Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 158 Antworten
und wurde 5.250 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 11
helena Offline



Beiträge: 215

20.08.2004 21:33
#46 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Ich nochmal:

Habe grade erst gelesen, daß rudel sich derb abgefertigt fühlte im chat.

Also das ist wirklich das letzte: Sie hat nur gesagt, sie habe drei Flaschen sherry im auto und brauche Hilfe.

Wir haben ihr geraten , die wegzuschmeissen oder auszukippen und ihr Gespräche angeboten über ihr Problem.

Dann hat sie sich ausgeklinkt.

Und nun sehe ich, daß sie hier wieder nach Hilfe ruft und wir sie abgefertigt haben sollen. Also jetzt bin ich sauer!!!

Helena


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

20.08.2004 21:38
#47 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Hallo Helena

Ich war mit ihr gegen 20 Uhr noch mal im Chat - das gleiche wie nachmittags, als Du mit warst. Es war nur die Rede von den Flaschen, sonst nichts.

Da habe ich gesagt, sie soll sich melden, wenn sie reden will und habe mich verabschiedet.


helena Offline



Beiträge: 215

20.08.2004 21:41
#48 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Ja wenn sie es vielleicht nicht schafft, über ihr Problem zu sprechen, da hab ich ja noch Verständnis, aber so tun, als wären wir ihr blöd gekommen, das finde ich wohl dreist!!
Die anderen wissen ja garnicht, was gewesen ist !!!

Helena


Softeis Offline




Beiträge: 624

20.08.2004 22:26
#49 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Hiho Rudel,

von 19-20 Uhr war ich auch im Chat. Habs versucht, aber
kam nix anständiges rüber von Dir.
Nur das alle so böse sind.
Schlaf Dein Rausch aus, morgen seh ma weiter.

Packs an.

Grüße
Andi


NoAlktoday Offline




Beiträge: 654

21.08.2004 00:31
#50 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Hallo Lisl,

ich drück dich mal, [Lisl] das war ja knapp gestern!

Und ich kann das total verstehen, dass es dir schlecht ging. Die Mütter beschäftigen einen doch sehr, besonders dann, wenn man gar nicht mehr helfen kann.
Ich kann da leider mitreden, habe am Mittwoch meine Mutter im Pflegeheim abgeliefert und war anschließend ziemlich down. Die fragenden Augen zum Abschied "Warum lässt du mich hier alleine" sehe ich immer noch vor mir.

Aber, Lisl, denke mal bitte vorrangig an dich, du bist doch so stolz, dass dein Gollum sich kaum noch bemerkbar gemacht hat. Höre einfach nicht hin; aber das ist leichter gesagt als getan, gell?
Jetzt scheint er aber Ruhe zu geben und das ist gut so, ich freu mich mit dir .

Lieben Gruß
Jutta


barbaraa ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2004 05:59
#51 RE: mir gehts nicht so gut antworten

hallo lisl,

guten morgen!! wenn du gestern durchgehalten hast, wirst du heute wahnsinnig stolz auf dich sein. aber was ich so durchgelesen habe, hast du ganz schön was durchgemacht.
mit müttern ist das so eine sache. sie verursachen in einem ein schlechtes gewissen, speziell, wenn sie halt alt werden und noch allein sind. da könnte ich dir über meine mutter stories erzählen!! ich würde auch gern ein eigenes thread aufmachen, aber ich bekomme kein passwort. ich habe das gefühl, ich werde nicht angenommen. weiss nicht warum.

aber für heute wünsche ich dir erst mal einen guten und starken tag. wie steht eigentlich dein mann zu deinem gestrigen problem? du schreibst doch, er ist so verständnisvoll?

liebe grüsse barbara


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

21.08.2004 06:56
#52 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Guten Morgen

eben war ich auf dem Balkon...Ruhe, Cafe und ne Zigarette geniessen und Gedanken kamen:
"Das war ja gestern Haarscharf vorbei...was hätte ich jetzt für ein schlechtes Gewissen
muss heute arbeiten...das hätte ich absagen müssen und dann gleich wieder Flaschen gekauft aus lauter Frust!"

Jutta das mit deiner Mutter ist ja auch ne psychische Belastung...kann mir das vorstellen...das wäre für mich nun auch Schrecklich gewesen....da geht es mir mit meiner Mutter ja noch gut im Vergleich mit deinen Familiensorgen
Jutta manchmal beneidete ich dich
Du hattest kein Saufdruck!
Konntest sogar von heute auf morgen mit dem Alkohol ohne Hilfe aufhören!
Du hast sogar mal geschrieben, dass die Vergangenheit vorbei ist und man sie Ruhen lassen kann oder soll!

Da beneidete ich dich und dachte: "Mensch wie die das kann"
"Die Bewundere ich mit ihren klaren geraden Linien"

Ich kann das nicht...obwohl ich das möchte
Mir sagte man schon in der Jugend nach, dass ich zu tiefgründig sei und das nicht gut ist

Ist eben mein Charakter
Ist ja auch OK



barbarra melde dich doch nochmals an mit barbarra1 oder so, dann funzt bestimmt...freu mich auf dein Thread
Mein Mann war gestern bis 21.00 Uhr arbeiten und hatt gar nichts mitbekommen...doch später habe ich es ihm gesagt


helena Offline



Beiträge: 215

21.08.2004 07:22
#53 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Guten Morgen, Lisl,

ich freue mich,daß es Dir wieder gut geht!!

Es ist super, daß Du vorher mit uns geredet hast!!

Ich wünsche Dir einen guten Tag Helena


NoAlktoday Offline




Beiträge: 654

21.08.2004 08:21
#54 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Hallo Lisl,

danke für deine Worte. Es besteht aber keinerlei Grund, mich zu bewundern. Ich zweifel auch manchmal und denke, ob das denn alles so richtig ist, was ich mache. Auch die Vergangenheit ist manchmal da, nur habe ich hier einen klaren Strich gezogen. Ich kann sie ja nicht mehr ändern und da kann ich mich wegen der Sachen, die mal gewesen sind, noch so lange schämen wie ich möchte.
Nur: Es ist eben keine Lösung, sich in solchen Momenten zu betäuben. Wir wissen doch am besten, dass wir ganz schlecht da wieder rauskommen. Und das, was ich früher durch den Suff erlebt habe, will ich NIE wieder erleben. Ich will mein Verhalten selber kontrollieren können und gönne niemandem mehr die Herrschaft über mich. Und das ist es auch nicht wert, nur wegen größerer Probleme dem Alk wieder die Regierung zu überlassen.
Was ist denn dieser Verzicht auf Alkohol gegenüber dem, was man gewinnt?
Und wie geschrieben, für mich ist es kein Verzicht, sondern mein freier Wille, ich brauche ihn nicht mehr.

Zu sehr tiefgründig zu sein ist genau das Gegenteil von Oberflächlichkeit, beides wollen wir nicht. Du musst einfach das goldene Mittelmaß finden und egoistisch genug sein, nicht alles zu dicht an dich rankommen zu lassen. Da habe ich immer meine Mutter bewundert, sie ist schwerhörig. Sie hörte denn einfach nicht mehr, was sie nicht hören wollte. Obwohl sie manche Sachen, die geflüstert wurden, dann doch sehr gut verstanden hat

Lieben Gruß
Jutta


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

21.08.2004 10:01
#55 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Guten Morgen Lisl,

es freut mich, daß es Dir jetzt wieder gut geht. Das ist oft so haarscharf, daß man im nachhinein nur aufatmen kann, daß alles gut ausgegangen ist.

Mir ging es vorige Woche so, da waren meine Nerven so angespannt, daß ich am liebsten was getrunken hätte. Mein Kätzchen wurde kurz nachdem wir es hatte ziemlich krank. Wir sind dauernd zum Tierarzt und mußten ihr ständig Medikamente geben und Fieber messen. Und das Fieber wollte nicht weichen. Da war ich dann auch nahe dran was zu trinken, nur um mich irgendwie zu beruhigen. Abgehalten hat mich dann der Gedanke, daß ich damit die Verantwortung auf meinen Sohn abschiebe und Feechen überhaupt nicht helfen kann, wenn ich es tue. Da hätte ich ja wenn was ist weder Auto fahren können noch sonst war.

Jetzt ist aber alles im Lot, der Kleinen geht es wieder gut. Was war ich froh, daß ich nicht zur Flasche gegriffen habe.

LG
Adobe


Hoffnung Offline



Beiträge: 276

21.08.2004 10:59
#56 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Hallo Lisl,

ich freue mich für dich, dass du der gestrigen Suchtattacke widerstanden hast ... und ich fand es totale Klasse von dir, dass du in dieser kitischen Situation darüber geschrieben hast ... BEVOR dein Griff zur Weinflasche eine Realität wurde.

Mit lieben Gedanken ... Hoffnung


Depri Offline



Beiträge: 1.848

21.08.2004 11:41
#57 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Hallo Lisl,

ich freue mich, dass du es geschafft hast. Sonst wäre alles wieder umsonst gewesen und du heute definitiv am Boden. Ich bin noch nicht lange dabei, aber der 8 trockene Tag macht mich stolz. Ich kann auch ohne den Deppen leben.


ulli1 Offline




Beiträge: 41

21.08.2004 12:02
#58 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Hallo Lisl,

auch von mir einen riesigen Glückwunsch, daß du den gestrigen Tag nüchtern durchlebt hast!



Da kannst du superstolz drauf sein!

Ulli


barbaraa Offline




Beiträge: 538

21.08.2004 12:16
#59 RE: mir gehts nicht so gut antworten

hallo lisl,

wie baue ich denn so ein thread auf. ich habe mich schon an manchen tagen rege beteiligt. man weiss schon viel von mir. gib mir doch mal einen hint. soll ich mich nochmal vorstellen, oder meine story erzählen oder was meinst du?

bis nachher
barbaraa


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

21.08.2004 12:32
#60 RE: mir gehts nicht so gut antworten

Hallo Lisl

Glückwunsch zur überstandenen Anfechtung.

Auch ich war(oder bin?) in einer Situation, aus der ich mich früher weggebeamt hätte. Dieses Mal NICHT.

Also dann - gute 24 Stunden.


Hallo Barbara

Mach ein neues Thema auf und schreib frei von der mehr oder weniger geschädigten Leber weg. Und schon bist Du mitten drin.


Hallo Depri

Auch bei mir - erst Tag 8 - aber trotz Sch...Situation endlich der WILLE, nicht zu trinken.
Ich bin zuversichtlich...


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 11
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen