Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 154 Antworten
und wurde 5.140 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11
bismark2008 ( gelöscht )
Beiträge:

29.02.2008 22:39
#61 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Irgendwie bin ich ziemlich müde. Erstmal danke für die Antworten. Wünsche Euch eine gute Nacht.


fitti Offline




Beiträge: 2.444

01.03.2008 05:20
#62 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Zitat
Gepostet von bismark2008
Was mir mit Prädikatsabschluss gelang. (Meine Lebenslauf liest sich fast wie ein Bilderbuch).Ich habe eigentlich nicht das Gefühl lediglich ein Abklatsch von ihm zu sein.

Habe einfach ein total mangelndes Selbstwertgefühl. Und ich habe natürlich Angst davor, dass die Leute merken, dass ich Alkoholprobleme habe....



Weißt du bei all dem haste wohl vergessen zu leben.
Gepostet von bismark2008
Und ich habe natürlich Angst davor, dass die Leute merken, dass ich Alkoholprobleme habe....
Die Leute wissen mehr als du glaubst,nur sagt keiner was

Liebe Grüße Friedhelm:Ich bin ein Mensch und nicht der Alkoholiker:gut:
:grins2:und schreibfehler bei eby versteigern:sly:


theodor Offline




Beiträge: 420

01.03.2008 06:30
#63 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

hallo fitti ,
als ich mit dem trinken aufhörte konnte mann reium die Steine Plumsen hören!!!!
Mein Trinken bzw.mein Verhalten ging sehr vielen Leuten aus der Firma ,im Bekanntenkreis auf den Geist .Nur ansprechen wollte mich Keiner. Jetzt heute weiß ich natürlich das dies ja auch nicht gefruchtet hätte.eher verschlimmert (Aus Trotz)aber ist es nicht auch so das mann es vielleicht gar nicht so bewußt sieht,wie wir heute.
Gruß Theo

Wer heute den Kopf in den Sand steckt-
Wird morgen mit den Zähnen knirschen :gruebel:


fitti Offline




Beiträge: 2.444

01.03.2008 07:39
#64 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Zitat
Gepostet von theodor
hallo fitti ,
als ich mit dem trinken aufhörte konnte mann reium die Steine Plumsen hören!!!!
Mein Trinken bzw.mein Verhalten ging sehr vielen Leuten aus der Firma ,im Bekanntenkreis auf den Geist .Nur ansprechen wollte mich Keiner. Jetzt heute weiß ich natürlich das dies ja auch nicht gefruchtet hätte.eher verschlimmert (Aus Trotz)aber ist es nicht auch so das mann es vielleicht gar nicht so bewußt sieht,wie wir heute.
Gruß Theo


Ja schon und ob ich es wissen wollte

Liebe Grüße Friedhelm:Ich bin ein Mensch und nicht der Alkoholiker:gut:
:grins2:und schreibfehler bei eby versteigern:sly:


madmax ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2008 09:05
#65 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Zitat
Gepostet von bismark2008
Ich MUSS aufhören! Aber ich kann mir ein Leben ohne Alkohol nicht vorstellen.... Er ist meine einzige Möglichkeit mich zu entspannen! und anzuschalte. Wochenlang arbeite ich wie ein Geistesgestärter und konsumiere dann gar keinen Alk. Dann irgendwann habe auch ich keinen Bock mehr. Und saufe dann rochtig hart. Kennt das jemand so ähnlich?


madmax ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2008 09:07
#66 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

bismarck
mir gehts wohl auch so.. hab aber den weg der therapie gewählt .....kalte entzüge hatte ich genug


Greenery Offline




Beiträge: 5.854

01.03.2008 09:21
#67 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Zitat
Gepostet von madmax
hab aber den weg der therapie gewählt



It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
J. Krishnamurti


newlife_reloaded Offline



Beiträge: 636

01.03.2008 09:24
#68 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Zitat
Gepostet von bismark2008
Mir ist noch was Interessantes aufgefallen. Hier scheinen sich relativ viele ehrgeizige/erfolgreiche Leute rumzutummelmn.Wenn man jemanden auf der Straße nach der Definition eines Alkoholikers fragen würde, würde er vermutlich irgendwas über Penner erzählen.



Guten morgen Bismarck,

ich schrieb ja weiter oben, dass es gut wäre, sich an qualifizierte Berater zu wenden.

Weißt Du, eigentlich sind die Penner, die es geschafft haben, die wahren Top-Consultants. Sozusagen die McKinseys für angehende Trockene. Die triffst Du in einer SHG. Bei den AAs kannst Du auch völlig anonym bleiben. Keiner fragt Dich nach irgendetwas.

Noch was: Alkoholabhängigkeit ist weder eine Charakterschwäche noch ein Schichtenproblem. Es ist eine Krankheit. Je früher man etwas dagegen macht, umso besser. Auch intelligente, ehrgeizige Menschen landen damit schon mal in der Gosse (oder im Grab).

Ein wichtiger Schritt in meiner Genesung war, als ich mich den Pennern ebenbürtig und nicht mehr überlegen fühlen durfte.

Noch was zum Thema Alkoholiker/Penner: Unter der Brücke gibt es noch wenig Internetanschlüsse. Und der durchschnittliche Obdachlose hat weder ein IPhone noch ein Notebook mit einer UMTS-Flat.

Gruß
NL


madmax ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2008 09:47
#69 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Zitat
Gepostet von Greenery

Zitat
Gepostet von madmax
hab aber den weg der therapie gewählt










am 09.04.2008 hab ich termin


norbert1963 ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2008 10:36
#70 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Zitat
Gepostet von PeWe

Zitat
Gepostet von Magusa
Hey Genaro,

als ich deine Zeilen zu Bismark las:

Streng dich an , aber untersteht dich jemals besser zu sein, und
schaff es nicht


bekam ich eine Gänsehaut. Ich habe schon lange bei mir
geforscht, was war zwischen Vater und Sohn. Als ich ein
ein erfolgreiches Unternehmen führte- von mir gegründet -
hatte ich immer den Gedanken " warum ich , das kann doch nicht sein, ich doch nicht.

Deine Sätze haben mich tief berührt, ich habe immer noch eine Gänsehaut.
Zunächst wollte ich Bismark anworten,aber jetzt muss ich das erstmals verdauen, im positivem Sinn,

vielen Dank,


LG Grüsse

Manfred


Das ist nicht nur eine Geschichte zwischen Vater und Sohn sondern auch zwischen Vater und Tochter!

Mein Vater hat sein eigenes Unternehmen in die Pleite geritten und ich habe immer noch Schwierigkeiten damit, dass mein Laden läuft!

Die Sätze, die ich in Manfreds Post gemarkert habe gehen mir dann auch so manches mal durch den Kopf und ich bekomme Angst, dass ich mir mein Versagen kreieren könnte, nur um "die unheilvolle Prophezeihung" doch noch zu erfüllen!




was sind die schwierigkeiten, wieso dein laden nicht so läuft?

kannst du sie genau definieren, oder bist du dir vielleicht noch unsicher, an was allem es liegen kann?

inwieit kannst du da drauf einfluss nehmen, oder ist es eher eine art brachen- bzw. konjunkturbedingt?

wenn ich dir helfen kann, lass es mich wissen?

lg
norbert


bismark2008 ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2008 11:22
#71 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Jedesmal sobald ich aufhöre zu trinken und dann die erste Nacht wieder ohne Alkohol schlafe habe ich Albträume. Diese sind auch stest von Gewalt und Angst geprägt. Und zwar ist der Abgstfaktor um so höher je schlimmer der Exzess war. Kann mir dazu jemand was sagen oder hat ähnliche Erfahrungen?!?


Faust Offline




Beiträge: 5.512

01.03.2008 11:27
#72 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Zitat
Gepostet von bismark2008
Jedesmal sobald ich aufhöre zu trinken und dann die erste Nacht wieder ohne Alkohol schlafe habe ich Albträume. Diese sind auch stest von Gewalt und Angst geprägt. Und zwar ist der Abgstfaktor um so höher je schlimmer der Exzess war. Kann mir dazu jemand was sagen oder hat ähnliche Erfahrungen?!?



Wie glaubst Du,
dass das aufhört?

LG
Bernd

"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, daß die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. " (Bertrand Russell)

Für alle, die sich noch oder wieder eigene Gedanken machen:
==> KLICK (ganz frisch)


newlife_reloaded Offline



Beiträge: 636

01.03.2008 11:42
#73 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Zitat
Gepostet von bismark2008
Jedesmal sobald ich aufhöre zu trinken und dann die erste Nacht wieder ohne Alkohol schlafe habe ich Albträume. Diese sind auch stest von Gewalt und Angst geprägt. Und zwar ist der Abgstfaktor um so höher je schlimmer der Exzess war. Kann mir dazu jemand was sagen oder hat ähnliche Erfahrungen?!?



Das ist völlig normal. Angst, Panikattacken und Depressionen werden zum Teil erst durch den Alk ausgelöst bzw. richtig heftig. War bei mir auch so.

Man kann dagegen zum Beispiel Angst lösende Medikamente nehmen.

Gruß NL


bismark2008 ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2008 12:52
#74 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Jedenfalls habe ich mich entschieden heute mal nichts von wegen Arbeit zu tun. Das bedeutet zwar, dass der Dienstag stressig wird. Der ist aber auch ein Wochentag.

Macht Ihr irgendwas Besonderes?


theodor Offline




Beiträge: 420

01.03.2008 13:59
#75 RE: Ansgt vor einem Leben ohne antworten

Zitat
Gepostet von newlife_reloaded

Zitat
Gepostet von bismark2008
Jedesmal sobald ich aufhöre zu trinken und dann die erste Nacht wieder ohne Alkohol schlafe habe ich Albträume. Diese sind auch stest von Gewalt und Angst geprägt. Und zwar ist der Abgstfaktor um so höher je schlimmer der Exzess war. Kann mir dazu jemand was sagen oder hat ähnliche Erfahrungen?!?



Das ist völlig normal. Angst, Panikattacken und Depressionen werden zum Teil erst durch den Alk ausgelöst bzw. richtig heftig. War bei mir auch so.

Man kann dagegen zum Beispiel Angst lösende Medikamente nehmen.

Gruß NL




Du könntest auch auf hören zu Trinken, dann Regelt sich der Schlaf von alleine.

Wer heute den Kopf in den Sand steckt-
Wird morgen mit den Zähnen knirschen :gruebel:


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen