Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 135 Antworten
und wurde 5.647 mal aufgerufen
 Board - Chat
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Galini Offline



Beiträge: 1.686

29.02.2012 19:14
#61 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Hallo Pünktchen ohne,

du liest dich wirklich gut!

Prima, dass du schon 5 Jahre geschafft hast! Das hoffe ich auch hinzukriegen. Ich habe zwar einen Entzug im Krankenhaus gemacht, danach nur 3mal eine SHG besuchen können (bin aber per emails mit einigen in Verbindung), LZT habe ich auch nicht gemacht.
Es sind zwar erst 10 Monate, aber bisher geht es mir gut.
Es freut mich, wenn ich solche Beiträge wie die deinen lesen kann.
Die Smilies bekommst du ganz leicht, wenn du bei einer Antwort ganz links unter Nachricht das kleine Wort "Smilies" anklickst, dann brauchst du nur noch das davor stehende Wort mit beiden Doppelpunkten einfügen.

LG Galini

Wer ein WOFÜR im Leben hat
der kann fast jedes WIE ertragen....

Friedrich Nietzsche


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

29.02.2012 19:18
#62 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

zitat:

@Mary61 Ich hab auch am 24.04. Geburtstag. Ich glaub´s ja nicht! Bin aber 4Jahre jünger, ätsche! nen Zunge raus Smiley gibts auch wieder nicht)

( ..... doch, den .......)


Und ich wohne Richtung Sorpesee wenn Dir das etwas sagen sollte



leider sagt mir das wenig ,
aber ich bin auch kein eingeborener ....

und auch nicht aus dem sauerland,
sondern im oberbergischen.
(in der nähe von wipperfürth)



aber das mit dem geburtstag ist ja ein ding

du zählst vier jahre weniger, das heißt aber nicht das du auch vier jahre jugendlicher bist [/

bisher gehörte mir der tag auf saufnix alleine,aber ich teil ihn gerne mit dir

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Hüftl Offline




Beiträge: 3.517

29.02.2012 19:25
#63 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Zitat
Gepostet von Mary61
zitat:

@Mary61 Ich hab auch am 24.04. Geburtstag. Ich glaub´s ja nicht! Bin aber 4Jahre jünger, ätsche! nen Zunge raus Smiley gibts auch wieder nicht)

( ..... doch, den .......)


Und ich wohne Richtung Sorpesee wenn Dir das etwas sagen sollte



leider sagt mir das wenig ,
aber ich bin auch kein eingeborener ....

und auch nicht aus dem sauerland,
sondern im oberbergischen.
(in der nähe von wipperfürth)



aber das mit dem geburtstag ist ja ein ding

du zählst vier jahre weniger, das heißt aber nicht das du auch vier jahre jugendlicher bist [/

bisher gehörte mir der tag auf saufnix alleine,aber ich teil ihn gerne mit dir



Ich hab auch noch einen gefunden

LG Frank

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


Boe Offline



Beiträge: 1.809

29.02.2012 19:32
#64 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

@Pünktchen & Elefantino,
beim Neuladen des Links wurden mir die Codes angezeigt ?! DIe haben sogar ein Foto von mir

...................................
Leichtigkeit


grufti Offline




Beiträge: 3.482

29.02.2012 19:36
#65 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Hallo Pünktchen,

"Als ich Gruftis Antwort gelesen habe war ich ganz stolz auf mich und fühlte mich gelobt. Beim Weiterlesen dachte ich dann: Meine Geschichte als Gebrauchsanweisung für´s Trockenwerden? Weia! Geht gar nicht!!!! Das liest sich hier vielleicht so locker. Das war es aber NICHT."

hm...

Es freut mich natürlich, wenn dir meine Antwort gefallen hat und du dich gelobt fühlst (obwohl du mich ja gar nicht kennst). Und stolz darauf, wie du das hingekriegt hast, kannst du ohnehin sein.

Meine Antwort war aber gar nicht als Lob gedacht.

Mit Lob habe ich ein grundsätzliches Problem. Lob hat meiner Meinung fast immer etwas (Ab)wertendes, der Lobende will sich durch sein Lob über den zu Lobenden erheben.
Beispiel im Büro: "Mensch Müller, das hast du aber mal gut gemacht!". Fehlt nur noch das "endlich" im Satz. Und der Klaps auf die Schulter. Ich selbst kann Lob nur in seltenen Fällen und von Menschen annehmen, von denen ich sicher weiß, dass keine "Überheblichkeitsabsicht" dahintersteckt.


Sondern ich will nur zum Ausdruck bringen, dass ich mich ganz ehrlich über deinen Erfolg freue, nicht mehr und nicht weniger.

Dass dir der Weg trotz seiner Geradlinigkeit nicht leicht gefallen ist, glaube ich dir gern. Meiner Meinung nach muss der (wirklich abhängige!) Alkoholiker, der "einfach so" aufhören kann, erst noch geboren werden. Und wenn das einer behauptet (von der Sorte kenne ich inzwischen einige), lügt er entweder oder er war eben nicht wirklich abhängig. Meiner Meinung nach.

Noch eine kurze Bemerkung zu diesem Satz:

"Mein Burnout war keiner, sondern das Ergebnis jahrelangen Alkoholmissbrauchs und emotionalen Auf und Ab´s."

Es ist ja ganz oft so, dass Burnout oder Depression oder Ähnliches im Zusammenhang mit Alkmißbrauch erwähnt wird. Meistens heißt es, man habe den Alk gebraucht, um die Depressionen zu bekämpfen. Dass in vielen Fällen die Wirkungskette andersrum abläuft, hören die Leute nicht so gern.

Und da hatte ich in meiner SHG vor einigen Wochen auch so ein Schlüsselerlebnis:

Seit einigen Monaten kommt einer, der genau diese "Depressions-Alk"-Geschichte erzählte. Und eines Tages kommt er wie geläutert in die SHG und erzählt:

"Ich habe jetzt ein totales Schlüsselerlebnis gehabt und lebe seit diesem Tag wie ein anderer Mensch und fühle mich wie befreit von einer Riesenlast. Mein Therapeut hat mir in der letzten Stunde in's Gesicht gesagt: Herr XY, Sie haben keine Depressionen. Sie saufen und deswegen gehts Ihnen schlecht. Und wenn Sie so weitermachen und sich Ihre Depressionen als Saufgrund zurechtlegen, sind sie eine Beleidigung für jeden wirklich depressiven Menschen".

Für mich war dieser Bericht deswegen so beeindruckend, weil der Therapeut wohl ganz genau wissen muss, wann er sowas machen kann, damit die Wirkung richtig rum ist und der Schuß nicht nach hinten los geht. In diesem Fall hats offensichtlich geklappt.

[ Editiert von grufti am 29.02.12 19:37 ]

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


pünktchen ohne anton Offline




Beiträge: 156

29.02.2012 20:07
#66 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Ja Grufti, genauso habe ich es auch schon häufiger festgestellt. Ein entfernter Verwandter ist schizophren und behauptete immer das ihn diese Krankheit praktisch... so auf einmal plötzlich... ereilt habe. Nach Jahren dann stellte sich heraus das eine massive Alkoholabhängigkeit vorraus gegangen ist. Auch die Diagnose Schizophrenie ist nicht selten eine Folge von massiven Alkoholmissbrauchs oder anderen Drogen.

Es ist nun einmal so das Alk ein Nervengift ist. Strenggenommen wahrscheinlich das einzige legale.
Wenn ich mir überlege was ich wohl für ein helles Köpfchen wäre, wenn ich mir nicht jahrelang diverse Gehirnzellen weggeschossen hätte...

Nein, ernsthaft: Ich habe schon Sorge das mich sowas wie Alzheimer ereilen wird, quasi als Spätfolge oder so?! Darüber denke ich schon häufiger nach.

Es gibt meines Wissens aber auch eine Phychologische Geschichte die andersrum verläuft: Und zwar habe ich vor einigen Jahren ein Fachbuch gelesen, (von meinem Seelenklempner empfohlen) in dem es um Traumapatienten ging. Und irgendwo las ich das über 90% !!! aller Traumapatienten irgendwann in ihrem Leben ein Suchtproblem bekommen.
Tja, ich gehöre zu den über 90%.
Also erst Trauma, dann Alk, nicht andersrum.

Ich bin stark, ich bin ehrgeizig, und ich weiß genau was ich will. Wenn das bedeutet, dass ich eine ZICKE bin, dann soll mir das recht sein.


pünktchen ohne anton Offline




Beiträge: 156

29.02.2012 20:17
#67 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

So meine liebe Maja, nun zu Dir!
Ich bin sowas von jugendlich, da träumt der Papst von. SO!
Und wir sind hier auch keine Eingeborenen oder so, denn das hier gehört noch zum Mk Bereich. Sprich mir nach: Märkischer Kreis.
Die Eingeborenen leben im HSK Bereich. Hier heißt es übersetzt: hört nix, sieht nix, kann nix. Aber eigentlich bedeutet es Hochsauerlandkreis, Du Ahnungslose,DU

Eine kleine Episode zum Beweis meiner jugendlichkeit und Sehschärfe:
Vor einigen Wochen guckte ich, zugegeben noch etwas verschlafen, aus dem Küchenfenster, ohne Brille, und so ganz richtig hell war es auch noch nicht... gucke also in den Garten und denke: Nanu? Was macht denn der Dobermann da? In unserem Garten? Grübel nach, kein Dobermann in der Nachbarschaft... komisch... Naja, egal.
Am nächsten Morgen das gleiche Bild im Garten, kommt doch dieser Dobermann wieder um die Ecke. Ich die Brille aufgesetzt und raus! Und siehe da: Ein Reh!
Ich finde schon das Rehe und Dobermänner sich sehr ähnlich sehen.
Aber außer meinen Augen ist alles jugendlich, ich schwöre. (Mal abgesehen davon das die Oberschenkel aussehen wie nach nem Hagelschaden das ist ungerecht. Ich will das Männer auch sowas haben!)

Ich bin stark, ich bin ehrgeizig, und ich weiß genau was ich will. Wenn das bedeutet, dass ich eine ZICKE bin, dann soll mir das recht sein.


Galini Offline



Beiträge: 1.686

29.02.2012 20:19
#68 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Hallo Grufti,

ich lese deine Beiträge auch gerne.

Hier ist mir aber eine deiner Behauptungen etwas unklar.
Du schreibst, dass der "wirklich abhängige" Alkoholiker erst noch geboren werden muß, der "einfach so" trocken wird???

Was meinst du mit "einfach so"?

Ich lese hier viel mit, glaube aber, dass jeder, der sich hier anmeldet, ein echtes Problem hat oder hatte...

Und wer ist "wirklich abhängig" ? Ich denke, das merkt jeder selber....ob wirklich oder ???

LG Galini

Wer ein WOFÜR im Leben hat
der kann fast jedes WIE ertragen....

Friedrich Nietzsche


AVE Offline




Beiträge: 3.081

29.02.2012 20:22
#69 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Hi Pünktchen , ich finde deinen Beitrag an Maja einfach genial, vor allem, weil er wohl an Mary gerichtet war, woll?





pünktchen ohne anton Offline




Beiträge: 156

29.02.2012 20:28
#70 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Ohooo!!!!
Natürlich!
Mary ist die Übeltäterin
Oh Mist! Wie peinlich.
Aber sowas von typisch für mich. Das ich mich hier aber auch so schnell daneben benehmen muß...
Entschuldigung

Ich bin stark, ich bin ehrgeizig, und ich weiß genau was ich will. Wenn das bedeutet, dass ich eine ZICKE bin, dann soll mir das recht sein.


AVE Offline




Beiträge: 3.081

29.02.2012 20:30
#71 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Aaaaaaaaaaaaaach iwo!

Die Mary kommt doch laut Spieler aus der Eifel, die kann schon was ab, nä?





Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

29.02.2012 20:42
#72 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Zitat
Gepostet von pünktchen ohne anton
So meine liebe [b]Maja, nun zu Dir!
Ich bin sowas von jugendlich, da träumt der Papst von. SO!
Und wir sind hier auch keine Eingeborenen oder so, denn das hier gehört noch zum Mk Bereich. Sprich mir nach: Märkischer Kreis.
Die Eingeborenen leben im HSK Bereich. Hier heißt es übersetzt: hört nix, sieht nix, kann nix. Aber eigentlich bedeutet es Hochsauerlandkreis, Du Ahnungslose,DU

Eine kleine Episode zum Beweis meiner jugendlichkeit und Sehschärfe:
Vor einigen Wochen guckte ich, zugegeben noch etwas verschlafen, aus dem Küchenfenster, ohne Brille, und so ganz richtig hell war es auch noch nicht... gucke also in den Garten und denke: Nanu? Was macht denn der Dobermann da? In unserem Garten? Grübel nach, kein Dobermann in der Nachbarschaft... komisch... Naja, egal.
Am nächsten Morgen das gleiche Bild im Garten, kommt doch dieser Dobermann wieder um die Ecke. Ich die Brille aufgesetzt und raus! Und siehe da: Ein Reh!
Ich finde schon das Rehe und Dobermänner sich sehr ähnlich sehen.
Aber außer meinen Augen ist alles jugendlich, ich schwöre. (Mal abgesehen davon das die Oberschenkel aussehen wie nach nem Hagelschaden das ist ungerecht. Ich will das Männer auch sowas haben!)[/b]




soviel zu deiner jugendlichen sehschärfe...

na ja,
maja und mary haben immerhin zwei gemeinsame buchstaben

der märkische kreis und somit das sauerland
fangt hinter wipperfürth in halva an.

die autos von dort
mit MK auf dem nummernschild
kommen also vom Merkwürdigen Kreis

die sache mit dem reh kann ich nachvollziehen...
kürzlich ( und auch ohne brille... )
komm ich mit einem reh an der leine
nach dem waldspaziergang nach hause.
und mein dobermann ( na ja, mein mischling könnte aber dobermann mit drin sein, wer weiß das schon )
steht noch in den pilzen

ich komm urprünglich von der anderen rheinseite.
also aus der zivilisation

ich habe einen aus dem wilden bergvolk der gegend,
geglaubt das ich hier glücklich werden könnte
und bin ihm vor 4 jahren in die "wildnis" gefolgt

was soll ich dir sagen,....
er hatte recht

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


grufti Offline




Beiträge: 3.482

29.02.2012 21:02
#73 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Hallo Galini,

"Du schreibst, dass der "wirklich abhängige" Alkoholiker erst noch geboren werden muß, der "einfach so" trocken wird???

Was meinst du mit "einfach so"?

Ich lese hier viel mit, glaube aber, dass jeder, der sich hier anmeldet, ein echtes Problem hat oder hatte...

Und wer ist "wirklich abhängig" ? Ich denke, das merkt jeder selber....ob wirklich oder ???"


Ich versuchs mal so zu erklären:

In der SHG (und sogar in der Therapie!) habe ich immer wieder Leute erlebt, die von sich behaupten, sie hätten, sagen wir, 5 Bier täglich getrunken, irgendwann ging ihnen das auf die Nerven und deswegen trinken sie nix mehr. Einfach so, Punkt. Mal abgesehen davon, warum so jemand dann eine SHG braucht oder eben eine Therapie, glaube ich das nicht.

Meiner Meinung nach gibts zwei Möglichkeiten:

1) Derjenige ist noch nicht wirklich suchtkrank und hat den Absprung deswegen noch so einfach geschafft.

2) Er lügt (vielleicht auch vor sich selbst).

Meine Erfahrung sagt mir, die Möglichkeit 2 trifft häufiger zu.

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


Galini Offline



Beiträge: 1.686

29.02.2012 21:14
#74 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

Zitat
Gepostet von grufti
Hallo Galini,

"Du schreibst, dass der "wirklich abhängige" Alkoholiker erst noch geboren werden muß, der "einfach so" trocken wird???

Was meinst du mit "einfach so"?

Ich lese hier viel mit, glaube aber, dass jeder, der sich hier anmeldet, ein echtes Problem hat oder hatte...

Und wer ist "wirklich abhängig" ? Ich denke, das merkt jeder selber....ob wirklich oder ???"


Ich versuchs mal so zu erklären:

In der SHG (und sogar in der Therapie!) habe ich immer wieder Leute erlebt, die von sich behaupten, sie hätten, sagen wir, 5 Bier täglich getrunken, irgendwann ging ihnen das auf die Nerven und deswegen trinken sie nix mehr. Einfach so, Punkt. Mal abgesehen davon, warum so jemand dann eine SHG braucht oder eben eine Therapie, glaube ich das nicht.

Meiner Meinung nach gibts zwei Möglichkeiten:

1) Derjenige ist noch nicht wirklich suchtkrank und hat den Absprung deswegen noch so einfach geschafft.

2) Er lügt (vielleicht auch vor sich selbst).

Meine Erfahrung sagt mir, die Möglichkeit 2 trifft häufiger zu.



danke dir, leuchtet mir ein.

Möglichkeit 2 ist am wahrscheinlichsten, weil (aus meiner Erfahrung) gehörig Mut dazu gehört, den wirklichen Konsum einzugestehen.
Ach, ich wollte, ich könnte schon mit euch langjährig Trockenen mitreden, *seufz".

LG Galini

Wer ein WOFÜR im Leben hat
der kann fast jedes WIE ertragen....

Friedrich Nietzsche


Boe Offline



Beiträge: 1.809

29.02.2012 21:26
#75 RE: Doch, ja... es gibt mich noch antworten

...ich habe das Gefühl, das Alkoholiker Weicheier sind - entschuldigt mein Norddeutsch - emotional stark geprägte Persönlichkeiten, die nicht einfach Ja oder einfach NEIN zu sich selbst sagen können - dafür umso mitfühlender sind meine ich - ist ein Alki ein Fremdschämer? Kann es sein, dass wenn man emotional empfindsamer ist man schneller suchtkrank wird?

Und so ein Pragmatiker auch nach Jahren von täglichem Stammtischkonsum einfach nein sagen kann? (ohne zu lügen)Ist die körperliche Abhängigkeit eigentlich auch nur geistig gesteuert?

...................................
Leichtigkeit


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Und jetzt? »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen