Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 1.738 mal aufgerufen
 Meckern, Toben, Alltagsfrust
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Rocker Offline



Beiträge: 50

10.04.2012 19:47
RE: Neues Phänomen antworten

Als Läufer (Sport) bin ich viel unterwegs.
In meiner Stadt „sieht“ man immer weniger Hundehaufen auf den Wegen und in den Grünanlagen. Das sollte eigentlich eine gute Sache sein.... dafür liegen allerdings überall diese schwarzen Plastiktüten herum - mit den Hundehaufen darin
Was soll sowas?


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

10.04.2012 20:16
#2 RE: Neues Phänomen antworten

rocker

was mußt du auch in die tüten reinsehn

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Kleinerfuchs Offline



Beiträge: 3.724

10.04.2012 21:25
#3 RE: Neues Phänomen antworten

Zitat
Gepostet von Mary61
was mußt du auch in die tüten reinsehn




Jetzisabergut Offline




Beiträge: 2.533

11.04.2012 02:16
#4 RE: Neues Phänomen antworten

Hm, was könnte sonst noch in schwarzen Tüten sein, die draussen rumliegen??

Leichen,nee zu klein.
Geld? wohl kaum.
Gras? wäre ja unglaublich.....
Einkäufe?Nee,Pennytüten sind rot,Aldi blau...

Somit bleibt nur der Schluss,es muss sich um Hundekacke handeln.
Warum sieht der Mensch also in diese Tüten hinein,wissend was ihn erwartet?

Ist es die kindliche Neugier?
Ist es der Wunsch,etwas grosses Wichtiges zu finden?
Ist es die Faszination,es könnte doch etwas anderes sein,als Kacke?

Ein chinesisches Sprichwort sagt:
Was der Hund in die Landschaft scheisst,soll der Mensch nicht in schwarze Plastiktüten stopfen.

Oder habe ich irgendwas missverstanden am Beitrag des Rockers......

LG Peter

_______________________________________________
Ich bin,wie ich bin,die Einen kennen mich,die Anderen können mich....
C.Adenauer


trollblume Offline




Beiträge: 3.423

11.04.2012 04:49
#5 RE: Neues Phänomen antworten

Zitat
Gepostet von Mary61
rocker

was mußt du auch in die tüten reinsehn




Klasse
you made my day

Wer seinen Hafen nicht kennt,für den ist jeder Wind der falsche
(Seneca)


Inessi Offline



Beiträge: 4.790

15.04.2012 01:52
#6 RE: Neues Phänomen antworten

Zitat
Gepostet von Mary61
rocker

was mußt du auch in die tüten reinsehn



Gmoastier Offline




Beiträge: 2.175

15.04.2012 07:41
#7 RE: Neues Phänomen antworten

Zitat
Gepostet von Rocker
Als Läufer (Sport) bin ich viel unterwegs.
In meiner Stadt „sieht“ man immer weniger Hundehaufen auf den Wegen und in den Grünanlagen. Das sollte eigentlich eine gute Sache sein.... dafür liegen allerdings überall diese schwarzen Plastiktüten herum - mit den Hundehaufen darin
Was soll sowas?


...ein "richtiger Rocker" fährt diese Dinger mit seiner Harley platt

Gruß

Alle glaubten es geht nicht,bis einer kam und es einfach tat!


genaro Offline




Beiträge: 5.488

15.04.2012 09:55
#8 RE: Neues Phänomen antworten

Zitat
Gepostet von Rocker
dafür liegen allerdings überall diese schwarzen Plastiktüten herum - mit den Hundehaufen darin
Was soll sowas?



Echo!
Wenn ich einen von denen dabei erwische, dann kannst mal schauen, wohin das Kottütchen dann wandert...
Wenn ich schon ein Tütchen zücke und die Kacke meines Hundes einsammle, dann entsorge ich das auch im nächsten Mülleimer-
dann lege ich die Gassirunde eben so, dass ich an einem vorbei komme.
Alles andere sind nur faule Ausreden für eigene Bequemlich- und Rücksichtslosigkeit,
auch den Hundehaltern gegenüber, die sich um grösstmögliche Sozialverträglichkeit bemühen,
damit da nicht noch mehr herumreglementiert wird, Obrigkeitsstaatlicherseits.
gg

[ Editiert von genaro am 15.04.12 9:57 ]

Du wirst Dich wundern was man alles kann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Juan Matus


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

15.04.2012 10:09
#9 RE: Neues Phänomen antworten

Zitat
Gepostet von genaro
....auch den Hundehaltern gegenüber, die sich um grösstmögliche Sozialverträglichkeit bemühen,
damit da nicht noch mehr herumreglementiert wird, Obrigkeitsstaatlicherseits.
gg

[ Editiert von genaro am 15.04.12 9:57 ][/b]




oder man benutzt diese butterbrot-tüten

die sind ja durchsichtig

dann braucht sich keiner mehr zu bücken, aufzuheben und reinkucken um zu sehen was drin ist

manchmal ist es eben stärker ....

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


genaro Offline




Beiträge: 5.488

15.04.2012 10:36
#10 RE: Neues Phänomen antworten

Deine erste flapsige Bemerkung dazu war ja spassig, Mary.
Okay.

Jeder, der mit offenen Augen durch die Landschaft wackelt, hat ja so einen "Robo/Doggi"...-Apparat schon gesehen,
wo besagte schwarze (hier sind´s rote) Tütchen zu ziehen sind, samt Gebrauchsanleitung, gedruckt darauf.
Das wusste ich schon lange Zeit bevor ich zu denen gehörte, für die diese Dinger in die Landschaft gestellt werden.
(Okay, hierzulande viel zu wenige, in der Schweiz hat´s die alle gefühlten 100 Meter an den "verdächtigen" Spazierwegen.)

Gehst Du von Dir aus, dass Mensch in anderleuts Tüten reingucken und wissen muss, was darin verborgen?

Du wirst Dich wundern was man alles kann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Juan Matus


Gmoastier Offline




Beiträge: 2.175

15.04.2012 11:11
#11 RE: Neues Phänomen antworten

In unserem Gemeindebereich stehen 13 Stück dieser "Doggi-Stationen",die eigentlich sehr gut angenommen werden.Trotzdem begegnete ich vor kuzer Zeit einem Hundehalter,der den Haufen seines Tierchens auf dem Fußweg keine Beachtung geben wollte,weil er ja genug Hundesteuer bezahle.Ich hab ihn dann (rein zur Aufklärung)in diesen Haufen gesetzt und ihm "ganz sachlich" erklärt,daß sowas auch jemandem,der mal ausrutscht,passieren könnte.Jetzt hat er sein Tütchen immer dabei und hebt die Darmentleerung seines Hundes auch brav auf
Hätte ich den Vorfall gemeldet,wäre nichts passiert;aber das "praktisch erlebte" hat ihn doch aufgeklärt

Gruß

Alle glaubten es geht nicht,bis einer kam und es einfach tat!


genaro Offline




Beiträge: 5.488

15.04.2012 11:25
#12 RE: Neues Phänomen antworten



genau so, Hans.

Du wirst Dich wundern was man alles kann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Juan Matus


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

15.04.2012 13:27
#13 RE: Neues Phänomen antworten

gerano

ich muß wohl akzeptieren das es ein echter aufreger und ein ernstes thema für einige leute darstellt.

zu meiner eherenrettung muß ich sagen das ich ländlich wohne,
fast schon mitten im wald.

hundebesitzen ( mich eingeschlossen) kennen sich untereinander
und es ist kein problem einen haufen in nachbars garten mit tütchen zu beseitigen
wenn der weg in den walt doch mal zu lang war.

natürlich bin ich nicht blind
und ich sehe die sauerei in den städten auch.

klar finde ich es nicht in ortnung das die städtischen straßen und parkanlagen zugesc...... werden.

neulich in köln,
machten wir eine kaffeepause, direkt neben einem spielplatz.

auch dort lagen zwischen zerbrochenen bierflaschen und gammelnden zigarettenkippen
diese fiesen hundehaufen.

ich denke jeder sätzt seine prioritäten anders
und ich persönlich finde es viel schlimmer das so viele menschen viel zu große hunde in viel zu kleinen wohnungen halten


wenn diese menschen so unvernünftig sind
in falsch verstandener tierliebe so zu handeln
wundert mich das hundehaufen-problem schon viel weniger.

aber selbst wenn man die tierhalter so erziehen könnte
diese schwarzen tütchen nicht nur zu benutzen
sondern auch noch fachgerecht zu entsorgen...
wären die spielplätze immer noch voller scherben und alten kippen

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


genaro Offline




Beiträge: 5.488

15.04.2012 15:06
#14 RE: Neues Phänomen antworten

Zitat
Gepostet von Mary61

und ich persönlich finde es viel schlimmer das so viele menschen viel zu große hunde in viel zu kleinen wohnungen halten


wenn diese menschen so unvernünftig sind
in falsch verstandener tierliebe so zu handeln
wundert mich das hundehaufen-problem schon viel weniger.



Du schweifst ab, Mary.

Ich wäre sehr vorsichtig, von der Wohnungsgröße des Hundebesitzers auf art- oder nicht artgerechte Haltung eines großen Hundes zu schliessen.
Erst einmal ist es positiv, dass der Hund in der Wohnung sein darf.
Da gibt es zweifelhaftere Arten der Haltung: Den ganzen Tag in einem Zwinger oder sich selbst überlassen im eigenen (grossen) Garten...

Wichtig ist, dass das Rudeltier Hund Anschluss zu seinem Rudel hat, UND dass mit ihm regelmässig was gemacht wird, das ihn geistig und auch körperlich fordert und auspowert.
Das ist ein Bedürfnis des Hundes und dafür sollte "sein" Mensch sorgen, wenn es ihm ernst ist mit seiner Tierliebe.

Unausgelastete Hunde suchen sich sonst ihre Auslastung/Beschäftigung selbst - und die fällt dann meist nicht so aus, wie sich das (Mit-) Mensch wünscht...

Kurz, ich habe die Kombination:
großer Hund, kleine Wohnung und null Garten - aus Deinem Blickwinkel ist das vielleicht schon tierschutzrelevant -
und doch ist meine Fellnase gaaanz sicher glücklich:
Draussen: nach Gassigehen (sozialverträglich) gibt es Beschäftigung, "Arbeit" mit dem Hund, die ihm (und mir) einen riesen Plausch bereitet
Drinnen: kommt er zu seinem Fressen und zu seiner Ruhe, die er täglich von seiner Natur her genau so braucht.
Diese Ruhe gilt es natürlich durchzusetzen, hundegerecht, eh klar.

hat Tütchen draussen immer einstecken:

genaro

Du wirst Dich wundern was man alles kann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Juan Matus


Gmoastier Offline




Beiträge: 2.175

15.04.2012 15:59
#15 RE: Neues Phänomen antworten

genaro

Gruß

Alle glaubten es geht nicht,bis einer kam und es einfach tat!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
traurig »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen