Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 289 Antworten
und wurde 9.973 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 20
Bummi Offline




Beiträge: 261

15.10.2004 16:24
#166 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hallo,finde ich alles ganz toll und lese es mit Spannung,gestern in einer meiner Stammgruppen hatten wir eine ähnliche Sache1!!Gleich noch mal etwas von mir!!

Ich fühle mich absolut gut aufgehoben hier,nicht vergleichbar mit anderen Angebotenn!!
Bummi!!!


barbaraa Offline




Beiträge: 538

15.10.2004 16:33
#167 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

hi bummi,

erzähl mal was von deinen anderen stammgruppen. ich habe mich gerade mal umgesehen, was es sonst noch für chatgruppen usw. gibt. vom titel her lassen die mich kalt.
also die vom nexusboard. ich dachte bei den anderen finde ich den einen oder anderen von euch.

gruss
barbaraa


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

15.10.2004 20:07
#168 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Liebe A,

hineinplatzen war nicht das Thema, darüber hab ich mich sehr gefreut, ich meine nur, der Thread ist schon so lang, dass sich kaum mehr wer durchliest und wenn du irgendwann mittendrinnen auftauchst, kann vielleicht auf dein spezielles Problem nicht so richtig eingegangen werden und man findet dich nicht so leicht

Alles Liebe


Gerda ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2004 10:16
#169 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hallo Waldschratt,
mir gehts genauso wie Dir. Ich versuche heute den 11. Tag trocken zu bleiben. Manchmal ist es so richtig schwer. Ich hatte vor kurzem selber ausprobiert nichts mehr zu trinken und schaffte es 9 Wochen und habe dann mit 1 kleinen Radler wieder angefangen und so gings weiter. Jetzt habe ich kapiert, dass man absolut nichts mehr trinken darf bei dieser Krankheit. Ich hoffe für uns beide, dass wir es zusammen schaffen werden.
Gruß
Gerda


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

16.10.2004 13:04
#170 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hi Gerda, bei mir ist es der erste Versuch, überhaupt mit dem Alk aufzuhören, bis jetzt hab ich mich ja nicht als abhängig gesehen und es ist gerdadezu unglaublich, wie skurril man sich selbst belügen kann....
Jetzt sind es 5 Tage, die ich durchhalte und ich habe mir fest vorgenommen, nicht darauf hereinzufallen, dass man nach ein paar Wochen oder Monaten sich ja schon einen kleinen Schluck genehmigen darf. Ich möchte das aus der bitteren Erfahrung anderer lernen, möglichst nicht aus eigener.
Ich wünsche dir, dass du es diesmal durchhältst.

Hi Gast A, hab ich dich verschreckt? Ich wollte dir wirklich nur mehr Aufmerksamkeit bei einem neuen Thema ermöglichen und ich würd mich freuen, wenn du hier auch schreibst


Bummi Offline




Beiträge: 261

16.10.2004 14:39
#171 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hallo Ihr Lieben!!!
Es bringt mir unwahrscheinlich viel von Euch zu lesen,ich sehe mich in fast allen Beiträgen wieder und kann ,selbst einzelnen Worten ,nur zustimmen!!!

Verschiedene Gruppenhier in Berlin und Vereine habe ich ausprobiert,von einem zum anderen gewandert,teilweise,weil ich dann bei jedem Verein inzwischen schon eine Beziehung hatte und die sich natürlich als nicht "gut" sag ich jetzt mal lapidar,erwies!

Aber auch,weil ich wohl mir selbst etwas vor gemacht habe und gehofft,die anderen würden so denken wie ich,wie ich es will und wie es mir genehm (!!!!!) war!

Heute arbeite ich mit daran einen neuen,alten Verein aufzubauen,um das wiedergeben zu können,was ich erfahren durfte!!Und ich werde in den Verein zurück gehen und eine Gruppe besuchen,an der ich immer teil genommen habe,die mir am "meisten weh" getan haben,aber letztendlich am meisten geholfen haben,viele Worte und Sprüche kann ich heute nur bestätigen und immer wieder Recht geben(mir läuft gerade eine Gänsehaut über!!),aber der Weg war doch recht lang,aber mußte wohl sein!!

Aber,keine Streicheleinheiten und besänftigen,Worte wie:es wird schon werden,gemeinsam schaffen wir es,es ist ja alles nicht so schlimm,es ist ja kein Weltuntergang,der Rückfall gehört nun einmal zur Krankheit,solch ein Scheiß hilft keinem!!!!
Klare ,unmißverständliche Worte und eigene,bittere Erfahrungen dazu gepackt und wenn es auch mal Tränen gab,das hat mir letztendlich geholfen!!!
Wohl dem und Hut ab,wenn Ihr es jetzt schon ein paar Tage so geschafft habt und wenn Ihr draußen keine Gruppe habt,so hilft das hier auch!!Macht weiter und iHr werdet sehen,Tag für Tag,es lohnt sich!!!
Also los,Waldschrat und Gerda,macht mit und weiter so!!!
Wir sind für Euch da und g l a u b t ganz einfach(??!!!)
Bummi


henri ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2004 14:58
#172 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hallo Waldschrat, hallo gerda

Anfangs war ich schockiert, als es hieß: „nie mehr Alkohol“, überhaupt, ich ein Alkoholiker?
Nach 12 Wochen LZT, war ich dann soweit, dass ich, wenigstens vom Verstand her, den „Alkoholiker“ akzeptierte. Daraus ergab sich dann: Alkoholiker ist derjenige, der nicht kontrolliert trinken kann. Und daraus folgt: „Es gibt für mich kein kontrolliertes Trinken“.
So einfach ist das, man es nach Jahren überlegt. Manches sieht am Anfang unüberwindlich aus, doch im Nachhinein kann man nur noch darüber lächeln.

Wie habe ich es anfangs geschafft, abstinent zu bleiben? Die Frage hast du Gerda, vor ein paar Tagen hier im Chat gestellt. Bei allen Beteiligten konnte ich ein verlegenes Schweigen bemerken.
Die Frage habe ich jetzt einmal in der SHG gestellt. Nach einigem Nachdenken:
Der Erste: Nach meinem Suizidversuch saß ich so weit in der Sch…., da wollte ich nie mehr hin.
Der Zweite: Was mir sehr geholfen hat, war die SHG. Wenn ich Saufdruck hatte, habe ich mir vorgestellt, ich müsste in der Gruppe zugeben, Alkohol getrunken zu haben. Wie müsste ich mich dann schämen.
Bei mir war es auch ähnlich. Der AG hat mich vor die Wahl gestellt „Entweder LZT und dann wieder arbeiten oder Kündigung“. Meine Entscheidung kennt ihr ja.

Hauptsächlich wurde aber die SHG genannt, die sehr hilfreich beim „Trockenbleiben“ ist.

Das war zwar nicht viel, was euch weiterhelfen kann, aber ihr findet sicher noch andere Beiträge hier im Board.

Zum Thema „Alkohol“ googlt auch mal unter dem Stichwort „A-Connect“.

Wünsche euch, dass ihr demnächst nicht von "Tagen", sondern von "Wochen" schreibt.


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

16.10.2004 15:18
#173 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hello Bummi!

Ich grüße dich. Was mir so auffällt hier ist dass sich hier Leute treffen denen das Leben eigentlich in alle Knochen fährt, empfindsame Sensibelchen mit ganz feinen Antennen (und das mein ich ganz ganz positiv!) und die jetzt offensichtlich sehr froh darüber sind, dass sie die alkoholische Betäubung dieser ihrer Sensibilität wieder abgelegt haben und wieder intensiv empfinden können.
Aber wenn diese Sensibilität eine Ursache für den Alk war, dann braucht man glaube ich auch eine Strategie, um nicht wieder verwundbar zu sein, oder lieg ich da falsch?
Ich kann aus deinem Beitrag, Bummi, und auch aus vielen anderen diese überdurchschnittliche Lebenskraft herausspüren und sie tut gut.

Henri, mit den Abkürzungen kann ich leider nix anfangen, kannst sie kurz erklären?


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

16.10.2004 15:39
#174 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hallo Waldschrat,

vielleicht hat die Begegnung mit dem Alkohol dazu geführt,auf eine ganz besondere Art und Weise unverwundbar zu werden.

Vor meiner Sensibilität habe ich keine Angst mehr,im Gegenteil,heute nutze ich sie.
Auch nicht vor dem,was das Leben für mich bereit halten könnte.

Ich habe mich ganz unten erleben dürfen....habe aber auch durch diesen gnadenlosen Blick in den Spiegel bemerkt,wie stark ich doch eigentlich bin...

...nachdem ich mir selbst begegnet bin,und das aushalten konnte,bzw. gelernt habe,das auszuhalten,kann mir Nichts und Niemand mehr was...


henri ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2004 18:52
#175 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Abkürzungen die hier öfter benutzt werden

LZT = LangZeitTherapie
SHG = SelbstHilfeGruppe
AG = ArbeitGeber
KT = KontrolliertesTrinken

Ich kenne selbst auch noch nicht alle.

bis dann

[f1][ Editiert von henri am: 16.10.2004 20:30 ][/f]


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.543

16.10.2004 19:47
#176 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Henri,

AG = Arbeitgeber, oder ?
und dem enstsprechend AN = Arbeitnehemr

Grüsschen und vielleicht im Chat?
Patricia


Bummi Offline




Beiträge: 261

17.10.2004 15:56
#177 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hallo Ihr Lieben!!
Ich habe gerade Scheiße gebaut,alles was ich geschrieben hatte,und ich war voll in Fahrt---weg!!!
Etwas zu Biene2.Du hast vollkommen Recht!!
Hallo Waldschrat,ich bekomme es ja wieder hin:
Also,ich war ja auch einmal ein ganz anderer Mensch und es hat eine Menge Arbeit und Disziplin gebraucht doch anders werden zu können!!!
Dabei haben mir meine Gruppen,meine "schlauen" Bücher und auch meine"Ich-Zone"sag ich immer,geholfen!
Die mußte ich mir schaffen als Selbstschutz,denn wenn ich mich öffne,biete ich gleichfalls auch eine Angriffsfläche!!!
Also wäge ich ab:kann-will-muß-möchte ich!!!
Dazu gehört auch mein Satz:ich kann heute über Leichen gehen(denn denen kann ich nicht mehr helfen!!) hört sich hart an,aber ist es nicht!!
Streicheleinheiten und wird schon und all das Geplänkel haben mir nicht geholfen!
Eine Therapeutin saß beinahe auf meinem Schoß und sagte nur immer vor sich hin,um Gottes Willen was haben Sie alles erlebt.
Es ist gewesen und nur mit meiner Person und meinem Verhalten kannich bestimmen wie es mir geht!
Für alles gibt es seine Zeit!!!
Weiter so!!
Bummi!!


Bummi Offline




Beiträge: 261

17.10.2004 16:00
#178 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Noch eins: Alkis sind hochsensible Menschen,ich bin ein ganz besonders sensibler Mensch,gerade deswegen muß ich besonder diszipliniert sein und darf mich nicht irgendwelchen heiklen Dingen hingeben,Was ist für mich wichtig!!!
Bummi!!
Also auf der Seite alk.de war ich gestern auch mal ,nicht zu vergleichen!!


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

18.10.2004 07:04
#179 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Hallo miteinander!


Der Morgen des siebten Tages meines neuen Lebens graut und mir graut auch ein wenig, denn es ist ein Montag und das morgendliche Ritual lockt.
Aber ich bin wild entschlossen, nur den Pflichtteil zu absolvieren, nicht die anschließende Kür.

Bis dann


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2004 07:52
#180 RE: erstmals registriert: ich bin Alokholiker antworten

Morgen Waldschrat,

wild entschlossen ist so ne Sache. Man kann sich ziemlich wild um die eigene Achse drehen und ne 180-Grad-Wendung machen.

Lass es halt einfach bleiben oder ersetz es durch was anderes.
Wenns noch warm wär, würd ich Dir ja nen Eisbecher ans Herz legen. Jetzt würd ich mir eher Zwetschgenknödel oder einen Apfelstrudel reinziehen..

wünsch Dir was

der minitiger


Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 20
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen