Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 3.271 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Kicks Offline




Beiträge: 216

15.12.2004 08:36
RE: Und wieder..... antworten

Hallo zusammen,

gestern war es wieder soweit....ich habe getrunken....und fühle mich heute so schlecht und verzweifelt. Habe mich kaum getraut das hier zu posten! Und morgen habe ich meinen MPU-Termin, ich habe Angst!

Lg,
Kirsten!


detlef54 ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2004 09:59
#2 RE: Und wieder..... antworten

Hallo Kirsten, so ein Rückfall ist natürlich hart. Doch aus Rückfällen kann man lernen. Jetzt heißt es für Dich,so schnell wie möglich die Sache abhacken und neu anzufangen. Ich drücke Dir beide Daumen!
Was ist eine MPU ?
LG detlef


Kicks Offline




Beiträge: 216

15.12.2004 10:03
#3 RE: Und wieder..... antworten

Hallo Detlef,

danke für Deine Antwort....ich dachte schon mir schreibt keiner mehr. MPU= medizinisch-psychologische Untersuchung....ich habe vor 2 Jahren wegen Trunkengeit am Steuer meinen Führerschein verloren. Nun muß ich morgen dahin um diesen wiederzuerlangen....die nehmen auch Blut ab und ich habe totale Panik das die Leberwerte jetzt schlecht sind!

Lg,
Kirsten


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

15.12.2004 10:24
#4 RE: Und wieder..... antworten

Hallo Kerstin

MPU= medizinisch-psychologische Untersuchung....ich habe vor 2 Jahren wegen Trunkengeit am Steuer meinen Führerschein verloren.

Mrogen nehmen die Blut und soviel ich weiss sehen die noch nach einer Woche ob du getrunken hast? auch wenn die Leberwerte in Ordnung sind.
Haben die dir auch gesagt, dass du in eine SHG gehen musst? um den Führerschein wieder zu bekommen?
Was sagt denn die Gruppe dazu?

Kerstin alles gute für einen Neuanfang auch wenn Führerschein jetzt wahrscheinlich noch etwas länger wegbleibt!

Gruss von Lisl


Winkelbube ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2004 10:25
#5 RE: Und wieder..... antworten

Guten Morgen, Kirsten.

Leider kenne ich Deine Vorgeschichte nicht. Das Du gestern nun wieder getrunken hast, ist schade. Besonders in Hinblick auf Deine MPU. Wolltest Du Dich nur für diese trockenlegen, oder wolltest Du generell nichts mehr saufen?

Heute geht es Dir schlecht und Du bist verzweifelt. Da werden morgen die Leberwerte zwar auch eine Rolle spielen, noch viel mehr wird aber Deine Verzweiflung von heute zum Tragen kommen.

Dort sitzen ja Psychologen, die auch nur bei dem geringsten Zweifel daran, das keine Gefahr einer wiederholten Alkoholfahrt besteht, Dir ein postives Gutachten versagen werden. Es dürfte also negativ ausfallen. Das wäre allerdings fatal. Dann schon lieber gar kein Gutachten.

Verstehen kann ich allerdings nicht, warum Du diese MPU so leichtfertig auf's Spiel setzt. Irgendwie hat es wohl noch nicht "Klick" gemacht bei Dir.

KLicks statt Kicks wünsche ich Dir!
Gruss Ralph.


Kicks Offline




Beiträge: 216

15.12.2004 10:27
#6 RE: Und wieder..... antworten

Hallo Lisl,

ja, ich habe eine Gruppe besucht und einmal monatlich meine Werte kontrollieren lassen. Die waren immer in Ordnung. Ich verstehe mich selber nicht....

Warum zwei Tage vor so einer wichtigen Sache....!

Ich habe heute morgen bei der Suchtberatung angerufen und nächste Woche Donnerstag einen Termin....ich will nun endlich eine ambulante Therapie beginnen. Ich schaffe es nicht alleine!

Lg,
Kirsten


Kicks Offline




Beiträge: 216

15.12.2004 10:38
#7 RE: Und wieder..... antworten

Hallo Ralph,

nein, ich möchte gerne abstinent leben....schaffe es leider einfach nicht...! Es klappt immer so 3-8 Tage...dann trinke ich wieder. Ich möchte es jetzt mit Hilfe einer ambulanten Therapie versuchen.

Bin wirklich verzweifelt weil ich es schon so lange versuche ....


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2004 10:44
#8 RE: Und wieder..... antworten

Kicks,

wenn du meine persönliche Einschätzung hören willst, dann hast Du bis jetzt tief drinnen geglaubt, daß Du zwar zu viel getrunken, aber eigentlich noch alles unter Kontrolle hast.

Die Einsicht in die Sucht erfolgt oft über ein "ich verstehe mich selbst nicht". Zumindest ich kenne diesen Gedanken..und er ist gut geeignet, einem die Tragweite vor Augen zu führen. Man könnte noch mehr Mist unter Alkohol bauen, bei dem man sich selbst nicht versteht.
Meiner Ansicht nach hat Dir Dein Unterbewusstsein einen Wink mit dem Zaunpfahl gegeben, daß Du das mit der Kontrolle besser vergisst.

Mach das Beste draus. Ist kein Weltuntergang, wenn Du Deinen Führerschein etwas später kriegst.


wünsch Dir was

der minitiger


Depri Offline



Beiträge: 1.848

15.12.2004 10:44
#9 RE: Und wieder..... antworten

Hey, nicht verzweifeln. Du willst aufhören, du kannst es schon für einige Tage. Und jetzt noch eine Thera dazu und du schaffst es, weil du es willst!!!!!!!!!!!!!!! Gib nicht auf, kämpfe weiter. Für dich und gegen den Dreck!


Kicks Offline




Beiträge: 216

15.12.2004 10:47
#10 RE: Und wieder..... antworten

Hallo,

ja, ich will es auch....ich schäme mich und finde mich selber abstoßend.

Irgendwie habe ich immer gelaubt ich schaffe es alleine....wie konnte ich nur so blöd sein.

Depri, machst Du eine Therapie?


Erdferkel Offline




Beiträge: 18

15.12.2004 10:53
#11 RE: Und wieder..... antworten


.....hallo leute
Therapie ist das beste was du machen kanst...
naja ohne führerschein geht das leben weiter..
.tschüß erdferkel


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

15.12.2004 10:59
#12 RE: Und wieder..... antworten

Hi Kircks

ich schliesse mich Minitigers Satz an:"Meiner Ansicht nach hat Dir Dein Unterbewusstsein einen Wink mit dem Zaunpfahl gegeben, daß Du das mit der Kontrolle besser vergisst."

Deine Seele schreit nach HILFE!

Nimm sie dir du hast sie verdient

alles liebe von Lisl


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

15.12.2004 10:59
#13 RE: Und wieder..... antworten

Hallo Kicks,

setze dich mal ganz ruhig hin und denke nach über die Frage,
"warum will ich aufhören zu trinken"
Ist es weil es wirklich das beste für dich ist, oder weil du erstmal den Führerschein wiedererlangen willst.
Keine Angst, ich frage bestimmt nicht um dich zu provozieren.Aber es ist wichtig, meiner Meinung nach sich damit zu beschäftigen.
Wenn du den ersten Teil der Frage mit ja beantworten kannst,
dann geh in eine Therapie und lass dir provessionell helfen.

ich wünsch dir viel Glück und Kraft

liebe Grüße Ramona


Winkelbube ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2004 11:03
#14 RE: Und wieder..... antworten

@Depri, sorry, aber das ist kein Aufhören,
das ist Unterbrechen. Aufhören tut man endgültig.
Man kann auch nicht immer länger aufhören,
sondern nur die Unterbrechungen verlängern.

@Kirsten, ja, sieh jetzt zu, dass Du Profi-Hilfe bekommst. An dem Versagen mit der MPU kannst Du sehr gut abmessen, wie wirklich wichtig das jetzt für Dich ist.

Nicht der Führerschein hat jetzt Vorrang, sondern DU.

Gruss Ralph.


Kicks Offline




Beiträge: 216

15.12.2004 11:15
#15 RE: Und wieder..... antworten

Das ist richtig....ich muß mich um mich kümmern! Und das werde ich jetzt auch! Wie gesagt nächste Woche gehe ich zur Beratung.....!

Danke für Eure Hilfe hier....ich fühle mich alleine und habe das Bedürfniss zu reden....!Jetzt ist es schon etwas besser.....


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen