Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 289 Antworten
und wurde 10.025 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 20
minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2004 18:47
#106 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Zitat
Gepostet von Merryl
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass du offenbar gerne die Keule rausholst, wenn Dir was nicht passt.



Wie wahr. Ich hab zu Zeiten die Keule viel zu selten rausgeholt. Und ich mags lieber gradeaus, als einem ein schlechtes Gewissen einzureden.

der minitiger


Pauline Offline




Beiträge: 580

13.10.2004 19:13
#107 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hi, Merryl,
wie wahr, ich klincke mich hier jetzt auch aus. Nur eines noch, was meint ihre alle hier so und insbesondere waldschrat1, was hätte die Polizei wohl gesagt, wenn sie Dich geschnappt hätten bei ner Alkfahrt?
He, bist Du immer so emfpindlich? Willst deshalb wohl auch nicht in eine SHG was? Da geht`s aber reichlich härter zu als hier auf dem Board.
Im übrigen konnte ich Alkfahrten vermeiden: 1. wenn ich soff, fuhr ich nicht, 2. wenn ihr fahren mußte, soff ich nicht, ganz einfach was? Hatte auch immer genug Nachschub im Hause um nicht besoffen loszufahren um was zu holen.

Leute, Ende der Diskussion, je länger ein Tread, desto langweiliger wird`s und je weniger lesen sich das alles genau durch. (Dies ist meine Meinung .....)

trockene Grüße und nen schönen Abend noch
Pauline


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

13.10.2004 20:14
#108 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

wahrscheinlich hätten sie gesagt: der arme Kerl kann doch nichts dafür, er ist ja nur krank, da können wir ihn doch nicht strafen
Und wer hier beleidigt ist kommt find ich auch recht klar heraus.
Im übrigen kann ich auf solche Diskussionen auch gerne verzichten. Wem das hier zu langweilig ist, kann sich ja auch fernhalten.
Meinen Weg und meine Gründe kenne ich sehr genau und wenn die letzten sechs Seiten kein Eingeständnis sind, dann weiß ich nicht, was eins sein soll.
Und damit beende ich diese Schlammschlacht ebenfalls. (Soll nicht heißen, dass ich nicht weiterschreib nur nicht mehr zu dem Thema, bei dem sich die drei Damen so ereifern)


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

13.10.2004 20:55
#109 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Leute, ich hätte nie gedacht, dass das Problem, ob ichs meiner Frau sag oder nicht, so schnell auf mich zukommt:
Hab grad mit ihr telefoniert, morgen kommt sie wieder nach beruflicher Abwesenheit nachhause und bringt mir einen Doppler Schilchersturm mit. Extra für mich.
Jetzt hab ich noch genau 20 Stunden Zeit, um mich zu entschließen, es doch zu sagen, oder ich komme dem Sturm nicht aus.
Nie hätte ich gedacht, dass die Versuchung aus dieser Ecke kommenn könnte. (Für mich allerdings auch ein starkes Indiz dafür, dass ich Recht hatte mit der Aussage, sie weiß es nicht wirklich). Noch nie hat sie irgendwas Alkoholisches angeschleppt.
Eigentlich hab ich nur die Wahl des "wie" und nicht des "ob". Sie muß es einfach verstehen. Ich hab ein Licht gesehen und ich will es nicht mehr ausblasen.


tommie Offline




Beiträge: 10.571

13.10.2004 21:08
#110 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hallo waldschrat ,

es kommt ja nicht darauf an ob sie ein Problem sieht. Es geht doch darum, daß du eines erkannt hast, und zwar eines, das dich verdammt zu stören scheint.

Ich gehe übrigens mit dir nicht überein im Alkoholismus eine Charakterschwäche zu sehen. Das gäbe -in meinen Augen- so auch gar keinen Sinn für dich: denn ansonsten würdest du dir hier Rat und Zuspruch von charakterschwachen Menschen holen . Und das wäre ja dumm .


tommie


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

13.10.2004 21:16
#111 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Na ja, hast ja Recht Tommie, aber erstens hab ichs hauptsächlich als meine persönliche Charakterschwäche gemeint, zweitens hab ich bis gestern mich nicht als solchen gesehen (weil ich hab doch diese Charakterschwäche nicht)und drittens ist es nicht so leicht, eine so gut wie lebenslange Einstellung, die ich schon mit der Muttermilch eingesogen habe, in 2 Tagen emotional umzumodeln. Klar gefällt mir der Gedanke, ich bin ja nur krank und nicht minderwertig, eindeutig besser, aber ganz so schnell lässt sich das Gefühl dabei nicht abdrehen.


Cleo Offline




Beiträge: 265

13.10.2004 21:23
#112 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Waldschrat1,

du scheinst auf dem richtigen Weg. Ich würde an deiner Stelle auch das "ob" beiseite schieben. Mach Nägel mit Köpfen.

Wahrscheinlich spielst du schon alle Möglichkeiten in Gedanken durch!?

Ich kann deine Angst ja nachvollziehen. Dass deine Frau radikal reagieren könnte; was bis jetzt reine Spekulation ist.

Es wird dir schon gelingen, ihr klar zu machen, dass du nicht im Begriff bist was Schlimmes zu tun, sondern dabei bist, dich positiv zu verändern .


Ich grüsse dich
Cleo.

(Habe dir vorhin eine n-mail geschickt)


tommie Offline




Beiträge: 10.571

13.10.2004 21:24
#113 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hallo waldschrat ,

ich denke schon daß du mit der Definition Alkoholismus=Krankheit gut leben kannst, vor allem, wenn man "Krankheit" korrekt definiert:

Eine Krankheit ist eine Störung der körperlichen, geistigen und/oder seelischen Funktionen, die die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden eines Lebewesens subjektiv oder intersubjektiv wahrnehmbar negativ beeinflusst oder eine solche Beeinflussung erwarten lässt.
Sozialversicherungsrechtlich wird unter Krankheit das Vorhandensein einer Störung verstanden, die eine Behandlung im Sinne von medizinischer Therapie und Krankenpflege erfordert und eine Arbeitsunfähigkeit zur Folge hat.
Abwesenheit von Krankheit ist eine notwendige, aber laut WHO nicht hinreichende Voraussetzung für Gesundheit
.


Aber zurück zu deiner aktuellen Situation:
Ein "Doppler Schilchersturm" scheint ein alkoholisch angehauchtes Getränk zu sein? Wer zwingt dich das auch zu trinken? Niemand!

tommie


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

13.10.2004 21:25
#114 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

wo find ich die, cleo, kenn mich da noch nicht so richtig aus?


Cleo Offline




Beiträge: 265

13.10.2004 21:27
#115 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Auf der Startseite oben ist ein kleines Briefchen zum Anklicken.

Cleo.


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

13.10.2004 21:37
#116 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

cleo, hab dir geantwortet


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

13.10.2004 21:46
#117 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

tommie, Sturm ist der Übergang von Traubensaft zu Wein mit einem Alkoholgehalt von 0,und ein bissl was, bis um die 12%, je nach Fortschritt der Gärung. Schilcher ist schließlich ein steirischer Sauerampfer und ein Doppler sind zwei liter.
Was mich zwingen würde, wär die Tatsache, dass meine Frau mir das mitbringt, ganz gegen ihre Einstellung und ich ohne Erklärung warum, nicht ablehnen kann, ohne sie vor den Kopf zu stoßen.


Weggefaehrte Offline



Beiträge: 360

13.10.2004 21:46
#118 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hallo Waldschrat1.

Die Erkenntnis krank zu sein, scheint Dir die größten Kopfzerbrechen zu bereiten. Für Dich ist die Vorstellung Charakterschwach zu sein angenehmer und leichter zu akzeptieren. Es ist sicher auch leichter irgentwann seiner Frau und den Kindern zu sagen ich bin nicht krank sondern nur charakterschwach.

Du schreibst: Ich habe mir meine eigentlich sehr positive Einstellung zum Leben nicht nehmen lassen, auch nicht vom Alk. (und uneigentlich?)

Ich denke so positiv wie Du schreibst kann Dein Leben gar
nicht gewesen sein, sonst hättest Du den Alkohol ja auch nicht nötig gehabt.

Liebe Grüße von Günther.


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

13.10.2004 21:50
#119 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

aber deine Erklärung des Begriffes "Krankheit" lässt sich in der Tat zwanglos auf den Alkoholismus anwenden. Es ist wohl mehr die Einstellung meiner Umgebung, die ich da recht unreflektiert übernommen habe.


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

13.10.2004 21:54
#120 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

uneigentlich, lieber Günther, schwindet das Positive unter Alkoholeinfluss und weicht der Angst, erwischt zu werden, weicht dem Wissen, seine Aufgaben nicht richtig wahrgenommen zu haben, seine Zeit verschleudert zu haben, die vielen anderen schönen Dinge nicht mehr zu machen....


Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 20
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen