Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 160 Antworten
und wurde 7.150 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 11
denise666 Offline



Beiträge: 52

21.05.2011 20:33
#46 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

Zitat
Gepostet von u1953we


ich kenne meinen nicht. mußte zur tera mir 10 bilder mit hölzern merken. 8 stück konnte ich hinterher legen.
dann hätte ich einen iq von 80, bissel wenig, wa.



Hallo Uwe,

ich kenne meinen auch nicht
Aber vielleicht wird der ja bei mir in der Klinik getestet?
Ich halte Euch auf dem Laufenden...

Liebe Grüße

Denise


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

21.05.2011 20:35
#47 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

Keine Angst Denis, "Machst Du Witze" ist doch nur eine Redensart...

Aber über die LZT solltest Du ernsthaft nachdenken und nicht Dein Kind vorschieben. Das leidet nämlich arg, wenn Du weiterhin trinkst und Du bist nicht die einzige Mutter mit einem Alkoholproblem.

Mach Dich über alle Mutter/Kind-LZT-Möglichkeiten kundig, bevor Du es im Vorwege ablehnst. Du hast Verantwortung für Dein Kind, und die missbrauchst Du in dem Moment, in dem Du Dich fürs Weitertrinken entscheidest, denn wenn´s Dir auch so vorkommt, ist das ganz sicher nicht das gerinegre Übel

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

21.05.2011 20:35
#48 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

naja, hatte ja nen denkfehler. wenn 10 bilder zu merken sind, mußte ja wenigstens von 145% ausgehen. und jetzt lassen wir dirk rechnen, der sagt mir dann, wie hoch meiner ist.

lg uwe


pueblo Offline




Beiträge: 2.288

21.05.2011 20:39
#49 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

dirk:das was du da beschreibst ,ist für mich aber saufdruck,
weil: anders denke ich, auch nicht.(mittlerweile)
ja ,anfangs machten mich sogar gläser verückt,
aber alk-flaschen ,ect nie
ebenso wenig hatte ich nie probleme mit leuten,
die alkohol tranken,oder trinken,
wäre nur einmal so gewesen.aber die situation gab es da nicht.
vergiss nicht ,ich saß am anfang meiner zeit,
wo ich aufhöhrte zu trinken,
jeden abend in einer kneipe.(gaststätte)

und die kleinigkeit ,von der ich schrieb,
ist eine andere geschichte ,
aber auch das, wird sich finden.

[ Editiert von pueblo am 21.05.11 20:44 ]

___________________________________________________
muss es immer erst zappenduster werden,bevor uns ein licht aufgeht


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

21.05.2011 20:50
#50 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

Zitat
Gepostet von denise666

Hallo Uwe,

ich kenne meinen auch nicht
Aber vielleicht wird der ja bei mir in der Klinik getestet?
Ich halte Euch auf dem Laufenden...



mach dir da keine sorgen, es repariert sich einiges.
als ich in die klinik bin stand ich sowieso neben mir.
wenn ich heute zurückdenke, ne furchtbare zeit.
ich war aber mit sicherheit weiter unten.

lg uwe


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

21.05.2011 20:50
#51 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

...bevor ich der Bitte von Denise nachkomme, möchte ich gerne noch eins klarstellen!

Zitat
Gepostet von Jetzisabergut


Nur weil Du nur eine Entgiftung brauchtest und dann wars gut, heißt es offenbar, dass alle anderen mit anderen Geschichten hier lügen und sich wichtigtun wollen,oder was?

a)..wo hab ich geschrieben, dass ich nur eine Entgiftung brauchte?

b)..wo hab ich geschrieben, dass hier alle anderen lügen?

Und Ja, dass Du Dich hier auch wichtig tun willst, ist Meine ureigenste Meinung und gefällt Mir gut, wie Du siehst

Wie lautet das passende Sprichwort dazu: "Gleich und gleich gesellt sich gern"


Da kannst Du meinetwegen schimpfen wie so´n Rohrspatz...ich sag AUCH DIR, was ich denke


Ps.: kleiner Tipp noch: dadurch dass Du´s jetzt FETT schreibst wirkst Du auf Mich auch nicht bedohlicher


denise666 Offline



Beiträge: 52

21.05.2011 21:10
#52 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

Zitat
Gepostet von Callysta
Keine Angst Denis, "Machst Du Witze" ist doch nur eine Redensart...

Aber über die LZT solltest Du ernsthaft nachdenken und nicht Dein Kind vorschieben. Das leidet nämlich arg, wenn Du weiterhin trinkst und Du bist nicht die einzige Mutter mit einem Alkoholproblem.

Mach Dich über alle Mutter/Kind-LZT-Möglichkeiten kundig, bevor Du es im Vorwege ablehnst. Du hast Verantwortung für Dein Kind, und die missbrauchst Du in dem Moment, in dem Du Dich fürs Weitertrinken entscheidest, denn wenn´s Dir auch so vorkommt, ist das ganz sicher nicht das gerinegre Übel




Ich schiebe mein Kind nicht vor...
denke ich zumindest...
Aber sind wir mal ehrlich:
3-4 Monate aus der Schule raus und dann plötzlich wieder da...
Meinst Du nicht, dass da alle bescheid wissen?
Und NEIN! Ich will nicht, dass es quasi im ganzen Ort rumgeht, und ich diesen "Stempel" auf der Stirn habe...

Es ist ja nicht so, dass es keiner weiß...
Ich habe es ja auch fertig gebracht, und mit der Horterzieherin gesprochen...
Und ja, ich habe da Alkohol als Grund genannt für die Klinik...
Das war vielleicht ein Akt... ich bin in Tränen zerflossen und habe mich fast nicht mehr einbekommen...
Kurios war, wie Sie reagierte:
"Machen Sie sich mal keine Sorgen! Ihr Kind ist sehr gut erzogen, kennt Regeln und Grenzen, ist super intellegent und Sie selbst bekommen das auch in den Griff."
WOW...
Sie meinte auch, dass Sie das nie vermutet hätte bei mir...

Naja... wie auch...

Liebe Grüße

Denise


Jetzisabergut Offline




Beiträge: 2.538

21.05.2011 21:10
#53 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

Dirk
warum gehst Du nicht einfach zu Bett, Du wirkst völlig überspannt.

Und warum bist du nicht still und liest,lernst und besprichst es denn mit Deinem BILD-Verkäufer am Kisok?

Ich könnte Dir ja auch ne Rolle 10cent Stücke schicken für die Parkuhr,aber Du weisst ja, Hartz 4!

Du hast vergessen, Denise zu antworten....

_______________________________________________
Ich bin,wie ich bin,die Einen kennen mich,die Anderen können mich....
C.Adenauer


denise666 Offline



Beiträge: 52

21.05.2011 21:21
#54 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

Zitat
Gepostet von u1953we

Zitat
Gepostet von denise666

Hallo Uwe,

ich kenne meinen auch nicht
Aber vielleicht wird der ja bei mir in der Klinik getestet?
Ich halte Euch auf dem Laufenden...



mach dir da keine sorgen, es repariert sich einiges.
als ich in die klinik bin stand ich sowieso neben mir.
wenn ich heute zurückdenke, ne furchtbare zeit.
ich war aber mit sicherheit weiter unten.

lg uwe




Was heisst weiter unten?
Bin ich nicht schon unten, wenn ich freiwillig in eine Klinik gehe?
Für mich ist das schon eine Katastrophe...

Liebe Grüße

Denise


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

21.05.2011 21:26
#55 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

Zitat
Gepostet von denise666


Was heisst weiter unten?
Bin ich nicht schon unten, wenn ich freiwillig in eine Klinik gehe?
Für mich ist das schon eine Katastrophe...



das heißt, ich hätte nicht einmal hier schreiben können.
aber freiwilliger war ich auch.

lg uwe


denise666 Offline



Beiträge: 52

21.05.2011 21:38
#56 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

Zitat
Gepostet von u1953we

Zitat
Gepostet von denise666


Was heisst weiter unten?
Bin ich nicht schon unten, wenn ich freiwillig in eine Klinik gehe?
Für mich ist das schon eine Katastrophe...



das heißt, ich hätte nicht einmal hier schreiben können.
aber freiwilliger war ich auch.

lg uwe




OK...
aber das Schreiben hilft mir... reden kann ich eben nicht darüber... oder eben nur unter Tränen, weil ich mir zum einen Selbstvorwürfe mache (und ich weiß, dass es nur an mir liegt), und, weil ich mich extrem schäme...
Dieses Bekenntnis: "Ich kann nicht mehr... ich habe ein Problem..."

Das bin ich nicht!
Also eigentlich!
Ich bin die Starke... immer gewesen...
und jetzt zerfällt irgendwie alles...

Das macht mal richtig AUA!!!


u1953we Offline




Beiträge: 4.223

21.05.2011 21:41
#57 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

schämt sich ein blinder?

es ist auch eine krankheit, verdammt.

lg uwe


denise666 Offline



Beiträge: 52

21.05.2011 21:50
#58 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

Zitat
Gepostet von u1953we
schämt sich ein blinder?

es ist auch eine krankheit, verdammt.

lg uwe



NEIN!
Ein Blinder schämt sich nicht!
Muss er ja auch nicht... denn für seine Erblindung kann er nix...

Aber an dem Alkohol bin nur ICH!!! ALLEIN!!! "Schuld"...
Keiner hat mich gezwungen zu trinken...
und jeder weiß das...
Selbst ICH...

Und Krankheit?
Ich weiß nicht...
Wenn man krank ist, gibt es Medikamente und dann wird es wieder...
Ist hier irgendwie anders, Oder?

Liebe Grüße

Denise


pueblo Offline




Beiträge: 2.288

21.05.2011 21:54
#59 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

ja ganz anders ,
viel ,unschöner ,aber anderseits auch leichter,
denke da:
an das berühmte erste glas

___________________________________________________
muss es immer erst zappenduster werden,bevor uns ein licht aufgeht


septembersonne Offline




Beiträge: 5.737

21.05.2011 21:57
#60 RE: Montag geht es los... das "ANDERE LEBEN"... antworten

Hallo, Denise und

Als ich im Sommer 2007 zur Entgiftung in die Klinik ging,hatte ich vorher selbst den Termin vereinbart und bin dann mit 0,0 Promille hin.

Es war ein Gefühl der freudigen Erwartung....ich war total offen,um das aufzunehmen....ja, quasi aufzusaugen, was da auf mich zukommt.

Nach dem "Bezug" des Zimmers wurde ich mit den Stationsabläufen vertraut gemacht und ärztlich untersucht.

3 Tage hatte ich Bettruhe,das heißt in diesen 3 Tagen wird der Entzug ärztlich überwacht, sollte es notwendig sein werden Medikamente gegeben(außer Vitamin B war bei mir nichts anders notwendig)

Die Raucher durften ab und an ins Raucherzimmer.

Nach diesen 3 Tagen durfte ich in Begleitung an Spaziergängen teilnehmen, an den Gruppensprechstunden und an den gemeinsamen Mahlzeiten.

Besuch konnte jederzeit kommen,war mir aber nicht so angenehm,ich wollte mehr meine Ruhe,meine neu erwachenden Sinne spüren, .....ja und viel, viel Ruhe eben,um körperlich "wieder auf die Beine zu kommen".

Regelmäßiges Essen und Trinken,die Gespräche mit den Mitpatienten und die einzelnen Therapien taten mir sehr gut.

Während meines 3 wöchigen Aufenthaltes (ich habe einen Entzug von Alk und Tabletten gemacht),nahm ich Kontakt zu einer SHG in meinem Wohnort auf und der Antrag auf eine LZT wurde gemeinsam mit einer Sozialarbeiterin der Klinik gestellt.

Alles in Allem, war diese Entgiftung die Basis für meine heute zufriedene Abstinenz.

Radio,Fernsehen, Internet.....interessierten mich nicht....ich hatte genug mit mir selbst zu tun


LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 11
Hi »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen