Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 94 Antworten
und wurde 11.558 mal aufgerufen
 Nass und Trocken
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
sole Offline




Beiträge: 2.344

25.10.2018 20:09
#76 RE: Rückfall Antworten

Hmmm... ich bin ja nu seit einigen Jahren Profi in dem Bereich und sehe die Chance auf einen Klinikaufenthalt nur, wenn

...Bakunin zustimmt
...er akut so intoxikiert ist, dass er einen medizinischen Notfall darstellt
...er akut (und das heißt jetzt und auf der Stelle, nicht vielleicht und nicht vor ein paar Tagen) selbst- oder fremdgefährdend ist. Sprich, wenn er von Suizid spricht oder randaliert.

Andernfalls darf und wird die Polizei ihn nicht in Gewahrsam nehmen. Das hat mit "sich nicht zuständig fühlen" nix zu tun, da gibt es klare Richtlinien.
Unsere Gesetze schützen die Freiheit von uns allen, damit (in manchen Fällen leider) auch die Freiheit, sich zugrunde zu richten. Trotzdem ist es gut, dass es sie so gibt.

"In Liebe loslassen" kann vielleicht zur Folge haben, dass es ihm irgendwann so schlecht geht, dass er doch einer Behandlung zustimmt.

Ich habe die verzweifelten Angehörigen und Freunde zigmal in solchen Situationen begleitet und kenne es selbst aus meiner Kindheit.

Shice das. Ich hoffe das beste.

-----------------------------------------------
Quando sento che mi prende la depressione, torno a Firenze a guardare la cupola del Brunelleschi: se il genio dell'uomo è arrivato a tanto, allora anche io posso e devo provare a creare, agire, vivere. (Franco Zeffirelli)


kranliner findet das nicht gut!
malo Offline




Beiträge: 1.780

25.10.2018 20:33
#77 RE: Rückfall Antworten

so leid es mir für Erik tut, aber der Antrieb muss aus ihm heraus kommen,
anders wird das nichts werden...ich hab das schon so verflixt oft
erlebt...keine offizielle Institution darf etwas gegen seinen
Willen tun, ausser er ist Selbst-oder Fremdgefährdend, was in seiner
Situation nicht der Fall ist...

solltest du in einem klaren Moment hier mitlesen Erik...

OHNE DICH WIRD DAS NICHTS

schön, dass du für ihn da bist KB


scheiß Sucht

wer jeden tag kämpft
muss eines tages verlieren


1 Mitglied findet das Top!
Hüftl Offline




Beiträge: 3.708

25.10.2018 20:41
#78 RE: Rückfall Antworten

ame hat recht "in Liebe loslassen"
Wenn jemand nicht von sich aus Hilfe annehmen will wird er immer wieder versuchen sein Schicksal anzunehmen bis zum bitteren Ende.Heute ruft man die Polizei, und morgen oder Übermorgen macht er den gleichen Scheiß wieder. Er muß von sich aus Hilfe annehmen .
Das klingt jetzt auch wieder hart , aber es ist so.

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


Julia ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2018 20:48
#79 RE: Rückfall Antworten

Hi KB

Vielleicht kannst du zu ihm gehen und ihm sagen, dass du dir scheiss Sorgen um ihn machst und fragen, was er plant? Totsaufen?

Falls nicht, und er weiterleben möchte, fragen, was du tun kannst. Da sein, allenfalls zuhören. Bei ihm bleiben, bis er klar wird, vielleicht ist dann Bereitschaft da, in den Entzug zu gehen. Ich habe den Eindruck, dass Ex-Freundinnen in der Situation nicht viel machen können. Er hat hier von Antonio geschrieben. Vielleicht kann er was bewirken?

Gut, dass du für Erik da bist. Ich wünsche ihm von Herzen, dass er sich eine Chance gibt, eine Perspektive zu entwickeln/zu sehen. So dass er den Alk wieder in die Ecke knallen kann.

In Liebe Loslassen kannst du, wenn du dort warst und er keine Hilfe möchte.

LG, Julia


karlbernd Offline




Beiträge: 4.483

25.10.2018 20:52
#80 RE: Rückfall Antworten

ich danke euch für die einschätzungen.

vom gefühl her liege ich ähnlich.

neu ist für mich, dass ich nun "auf der anderen seite" stehe..

das macht es aber nicht einfacher.

ich kann nur hoffen, dass er noch die kurve kriegt


karlbernd Offline




Beiträge: 4.483

25.10.2018 20:56
#81 RE: Rückfall Antworten

julia

ich bin der besagte antonio....

vorname meines pseudonyms .....


Julia ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2018 20:57
#82 RE: Rückfall Antworten

Dann los, hingehen. Jetzt!


karlbernd Offline




Beiträge: 4.483

25.10.2018 21:01
#83 RE: Rückfall Antworten

ganz klare ansage:


ich laufe nicht zu einem, der saufen will.


10 Mitglieder finden das Top!
Julia ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2018 21:04
#84 RE: Rückfall Antworten

Gut, dann hast du dir die Antwort ja selbst gegeben. Er will saufen. Er trägt die Verantwortung. Das musst du dann so auch seiner Ex-Freundin sagen und ihm, aber das hast du sicher alles schon.


F10 2 Offline




Beiträge: 4.592

25.10.2018 21:05
#85 RE: Rückfall Antworten

Kann man nix machen.....sole hat in ihren Ausführungen recht. Oft rufen uns Angehörige an und wollen ihr "Problem" zwangseinweisen lassen.
Den Zahn müssen wir dann leider ziehen.

Mir selbst ist letztens in einem Fall total gleicher Art( Rückfall, mind.4 Wochen hoher Dauerkonsum, keine Nahrung, totale Verwahrlosung, med total unten) gelungen mit einem Bluff:
(Ich hol jetzt einen Beschluss und lass dich unter Betreuung stellen , dann ab zwangsweise in die Entgiftung mit Polizei und Handschellen)gelungen jemanden im wahrsten Sinn zu retten.Person war innerhalb von 15 Minuten relativ frisch gemacht im Auto zur Klinik.
Ich bezweifel aber dass das bei Erik zieht....

Die Szenarien mit totsaufen oder ähnlich fruchten eh nicht. Vielleicht aber der Verlust der finanziellen Unabhängigkeit und des fremden Aufenthaltsbestimmungsrecht, was bei der Betreuung ja geschieht.
Ansonsten hilft nur Abgrenzung, wenn du emotional zu dicht dran bist, hindert es dich rational zu reagieren und auch die nötige Hilfe zu geben!?

LG Uwe

_____________________________________________________________________________________
Wer nach vorne kommen will, muss Regeln brechen. Wer innovativ sein will, muss Konventionen missachten. Wer Kreatives schaffen will, muss Bestehendes vergessen.


Julia ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2018 21:09
#86 RE: Rückfall Antworten

Zitat von F10 2 im Beitrag #85
Die Szenarien mit totsaufen oder ähnlich fruchten eh nicht.hau]


Warum Szenario? Wenn er sich totsaufen will, kann ja sein, ist das doch kein Szenario, sondern vielleicht sein Wille. Schafft man ja in 3 Wochen mit ordentlich Schnaps und Wodka.


Ulli Q Offline



Beiträge: 1.881

25.10.2018 21:12
#87 RE: Rückfall Antworten

Wenn Jemand in meinen Zuschüttphasen mit Verständnis oder Angeboten zu mir gekommen wäre, wäre das ein Anlass zum weiteren Saufen und Sumpfen gewesen. Ich denke nicht, dass das ein bewusstes Totsaufen ist.

Jeder Anfang beendet. (M. Jung)


karlbernd Offline




Beiträge: 4.483

25.10.2018 21:24
#88 RE: Rückfall Antworten

ich habe mich einige male mit ihm getroffen.

wir haben geredet und ich habe ihm hilfe angeboten.

wenn er dann aber geht und sich abends zusäuft, hält sich meine hilfsbereitschaft in grenzen.

da grenze ich mich knallhart ab. es ging mir mehr darum, seiner ex einige möglichkeiten aufzuzeigen.

evtl wird sie sich hier anmelden und selbst schreiben.


1 Mitglied findet das Top!
Kleinerfuchs Offline



Beiträge: 3.727

25.10.2018 21:41
#89 RE: Rückfall Antworten

Der Ex-Freundin würde ich persönlich empfehlen den Kontakt einzustellen solange er trinkt, das ist doch die reine Co Nummer, die da jetzt abläuft. Sie hat ihn verlassen, weil er gesoffen hat, und jetzt hält er sie im Prinzip genau damit bei der Stange. Er säuft und heult, sie kommt, sorgt und kümmert sich. Ich glaube nicht, dass ihm betreutes Trinken hilft, im Gegenteil. Sichere ihm vielleicht nochmal Deine Unterstützung zu für den Fall, dass er konkrete Schritte Richtung Trocknung unternehmen will, mehr kannst Du eh nicht machen und Du musst Dich ja selbst auch schützen. Ich könnte mir so eine Nummer mit einem akut Rückfälligen dauerhaft nicht geben, obwohl ich über 10 Jahre wirklich stabil trocken bin. Aber vielleicht kannst Du Dich da ja besser abgrenzen als ich.


Lauralisja Offline




Beiträge: 1.671

25.10.2018 22:12
#90 RE: Rückfall Antworten

Tragisch. Aber die Füchsin hat es auf den Punkt gebracht: Rückfall = Zuwendungsbeschaffungsmaßnahme. Zwar sehr eigengefährdend, aber es scheint zu funktionieren.

Hilfe anbieten und dann weg. Bei mir würde das auch an die Wand fahren, wenn mir jemand ins Saufen reinredet. Wer trinkt ist nicht erreichbar.

"Großer Gott, laß meine Seele zur Reife kommen, ehe sie geerntet wird!" Selma Lagerlöf


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz