Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 235 Antworten
und wurde 13.712 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 16
Lauralisja Offline




Beiträge: 1.644

28.04.2011 09:01
#46 RE: Wahn und Sinn? antworten

Hallo Kati,

als ich in die Entgiftung bin, wäre ich nackt durchs Einkaufszentrum gerannt, wenn ich davon trocken geworden wäre.
Ich war so am Ende, das ich alles getan hätte, um nicht mehr trinken zu müssen.
Nicht zu trinken steht bei mir an allererster Stelle. Damit steht und fällt meine Existenz.

Anfangs war es recht schwierig, heute ist es Gewohnheit. Du wirst es schon oft gehört haben - es wird milder. Aber nur, wenn Du nicht trinkst. Vieles ist einfach nur Training.
Trotzdem - wenn ich heute Saufdruck hätte, hätte das oberste Priorität - heißt, ich würde alles tun um nicht zu trinken. Unabhängig davon, was andere denken könnten. Heißt, ich würde jetzt telefonieren (mit Leuten aus meiner Gruppe) ich würde mich jetzt ins Büro meiner Cheffin setzen und warten bis der Druck vorbei ist, ich würde jetzt losgehen in eine Gruppe, wenn verfügbar. Ich würde auf keinen Fall jetzt einkaufen gehen, usw...

Als ich noch trank und eigentlich aufhören wollte aber mir das nicht vorstellen konnte und viel zu viel Schiß davor hatte, hatte ich diese Gedanken, was ich machen müsste um nicht zu trinken auch, und ich bin aus lauter Angst, dann nichts mehr zu bekommen, sofort los und habe mir was geholt und auch getrunken - manchmal ebenso bedingungslos. Ich wollte einfach noch noch trinken, obwohl ich es besser wusste.

Bedingungslos heißt für mich - ich stelle mich morgens vor den Spiegel schaue mir in die Augen und sage "egal was passiert - ich werde heute nicht trinken, zu keiner Zeit, an keinem Ort." So lange ich mir das glaube, bin ich auf der sicheren Seite.

Wie Du dahin kommen kannst weiß ich leider nicht, aber Du bist auf dem Weg.

Liebe Grüße
Uta

"Großer Gott, laß meine Seele zur Reife kommen, ehe sie geerntet wird!" Selma Lagerlöf


Ruby Offline



Beiträge: 2.696

28.04.2011 09:32
#47 RE: Wahn und Sinn? antworten

Uta,
ich finde wirklich gut was du schreibst.
Alles Gute weiterhin
lg Ruby

es sind die kleinen Dinge im Leben...


karlbernd Offline




Beiträge: 4.397

28.04.2011 09:46
#48 RE: Wahn und Sinn? antworten

Zitat
Gepostet von Kati1972
Liebe Leute,


Gestern beschwerte ich mich darüber keinen Sponsor zu haben, aber das stimmt so auch nicht. Ich habe einen männlichen Sponsor, der mir auch hilfreich ist und mir gute Dinge vermittelt.Ich mag ihn sehr als Mensch. Aber er ist zwischendurch über die Grenze gegangen und hat gesagt er fände mich toll und attraktiv und sinnlich und so weiter, er hat mir auch Geschenke gemacht. Das war mir alles sehr unangenehm, weil ich das zur Zeit nicht möchte eine nähere Beziehung sozusagen. Ich brauche nur einen Sponsor, habe mich auch nicht getraut zu sagen das es mir zu weit geht.
Wegen meiner Distanz: zuviel Druck? Da bin ich sehr ratlos und unerfahren.


Kati



da geht mir echt der hut hoch wenn ich sowas lese..
was ist das denn fürn blödmann? das grenzt ja schon an "unzucht mit schutzbefohlenen". da würde ich mal den gruppenleiter einweihen..ich finde sowas echt daneben.


klara himmel Offline



Beiträge: 158

28.04.2011 10:26
#49 RE: Wahn und Sinn? antworten

Das mit dem Sponsor:

Sorry: ich glaub´das nicht...riecht mir zu arg nach Entschuldigung und "Ich will ja..." aber seht "Ich kann ja nicht...."

...nun wissen wir es: der SPONSOR ist dran schuld!


@ Kathi

Vielleicht interpretierst du da was falsch, dass glaube ich eher!

ehemals Bordeauxnixe von 2004 - 2010:hallo1:


Kati1972 Offline



Beiträge: 69

28.04.2011 11:50
#50 RE: Wahn und Sinn? antworten

Hallo,

@ Uta, vielen Dank für Deinen hilfreichen Eintrag. Ja ich bin auf meinem Weg und ein wie gibt es nicht. Vielleicht nur ein wollen oder vielleicht reicht das wünschen auch schon aus.
Letzte nacht hanbe ich nicht so gut geschlafen aber es ist nicht so schlimm, weil ich ja krankgeschrieben bin. Heute Abend will ich in meine Gruppe gehen schwieriger Sponsor oder nicht, das kriege ich auch noch in den Griff, das schreckt mich dann doch nicht so sehr ab. Männer sind halt so? Versuche da gelassenheit zu üben, weil er echt hilfreiche Dinge sagt.
@ Klara wie auch in der Gruppe muss ich Beiträge wie diese aussortieren, ich treffe dort auch immer verkrampfte Trockene die Dinge in den Wind sagen müssen, sorry. ich will einfach nur ehrlich sein.

Viele Grüße
Kati


Elefantino Offline




Beiträge: 4.207

28.04.2011 13:33
#51 RE: Wahn und Sinn? antworten

Zitat
Gepostet von klara himmel
Das mit dem Sponsor:

Sorry: ich glaub´das nicht...riecht mir zu arg nach Entschuldigung und "Ich will ja..." aber seht "Ich kann ja nicht...."

...nun wissen wir es: der SPONSOR ist dran schuld!


@ Kathi

Vielleicht interpretierst du da was falsch, dass glaube ich eher!




Huch Klara,

so richtig es ist, dass ein unbotmäßiger Sponsor ebensowenig wie alles andere als "Entschuldigung" für ungezügeltes Weitersaufen taugen würde.......Du kannst doch deswegen nicht beginnen, an Kathis Wahrnehmung zu drehen.

So geht´s nicht, und wenn es hier Usus wäre bei Saufnix, geschilderte Erlebnisse einfach für unglaubwürdig zu erklären, könnten wir das Schreiben hier einstellen.

Daneben!

LG

Chris

Die schärfsten Kritiker der Elche
waren früher selber welche


F.W. Bernstein


Kati1972 Offline



Beiträge: 69

28.04.2011 16:52
#52 RE: Wahn und Sinn? antworten

Hallo,
@ chris:
Danke für Deine wahrnehmungen, helfen mir das ich doch nicht so falsch liege.
Das ist ja das Schlimmste am Alkoholismus oder an meiner Sucht: An allem zu zweifeln bei Grenzüberschreitungen, alles schief.
Ich konnte jetzt etwas schlafen und gehe gleich frisch geduscht und mit vollem Magen in die Gruppe.
Ja ich habe ziemliche Angst irgendwie.
Vor der Wahrheit.

Grüße bis dahin

Kati


klara himmel Offline



Beiträge: 158

28.04.2011 17:00
#53 RE: Wahn und Sinn? antworten

Ich hatte als "Nasse" auch oft eine "verdrehte" Wahrnehmung...

ehemals Bordeauxnixe von 2004 - 2010:hallo1:


Kleinerfuchs Offline



Beiträge: 3.724

28.04.2011 18:21
#54 RE: Wahn und Sinn? antworten

Was denn jetzt Klara, interpretiert sie da was falsch wegen einer angeblich verdrehten Wahrnehmung, oder benutzt sie den Sponsor Deiner Meinung nach als Ausrede? Das eine schliesst das andere ja schonmal aus.

Jedenfalls wirds mir ganz anders, wenn ich Deinen Ansatz da weiterdenke.
Die Frau trinkt, also ist sie nicht glaubwürdig, denn nass hat man halt ne verdrehte Wahrnehmung.

Ich glaube hier auch noch lange nicht jedem alles, aber gerade bei sowas, wenn jemand von einer Überschreitung seiner persönlichen Grenzen erzählt, sitz ich doch dann im Zweifelsfall auf meinen Fingern, bevor ich jemanden ins Unrecht setze.


obi68 Offline



Beiträge: 2.165

28.04.2011 18:34
#55 RE: Wahn und Sinn? antworten

Fakt ist: wir wissen nicht, was abgelaufen ist und müssen uns auf Kathis Wahrnehmung der Geschehnisse und ihr Empfinden diesbezüglich verlassen.
Selbst gesetz den Fall, die Wahrnehmung ist verzerrt, so ist es dennoch in diesem Augeblick ihre Wahrnehmung und somit ernst zu nehmen.

Alles andere ist reine Spekulation, ergo nutzlos.


Kati1972 Offline



Beiträge: 69

28.04.2011 21:58
#56 RE: Wahn und Sinn? antworten

Hallo Leute,
ich komme gerade von meiner Gruppe, es war anstrengend aber gut. Ich habe mich getraut die ganze Wahrheit zu erzählen.
Es geht mir im Moment ganz gut, bin etwas Stolz auf mich. Bin jetzt sehr erschöpft und müde.
Ich will hier keine Unsicherheit im Forum lostreten, und ich bin auch nicht hier um Geschichten zu erzählen.
Ich bin hier weil ich Hilfe und Unterstützung brauche von erfahrenen Menschen, die sich gut auskennen mit der Sucht bzw.
sich besser mit dem Leben auskennen als ich.

Viele Grüße
Kati


relaTIEF ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2011 22:31
#57 RE: Wahn und Sinn? antworten

Zitat
Gepostet von klara himmel
Ich hatte als "Nasse" auch oft eine "verdrehte" Wahrnehmung...



Nun ja, dies

Zitat
Aber er ist zwischendurch über die Grenze gegangen und hat gesagt er fände mich toll und attraktiv und sinnlich und so weiter, er hat mir auch Geschenke gemacht.



kann man zunächst nicht als verdrehte Wahrnehmung abstempeln, sondern es sind geschilderte Gegebenheiten. Bei toll und attraktiv würde ich in einer solchen Situation noch schlucken, bei "sinnlich" würden bei mir auch die Lichter angehen.

Dies verbitte ich mir "trocken", wenn ich eine Arbeitsbeziehung eingehe.


klara himmel Offline



Beiträge: 158

28.04.2011 23:37
#58 RE: Wahn und Sinn? antworten

Nein, so habe ich das nicht gemeint wie es scheinbar rübergekommen ist.

Mich erinnerte Kathi ein wenig an mich selbst. Als ich damals zu den AA gegangen bin, hatte ich ...so ist meine Meinung heute dazu... eine nennen wir es mal "verdrehte" Wahrnehmung. Der Sponsor hatte sich meiner angenommen, mit Sicherheit auch viel Aufbauendes zu mir gesagt, auch im persönlichem Sinne und ich hatte es ähnlich interpretiert.

Heute weiß ich, dass meine Wahrnehmung falsch war. Sehr wahrscheinlich aus dem Grunde, weil ich es so überhaupt nicht gewohnt war, dass sich da jemand meiner annimmt und mich begleiten will. Ich hoffe, es kommt nun richtig rüber, was ich sagen will.

Ich dachte auch... der will mich anmachen bzw. will was von mir. Irgendwann bin ich dann deswegen nicht mehr hingegangen. Ich war noch total in nassen Gedanken, obwohl ich zu diesem Zeitpunkt schon länger "trocken" war.

Heute sehe ich es so: Ich hätte das Thema ansprechen sollen und so auch klarstellen können.

[ Editiert von klara himmel am 28.04.11 23:39 ]

ehemals Bordeauxnixe von 2004 - 2010:hallo1:


Zwitscherer Offline




Beiträge: 1.703

29.04.2011 07:24
#59 RE: Wahn und Sinn? antworten

Hi,
bin noch neu hier und will deshalb noch keine Romane schreiben Kati , gut ist doch schonmal , dass Du selber gemerkt hast , dass es so nicht mehr weitergeht . Das ist doch schon ein Anfang . Die Rückfälle sind bei den meisten im Anfangsstadium völlig normal , da jeder erstmal richtig lernen muß , damit klarzukommen ganz ohne Trinken . Auf einmal Urlaub , Geburtstage und andere Feste , welche immer mit Trinken verbunden waren , ganz anders anzugehen . Für einen Alkoholiker ein Schritt , der mit Riesenangst verbunden ist . Aber man bekommt im Gegenzug natürlich auch ein Leben frei von Alkohol geschenkt , wenn man rigeros täglich daran mitarbeitet . Dass es mit Deiner LZT so lange dauert , ist doch nicht so schlimm . Da kannst Du wenigstens schon gut zu Hause trainieren . Bleib standhaft ( alle anderen natürlich auch )

Ciao Zwi

Ciao Zwi


Kati1972 Offline



Beiträge: 69

29.04.2011 08:59
#60 RE: Wahn und Sinn? antworten

Guten Morgen,

mir geht es ganz gut habe auch mal besser geschlafen. Nachher muss ich zu meinem Hausarzt.
@Klara: Wenn Dich Situationen an Dich erinnern dann ist das ja okay, aber deswegen brauchst Du nicht davon auf andere zu schließen. Meine Wahrnehmung ist nicht falsch. Meine Wahrnehmung ist richtig. In der LZT will u.a. ich daran arbeiten dieser besser zu trauen.
@Zwi: Ja ich bin dabei standhaft zu bleiben. Vielen Dank.

Grüße
Kat


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 16
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen