Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 4.787 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Schmelzer ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2006 15:56
#31 RE: Hallo antworten

Ähm stimmt reflex ist es ja wirklich nicht.

In dem Fall wird die Cola eine Ersatzhandlung anstand Bier zu trinken.


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

15.11.2006 16:06
#32 RE: Hallo antworten

hallo Schmelzer,
Mineral-Wasser wäre viel besser als Cola. Da sind Salze drinnen, und keine Phosphorsäure, der Magen freut sich. Du kannst auch seelenruhig alle Stunde 2 Flaschen Wasser austrinken, und dabei 2mal pullern gehen, Hauptsche du säufst keinen Alk. Und ich kanntev tatsächlich mal jemanden der seine ersten 3 Tage in Stunden gezählt hatte (der ist heute 30 Jahre trocken). Grüßle Max


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.545

15.11.2006 16:13
#33 RE: Hallo antworten

Hallo Schmelzer,

und wenn das pure Wasser auf die Dauer zu fade sein sollte, koche Dir einen leckeren Tee?

Der beruhigt und verleiht Dir Wohlbefinden.

Lieben Gruss
Patricia


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2006 16:16
#34 RE: Hallo antworten

Hamburger, Cola...hört sich ja echt nach nem Geniesser an.

Schon mal auf die Idee gekommen, sich nicht nur hirnlos vollzuhauen?


Spieler Offline




Beiträge: 7.879

15.11.2006 16:18
#35 RE: Hallo antworten

Ja, genau, gibt's bei euch denn keine Dönerbude?


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2006 16:19
#36 RE: Hallo antworten

Ich glaub, den Gammelfleischpart spielt er schon selber


Schmelzer ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2006 16:21
#37 RE: Hallo antworten

Mineral hab ich leider keins Zuhause.

Hm ich hab Orangenlimo, Zitronenlimo, Tee, Wasser, Irgendso eine Multivitaminsaft.

Oh dafällt mir noch ein meine Frau liebt Cola (bin echt froh das Ihr kein Alkohol schmeckt, sonst hätte ich da echt ein Problem mit dem aufhören)

Naja die Cola draf ich Ihr nicht wegtrinken. Schon garnicht nach meiner gestrigen Aktion.

Sie hat nämlich gestern gemerkt wie besoffen ich war und war endlich so richtig sauer auf mich.


Spieler Offline




Beiträge: 7.879

15.11.2006 16:29
#38 RE: Hallo antworten

Zitat
bin echt froh das Ihr kein Alkohol schmeckt, sonst hätte ich da echt ein Problem mit dem aufhören)



na, dann ist ja alles gut. Dann kannste jetzt ja locker das Zeugs stehenlassen

Zitat
Sie hat nämlich gestern gemerkt wie besoffen ich war und war endlich so richtig sauer auf mich.



Oha, das hilft natürlich, wenn sie den Ernst der Lage erkennt. Puhh, dann ist der Spuk ja bald vorbei


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2006 16:40
#39 RE: Hallo antworten

Und wenn heute der Tag ist, an dem Du nix trinkst, dann brauchst Du Dir ja nie wieder Sorgen zu machen


Ralfi Offline



Beiträge: 3.522

15.11.2006 16:43
#40 RE: Hallo antworten

Hallo Schmelzer,

hast du mit deiner Frau schon darüber gesprochen, daß du mit saufen aufhören willst?

Für wie lange gilt eigentlich dein Entschluß? Für immer?

Du kannst heute ruhig noch essen und trinken (außer Alk) was dir schmeckt. Du wirst relativ schnell merken, daß aufhören mit saufen mehr ist als die Flasche stehen lassen.

Gruß Ralf


Juma63 Offline




Beiträge: 2.638

15.11.2006 16:46
#41 RE: Hallo antworten

Hallo Schmelzer!

Ich versuche gar nicht erst, mir vorzustellen, wie deine Frau sich fühlen muss. Mein Ex ging damals nicht zur Pommesbude, sondern in den Keller, mit den Worten:" Bin in 5 Minuten wieder oben, muss nur eben nen Schraubenzieher....blabla, sülz..usw.....

Wenn er wieder rauf kam stank er wie eine Brauerei und wenn ich ihn darauf ansprach hieß es:" Du spinnst ja, ich hab nix getrunken!"

Ich habe mich jedesmal furchtbar gefühlt. Nicht nur wegen des Trinkens an sich, auch die Lügen und die Heimlichkeiten waren schlimm. Er schaute mir ins Gesicht und log.....ich hasste ihn nicht nur einmal dafür.

Manchmal machte es mich traurig, manchmal stinkwütendund es gab Streit. Na ja, ihm war's völlig gleichgültig, er war ja breit wie ne Haubitze

Ich habe das viel zu lange mitgemacht....Weißt du, ob deine Frau auch so viel Geduld hat?

Denk mal darüber nach, vielleicht funktionieren die grauen Zellen noch und dir wird klar, was du da tust

Du schreibst, dass du zwei kleine Kinder hast, 2 und 4 Jahre, stimmt's? Sag mal umarmst du die beiden ab und zu, nimmst sie auf den Arm und schmust mit ihnen?

Wenn ja, dann verabschiede dich schon mal sicherheitshalber von dem Gefühl, wie das ist. Denn wenn deine Frau dich nicht vorher verlässt, dann wirst du die traurige Erfahrung machen, da deine Kinder auch mal größer sein werden, wie es sich anfühlt wenn sie sagen: "Nee, Papa, lass mal..du stinkst schon wieder so!" Oder aber: " Du, Mama, der Papa guckt schon wieder so komisch..."

Willst du dir das antun?? Willst du das deiner Familie antun?

Weißt du mein Ex hat es sich und uns angetan. Er trinkt immer mehr, immer mehr, immer mehr....

Ich saß auch in diesem Boot. Aber ich bin ausgstiegen, obwohl ich trotz der Trinkerei bis zum Schluss blendend funktioniert habe. Keine Aussetzer, kein Ausrasten, immer schön nach Vorschrift. Grauenhaft...!!!

Ich wünsche dir, dass du es schafftst, bevor dein Leben ein Trümmerhaufen ist und will dich ein bisschen wachrütteln mit meinem Beitrag.

Viel Glück für dein Vorhaben und mach es notfalls so wie Max es sagt: Immer nur für eine Stunde nicht trinken und dann so weiter und weiter....So hab ich das Rauchen aufgehört nach 30 Jahren.

Liebe Grüße

Juma


Schmelzer ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2006 17:14
#42 RE: Hallo antworten

@Juma63

Boah Du schreibst echt harten Tobak.
Ich hab gerade Gänsehaut und wässrige Augen bekommen.

Ich liebe meine Frau und Kinder ich habe ein sehr gutes Verhältniss zu meiner Frau und Kinder.

Ja ich drücke und spiele mit meinen Kindern.

Meine Frau Arbeitet Nachmittags und ich schaue auf unsere Kinder.

Aber ich habe Angst das wenn meine Kinder älter werden und länger wach sind. Meine Sauferei mitbekommen. Das würde mein Herz zerbrechen. Auch das ist der Grund warum ich hier in diesem Forum bin und ich mich mit dem Thema Alkohol beschäftige.
Meine Kinder sollen keinen Säufer als Papa haben.

Aber Danke, danke für Deinen Threat er motiviert mich ungemein. Nochmals Danke.


Schmelzer ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2006 17:20
#43 RE: Hallo antworten

So jetzt mach ich mich auf die Socken.

Kochen, Wohnung aufräumen, Den Kindern das Nachhemd anziehen, Sandmännchen angucken, Gute Nachtgeschichte erzählen,

Hab wässrige Augen hab Euch lieb.....


DerZwerg Offline




Beiträge: 899

15.11.2006 20:00
#44 RE: Hallo antworten

Hallo Schmelzer ,

Zitat :

Aber ich habe Angst das wenn meine Kinder älter werden und länger wach sind. Meine Sauferei mitbekommen. Das würde mein Herz zerbrechen. Auch das ist der Grund warum ich hier in diesem Forum bin und ich mich mit dem Thema Alkohol beschäftige.
Meine Kinder sollen keinen Säufer als Papa haben.


Die Einsicht ist schon mal gut. Es kommt mir persönlich nur etwas alles zu "flach" rüber. Irgendwie fehlt mir in deinen Beiträgen das entscheidende und einfache "Ich will nicht mehr". "Ich gebe auf."
Verstehst du was ich meine ?
Du alleine musst wissen ob du aufhören willst und das definitiv , oder ob du weitersaufen willst.
Warum ich dir das schreibe ?
Ich habe auch sehr lange gebraucht zur endgültigen Erkenntnis zu gelangen , dass ich zu allerst für mich aufhören muss zu saufen.
Im Nachhinein habe ich bemerkt , dass ich sogar während fast 8 Monaten Trockensein , eigentlich nur eine Saufpause eingelegt habe.
Weisst du warum ? Ich liebe meine Kinder über alles und habe auch aufgehört mit Saufen , und zwar für Sie , für meine Frau , aber leider blieb ICH auf der Strecke , mein tiefes inneres ICH wurde dabei glatt von meinen immer noch nassen Gedanken überrannt.

Ich höre auf zu trinken und alle halten die Fresse , meine Frau ist zufrieden , meine Kinder haben einen Vater der nicht trinkt , zumindest können sie das sagen wenn sie älter sind , niemand zeigt mehr mit dem Finger auf das versoffene Schwein. Im Forum hier schreibe ich meine Geschichte , letzter Satz : Ich trinke nicht mehr. Nie mehr... aber ich hätte hintendran fügen müssen :
weil ich darf nicht mehr trinken , meine Kinder , meine Frau , die Gesellschaft will das nicht mehr
Toll.
Aber wo blieb ICH , wo bleibst DU in diesem Scheiss-Spiel ?
Sicher glaube ich dir dass du deine Kinder liebst , aber der wirklich nasse Gedanke ist doch meist der , dass die Kinder mit 2 und 4 das noch gar nicht raffen , hab ich also noch ein paar Jährchen Zeit... oder ? (ich hatte jedenfalls diese
Gedanken)

Sicher gibt es auch welche die für jemanden anderen , aus Liebe , aus Stolz usw , es schaffen nicht mehr zu trinken , aber für mich persönlich bleibt das ein Kampf mit sich selbst bis auf Lebenszeit.

Erst als ich für mich mit dem Alk abgeschlossen hatte , für mich eine Therapie beantragt habe , für mich den Weg des Trockenbleibens gewählt habe , war ich mir sicher dass ich auch mit der Familie und den Kindern den richtigen Weg gehe.

Ich wünsch dir deinen Weg zu finden.
Welchen du wählst liegt bei dir. Bei dir allein.

LG
Zwerg


Schmelzer ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2006 22:59
#45 RE: Hallo antworten

Hy Zwerg,

Das witzige ist ich bekomme kaum Druck von aussen aufzuhören zu saufen.

Daher ist es meine Entscheidung.

Stimmt ich bin noch nicht so weit das ich mir sage "Ich kann nicht mehr", alles geht kaputt durch die Sauferei usw...

Ich will es nicht so weit kommen lassen.

So, immer hin gehte ich heute nüchtern und mal so richtig fein normal müde ins Bett.

Freue mich auf morgen ohne Kater aufzustehen.
Aktiver zu sein nicht eingedämmt durch denn Kater.
Keinen Brand, keine Fahne.....usw..

Grüße
Schmelzer


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen