Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 967 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
zhig Offline




Beiträge: 22

09.03.2009 19:59
RE: sozialer Kontakt antworten

Hallihallo!
Will mich mal wieder melden,lesen tu ich regelmässig.
Mir fehlt definitiv der Austausch mit Betroffenen..Ich habe einen guten Freund und mehrere Bekannte,die den Weg aus der Sucht geschafft haben,aber irgendwann will man auch nicht nicht mehr über das Thema reden,es gibt ja auch viel Anderes..
genauso ist es mit meiner Freundin,mit der ich ansonsten über Alles reden kann,sie hat einen neuen Job und ist total gestresst,was ich auch gut verstehen kann..da will man nicht über Probleme reden,gibt mehr als genug davon..SHG hab ich mehrere Male versucht,komme da aber nicht so klar..bin seit über drei Wochen trocken und möchte es für immer bleiben..
Kneipen und Feste meide ich vorerst,seit ich weiss,dass ich betrofen bin,man muss sich ja nicht unnötig in Gefahr bringen..So,das reicht jetzt erst mal..wer schenkt mir ein Ohr..;-)
Zhig


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

09.03.2009 20:35
#2 RE: sozialer Kontakt antworten

Zitat
Gepostet von zhig

..bin seit über drei Wochen trocken und möchte es für immer bleiben..
So,das reicht jetzt erst mal..wer schenkt mir ein Ohr..;-)
Zhig



Hallo,zhig!

Ein "Ohr" kann ich Dir hier nicht schenken, aber meine visuelle Aufmerksamkeit.
Wenn Du auf Dauer trocken bleiben möchtest,steht eine "Beschäftigung" mit dem Thema:Alkohol an erster Stelle.

Was war der Auslöser für Deinen Entschluß,nun trocken zu bleiben?



LG,M

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


zhig Offline




Beiträge: 22

09.03.2009 21:17
#3 RE: sozialer Kontakt antworten

Hallo Sonne;-)
Ich setzte mich mit dem Thema Alkohol mittlerweile seit ca.vier Jahren auseinander,und das auch relativ intensiv..ich habe auch die Wege versucht,die hier oft beschrieben werden,zuerst Hausarzt,der meinte,mir mit Medikamenten helfen zu können,dann Entgiftung,über ein Jahr trocken,Neuer Job,neue Freundin,dann Rückfall,seit ca.zwei Jahren trockene und trinkende Phasen..Suchtberatung,Psychotherapie..wenn ich trinke,dann meistens allein..oder erst in Gesellschaft,und dann später mehr..geht gar nicht mehr für mich..bin viel zufriedener und gesünder,wenn ich nicht trinke,aber sag das mal einem Kranken..mich nervt der Alkohol mittlerweile total,ich hasse ihn fast,er hat mir nichts,aber auch gar nichts Gutes gebracht,bis auf die vermeindlich"entspannten"Stunden..in der Beziehung krieselt es,obwohl es die grosse Liebe ist,im Job geht es nicht richtig vorran,fühle mich oft allein..das ist Grund genug,auf Alkohol in Zukunft zu verzichten..
Zhig


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

09.03.2009 21:19
#4 RE: sozialer Kontakt antworten

Hast Du Deinen Neufundländer noch?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


zhig Offline




Beiträge: 22

09.03.2009 21:26
#5 RE: sozialer Kontakt antworten

Ja sicher..sie ist mein Schatz!mein zweiter Schatz..ist zwar sehr aufwendig,weil sie Allergikerin ist,und ich immer frisch kochen muss,aber dafür gibt sie mir auch viel..


septembersonne Offline




Beiträge: 5.735

09.03.2009 22:10
#6 RE: sozialer Kontakt antworten

Ja, ich hab etwas in Deinen Beiträgen gelesen und da hab ich halt auch von Deinem Hund erfahren.
Haßt Du es, Dich mit Deiner Sucht auseinanderzusetzen, oder willst Du nicht mehr konsumieren?
Freund oder Feind?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Wickie712 Offline



Beiträge: 677

09.03.2009 22:18
#7 RE: sozialer Kontakt antworten

Manchmal "muss" man sich halt auch mal durch die Unangenehmen Dinge zwingen.

Einmal Klar durchgehen, vieles Auf und Bearbeiten, Ehrlich sein zu sich selbst.

Und dann geht es Bergauf, und auch mal Bergab aber auf einer neutralen Welle halten, ist ein kleines Geheimnis.

Und den ganz "Kleinen" Hund nehmen und an die Frische Luft.
Ob der Versuch: wer hat mehr Kondition im Laufen= gewinnt, mag ich nicht sagen.

Beim Neufundländer kann man schon von nem richtigen Hund reden oder??

Der Tod gehört zum Leben dazu, wie die Geburt.
Und wann was ist, weiß kein Mensch genau.

:saufies: FC.St.Pauli :saufies:


zhig Offline




Beiträge: 22

09.03.2009 23:16
#8 RE: sozialer Kontakt antworten

ich hasse die Sucht,ja..auseinandersetzen muss ich mich mit ihr,sicher..früher habe ich ganze Nächte gegrübelt und mich gefragt,warum ich,wie ist es dazu gekommen?Eine Antwort darauf habe ich nicht gefunden,kann mir wohl auch niemand geben..heute geht es besser,ich kann wieder schlafen,trotz der Probleme..ich denke,man muss die Sucht annehmen,sie allein besiegen,anders wird es für mich nicht gehen,obwohl da wahrscheinlich jeder Weg anders und auch schwer genug ist..
Ja,die Lola ist wahrlich ein Prachthund..wenn sie richtig Gas gibt mit ihren fast 50 Kilos,gibt es kein Halten mehr..da komm ich nicht mehr mit..nur beim Bremsen hat sie Schwierigkeiten und überschlägt sich fast..;-)
Ich wünsche eine gute Nacht an alle hier..sauber bleiben..
Zhig


Passenger ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2009 05:53
#9 RE: sozialer Kontakt antworten

Zitat
ich denke,man muss die Sucht annehmen,sie allein besiegen



Das erstere triffts, das zweite eher nicht.
Solange ich Kämpfe ausgefochten habe, war ich der Verlierer. Und besiegen kann ich diese Sucht nicht.
Als "gegeben" akzeptieren.
In meiner nassen Zeit habe ich mich auch nach Gründen gefragt. Genauso könnte ich mich fragen, warum ich braune Augen habe.
Die Einsicht, daß ich es nur für mich mache, kam bei mir auch erst später. Am Anfang stand der Druck, den Arbeitsplatz und die Wohnung zu verlieren. Die Erleuchtung, mein Leben qualitativ zu verbessern kam erst so nach und nach.


ulliulli Offline



Beiträge: 1.026

10.03.2009 14:16
#10 RE: sozialer Kontakt antworten

hallo zhig,

ich habe auch lange zeit darüber gegrübelt, was der auslöser war, soviel alk zu trinken. letztendlich habe ich antworten gefunden, die mich zufriedenstellten. ich hätte vielleicht noch tiefer bohren können, aber mir reichte das, um neu zu starten.

wichtiger erscheint mir, meine kraft auf die zukunft zu legen, damit meine ich nicht, gegen den alk oder die sucht zu kämpfen, sondern sie zu akzeptieren und die finger vom alk zu lassen.
ein kampf gegen die sucht ist für mich nicht zu gewinnen und daher auch unnötig und contraproduktiv.

dass die sucht teil meines lebens ist und immer bleiben wird, habe ich akzeptiert und alk läuft mir/jedem immer über den weg (am we nach einem marathonlauf im zielbereich gabs nur erdinger alk-freies(??-altes thema-) bier, erst ca. 30 meter dahinter tee u.a.).
dagegen kann ich mich nicht verschließen, damit kann und muss ich umgehen (lernen).

und deswegen beschäftige ich mich auch viel mit alk. lese hier im forum viel (schreiben tue ich z.z. eher weniger), habe einen trockenen alki als freund und gehe in die shg. am wichtigsten jedoch ist mir neben meiner eigenen meinung und selbstbild die meinung meiner freundin.
all diese bestandteile führen dazu, dass ich mich und mein leben im blick habe und nicht in alte verhaltensschemata abrutsche.

gespräche mit vertrauten stehen an erster stelle, aus ihnen ziehe ich am meisten heraus.

grüsse, ulli

"Wenn du laufen willst, lauf eine Meile.
Wenn du ein neues Leben kennenlernen willst, lauf einen Marathon" (Emil Zatopek)


zhig Offline




Beiträge: 22

12.03.2009 22:09
#11 RE: sozialer Kontakt antworten

hallo!
Erst mal Danke für Eure Antworten!
Man merkt irgendwie,dass ihr Euch auch schon länger mit dem Thema befasst,auseinandersetzt,die Sucht akzeptiert..nicht bekämpft..das ist der Weg,den auch ich gehen sollte,ich spür das innerlich..nach jetzt fast vier Wochen "ohne"geht es mir ok,die Probleme verdrängt man duch das Trinken ja auch nur..hab ein bisschen Frust,aber das hat mit persönlichen Dingen zu tun,nicht mit Alkohol..mit der Partnerin ist Gott sei Dank! wieder alles im Lot,bin z.Zt.etwas träge und muss mich zu Allem aufraffen..Lieben Gruss
Zhig


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen