Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 142 Antworten
und wurde 7.326 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
apfelsaft Offline



Beiträge: 256

06.07.2004 09:48
#16 RE: Am Ende ??? antworten

Moin bernd,
" ich versuche inzwischen alles" ist ein ansatz....

geh das problem anlytisch und vor allen dingen nüchtern an.
als erstes würde ich versuchen zeit zu gewinnen, d.h. sprich mit dem vermieter.... und schildere ihm deine situation..
und dann schritt für schritt die nächsten aufgaben; alles auf einmal, denke ich, kanndich leicht überfordern..

du schaffst das !!!!!!

gruß markus


2Solgar ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2004 17:29
#17 RE: Am Ende ??? antworten

Hmmm,

irgendwie schade. Ich hab viele kennengelernt bei denen ich dachte : der schafft das. Bei Bernd dachte ich das auch immer. Hab mich wohl getäuscht.

Setz Dich jetzt auf die Liste der Menschen die Ihr Problem kennen aber trotzdem unfähig sind zu handeln.

Schade Bernd, hab mir mehr von dir erhofft.

Gruß Solgar

PS: Wir sehen uns in der Hölle wenn ich Rückfällig werden sollte.


Miezekatz Offline




Beiträge: 731

06.07.2004 18:13
#18 RE: Am Ende ??? antworten

Hallo Bernd,

bevor du jetzt etwas machst, das unüberlegt ist, weil du denkst, dass nichts mehr geht und dass du am Ende bist, ruf vielleicht vorher die Telefonseelsorge an, oder irgendeinen Pfarrer.

Ich bin überzeugt, dass es für JEDES Problem eine Lösung geben wird. Aber du musst einen klaren Kopf haben und du musst dich wieder einigermassen fühlen, um etwas anzupacken.

Zunächst musst du deinen Tag in viele kleine Zeitstückchen teilen, und eines nach dem anderen bewältigen.

Es wird sich nicht alles in Wohlgefallen auflösen, das darf es auch garnicht, denn wie der Minitiger schon schrieb, MUSST du irgendwann einmal sagen/schreiben können: wisst ihr, wie es war, damals als ich dachte dass garnichts mehr geht.

Es muss jetzt der schwerste Weg und Tag für dich sein, weil du es sonst nie lernst. Ein jeder von uns muss seinen eigenen Tiefpunkt finden. Und ich wünsche dir, dass du jetzt endlich den deinen erreicht hast. Erst danach kann es definitiv aufwärts gehen.

Ich drück dir die Daumen!


Ralfi Offline



Beiträge: 3.520

06.07.2004 19:11
#19 RE: Am Ende ??? antworten

Hi Bernd,

gesagt wurde ja schon alles. Du weißt auch was zu tun ist. Jetzt liegt es nur noch an dir.

Zitat Solgar:

Zitat
Wir sehen uns in der Hölle wenn ich Rückfällig werden sollte.



Wie kommst du darauf das nasse Alkoholiker in die Hölle kommen? Ich dachte die machen sie sich selber auf Erden

Ralf


helena Offline



Beiträge: 215

06.07.2004 20:54
#20 RE: Am Ende ??? antworten

Hallo Bernd,

wie geht es Dir denn jetzt???

LG helena


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

07.07.2004 07:43
#21 RE: Am Ende ??? antworten

gelöscht

[ Editiert von Bernd48 am 24.12.04 17:30 ]


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

07.07.2004 07:45
#22 RE: Am Ende ??? antworten

gelöscht

[ Editiert von Bernd48 am 24.12.04 17:30 ]


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

07.07.2004 07:51
#23 RE: Am Ende ??? antworten

Du sag mal:ist nun Bobby dein Sohn oder nicht?

du schreibst immer so kurz

in deinen Posts ist ja auch was von Telephon, Strom, Wunden usw zu lesen


NoAlktoday Offline




Beiträge: 654

07.07.2004 08:13
#24 RE: Am Ende ??? antworten

Hallo Lisl und alle anderen

Daran sieht man aber, dass man eigentlich hier nie alleine ist.
Es gibt Menschen, die sich sorgen.

Aber vielleicht klärt Bernd uns mal auf und erzählt ein wenig über sich? Lisl hat schon recht, es kommen immer sehr kurze Postings.

Manchmal hilft es, sich einfach alles von der Seele zu schreiben, Bernd!
Und den einen oder anderen guten Tipp gibt es sicher gratis dazu - was man davon nicht mitnehmen möchte, lässt man einfach hier

Ich grüße euch!
Jutta


Weggefaehrte Offline



Beiträge: 360

07.07.2004 16:42
#25 RE: Am Ende ??? antworten

Bernd

Als ich Deinen Hilferuf und die vielen Anregungen die Du
darauf hin bekommen hast, gelesen hatte, viel mir auf, dass
Von Dir in keinem Schreiben mal zu lesen war, was komkret
Du unternehmen willst.

Wenn man aus diesem Teufelskreis heraus will, muß man auch
bereit sein den ersten Schritt zu tun.

Es gäbe so viel Dinge die Du tun könntest z.B.
Vom Arzt einweisen lassen zur Entgiftung,
eine Suchtberatungsstelle aufsuchen,oder schauen welche Selbsthilfegruppe in der Umgebung für Dich erreichbar ist.

Dort kann man Dir helfen, ersteinmal vom Alkohol loszukommen
um dann die anderen Probleme mit klarem Kopf angehen zu
können.

Denke daran: NUR DU ALLEINE SCHAFFT ES ABER DU SCHAFFT ES
NICHT ALLEINE

Auch wenn Du jetzt noch kein Licht am Ende des Tunnels sehen kannst, so Glaube mir es ist da, und wenn Du den ersten Schritt getan hast, wirst Du einen kleine Licht-
schimmer am Ende des Tunnels sehen können.

Also bewege Deinen Hintern, nur Mut.

Liebe Grüße von Günther einem Weggefährten der
das alles hinter sich hat.


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

12.07.2004 13:29
#26 RE: Am Ende ??? antworten

gelöscht

[ Editiert von Bernd48 am 24.12.04 17:30 ]


armin ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2004 21:33
#27 RE: Am Ende ??? antworten

hallo bernd, ich glaube zu verstehen wie du dich fühlst. den suff müssen wir alle selbs klar kriegen. das wirtschaftliche lässt sich regeln. gehe doch zu einer privaten schuldenberatung. d.h. für dich erstmal kein gerichtsvollzieher, keine renitenten gläubiger und vor allem keine pfändungengen bis einkommen 840 €. und normlerweise bist du bei der erste EV nach 1995 in sieben jahren restschuldbefreit. gehe auch wenn du magst zu einem anwalt. der kostet dich auch nichts. seit 2003 gibt es dafür pkh. also mach was.


Schneefrau Offline




Beiträge: 2.955

13.07.2004 19:04
#28 RE: Am Ende ??? antworten

Na- schön von dir zu lesen- auch wenn du sagst, dass du bis kurz vor die Wand gerauscht bist und nun wieder in die "Steh-auf-Männchen"-Phase kommst...

Ich habe viel von deinen Auf-und-Abs hier gar net gelesen, aber ich erinnere mich ganz genau, dass dir hier von denen, die dich schon länger kennen und mit dir quatschen und dich definitiv mögen ( Solgar sowieso, sonst würde er dir so net antworten) wie meine eine ebenfalls ( siehe den Bobby-Bernd-Durcheinander-Verwechslungs-Thread) auch gespiegelt wurde, dass du sehr auf deinen individuellen Weg beharst...
Wisse lieber Bernd, und das gilt für Nasen, wie dich und mich und überhaupt jeden- man kann sich selber nicht entkommen!

Also begrab das Kriegsbeil in dir selber mit dir und komm´ die Gänge, egal wie sehr Bernd zu 100% oder zu nur 5%- je nach Thema, denn Trotz bringt dir doch schon länger gar nüscht mehr- und Selbstmitleid ebenso wenig!
Du packst das- wie gesagt- immer einen kleinen Schritt nach dem anderen! Und kannst hier wirklich gerne mehr "Butter bei die Fische" tun, was das eine oder andere Thema angeht... denn Telepathen hat´s hier wirklich wenige bis gar net, gelle
Ich drück dir alle Daumen und grosse Zehn auch, wie du weisst!

Deine Schneefrau/Sabine


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

13.07.2004 19:28
#29 RE: Am Ende ??? antworten

Hallo Ihrs,

hab ich was verpasst?Gibt es neue Regelungen

Pfändungen bei Alleinstehenden ohne Anhang geht nur ab 939,99€,soweit ich weiß.Alles was darunter ist,ist pfändungsfrei.

[f1][ Editiert von Biene2 am: 13.07.2004 19:29 ][/f]


armin ( gelöscht )
Beiträge:

14.07.2004 14:16
#30 RE: Am Ende ??? antworten

hi biene2, mit deinen zahlen hast du natürlich recht. ich habe ja auch nur gemeint., dass grundsätzlich zumindest 840 € als sog. selbstbehalt verbleiben müssen.z.b. bei unterhaltspflichten.
ansonsten ist es natürlich mehr


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen