Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 103 Antworten
und wurde 6.515 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
DieSeemaus Offline



Beiträge: 47

17.10.2006 16:56
RE: Hier bin ich wieder antworten

Hallo,

ich weiß nicht, ob sich noch Jemand an mich erinnern kann, aber nach fast 3 Jahren habe ich nun wieder den Weg hierher gefunden.
Bevor ich anfange, meine 1. Frage:
Gibt es eine Möglichkeit die alten Beiträge noch einmal zu lesen, es würde mich so unglaublich interessieren, was ich damals alles so geschrieben habe.

Ich hieß damals nicht DieSeemaus, sondern nur Seemaus, habe aber mein PW vergessen und eine neue Mailaddy, sodass ich keine Möglichkeit mehr habe, das PW zu erfragen.

Ich wills mal ganz kurz fassen und erstmal Reaktionen von euch bekommen. Ich habe am 04. Oktober 2003 aufgehört zu trinken. Mein Alkoholkonsum war täglich ab 18.00 - 20.00 Uhr eine Flasche Rotwein. Dieser Alkoholkonsum beeinträchtige mein Leben ansich nicht besonders, aber ich fand es ziemlich bescheuert und es gab da so ein paar Kleinigkeiten. Nachdem ich aufgehört hatte zu trinken, trennte sich mein damaliger Freund von mir (lag aber nicht daran).
Am 31. Oktober 2005 habe ich meinen damaligen Freund dann geheiratet. Wir fanden also wieder zueinander und an diesem Tage trank ich zur Feier des Tages das 1. Mal wieder Alkohol. Ganz bewusst, ich wollte es versuchen, ob es geht. Ja, ging auch einige Monate, aber seit Januar 2006 trinke ich wieder täglich eine Flasche Rotwein. Ich leide noch weniger darunter als damals, aber ich finde es wieder ziemlich bescheuert und weiß nun auch, dass es bei mir halt kein kontrolliertes Trinken gibt. Will ich auch gar nicht, wenn ich es kontrollieren muss, dann wird es schon anstrengend.

Also trinke ich nun seit einiger Zeit nicht mehr. Ich werde es auch dieses Mal wieder schaffen, aber ich würde mich ganz gerne euch allen mitteilen und Ratschläge von euch hören. Ich habe damals 10 Kilogramm abgenommen, hatte mein absolutes Traumgewicht und durch das Trinken nun habe ich wieder zugenommen. Das ist auch der Hauptgrund, warum ich wieder aufhöre. Ihr werdet mich jetzt zerreissen, ich kenne das von euch, aber so ist es halt. :-)

Nebengründe sind wieder wie damals:
Abends nie nüchtern sein und deshalb nicht mal schnell auf die Bedürfnisse der Tochter reagieren können, weil ich nicht mehr fahre, wenn ich was getrunken habe.
Nicht durchschlafen können.
Mich selber nicht mögen.

So, das reicht mal für den Anfang, wenn es eine Möglichkeit gäbe, meine Beiträge von damals zu lesen, würde ich mich sehr freuen.

Ganz ganz liebe Grüße
DieSeemaus

P.S. Ich bin schwer beeindruckt, dass da so viele immer noch feste in diesem Forum schreiben, die ich damals schon gelesen hatte. Alle Achtung!


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2006 17:01
#2 RE: Hier bin ich wieder antworten

Es gibt hier auch Leute, die ein gutes Gedächtnis haben.

Aber in der Luft zerreissen darfst Du Dich selbst, ich bin zu faul dazu


Ralfi Offline



Beiträge: 3.528

17.10.2006 17:02
#3 RE: Hier bin ich wieder antworten

Hallo Seemaus,

deine Nebengründe wären mir wichtiger als das Gewicht. Ganz besonders das Wohl der Tochter und das Selbstwertgefühl.

deine letzten 75 Beiträge:
http://www.nexusboard.de/showposts.php?s...d=38265&show=75

Gruß Ralf


Melli Melli Offline




Beiträge: 138

17.10.2006 17:05
#4 RE: Hier bin ich wieder antworten

Hallo Seemaus,
ich kann mich sehr gut an Dich erinnern, ich bin damals zum Board gestossen als Du schon ein weilchen da warst und wir haben über einige Treads zusammen ein wenig geschrieben.
Herzlich willkommen zurück. Ich habe mich oft gefragt was aus Dir geworden ist und freue mich, das Du wieder da bist.
Ich bin seit damals immer nur rumgeeiert und habe erst vor ganz kurzer Zeit den Dreh bekommen, zähle heute Tag 11 und gehe morgen das erste mal in eine SHG.
In der ganzen Zeit habe ich aber immer hier mitgelesen.
Deine alten Beiträge findest Du unter anderem, wenn Du in der Mitgliederliste nach deinem alten Namen "Seemaus" suchst, das Profil öffnest und auf "Beiträge von Seemaus" gehst.
Geht wahrscheinlich auch einfacher, aber das können Dir die anderen bestimmt besser erklären als ich.
Viele liebe Grüße
von Melli


Schneeflocke Offline



Beiträge: 485

17.10.2006 17:17
#5 RE: Hier bin ich wieder antworten

Seemaus,

als Co, kein Kommentar von mir.

aber klar, erinnere ich mich an dich. Du hattest das Getränk, 1/3 Aprikosensaft, 1/3 Orangensaft, 1/3 Ginger Ale , Eiswürfel - fertig, hier mal reingestellt. Das ist zu unserem Familien-Leib-und-Magen-Getränk geworden. Wir haben einen Extra Getränkekühlschrank (früher für Bier), der jetzt voll mit den Zutaten dazu ist. Reicht gerade mal so für eine Woche.

Willkommen zurück.

Schneeflocke.


Faust Offline




Beiträge: 5.512

17.10.2006 17:31
#6 RE: Hier bin ich wieder antworten

Moin, Seemaus,

welcome back oder wie das "neudeutsch" heißt...

Ich erinnere mich auch noch ganz gut an Dich,
zu der Zeit war ich noch nicht trocken und schrieb als Bernd48.

Du weißt ja auch schon ein bißchen, wie's gehen könnte...

Viel Erfolg.

LG
Bernd


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.562

17.10.2006 17:31
#7 RE: Hier bin ich wieder antworten

Huhu Seemaus ,

habe eben nach Deinem damaligen Avatar gesucht, der Dire Sabine geschenkt hatte, aber nun leider nicht gefunden...

Schön, dass Du es angehen möchtest!

Dieses mal für länger, hoffe ich für Dich und in erster Linie für Deine Tochter!

Lieben Gruss
Patricia


felidaela Offline




Beiträge: 796

17.10.2006 17:36
#8 RE: Hier bin ich wieder antworten

Hallo Seemaus,

auch ich kann mich an dich erinnern. Als du aufgehört hast, lag ich quasi in den letzen Zügen. Machte noch bis 25.01.04 weiter und seit dem bin ich raus aus der Nummer


Zitat
Ich leide noch weniger darunter als damals,...

...Ich werde es auch dieses Mal wieder schaffen



Warum also aufhören und geschafft hast du es ja nicht.


Na dann: Auf in die nächste Runde, scheint dir ja Spaß zu machen.


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

17.10.2006 17:37
#9 RE: Hier bin ich wieder antworten

hi Seemaus,
ich kann mich erinnern an deinen Namen, mehr aber geht nicht wegen der lnagen Zeit, so aus dem gedächtnis. Aber vielleicht freut dich ja schon dieses Lebendigkeitszeichen, Gruß Max - zumal du ausdrücklich die "hartgesottenen" Schreiber feststelltest.


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

17.10.2006 18:06
#10 RE: Hier bin ich wieder antworten

Hallo Seemaus,

ich dacht doch grad,ich hätte Hallus.

Nun denn...ein herzliches Willkommen zurück von mir.

Ich kann mich noch gut an Deine Gefüghlslage von damals erinnern und freu mich,daß Deine Beziehungskiste nun doch ein gutes Ende genommen hat.

Und den rest kriegste auch noch in den Griff!


DieSeemaus Offline



Beiträge: 47

17.10.2006 18:31
#11 RE: Hier bin ich wieder antworten

Na schau mal an, da lese ich ganz gespannt und ewig lange die vielen Seiten zum Gruppennikotinentzug , schau wieder hierher und tatsächlich habe ich schon so einige Antworten bekommen, die mich zum Teil sogar sehr amüsiert haben.
Erstmal vielen, vielen Dank euch allen!

Zuerst mal an den Minitiger.
Warst du schon immer so faul? Auf, zerreiss mich, ich brauch das

Ralfi, meiner Tochter geht es supergut. Die fand es damals schon nicht anders als ich nicht mehr getrunken habe und bemerkt es jetzt komischerweise auch nicht, dass ich nichts mehr trinke, oder sie erwähnt es nur nicht. Vor 3 Jahren hatte ich sie darauf angesprochen, aber sehr wenig Resonanz von ihr bekommen. Dass ich abends Wein trinke, findet sie nicht schlimm. Das ist alles was ich sagen kann. Ist ja auch leider in der Gesellschaft so, dass es fast normal ist, abends ein oder mehr Bierchen oder Wein zu trinken.

MeliMeli....das freut mich unglaublich. Ich kann mich sehr gut an dich erinnern und finde es ganz toll, dass du heute Tag 11 zählst. Gratuliere dir! Wir können uns da fast zusammentun, wobei ich gar nicht genau weiß, wann ich aufgehört habe, habe es mir dieses Mal nicht gemerkt. Hab es einfach getan.

Bernd48!!!
Ich fasse es nicht. Ich bin überglücklich. Versteh ich das richtig, du bist trocken? Du hast mir am meisten Sorgen hier gemacht damals...erzähl mir mehr von dir, wenn du möchtest.

Hallo StellaLuna, Sabine hat mir ein Avatar geschenkt? Verwechselt du das vielleicht? Unter der "alten" Seemaus gibt es das Avatar ja, es ist die tatsächliche Abbildung einer Seemaus, diese häßlichen Borstenviecher gibt es nämlich tatsächlich.
Und ich soll dieses Mal noch länger aufhören? Ich fand 2 Jahre schon ganz toll für den 1. Versuch. Ich sehe mein Wiedertrinken nicht mal als Rückfall, weil ich es ganz bewusst einfach ausprobiert habe, obs vielleicht doch auch funktioniert, nur ab und zu zu trinken. Ich meine, ein Versuch wars doch wert, hab das noch nicht versucht, weil ich hab ja noch nie aufgehört gehabt.
Und bitte, habt alle kein Mitleid mit meiner Tochter. Dass ich für meine Tochter aufhören möchte ist nur, weil ich eben flexibel sein möchte und weil ich mich selbst schäme. Aber leiden muss und hat sie auch nie darunter. Sie ist jetzt 16 Jahre alt, besucht das Gymnasium, ist echt glücklich und zufrieden. Bitte, versucht das zu glauben. Ich habe wie gesagt nur abends getrunken und niemals mehr als mir gut tut. Ich trinke keinen harten Alkohol und musste z.b. auch noch niemals Kotzen wegen Alkohol. Ich will es nicht beschönigen, dass ich jeden Abend trinke, aber dass es meiner Tochter gut geht, müsst ihr einfach mal glauben, ok?

Hallo Felideala,
ich gratuliere dir von ganzem Herzen, ich freue mich sehr! Kann mich auch sehr gut an dich erinnern.
Du fragst, warum ich aufhören möchte?
Viele Gründe, aber in 1. Linie ist es echt meine Figur, ich habe es geliebt 54 kg zu wiegen, ich fand mich schön und ich fühlte mich wohl ohne Alkohol. Die Nächte waren besser und das Zubettgehen nüchtern war auch besser. Ich hab wieder viel gelesen, was ich die letzten Monate nicht mehr konnte, da ich nur abends im Bett lese und nach ner Flasche Wein geht das nicht mehr so gut.
Ach, es gibt so viele Gründe nicht zu trinken.
Und Felideala, auch wenn du es anderst siehst. Für mich habe ich es geschafft aufzuhören. Mehr als 2 Jahre lang nichts mehr zu trinken ist für mich ein "geschafft". Ich habe bewusst wieder angefangen um zu erkennen, dass es halt nicht geht. Wie lange ich jetzt nicht mehr trinken werde, kann ich nicht sagen. Vielleicht mein ganzen Leben lang (wer weiß schon, wie lange es überhaupt nocht ist), vielleicht auch nur wieder 2 Jahre und wenns nicht klappt vielleicht auch nur 2 Wochen, aber das wäre mal echt scheiße. Das würd mich schon selbst sehr enttäuschen.

Hallo Schneeflocke, wir zwei hatten damals schon viel miteinander zu tun, aber das Getränk kommt nicht von mir. Macht aber nix, freu mich wenns dir schmeckt und freu mich wieder von dir zu hören!

So, das ist jetzt alles länger geworden als ich eigentlich wollte und wenn ich so während des Tippens nachdenke, erkenne ich natürlich, mit welcher Überheblichkeit ich das Trinken verharmlose und so tu, als ich jederzeit aufhören und wieder anfangen könne. Als ob ich der "bessere" Alkoholiker wäre. Aber glaubt mir, ich gehe sehr ehrlich mit dem Thema um, schon immer und ich habe schon immer damit zu kämpfen, dass mir niemand zugesteht, dass ich ein Alkoholiker bin. Das klingt jetzt mehr als merkwürdig, aber ich muss mir immer anhören, dass ich es nicht bin. Auch mein Mann findet meine Trinkweise moderat.

Nun, wenn ihr Lust habt, dann lest mir ruhig die Leviten. Aber ihr habt mir damals so gut getan und ihr seid halt die einzigen, die sagen, ja Seemaus, du bist ne Alkoholikerin, lass den Scheiß, es ist nicht gut jeden Abend ne Flasche Wein zu trinken. Das hilft mir und dann "schaffe" ich es wieder wie beim letzten Mal.

Seemaus


Lissy01 Offline




Beiträge: 2.780

17.10.2006 18:42
#12 RE: Hier bin ich wieder antworten

Hi Seemaus,

Zitat
Ich will es nicht beschönigen, dass ich jeden Abend trinke, aber dass es meiner Tochter gut geht, müsst ihr einfach mal glauben, ok?



Ne...erst, wenn sie es mir erzählt.
Was hat meine Mutter anderen Leuten erzählt, wie gut es mir geht...und...nein...meine Tochter hat keine Probleme.

Und ich feiges Würstchen habe nie protestiert.

Das hatte bei mir nichts mit Alkohol zu tun.

Aber ich glaube nicht, daß Mütter immer objektiv beurteilen können, ob es ihren Kindern wirklich gut geht, und je heftiger eine Mutter das behauptet, desto ehr zweifle ich daran.

Gruß, Lissy


Ralfi Offline



Beiträge: 3.528

17.10.2006 19:02
#13 RE: Hier bin ich wieder antworten

Hallo Seemaus,

wenn es deiner Tochter gut geht und dir dein Selbstwertgefühl egal ist ist ja alles in Ordnung. Wegen deines Gewichts brauche ich dir keine Beiträge mehr schreiben. Wahrscheinlich sind 54 kg sowieso zu wenig.

Gruß Ralf


DieSeemaus Offline



Beiträge: 47

17.10.2006 19:40
#14 RE: Hier bin ich wieder antworten

Haha Ralfi, das war gut!
Aber nun bin ich echt enttäuscht, weil muss ich denn erst in der Gosse liegen, Kontrolle über mich verlieren oder weiß der Geier was, um mit dem Trinken wieder aufhören zu wollen?
Und wo hab ich eigentlich geschrieben, dass mir mein Selbstwertgefühl egal ist?

Darf es nicht einfach der Grund sein, dass ich auch abends mal mit dem Auto aus dem Haus will, dass ich wieder meine Traumfigur haben möchte, dass ich wieder durchschlafen möchte und einfach lieber nüchtern ins Bett gehe, weil ich es eigentlich schöner finde?

Und nehmen wir mal an, meine Tochter würde hier etwas reinschreiben, würdet ihr ihr glauben?

Ich ziehe mich gerne wieder aus dem Forum zurück, wenn ich nicht hierherpasse, wollte einfach ganz gerne wissen, wie es euch allen geht und euch erzählen wie es mir geht. Ich schaff das auch alleine, da bin ich mir sicher. Ich freue mich auf jeden Fall sehr wieder hier zu sein und lese noch etwas mit.

Grüße
DieSeemaus

[ Editiert von DieSeemaus am 17.10.06 19:41 ]


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

17.10.2006 19:42
#15 RE: Hier bin ich wieder antworten

Zitat
Auch mein Mann findet meine Trinkweise moderat



Hi Seemaus !

Auch ich gehöre zu denen mit gutem Gedächtnis
Ich kann mich auch gut an dich erinnern.

Darum zu dem oben zitierten:
trank dein Freund - heute Ehemann - nicht auch ?
Weil dann würde mich das *moderat* nicht wundern.

Und eine Flasche Wein am abend ist in meinen Augen nicht moderat.
Das ist ca. das 7fache, was eine gesunde Leber täglich verarbeiten kann --- sprich, da wartet die Leberzirrhose.

Gruß
Bea


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen