Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 157 Antworten
und wurde 6.396 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11
detlef54 ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2004 15:47
#61 RE: traurige Bilanz antworten

Hallo Nelli,es ist schon soviel geschrieben worden,nun liegt es an Dir...das Beste daraus zu machen.Ich wünsche Dir,wie immer Du Dich auch entscheiden solltest..viel Glück und eine trockene zufriedene Zukunpft!Gruß Detlef


tommie Offline




Beiträge: 10.571

16.07.2004 15:55
#62 RE: traurige Bilanz antworten

Hallo Nelli ,

wie geht es dir heute?

Hast du schon eine Antwort auf die Frage?


tommie


Nelli ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2004 18:48
#63 RE: traurige Bilanz antworten

Hallo Tommie,

nein, ich habe noch keine (halbwegs vernümpftige) Antwort auf die Frage leider...

Mir gehts heute jedenfalls besser als gestern und sehr viel besser als vorgestern. Habe die Nacht schlecht geschlafen und sehr verworren und lebhaft geträumt.
Ich weis dass in den Träumen viel aufgearbeitet wird was den Träumenden tagsüber bewusst oder unbewusst beschäftigt und dass eben diese Traum- und Tiefschlafphasen durch Alkoholkonsum verhindert werden. Deshalb konnte ich sicher auch im Rausch zehn Stunden lang schlafen ohne wirklich ausgeruht zu sein.

Vielleicht kommt mir ja mal im Traum die Eingebung auf deine Frage

Grüße Nelli


Nelli Offline



Beiträge: 188

17.07.2004 23:49
#64 RE: traurige Bilanz antworten

Hallo ihr,
hab mich mal ordentlich angemeldet bei euch.
Aber der ganze Wirrwar um diesen "dieter" hat mich schon irgendwie verunsichert. Ich finds toll wie ihr auf mich eingeganen seit und auch wenn ich nicht alle eure Vorschläge in die Tat umgesetzt hab, hatte ich doch unheimlich viel Denkanstöße die mich weitergebracht haben.
Ich fänd es sehr schade wenn dieses Forum unter solchen Leuten wie "dieter" leiden würde.

Liebe Grüße von Nelli


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

18.07.2004 08:20
#65 RE: traurige Bilanz antworten

Hallo Nelli,

schön, daß Du Dich angemeldet hast. Herzlich willkommen.

Nicht verunsichern lassen, die dieters können uns nicht klein kriegen.

Viele Grüße
Adobe


Michael ( gelöscht )
Beiträge:

18.07.2004 10:52
#66 RE: traurige Bilanz antworten

Hallo Nelli,
Leute wie Dieter sind die Hefe der Gemeinschaft. Ihre `traurigen´ Beiträge ermöglichen es den anderen sich zu überprüfen. Wofür lohnt es sich trocken zu bleiben und nüchtern zu werden? Es ist die Würde und der Respekt den man wiedergewinnt.

Es gibt seelische Krankheiten, die machen das eigene Verhalten sehr unangenehm. Die Betroffenen leiden darunter am allermeisten.

Wenn ich mich an manche Episoden meines Saufdaseins erinnere, kommt mir heute noch eine gewaltige Portion Scham hoch. Das ist das, was Dieters Verhalten so unangenehm macht. Es ist eine verzerrte Karikatur des eigenen -früheren- Verhaltens, zumindest meines eigenen.

Viele Grüße
Michael


Nelli Offline



Beiträge: 188

18.07.2004 11:33
#67 RE: traurige Bilanz antworten

Hallo Adobe, Michael und alle anderen,

ich freu mich dass ihr euch den "dieters" dieser Welt nicht kleinkriegen lasst.
Meine ersten Postings hab ich ja auch nicht besonders nüchtern geschrieben... aber das hat sich ja geändert.
Gestern war kein so toller Tag für mich, tagsüber konnte ich mich ganz gut beschäftigen und das Wetter war auch klasse. Abends fand dann in Nachbars Garten eine ziemlich lautstarke Party statt. Irgenwann ging dann ein ordentliches Gewitter runter, was die Partygäste wohl nicht zu stören schien, aber ich war ziemlich genervt als zum hundertsten mal "sunshine after the rain" von Alexander dudelte. Zudem war meine Internetverbindung ätzend langsam oder ging gar nicht... so gegen drei war endlich Ruhe und ich konnte mal einschlafen.

Naja, heute fing der Tag besser an, ich war schon auf dem Flohmarkt und hab mir ein süßes T-shirt und drei alte silberne Bilderrahmen gekauft, alles zusammen für zwei Euro. Hab mich riesig gefreut, nach einer durchgezechten Nacht wär ich nicht mal in Lage gewesen früh schon auf den Flohmarkt zu gehen...

Einen schönen Sonntag euch allen
Nelli


bordeauxnixe ( gelöscht )
Beiträge:

18.07.2004 11:42
#68 RE: traurige Bilanz antworten

Hi Nelli,

geht mir genauso: Flohmarkt ist mein "neuestes" Hobby - entweder gehe ich inzwischen selbst dort einkaufen oder habe in den letzten 2 Monaten auch schon 2 x verkauft.

immerhin zweimal 80 Euro umgesetzt!

Der Wein hatte mich eigentlich nur ärmer gemacht!

Das wäre früher (also noch vor 2 Monaten)bei mir niiiieeeeeee drin gewesen, da hab´ich immer ausschlafen müssen! Mein Leben war doch ganz schön bescheiden....!

GENIESSE ES und ENTDECKE DICH NEU !

SUPER! SUPER! SUPER!

Grüße dich ganz lieb

Bordeauxnixe


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

18.07.2004 11:53
#69 RE: traurige Bilanz antworten

hallo Nelli

das freut mich für Dich

Flohmarkt habe ich früher selbst auch gemacht und natürlich auch Dingers für mich gekauft.

Gute 24 Stunden

Ablenken wenn der Gollum kommt....ist immer gut.
Meist musste ich mich nur Minuten ablenken wenn der Saufdruck kam.
Einfach was anderes machen wie z.B. Wasser tinken...Schockolade essen...Wohnung putzen...spazieren gehen...Kono, Schwimmen etc.
Wirst schon was für dich finden

Dann wurde er immer weniger....und heute ist er fast gar nicht mehr da

Wo is er denn....


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

18.07.2004 12:39
#70 RE: traurige Bilanz antworten

@ Michael

"Es gibt seelische Krankheiten, die machen das eigene Verhalten sehr unangenehm. Die Betroffenen leiden darunter am allermeisten. "

Versteh ich nicht


Ein Gast der hier oft liest und kein "dieter" ist


Nelli Offline



Beiträge: 188

18.07.2004 13:32
#71 RE: traurige Bilanz antworten

Hallo Gast der kein Dieter ist,
ich kannte mal jemanden der war (oder ist immernoch, ich weis es nicht) sehr depressiv. Ich habe versucht mit ihm zu reden und ihm klarzumachen dass Depressionen eine Krankheit sind die geheilt werden können. Nach jedem meiner Sätze hat er gesagt dass alle anderen an seiner Situation schuld seien nur nicht er, alle seine Sätze fingen mit "aber" oder "ihr versteht mich doch gar nicht" an. Am Ende hat er sogar mich für seinen ach so elenden Zustand verantwortlich gemacht weil ich ihm nicht zustimmen konnte dass die Welt schlecht sei und alle ihn ungerecht behandelten. Ich fand sein Verhalten sehr unangehm weil er penetrant auf seinem, wie ich fand kranken Standpunkten beharrt hat. Er hat wie "dieter" die Hand gebissen, die ihm helfen wollte.
Diese Geschichte passierte als ich noch nur mein "nach-feierabend-genussweinchen" zu mir nahm.

Gruß Nelli

[f1][ Editiert von Nelli am: 18.07.2004 13:36 ][/f]


Michael ( gelöscht )
Beiträge:

18.07.2004 14:47
#72 RE: traurige Bilanz antworten

Hallo Nelli,

Ein Anfang ist ein Anfang ist Anfang...
Wenn du dran bleibst, wird Nüchternheit draus. Auch wenn das eine oder andere ohne Alkohol weher tut, du wirst sehen, das Leben -ohne- ist lebendiger.

Hallo unbekannter Gast.
Borderline ist so eine Geschichte (ich habe ziemliche Vorbehalte gegen psychiatrische Namen von menschlichem Elend) Diejenigen die darunter leiden, können normale Beziehungsregeln nicht einhalten. Die rücken zuerst unangenehm auf die Pelle, um dann aggressiv auf Abstand zu gehen. Man weiß bei denen nur sehr selten, wo man dran ist. Es gehört zum Krankheitsbild, dass man sich irgendwie immer etwas verarscht fühlt. Nur, die Betroffenen machen das nicht aus Vorsatz, sondern aus Zwang, und das wiederum ist uns Alkoholikern ja nicht ganz unbekannt: Dass wir etwas tun, von dem wir schon beim Tun wissen, dass es eigentlich Scheiße ist, aber trotzdem, kommt/kam dieses Verhalten über uns.

Es ist für mich -um mich da zu wiederholen- etwas heikel anderen für ihr Verhalten ein psychiatrisches Etikett anzuhängen, aber manchmal erleichtert es sie zu verstehen.

liebe Grüße
Michael


Nelli Offline



Beiträge: 188

18.07.2004 16:21
#73 RE: traurige Bilanz antworten

Hallo Michael,

zur Zeit neige ich auch dazu mir ein "ein psychiatrisches Etikett" umzuhängen, das heist ich beobachte mich und mein Verhalten irgendwie von außen, versuche meine Suchtkrankheit rational zu erklären, trotzdem bleiben da Variablen die ich nicht erfassen kann (Zum Bespiel Tommies Frage warum ich mir das antue)... grübel

Grad geht hier schon wieder ein Gewitter runter, meine Internetverbindung stürzt andauerd ab und im TV ist auf einigen Sendern nur das Testbild zu sehen. Ich glaub ich hau mich mal aufs Sofa und schau noch mal "The Day After Tomorrow" passt zum Wetter und beim letzten Anschauen hab ich eh nur die Hälfte mitbekommen ....

Grüße Nelli


Nelli Offline



Beiträge: 188

18.07.2004 16:29
#74 RE: traurige Bilanz antworten

Hallo Lisl und Bordeauxnixe,

hab hier irgendwo gelesen dass man die freigewordene Zeit die früher mit dem Saufen und dem ganzen drumherum drauf gegangen ist, neu füllen muss-soll-darf-kann. Flohmarkt ist für mich ein Anfang aber wenn ich so sehe was bei mir so alles liegengeblieben bzw. vernachlässigt worden ist, hab ich vors erste sicher keine Langeweile ...

Grüße Nelli


bordeauxnixe ( gelöscht )
Beiträge:

18.07.2004 16:38
#75 RE: traurige Bilanz antworten

Hallo liebe Nelli,

war bei mir auch so, und ist jetzt ein liebes Hobby geworden.

Ansonsten habe ich mir die Haar z.B. auch getönt. Ich bin normal blond, nun kastanienbraun. Auch eine Beschäftigung! Und eine Veränderung!

Esse, wenn ich "Saufdruck" habe, Eis. Was sich in den Kilos inzwischen bemerkbar macht!

Fange an meine Freunde zu differenzieren! Wer tut mir gut, wer nicht!

Bringe meine Finanzen in Ordnung!

Gehe bummeln - esse Eis!

Bin im Forum!


Gehe schlafen , wenn ich müde bin und lese noch mehr.

Ach ja und mache viel viel mehr mit meinem Sohn! Zeige ihm auch viel mehr Grenzen auf!

Liebe Grüße

Bordeaunixe

[f1][ Editiert von bordeauxnixe am: 18.07.2004 16:40 ][/f]

[f1][ Editiert von bordeauxnixe am: 18.07.2004 16:41 ][/f]


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen