Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 101 Antworten
und wurde 5.448 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Seele62 Offline



Beiträge: 635

30.09.2006 16:58
RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Hallo ihr Lieben,

will nicht wieder den gleichen Fehler machen wie letztes Mal, deshalb ziehe ich mich nicht zurück, sondern schreibe Euch meinen Fehltritt sofort.
Gestern am Abend habe ich mir mal wieder ein Bier "gegönnt" und heute gleich das Nächste.
Ich habe gar nicht lange nachgedacht, sondern einfach geschluckt.
Ich denke ich habe mich in dieser Woche einfach übernommen, alles wurde zuviel und ich wollte mich mal wieder "wegtrinken". Mal wieder habe ich nicht gut auf mich aufgepasst.
In dieser Woche ist mir eine große Traurigkeit aufgefallen, war immer wieder furchtbar traurig, ohne erkennbaren Grund.
Ich wollte so gern am Mittwoch zur SHG gehen, unser Dienstplan hat mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht, konnte meinen Dienst nicht tauschen.
Ob ich für nächsten Mittwoch motiviert genug bin, das kann ich momentan nicht sagen.
Die traurige Seele


Seele62 Offline



Beiträge: 635

30.09.2006 17:13
#2 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

"Ich hab`die Nase richtig voll" soll heißen, ich weiß nicht mehr wofür!
Dieses ewige Auf und Ab macht mich fertig.


Greenery Offline




Beiträge: 5.854

30.09.2006 17:50
#3 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Zitat
Gepostet von Seele62
Dieses ewige Auf und Ab macht mich fertig.



Also eigentlich kann das 'Auf und Ab' da wenig für


Hermine 2 Offline




Beiträge: 3.177

30.09.2006 17:56
#4 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Hallo Seele,
tja was kann ich dazu sagen?
Meinst du, du hättest nicht getrunken, wenn du mittwoch bei der shg gewesen wärest?

Mein eindruck war, dass es genau so wieder laufen würde. Sorry, ich mag dich da nicht anlügen Seele. Ich denke du solltest dir schon ein bisschen mehr an hilfe holen, denn alkoholismus ist ja nun keine willenschwäche. Ich bin überzeugt davon, dass du nicht mehr trinken magst und willst. Fürs umsetzen dieses wollens brauchst aber unterstützung.
Mein leben ist um ein vieles einfacher und auch reicher geworden, seit ich gelernt habe auch anzunehmen.
Abgrenzen, sich nicht alles so zu herzen zu nehmen, differenzieren zw. andere unterstützen weils gerade okay ist und dies tun, um auch anerkannt zu werden, all dies und noch viel mehr, ist erlernbar. Nicht von nun auf jetzt, sondern schritt für schritt.
Ich fand Beachens frage, was denn heute anders ist als damals, durchaus berechtigt Seele.
So als erstes feedback reicht es denke ich.
Lieben gruss dir
Esther


Yonka Offline




Beiträge: 2.822

30.09.2006 17:59
#5 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Hallo Seele!

Ich habe mir gerade noch einmal Deinen Thread " Ich starte in die Freiheit" durchgelesen. Und von den vielen Beiträgen haben mir die von Bea am stärksten zu denken gegeben!
Vielleicht guckst Du sie Dir nochmal ganz genau an...

DU hast die Möglichkeit diesen Rückfall sofort zu stoppen!
DU hast die Möglichkeit Dir sofort Hilfe zu suchen!

Liebe Grüße
Yonka


Faust Offline




Beiträge: 5.512

30.09.2006 18:07
#6 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Hallo, Seele,

es hat nicht funktioniert, das Trockenwerden,
solange ich andere Dinge für wichtiger hielt,
als mir selbst zu helfen und mir dabei alle erdenkliche Unterstützung zu organisieren.

LG
Bernd

Ein "wichtiges Ding" nach dem anderen ging vorher den Bach runter...


Seele62 Offline



Beiträge: 635

30.09.2006 18:09
#7 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Hallo Hermine,
ich weiß nicht ob ich wieder getrunken hätte, wenn ich bei der SHG gewesen wäre.
Aber damit wollte ich mir Hilfe holen, davon redet ihr doch immer und das wurde doch an mir auch immer kritisiert, dass ich es ablehnte, irgendwie!
Jetzt war ich wirklich gewillt, also hätte es mir doch auch helfen können, oder?
Ich weiß überhaupt nicht mehr, wo vorn und wo hinten ist, ich resigniere, ich kann einfach nicht mehr.
Ich fühle mich physisch und psychisch ausgelaugt wie noch nie, aber vielleicht brauche ich genau das.
Sitze gerade hier und heule vor mich hin, aber das bringt mich sicher nicht weiter. Aber zu fühlen was ich fühle finde ich trotzdem sehr wichtig!
Auch Yonka, danke für Deinen beitrag!
Vielleicht verstehe ich jetzt wirklich besser, was Beachen meinte.
Seele


Seele62 Offline



Beiträge: 635

30.09.2006 18:14
#8 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Hallo Bernd,
Vieles hielt ich für wichtiger, als das eigene Trockenwerden.
Das ist wohl wahr.
Hab`wieder mal nicht gut auf mich aufgepasst, das meinte ich damit.
Seele


Spieler Offline




Beiträge: 7.879

30.09.2006 18:20
#9 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Hallo Seele,

über 20 Jahre habe ich versucht, der Sucht davonzulaufen. Nur fing ich an zu rennen, so galoppierte sie schon. Meinte ich, sie besiegt zu haben, weil ich mal ein paar Monate nix getrunken hatte, so sprang sie plötzlich aus irgendeiner Ecke hervor. Und immer absolut unfair, weil sie sich nicht auf meine schwachen Momente konzentrierte, sondern auch bei meinen Höhenflügen immer dabei war. Ja selbst, wenn ich meinte, total ausgeglichen zu sein, ruhig und in mir ruhend, sie war trotzdem da.Sie war fürsorglicher als der beste Freund, anhänglicher als die eigenen Kinder und völlig anspruchslos. Sie war treu. Und sie verlangte nichts von mir, weil sie wußte, dass ich ihr freiwillig alles geben würde. Ich gab ihr meine Vergangenheit, meine Gegenwart und meine Zukunft.
Und sie lächelte still vor sich hin, weil sie wußte, dass ich keine Chance hätte, solange ich meinte, sie besiegen zu können.
Ich brauchte über 20 Jahre, bis ich mit der Sucht einen Pakt schloss.
Ich unterwarf mich ihr völlig, ich erkannte ihre große Überlegenheit an, ich akzeptierte, dass ich niemals gegen sie bestehen konnte. Ich versprach ihr, dass ich nicht mehr gegen sie kämpfen würde und das ich sie als einen Teil meines Ichs ein Leben lang als Begleiter annehmen würde.
Ich gab auf, um endlich frei sein zu können.
Und im Gegenzug versprach mir die Sucht, dass ich hervorragend mit ihr klar kommen würde, wenn ich mich nicht gegen sie stellen würde.Sie wollte die Kontrolle und die ließ ich ihr.
Und jeden Tag, seit über 5 Jahren, besiegeln wir unserer Pakt auf's neue.

Jörg


Lotte01 Offline




Beiträge: 514

30.09.2006 18:24
#10 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Hallo Seele,

es wird immer wieder mal passieren, dass man sich mal zuviel zumutet, man nicht gut genug auf sich aufpaßt, dass Sachzwänge Pläne durchkreuzen (Dienstplan). Das Leben sich durch ständige Auf und Ab's bemerkbar macht.

Dann kannst Du doch nicht wieder trinken, denn Du willst es doch gar nicht.

Mach das was hier unter Deinem Namen steht. Nimm Dich und damit Deine Wünsche, Träume und Bedürfnisse ernst.

Das wichtigste in Deinem Leben bist Du und damit Deine Nüchternheit.

Dann schluckt man auch nicht nur einfach so, sondern denkt vorher darüber nach.

Viel Mut und Kraft.


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

30.09.2006 18:28
#11 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Hi Seele,

verstehst Du nun,was ich mit der Unzurechnungsfähigkeit bezüglich der Sucht schrieb?

Der Alkoholismus ist eine Krankheit,die den Körper,den Geist und die Seele befällt und vernebelt und es dem Betroffenen dadurch sehr,sehr schwer,bis fast unmöglich macht,da ganz ohne Hilfe und kritischen Blick von aussen wieder raus zu kommen.

Seele,das ist keine harmlose Kinderkrankheit,sondern etwas sehr Ernstes und auch mir hat erst diese (brutale) Einsicht geholfen,mir endlich meine eigene Ohnmacht einzugestehen und mir wirkliche Hilfe und Supervision zu holen.

Ich drück Dir fest die Daumen,daß Du da schnellstmöglich wieder raus kommst.


Seele62 Offline



Beiträge: 635

30.09.2006 19:11
#12 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Hallo Jörg,
ich verstehe, die Sucht anzunehmen als einen Teil der zu mir gehört.
Tja, in allen anderen Bereichen ist es mir wirklich gelungen, aber in Bezug auf den Alkohol wohl eher nicht.
Ich kapituliere, ich gebe den Kampf auf, denn ich habe keine Kraft mehr.
Mir das einzugestehen, dass ich nicht mehr kann und das auch zu sagen, ist neu für mich.
Ich mußte immer die Starke sein und das machte es mir so schwer Schwächen zu zeigen.
Aber jetzt bin ich einfach schwach, ich habe keine Kraft mehr, ich gebe auf! Schaffe es nicht mehr, mich gegen den Alkohol zu stellen. Ich werde versuchen, mich mit ihm zu arrangieren.
Ich denke, kämpfen ist auch nicht gut, denn alles was man bekämpft, schlägt doppelt zurück.
Danke Dir!

Hallo Biene,
ja, manches verstehe ich jetzt besser.
Wahrscheinlich glaube ich immernoch ich hätte nur die Masern, aber damit ginge es mir wohl nicht so mies.
Alles was ich mir so mühsam aufgebaut hate, hat plötzlich keinen platz mehr.
Eher hat alles Alte wieder Platz!!!
Kein Selbstwert mehr, Eifersucht, usw.,usw..
Ich hatte gehofft, all das hinter mir gelassen zu haben, aber mit jedem Schluck ist es wieder da!
Lotte
auch Dir ein DANKE für Deinen Beitrag.
Richtig: ICH WILL NICHT MEHR TRINKEN!!!!
Eure traurige Seele


Seele62 Offline



Beiträge: 635

30.09.2006 19:26
#13 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Was ist nur los mit mir?
Mein Befinden ist seit gestern alles andere als gut.
Ich bin nicht mehr ich und das wird mir deutlicher denn je.
Ich hasse mich für mein Verhalten unter Alkoholeinfluss, ich erkenne mich nicht mehr.
Das bin ich doch gar nicht!
Aggressiv, die Schuld für Alles bei Anderen suchen, depressive Verstimmungen.
Was ist nur los?
Dann das krasse Gegenteil, wenn ich nicht getrunken habe: Eine lebensfrohe Frau mit unglaublichen Plänen und einen unübertrefflichen Selbstbewusstsein.
Was macht der Alkohol mit mir?
Was mache ich mit ihm?
Seele
Fragen über Fragen!


Hermine 2 Offline




Beiträge: 3.177

30.09.2006 19:33
#14 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Liebe Seele,
in anlehnung an einen link von Polar klick
möchte ich dir einen vorschlag machen, ersetze mal das: "Ich will nicht mehr trinken" durch ein, "Ich werde nicht mehr trinken". Nach werde ist schlecht aber.

Dein zusammenbrechen und dir ein- und vorallem zugestehen, das du hilfe brauchst, ist denke ich mal ein guter anfang um loszugehen Seele.
Ich wünsche dir eine gute entscheidung!
Lieben gruss dir
Esther


Hermine 2 Offline




Beiträge: 3.177

30.09.2006 19:35
#15 RE: Ich hab´die Nase richtig voll antworten

Seele,
der alk macht gar nix von sich aus mit dir.
Du machst mit dem alk und dann macht der alk mit dir.
Das sollte nun in der tat keine überraschung mehr für dich sein.

Lieb gegrüßt nochmal
Esther


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen