Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 2.321 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ganznette Offline



Beiträge: 180

19.11.2003 00:22
#16 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

ich werde mich doch mal wieder einmischen
lieber sinn.... sinn? ich hab einst gelernt, man(n) trägt nur lange uhren:-))))
lieber bernd, fang einfach nochmal an, aber ändere dein leben. ich habe in der letzten zeit einiges feststellen müssen. ich war schwanger und konnte ( zuletzt als pegeltrinker) mal eben so ratzfatz aufhören. keine körperlichen entzugserscheinungen und so. ich hätte nie gedacht, dass das mal eben so geht. es ging aber. ich wollte das kind nicht (lieber sinn, ich mag eben lieber lange ührchen:-))) aber aufgrund der umstände ging das wirklich ganz einfach.. eine fehlgeburt ( war nicht traurig drum) aber ich musste festellen, dass es nicht schwierig ist aufzuhören, das hätte ich nie gewusst ohne diese situation! als der grund dann wegfiel, ja.......und dann? die lieben seelischen entzugserscheinungen waren viel schlimmer!!!! man denkt immer an das nächste glas wein....
auf dauer braucht man ein "neues" hobby, denke ich. da hat der uhrenmensch nicht unrecht, sport würde helfen, oder einen gaul kaufen, briefmarken sammeln oder meinetwegen buddesflaschen bestücken, aber eben eine leidenschaft. eine, die die jetzige (saufen,) ersetzt. aufgrund der leere hat man sich das hobby "saufen" angeeignet. der auslöser ist relativ, bei mir war es das vereinfachte lernen einst, bei anderen ist es die vereinfachte kommunikation, das ergebnis ist das gleiche.sucht keiner darf sich über andere stellen, kein mensch ist mehr wert,einer muss ums überleben kämpfen muss und der andere-aus welchen gründen auch immer- bekommt alles geschenkt. - z.b sinn uhren:-) bernd ist ein netter, zudem hat er die einer, der kämpft un ermüslich darum, immer wieder von vorn anzufangen. mag sein, dass man das als falsch erachtet, aber ich denke, wer es zumindest versucht!!!! der hat auch willen. kann aber sein, dass sich mich einfach noch nicht mit dem trockenen denken auskenne, alles falsch sehe, aber ich mag dieses stehaufmännchen bernd. immer neu probieren! nie aufgeben. das ist hier ein wirklich nettes forum mir noch netteren menschen, die z.t. auch mal hart sind, das musste ich auch mehr als genug erfahren, aber sie lassen keinen hängen. und das liebenswerte........ keinen interessiert eine uhr am handgelenk des anderen! das hat einfach was, das ist ein wohlfühlgefühle und auch wenn man mal wieder einen "rückfall" hatte, man wird immer wieder aufgefangen. und aus diesem grunde werden wir bernd nicht etwas aufzwingen, er wird vielleicht irgendwann festellen dürfen, welche leidenschaft ihn fesseln kann, um dieser sucht entfliehen zu können! aber sport ist für viele aufgrund von körperlichen gegebenheiten nicht das allheilmittel und uhren befriedigen auch nur kurzfristig- wenn überhaupt. sorry, war etwas wirr, aber einfach kurz meine gedanken und auch gedankenlos losgesendet! eben einmischen vor dem einschlafen...


michimu Offline



Beiträge: 93

19.11.2003 00:56
#17 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Hallo Bea, - Hallo alle anderen
genau das war und ist meine Erfahrung auch:
Ich hab mich selbst belogen
Ich hab mir selbst leid getan
und wenn ich nicht mehr weiter wußte, dann hab ich halt wieder zur Flasche gegriffen, weil das leichter war wie mich aushalten.

Sich aushalten kann man lernen.
Dieses Lernen tut richtig weh.
Und es macht so einen Unterschied, ob man diese Schmerzen körperlich spürt oder seelisch, die körperlichen steckt am locker weg, ich jedenfalls.

Ich bin mir wirklich nicht im klaren, ob man aus dem Selbstbetrug rauskommt, wenn man von anderen den Spiegel der Ehrlichkeit vorgehalten bekommt.

Ich denke, jemanden mit den Konsequenzen des Saufens zu konfrontieren ist das eine, aber jemandem der am Boden liegt auch noch starke Worte zukommen lassen, das andere.

Was bewirkt es denn anderes, als das man bei demjenigen die Scham verstärkt und den Trotz.

Das einzige was mir geholfen hat, war, dass ich zuhören bekam: "schön dass du wieder da bist.." dass man mir zugehört hat, dass man versucht hat mich zu verstehen. Und das war nicht leicht, weil ich durch und durch verlogen war. Ich hab aus Passion gelogen (und wollte deswegen auch Schriftsteller werden)...und meine Lügen waren manchmal so peinlich.

Die ANONYMEN versuchen der süchtigen Erfahrung die trockene entgegen zu stellen, und das ist das, was hier auch funktioniert: Dass Gesundheit ansteckend ist, wer sich dem board hier lange genug aussetzt wird von ihm infiziert. Moralpredigen denke ich verhindern diese Ansteckung

liebe Grüße
Michael


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

19.11.2003 01:13
#18 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

So, Ihr Lieben

Nun mal Butter bei die Fische

Vielleicht solltet Ihr ein wenig mehr über mich wissen, um einiges besser zu verstehen.

Dass ich ein Alkoholkranker bin, wie alle anderen, weiss ich längst.

Mein Vater hat als ich 16 war, die Familie verlassen. Von da an habe ich alle Entscheidungen, die mich betrafen, selber getroffen. Leider (?) bin ich ein sehr vieseitiger Mensch mit einem überdurchnittlichen IQ, sodass ich bis 1988 bei fast allem, was ich tat, der "Vorsteher" war, der gesagt hat was und wie es gemacht wird.Ich bekam sehr viel Anerkennung von allen Seiten und das ging auch noch bis ähnlich weiter bis 1995. Da hörte das auf. Ich verlor meinen (freiberuflichen) Job als Programmierer und fand einfach nichts mehr.
Die wöchentlichen 1200km Autobahn von Ost nach West hatte ich ohnehin satt. Von 1990-1995 waren meine Wochenenden 36 Stunden lang - was auch eine wesentliche Ursache für das Scheitern meiner zweiten Ehe war - der Alkohol besorgte den Rest. Von da an ging es bergab - Krank - Sozialhilfe - Umzüge. 1998 eine Projekt - Arbeit statt Sozialhilfe mit PC-Grundkursen (ich bin Programmierer) - Englisch für Anfänger - (Ich habe eine Sprachkundigen-Ausbildung in Englisch und Russisch) - was macht das für Sinn ?

Dann ein SAP-Kurs - war ja anspruchsvoll - habe ich mir selber besorgt und dann wieder einen Job gehabt. Dafür habe ich meine Lebensgefährtin 600km zurücklassen müssen.
Prima.
Allein im fremden Land wieder zu saufen angefangen - im Quartalsrhythmus.
Job weg - Langzeittherapie - seither arbeitslos.
Mit den Absagen auf meine Bewerbungen kann ich die Wohnung tapezieren. Ich habe 4 abgeschlossene Ausbildungen - wer bitte - sucht die Fachkräfte ???

Wenn so ein Leben lebenswert ist - weiss ich nicht....

In diesem Land regieren Geld , Machtstreben, Filz, soziale Kälte und eine eingebildete Intelligenz - oft mehr Schein als sein mit viel Blahblah - ich nenne das Dummheit.

Das ist keine Überheblichkeit von mir - guckt doch einfach in den Bundestag, paar Firmen könnte ich euch auch zeigen.

Soll das so bleiben ? Dann gute Nacht, Deutschland.

Bis hierhin erst mal - das wird noch lustig auf diesem Board

P.S. Das ist bei weitem kein vollständiger Lebenslauf.


tommie Offline




Beiträge: 10.571

19.11.2003 07:02
#19 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Zitat
Gepostet von Bernd48

Das ist keine Überheblichkeit von mir - guckt doch einfach in den Bundestag, paar Firmen könnte ich euch auch zeigen.

Soll das so bleiben ? Dann gute Nacht, Deutschland.



Hi Bernd ,

tritt all denen in den Arsch und verkaufe dich selbst nicht unter Wert. Vor dem Arschtritt aber bitte trocken werden ..... mehr dazu heute nachmittag.

tommie


Ameise Offline




Beiträge: 1.110

19.11.2003 07:50
#20 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Hallo Bernd,

ja und?
Wenn hier alle mal über ihre aktuelle Situation schreiben würden, würdest Du Dich wundern, wie sich die Geschichten alle ähneln.
Es ist im Moment nicht einfach, in unserem Land Arbeit zu bekommen.
Als alleinerziehende Mutter kann ich ein Lied davon singen.
Aber letztens habe ich zum Beispiel ein Bericht über die Mieten in England gelesen.
Die bezahlen den dreifachen Mietpreis bei viel weniger Lohn.
Da teilen sich Arzt und Rechtsanwalt mitunter eine Zwei-Zimmer-Wohnung.
Unsere Lage ist also noch zu toppen.

Mich tröstet es, daß ich nicht die einzige bin, die wahrscheinlich bald zum Sozialfall wird.
Es ist heute keine Schande, wenn einem das passiert.
Auch ich kann meine Wohnung mit Bewerbungen und Absagen tapezieren, sofern ich sie nächstes Jahr noch halten kann. Es ist ein Trauerspiel.
Aber was soll's?
Ich werde nicht aufgeben.
Und meine Chance, irgendwann wieder Fuß zu fassen, ist mit Sicherheit größer, wenn ich trocken bleibe.
Abgesehen davon fühle ich mich trocken so gut wie niemals zuvor. So muß sich wohl mal die Kindheit angefühlt haben.

Bernd, ich verstehe Deine Situation sehr gut - das kannst Du mir glauben.
Aber ich verstehe kein nasses Denken mehr.
Ich verstehe es nicht, bei jeder kleinen Niederlage den Kopf in den Sand zu stecken und sich zuzuschütten.
Wer weiß, ob sich in dieser verlorenen Woche nicht irgendwas anderes ergeben hätte, wenn Du am Ball geblieben wärst.

Jeder Tag birgt eine Chance -
jeder versoffene Tag ist ein verlorener Tag.

Viele Grüße


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

19.11.2003 07:55
#21 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Hallo tommie

Mit dem "Nicht unter Wert verkaufen" wird es in Zukunft nicht so einfach.
Die wunderlichen "Reformen" sehen ja vor, das auch eine dringend benötigte ??? IT-Fachkraft ohne Bandscheibenschaden für 400 € als Friedhofsgärtner arbeiten muss, wenn er seine Sozialhife nicht gekürzt bekommen will.
Na, den Friedhof würde ich umgestalten, dass die BLÖD-Zeitung eine Bilderserie darüber bringt.

Ihr BILD-Zeitungsleser hier entschuldigt bitte, ich brauche keine BILD-Zeitung - ich kann lesen. [f1][ Editiert von Bernd48 am: 19.11.2003 8:03 ][/f]


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

19.11.2003 08:07
#22 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Hallo Ameise

Trocken zu bleiben ist das Wichtigste - da hast Du recht.

Dem Rest kann ich nicht zustimmen.
Wo kommenn wir hin, wenn wir uns an denen orientieren , denen es noch schlechter geht?
Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt. Und was wird draus gemacht ? - bald ein Armenhaus. Und nur weil die Verteilung des Reichtums nicht klappt.


Spieler Offline




Beiträge: 7.879

19.11.2003 08:33
#23 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Guten Morgen,

ja was ist denn hier los? Klasse, endlich mal keine Kohlrouladen oder Spätzle mit Linsen

Da hier schon alles gesagt wurde nur noch ein paar Sätze von mir zu Sinn's Leibesübungen. Ich kriege hier regelmäßig einen Gehirnkrampf, wenn ich lesen muß:"Leute treibt Sport, powert euch mal richtig aus, bis ihr die Lunge auskotzt".
Ich halte es da eher mit Winston Churchill, der sagte: " Sport ist Mord". Aber das ist ja jedem selbst überlassen.

Sinn, du wirfst uns vor, dass wir hier immer die gleichen Ratschläge erteilen, um trocken zu werden. Gruppe, Therapie, Psychiater. usw. Das sind aber nun einmal die Maßnahmen, die den meisten von uns geholfen haben. Keiner hat ja hier behauptet, dass er das Patenrezept für eine dauerhafte, glückliche Trockenlegung gefunden hat.
Jeder muß den für ihn richtigen Weg finden. Wir können nur von unseren Erfahrungen berichten.

Es ist ja toll, dass du mit deinen Leibesübungen einen eigenen Erfolgsweg gefunden hast, aber deshalb brauchst du den auch nicht wie ein neues Evangelium hier anzupreisen.
Du betreibst Sportarten, da könnte ich noch nicht einmal den Namen korrekt schreiben.

Ich will damit nur sagen, dass du die Toleranz, die du von Anderen einforderst, erst einmal selbst zu geben bereit sein mußt.

@Hallo Ameise,

ich bin ja richtig begeistert.Toll, wie du hier auch einmal die unangehnehmen Wahrheiten raushaust. Man merkt dir mit jedem Satz dein ehrliches Engagement an.


Jörg


michimu Offline



Beiträge: 93

19.11.2003 09:45
#24 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Hallo Bernd - und guten Morgen an alle!

Was macht den Spießbürger zum Spießbürger?
Dieses kleinliche Gefühl zu kurz gekommen zu sein.

Es gibt dafür das Wort Resentiment auf deutsch heißt das Groll. Das ist etwas was man sich als Alkoholiker/in nicht leisten kann.

So zur Karikatur verzerrt kann man das bei den Neo-Nazis belächeln, wenn die die Ausländer oder sagar Juden verantwortlich machen für die eigene beschissene Situation.

Aber dieses Gefühl gibt ein paar Nummern kleiner auch bei jedem von uns im Alltag.

Kurz bevor ich mein Examen gemacht habe, hat die Regierung (das war eines der letzten Gesetze vom Kohl) eine Ausbildungsverordnung erlassen, die meine Karriere ruiniert hat. Ich kann meinen ursprünglich angestrebten Beruf nicht ausüben, ohne eine "private (!!!!) Zusatzausbildung zu absolvieren die 15 - 20 000 € kostet, und drei Jahre dauert Wobei ich ein ganzes Jahr als Praktikant (d.h. ohne Bezahlung) arbeiten müßte. Was ich schlicht nicht kann. Ich kann nicht ein Jahr arbeiten (wer kümmert sich um die Kinder??) ohne dass wenigstens Geld reinkommt. Und Sozialhilfe kann ich auch keine beantragen, die gibts für ein Praktikum nicht. Da kann ich jetzt Seitenweise drüber räsonieren, wie man mich mit bureaukratischen Verordnungen stranguliert.

Und damit das nicht so harmlos klingt, ich bin daran krank geworden. Ich hab so ne fette Depression bekommen dass ich von einem Psychiater Medikamente bekommen habe. Mit den Resten dieser Depression bin ich auf dem board gelandet.

Und jetzt kommt das mit der Moral: Es hilft einem ganz persönlich nicht weiter, wenn man sich an der Ungerechtigkeit der Welt ereifert (Es gibt da lieber Bernd einen Auseinandersetzung zwischen Marx und Bakunin, erster wirft letzterem Kleinbürgermoral vor aus oben genannten Gründen)Entweden man schreibt ein Manifest und gründet einen Bund oder man spuckt in die Hände und verändert seine persönliche Situation. Wenn einem das Bein abgefahren worden ist, dann ist es fort und mit dem Tanzen ist es vorbei man kann sich aber um krücken bemühen und wenn man Glück hat bekommt man eine Prothese. Bewegen Bernd kann und muß man sich schon selber: Und iwe meine Oma immer gesagt hat: Sich Räg'n bringt Säg'n

einen schönen Tag noch
und liebe Grüße
Michael


Rosa Krebs Offline




Beiträge: 436

19.11.2003 12:48
#25 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Hallo Bernd,

ich bin freudig erstaunt wie du gestern Abend am Ball geblieben bist. Kein beleidigtes zurückziehen deinerseits empfinde ich schon als einen "Bernd" bei dem es "geklickt" hat.

Jeder Poster und Mitleser fiebert hier schon seit Wochen mit dir, dass du für dich endlich den Weg findest und aus diesem ewigen "Kreislauf" des Absturzes und Neuanfangs herausfindest.

Wir kennen uns ja über das Board schon eine ganze Weile. Ich habe das Schulterklopfen und schön das du wieder da bist, auch mitgemacht. War ja auch richtig so! Alles zu seiner Zeit!

Aber nach dem 2. (3.) Absturz ..... ?
Da meine ich, war es richtig dir mal auf die Füße zu treten. Wie schreibst du immer so schön " Butter bei die Fische" ..... danke Helena für deinen Mut die Worte auszusprechen, die mir bei Bernd auch öfters auf der Zunge lagen.

Bernd seh' es mal so, hier auf dem Board, gibt es keinen der dir Böses will. Wir sitzen doch alle im selben Boot, ob nun Abhängige/r oder Co.

Wir wollen voneinander lernen und uns gegenseitig Mut zusprechen und Kraft geben, damit wir "unser" Leben wieder in den Griff bekommen. Für mich als "Betroffene" war es das Beste was mir passieren konnte, hier auf so viele unterschiedliche Menschen zu treffen, die mir bei meinen Problemen zuhören und was noch viel schöner ist "verstehen und helfen". Im "realen" Leben hast du diesen "Kuddelmuddel" (Menschenwürfel) nicht. Also bei mir ist es auf jeden Fall so.

So Bernd, jetzt bist du dran. Du bekommst hier diese tolle Gelegenheit Fragen über Fragen stellen zu können.....
Fang an und nerve uns.... schreib was du willst oder kannst, aber bleib am Ball und vor allem "Saufnix"!

Ganz liebe Grüße
Rosa Krebs

PS:
Bernd ich habe dich gedanklich den "3 Satz-Mann" genannt und dem habe ich gerade lebe wohl gesagt.
Für mich bist du ab jetzt endlich "Bernd (48)"!

Und dieses: Hallo, bin wieder da / hatte einen Absturz / heute Tag 2
möchte ich nicht mehr lesen.


Ameise Offline




Beiträge: 1.110

19.11.2003 13:02
#26 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Lieber Sinn,

ich möchte hier keinen Nebenschauplatz aufmachen - also nur kurz:

1. Wenn Du Geschichten aus 1000 und einer Nacht lesen möchtest, dann kauf Dir doch lieber ein Märchenbuch.

2. Wenn hier jemand seine Methode, um trocken zu werden, als die einzig wahre anpreist, dann bist das ja wohl Du. Sport bist die Lunge kotzt.
Wenn Dir das persönlich hilft, dann finde ich das ganz toll - ein bißchen Sport schadet sicherlich niemanden.
Aber deswegen kannst Du Gruppenbesuche oder LZT nicht wegdiskutieren. Sie bieten nun einmal wertvolle
Hilfe.

3. Wenn ich hier ehrlich meine Meinung sage, statt wischi-waschi nachzuplappern, dann muß ich mir dafür vorher nichts "reinfönen".
(Obwohl ich bei dem Wort ja lachen mußte - kannte ich noch nicht )

4. Du hast Recht: Motivation hilft. Beim ersten Mal, auch beim zweiten Mal - beim dritten Mal kann man schonmal das Wort zum Sonntag anschlagen -
auch das kann den Betreffenden motivieren. Bei den Hausaufgaben meiner Tochter funktioniert das nach den gleichen Regeln. Mit Erfolg!

Ansonsten bin ich auch eher friedliebend und grüße
Dich und Deine Armbanduhren ganz lieb und nett
Peace Bruder!


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

19.11.2003 13:08
#27 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Hallo Rosa Krebs

Dass es hier bei so vielen Leuten auch verschiedene Meinungen gibt, ist ja wohl normal und auch gut so.

Warum sollte ich beleidigt sein ?
Mit konstruktiver Kritik kann ich umgehen.
Ich hatte viele Jahre meines Lebens mit sehr vielen Menschen aller sozialen Schichten und jeden Alters zu tun.
Kannste glauben - als "Chef" war ich immer anerkannt, da ich versucht habe, niemals ungerecht oder gar persönlich beleidigend zu sein.Eine sachliche Auseinanderstzung führt meist zum Ziel.
Manchmal hab ich auch eine etwas spitze Zunge , aber daran werden sich manche gewöhnen müssen.

Und auf dem Board werde ich bleiben, wenn's auch manchmal etwas raucht hier. Mir hilft es und gefällt es.

Ich muss mir ja nicht alles annehmen.

Bis denne.


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

19.11.2003 13:13
#28 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Na, na , na - Ameise

Ich nutze auch Gruppenbesuche, entgiften tue ich mich selber, zu meinen zwei stationären bin ich trocken angereist.
Und LZT hab ich auch gemacht. Eine zweite würde mir gar nichts bringen. Das sagen sogar Profis.

Nichts für ungut.


Ameise Offline




Beiträge: 1.110

19.11.2003 13:18
#29 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Na dann....


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

19.11.2003 13:53
#30 RE: Diskussion von-mit-über Bernd 48-Tolle Motivation antworten

Hallo Sinn

Ja, Sport mache ich auch, aber nicht bis ich kotzen muss.

Habe eine Trainingsbank und zwei Omikron-Hanteln. Die Trainigsanleitung ist an die Tür gepappt.

Im Sommer viel Radfahren und früh ins Schwimmbad, wenn es noch leer ist- und dann 3 mal 4km am Stück - aber sachte.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen