editiert von Boe am 29.02.12 18:00 ]

...................................
Leichtigkeit


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 10
Und jetzt? »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen