Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 100 Antworten
und wurde 5.053 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Adobe Offline




Beiträge: 2.561

21.06.2004 10:00
#16 RE: Am ende... antworten

Hallo Reiner,

super Dein Beitrag, genau so ist es.

Viele Grüße
Adobe


Kati55 Offline



Beiträge: 119

21.06.2004 12:32
#17 RE: Am ende... antworten

Hallo,

ja, was Reiner da schreibt weckt ganz, ganz üble Erinnerungen bei mir.
Wenn man dann soweit ist, dass man nachts nachschütten muß, ist man oft morgens schon völlig fertig, weil man sich mit der Dosierung verschätzt hat und der ganze Tag liegt noch vor einem. Dann beginnt man sich zu wünschen, dass es nie wieder hell wird.
Ich möchte sowas nie wieder erleben.

Raff' dich auf Andi, du hast eine Arbeit die dir Spaß macht und deine Musik, die ich mir übrigens schon mal angehört habe, aber leider konnte ich den Thread nicht mehr finden, sie gefällt mir. Da ist doch sicher auch noch mehr, was dein Leben lebenswert macht.

LG Kati


Miezekatz Offline




Beiträge: 731

21.06.2004 14:56
#18 RE: Am ende... antworten

Hallo Andi,

ich bin total erschrocken, als ich das hier gelesen hab.

Hinter dem Alk ist der "alte" Andi, der, der Musik macht, der, der Rad fährt, der sich vielleicht mal ne Katze aus dem Tierheim holt usw.

Aber solange der Alkohol im Vordergrund ist, solange gezählt wird, und auf die Uhr geschaut wird und gebunkert wird und nicht geschlafen wird, so lange hat der alte Andi keinerlei Chance.

Geh in eine Gruppe!!!!!!!! HEUTE!

Ich wünsch dir, dass du das schaffst,


Gruss,
die mieze


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2004 23:31
#19 RE: Am ende... antworten

Hey Softeis,

möchte mich doch mal erkundigen, wie Dein Montag lief? Und hast Du etwas für DICH unternommen? Und wenn das nicht, konntest Du Dir wenigstens einen kurzfristigen Termin hierfür setzen?

Wäre schade um Dich! Aufi, aufstehen und trau' Dich endlich, Dein Leben in den Griff zu bekommen.

Liebe Grüße, Bärle


Ameise Offline




Beiträge: 1.110

23.06.2004 22:05
#20 RE: Am ende... antworten

Hi Andi,

muß Scheiße sein wieder da zu sein, wo man mal war. Es war ein so langer Weg mit vielen mal kleineren und mal größeren Schritten, vielen vielen Schritten jedenfalls, mit denen man sich eine Distanz zur dunklen Seite geschaffen hat.
Mit nur einem einzigen Schritt ist man dann wieder zurück - als wäre man nie losgegangen.
Ich glaube, daß man wirklich so fühlen muß: als wäre man niemals losgegangen.
Ich lese aus Deinen Beiträgen Laschheit und Trägheit vielleicht sogar Resignation. Man müßte, man könnte....
Ja - aber alles nur gaaaaanz lasch.

Oh Andi - ich möchte nicht mit Dir tauschen.
Ein ganzes Wochenende saufen.....tote Tage, nach denen man stinkt wie toter Fisch. Und nach denen man auch aussieht wie toter Fisch.

Aber was schreib ich - du weißt am besten, was los ist.

Tut mir echt leid - es ist schade um Dich.


Softeis Offline




Beiträge: 624

03.07.2004 12:56
#21 RE: Am ende... antworten

hiho

i hab n problem
alk
verdammt
ich komm ned raus

möchte wieder die bäume sehen,. den himmel wie er sich
bewegt.
scheiße!


Softeis Offline




Beiträge: 624

03.07.2004 12:58
#22 RE: Am ende... antworten

ach und die ameise von früher hat was geschrieben.
ach leckts mich doch alle amarsch.


Softeis Offline




Beiträge: 624

03.07.2004 13:04
#23 RE: Am ende... antworten

hiho
mist menno ach
ameise....
zefix
ich kann nimmer

naja, ned dein problem
muß ich selber durch


apfelsaft Offline



Beiträge: 256

03.07.2004 13:05
#24 RE: Am ende... antworten

moin softeis,

hau dir am wochenende die birne zu!! und am montag fährste zur entgiftung ins krankenhaus.

und dann is schluss mim alk.

Viel Glück du bekommst das schon auf die reihe!


duennerwolf Offline




Beiträge: 444

03.07.2004 14:10
#25 RE: Am ende... antworten

Hi Andi,
wenn du nicht mehr kannst und nicht mehr saufen willst ruf hier an : 282822 und lass dir helfen.
Ich drück dir die Daumen


Softeis Offline




Beiträge: 624

08.07.2004 08:24
#26 RE: Am ende... antworten

Hihooo,

hu? am 3.7 hab ich was geschrieben?
Das wird ja immer verrückter.
Das weiß ich garnichtmehr. An dem Wochenende
habe ichs gschafft am Freitag nichts zu trinken, Sam.
Mittag gings dann los.
Aber da war ich doch gar nicht so besoffen? *nachdenk*

Oha, na jetzt wirds höchste Zeit, hab nämlich vor dieses
und nächstes Wochenende und überhaubt kein Alk mehr
zu trinken.

apfelsaft: "runter" kam ich am Sonntag schon, nur ich finds
krass das ich vom Sa. nicht mehr soviel weiß. Weit hin ist
aber nichtmehr wenn ich so weitermache.

duennerwolf: die nummer kenn ich noch von früher, hab noch
n Zettel hier wo die nummer draufsteht.Eigendlich hab ich
die ganzen Zettel von früher zur abschreckung für mich
aufgehoben...

Menno, wenns halt nicht so schwer wäre nach ner Woche
arbeit am Wochenende zum Alk zu greifen. Die Entspannung
ist sofort da dann, aber wie ich seh grad (wusste von
dem Post echt nichts mehr, gerade erst gelesen) ist dann
wohl auch der Blackout sofort da...

Unter der Woche denk ich nicht daran, Freitag morgen auch
ned, Mittag ned (dieses Wochenende mal nichts) nur kurz
vor Feierabend und auf dem heimweg schlägt der Suchtteufel
zu.
Deswegen hab ich auch sonst keine Lust zu ne SHG zu gehen...
Ist das nicht lächerlich wenn man "nur" am Wochenende
Alk trinkt?

Na, ich weiß ned was ich schreiben soll. "Ich geh zu ner
SHG, ... oder ich schau gleich das ich heute nach der
Arbeit ne Gruppe besuchen kann... oder na, ich schau mal.."
Alles schmarrn, entweder ich geh hin oder ich lass bleiben.
Des muß ich selber wissen.

In der Arbeit les ich das ganze hier nochmal durch und
schreib evtl. noch was. Das nevt mich jetzt schon. Vorallem
weil ich doch jetzt manchmal denk "ach, saufn... nur noch
saufn... des wärs beste..."

naja.

Trotzdem super Wetter heute,

grüße
Andi


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

12.07.2004 17:24
#27 RE: Am ende... antworten

gelöscht

[ Editiert von Bernd48 am 24.12.04 16:57 ]


helena Offline



Beiträge: 215

12.07.2004 17:29
#28 RE: Am ende... antworten

Hallo Bernd,

wie geht es Dir?

LG Helena


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

12.07.2004 17:37
#29 RE: Am ende... antworten

Hallo Bernd,

das stimmt wohl, sonst würden sie sich nicht selber zerstören. Man kann es aber lernen, sich selber zu lieben.

Viele Grüße
Adobe


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

12.07.2004 17:37
#30 RE: Am ende... antworten

Hallo Helena

Ich bin dabei, mich aufzurappeln.

Allerdings ist bei den Finanzen die absolute Katastrophe eingetreten.

Na, erst mal wieder auf die Beine kommen, übermorgen zur Suchtberatung. Und dann mal sehen, ob vielleicht beim Sozialamt etwas Hilfe zu bekommen ist.


Hallo Adobe

Es ist so unendlich schwer, das zu schaffen.
Als Kind fehlten Wärme und Zuneigung, meine Eltern konnten es einfach nicht zeigen. Zweimal geschieden (insgesamt war ich 21 Jahre verheiratet), noch einige Beziehungen, meine letzte Lebensgefährtin in Sachsen lassen müsse - weil es dort überhaupt keine Arbeit gab - und meine Internetfreundschaft bleibt eine Freundschaft, sie hat Familie - und das soll so bleiben. Meine Kinder habe ich seit 4 Jahren nicht gesehen und meine Enkelin werde ich wohl in diesem Jahr auch nicht zu Gesicht bekommen.

Wo soll da ZUversicht wachsen?


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen