Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 83 Antworten
und wurde 6.217 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Satyria ( gelöscht )
Beiträge:

12.01.2011 09:38
#31 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Hallo Perca,

stimmt, auf der HP finde ich nichts weiter. Aber ich kann denen ja eine Email schreiben. Das was ist gelesen habe klingt ja erst mal sehr sympathisch.

Danke :-)


Ruby Offline



Beiträge: 2.697

12.01.2011 14:20
#32 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Visbek

Visbek nimmt Mütter mit Kindern auf und ist eine reine Frauenklinik.
lg Ruby

es sind die kleinen Dinge im Leben...


Satyria ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2011 20:14
#33 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Heute...

wollte ich mich mal eben melden, nicht dass ihr denkt ich hätte es mir schon wieder anders überlegt ;-)

Gestern war ein blöder Tag. Und heute war es turbulent. z.B. bin ich durch ganz B. mit den Öffis (und KiWa) um dann in der Bibliothek meines Vertrauens festzustellen dass mein Perso im Dez abgelaufen ist und ich daher nicht ausleihen kann...

Die Uni hat die Frist zur Beendigung meines Studiums mal eben "rectskräftig" um ein jahr verkürzt, d.h. anstatt im September 2012 muss ich nun im September 2011 abschließen. Soviel nun überhaupt zum Thema Klinik. Wäre nicht drin.

Ein totaler Sch-Tag also. Ich hatte abends richtig miese Laune aber irgendwie war ich froh, mich nicht fragen zu müssen ob ich mir ein Bierchen holen gehe oder nicht. Ich meine, es kam jaschon auch vor dass ich es bei einem belassen habe, so ist das nicht. Aber wir wissen ja...

Heute habe ich beim Heimkommen mein Essen, meine Jacke und meinen Rucksack auf den Tisch gestellt, Schuhe ausgezogen und wollte dann das Baby ausm Korridor holen. Bumms fliegt hinter mir die Tür zu. Baby und ich, ohne Schuhe ohne alles, standen draußen. Kein Telefon, nix. Gott sei Dank gibt es Nachbarn, die ein Internet haben, wo ich die Nummer der Firma meines Mannes rauskriegen konnte...

Hui.

Heute ist Do und Männe hat Nachtschicht. Wird vor 4 Uhr nicht zu Hause sein. Eigentlich würde ich mich auch heute fragen ob ich mir ein Bier holen soll oder nicht. Und heute würden es vermutlich 2 oder mehr werden...

Wieder bin ich froh, dass sich diese Frage heute nicht stellt. Ich bin happy mit "Puralis", werde gleich 7 Kisten Kindersachen umsortieren und nebenbei "Tintenherz" gucken...

Soviel zum Status :-)

Es geht mir gut!

LG


Kleinerfuchs Offline



Beiträge: 3.725

13.01.2011 20:49
#34 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Hi Satyria, siehs positiv- das Baby hätte auch in der Wohnung sein können und der Rucksack bei Dir draussen


Satyria ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2011 20:53
#35 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Uiiii, das wäre ganz blöd. Aber DAS passiert mir eigentlich, hoffentlich nie.

Ist ja alles gut gegangen :-)


Agua Offline



Beiträge: 543

14.01.2011 01:48
#36 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

quote
Die Uni hat die Frist zur Beendigung meines Studiums mal eben "rectskräftig" um ein jahr verkürzt, d.h. anstatt im September 2012 muss ich nun im September 2011 abschließen. Soviel nun überhaupt zum Thema Klinik. Wäre nicht drin.
unquote

Entweder, Satyra Studium abschliessen und begleitende Therapie oder ggf. Ausnahmegenehmigung erwirken wegen besonderer Schwere....


Du hast doch genug eigene Herausforderungen, da musst Du Dir nicht auch noch die Deiner Mutter aufhalsen. Das erforder wirklich viel Kraft.

Viel Glück, Agua


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2011 08:31
#37 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Moin Agua

Zitat
Gepostet von Agua
quote
Die Uni hat die Frist zur Beendigung meines Studiums mal eben "rectskräftig" um ein jahr verkürzt, d.h. anstatt im September 2012 muss ich nun im September 2011 abschließen. Soviel nun überhaupt zum Thema Klinik. Wäre nicht drin.
unquote


Ähhm... sollte das ein zwar kreativer, aber wirklich ernsthafter Versuch des Zitierens werden?
(Springt mich heut` zum wiederholten förmlich an)


So wird das aber leider nix


>HIER< kannste Dich schlaumachen, wenn Du möchtest


Gruß
Dirk


Agua Offline



Beiträge: 543

14.01.2011 10:19
#38 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Zitat

So wird das aber leider nix



Moin Dirk.

die Begriffe quote/unquote nehme ich, wenn ich einen text einfach so herauskopiere und gebe damit zu vestehen, dass ich diesen ziotiere.

Die Vorgehensweise ist anders, ja, aber ob sie falsch ist?

Cheers, Agua


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2011 10:45
#39 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Nein! Falsch ist das natürlich nicht, wenn Du das so beabsichtigst

Hätte aber gut sein können...wärst ja nicht die Erste, die diebezüglich unbewusst etwas falsch macht...und nicht richtig klar kommt!

Dieser Link erklärts ja schön


Gruß
Dirk


Agua Offline



Beiträge: 543

14.01.2011 12:19
#40 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Hi Dirk, Agua ist zwar ein Neutrum, ich aber maskulin.

Ich hoffe unserer Neustarterin in das trockene Glück geht es gut heute und sie kommt wieder einen Schritt weiter in die Selbstständigkeit.

LG Agua (m)


dry68 ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2011 12:32
#41 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Zitat
Gepostet von Agua
[b]Hi Dirk, Agua ist zwar ein Neutrum, ich aber maskulin.

Oh sorry...hab dich versehentlich mit der -->hier verwechselt!

Und die ist weiblich



Agua Offline



Beiträge: 543

14.01.2011 13:31
#42 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

errare humanum est


Satyria ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2011 14:20
#43 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Hey,

ja, es geht mir sehr gut heute. Und ich lass das zitieren mal lieber sein, über die korrekte Form wurde in den Uni-GKs schon so oft diskutiert ;-)

Ich habe alles gepackt, inklusive meiner Selbstverteidigungssprüche. Kurz, auf den Punkt, keen Geeiere. Ich freu mich irgendwie trotzdem auf den Besuch. Bin ja auch nicht die ganze Zeit zu Hause sondern treffe einige alte Freundinnen (entweder schwanger oder junge Mamis, daher keine Gefahr)und die Oma usw.

Und wie gehabt, ich kann immer noch am Sonntag "flüchten" wenns mir zu bunt wird.

Ich melde mich dann aus den Bergen und winke in die Runde. Euch allen einen guten Tag.


septembersonne Offline




Beiträge: 5.737

14.01.2011 14:34
#44 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Dann ein gutes Reisen Dir gewünscht, Satyria

Ich bin gespannt, was Du bei Deiner Rückkehr zu berichten hast

LG

Manuela

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Satyria ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2011 20:22
#45 RE: Das letzte Glas... (Sorry, langer Text) antworten

Guten Abend allerseits,

ein kurzer Zwischenstand von mir. Weiterhin bin ich bei Wasser, Tee und Traubensaftschorle zu finden, obwohl gestern als auch vorgestern Abend Bier und Wein auf der Getränkeliste der anderen stand. Gestern abend habe ich mich einfach mit einem Buch zurück gezogen weil mir das Gequassel dann doch zunehmend auf die Nerven ging. Fröhlich war ich heute morgen als ich um halb sieben 3 Kinder gut jongliert bekommen habe und wir tatsächlich früh am Tag bei meinem Vater gelandet sind.

Wie es scheint wird mein neuer Weg sehr gut angenommen und akzeptiert. Meine Mutter ist stolz auf mich wie sie sagt. Das freut mich! Und alles andere ist nicht meine Aufgabe.

Bisher auch kein Saufdruck! Im Gegenteil :-) Mir geht es richtig gut!

GLG Satyria


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen