Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 4.533 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
shara Offline



Beiträge: 9

30.07.2002 16:34
#16 RE: Wie gehts weiter? antworten

Hallo ihr lieben Helden,
mir gehts heute besch.... Habe sechs Tage nichts getrunken und heute hat´s mich wieder erwischt. Fühle mich einsam. Irgenwie ist meine Becshreibung für den Suff "kleiner grüner Freund" schon treffend. Ich trinke, wenn ich mich einsam fühle. Dabei war die letzte Zeit so toll. Ich weiß gar nicht was in mich gefahren ist. Dann ist da noch dise Ausrede, wie bei Reiner oder Scary-Lady: Ich trinke ja nur abends und dann nur 2-3 Gläser Wein: Aber ist 16.30 Uhr schon Abend? Nur weil heute nichts mehr läuft, die Kinder krank vorm Fernseher sitzen und auf mich nur Hausarbeit oder Unterlagen sortieren wartet?
Was ist los mit mir?
Gruß Shara


tommie Offline




Beiträge: 10.571

30.07.2002 17:06
#17 RE: Wie gehts weiter? antworten

Zitat
Gepostet von shara
Was ist los mit mir?



Hi Shara,

das kann ich dir auch nicht beantworten, hört sich aber nach " Frust schieben " an. Kannst du dich nicht durch die Arbeiten und Unterlagen ein wenig ablenken ?

tommie


richie Offline




Beiträge: 395

30.07.2002 17:20
#18 RE: Wie gehts weiter? antworten

@Rainer:
hat sich zwar mittlerweile eh aufgeklaert, aber die Motive deines Zweifels sind mir immer noch nicht klar - wo war denn der Widerspruch ? Es gibt ja auch genug Aerzte, die rauchen und saufen. Denen duerfte das doch laut deiner Theorie auch unmoeglich passieren...


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

30.07.2002 17:33
#19 RE: Wie gehts weiter? antworten

Hi-Shara,
die Frage kannst Du Dir nur allein beantworten. Wir können nur versuchen behilflich zu sein beim Finden der Antworten.
Ist es vieleicht immer noch die Einsamkeit und der Zwang funktionieren zu müssen. Und spielst Du Deinem Umfeld immer noch noch was vor ohne dich zu outen? Wenn ich mich richtig erinnern kann hattest Du ja schon angefangen mit Deinem Therapeuten. Zur Frage ob jetzt schon abend ist kann ich nur aus eigener Erfahrung sprechen. Zum Ende meiner nassen Zeit war für mich immer abend und zwar solange bis sich mein Körper und mein Ich sich nach Sonne sehnten. Die Sonne habe ich mir in Form einer Therapie zurück geholt.


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

30.07.2002 17:57
#20 RE: Wie gehts weiter? antworten

Hi-Richie,
ich wollte auf keinen Fall jemanden vor den Kopf stoßen. Mir war es nur recht zweifelhaft daß jemand aus der"Branche" auf das Gift fliegt. Habe ja nicht gewusst das Ihr Studium erst 98 war. Zudem habe ich mich ja auch entschuldigt. Schuld war mein Misstrauen. Ich habe aber schon einige komische Sachen erlebt z.B. vor ein paar Tagen in einem Euch allen bekannten Chat.Vieleicht wollte ich mich auch nur selbst schützen und nicht wieder enttäuscht werden. Denn wenn ich poste bin ich ehrlich und gebe hin und wieder Dinge preis die ich hinterher bereue geschrieben zu haben.(Wenn sie an die falsche Adresse kommen)
Ach jetzt fällt mir noch ein:
Wenn ich in vorangegangenen Post`s Das Wort "Akademiker" benutzt habe war das nicht auf Dich bezogen sondern ging an die Adresse von Gast-Gast.


shara Offline



Beiträge: 9

30.07.2002 17:59
#21 RE: Wie gehts weiter? antworten

Hi Tommie, Hi Reiner,
danke für eure Beiträge - es tut einfach gut wenn jemand Anteil nimmt. Ich weiß auch nicht - ich arbeite ja schon die ganze Zeit - werde nur müde vom Alkohol.Irgendwie fühle ich jetzt in dieser Situation wiede meine Energie zurück kommen - für meinen Sport, meine Aktionen und eben alles was mir Spass macht. Mir geht das oft so - nach einem solchen Abend trinke ich wieder eine Weile nichts und dann klappe ich wieder zusammen. Ich bin mir sicher, dass ich morgen wieder total gut drauf bin. Ich habe neben meinem Therapeuten auch schon mit meinem Hausarzt (überzeugter Homöopath) über meine Stimmungsschwankungen gesprochen, weil ich glaubte manisch-depressiv zu sein. Diese meinten aber, dann wäre ich extremer drauf, würde mich total zusaufen, ans Sterben denken und im anderen Fall unüberlegte spontane Glückshandlungen vollführen. Meine Freundin, mit der ich oft über mein Problem rede, hat zwar viel Geduld und hilft mir auch viel durch ihren bedingungslosen Beistand und ihre Einfühlsamkeit, aber sie selbst ist auch durch Einsamkeit gefrustet und absolute Antialkoholikerin. Sie sagt immer, wenns mir schlecht geht, dann hänge ich mich vor die Glotze und ziehe die Decke über den Kopf. Das kann ich nicht, wegen der Kinder, aber das Prinzip ist meiner Meinung nach trotzdem das Gleiche. Es ist wohl schon dieses ständige leisten müssen aus dem ich mich ausklinken will. Ich weiß aber verdammt nicht wohin mit den Kleinen. Ich habe niemand und zu einer fremden Betreuung will ich sie nicht abschieben. Ich gehen oft dann um acht mit ihnen ins Bett, nur um mich auszuklinken. Dann fehlen mir aber die ein zwei Stunden abends um einfach mal für mich zu sein, zu lesen, Gitarre zu spielen oder auf meinem Hometrainer rumzudödeln.Irgendwie halte ich das alles nicht mehr aus - aber um uns dreier Willen, kann es die Sauferei nicht sein.
Sorry für den emotionalen Ausbruch -aber im Augen blick fühle ich mich eingesperrt wie ein tier im Käfig, und ehrlichgesagt, fließen mir auch die Tränen dabei.
Ich hör jetzt mal auf, um mir die Nase zu putzen.
Ciao
Shara


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

30.07.2002 18:29
#22 RE: Wie gehts weiter? antworten

Hi-shara,
ich verstehe nicht ganz vor was und vor wem Du Dich "ausklinken" willst. Erkläre es bitte mal genauer. oder bin ich zu doof es zu kapieren? Der Glaube daß mit dem Alkohol deine Energien zurückkehren ist Selbstbetrug. damit versuchst Du Dir nur selbst ein Alibi auszustellen. Das geht meiner Erfahrung nach solange bis sich ohne Alkohol nichts mehr dreht. Ich glaube auch das Du wirklich Hilfe benötigst. Denk mal darüber nach.Tu`´s um Euch Dreien Willen. Und für Deine Emotionen brauchst Du Dich nicht zu entschuldigen. Lebe Sie aus. Schreibe, heule blos sauf um Gottes willen nicht.


scary lady Offline




Beiträge: 225

30.07.2002 20:48
#23 RE: Wie gehts weiter? antworten

erst mal: Hi Reiner,
ich hätt erst mal über dein Posting nachdenken sollen, als gleich draufloszumaulen. Also auch ein dickes Sorry von meiner Seite. Ich hab mich schlißlich auch ne Weile mit Zweifeln und der Angst vorm verar...t werden herumgeplagt bevor ich hier was gepostet habe. Du konntest ja nichts von meiner Situation wissen. Ich hoffe dass für mich auch bald die Sonne bissel wärmer scheint.

dann: Hi Richi,
hab mich bissl von dir verteidigt gefühlt, danke dafür und obs mir heute leichter fällt das erste Glaß stehen zu lassen, berichte ich morgen.

schließlich noch: Hi Sarah,
diese Art Frust kommt mir auch irgendwie bekannt vor, aber Hausarbeit ist für mich auch keine wirkliche Ablenkung, wie Tommie vergeschlagen hat. Hab die Hausarbeit hin und wieder durch einen "Küchenwein" aufgelockert..., was aber keine wirklich gute Lösung war. Mit der Frage was mit dir los ist, kann ich dir keine Antwort anbieten, ich weis ja meistens nicht mal was mit mir selber los ist.

und dann noch: Hi Tommie,
wegem dem Vorschlag sich abzulenken, ich lenk mich grad durch dies Forum ab, und es scheint zu funktionieren!
(versteh dass bitte nicht falsch, für mich ists halt eine neue Form der Komunikation und Neues lenkt halt von alten (Trink-)gewohnheiten ab)

Gruß an euch alle, Scary Lady


shara Offline



Beiträge: 9

30.07.2002 20:51
#24 RE: Wie gehts weiter? antworten

Hallo Reiner,
habe bereits den Resz der Flasche ausgekippt und hocke mit meinen Kindern vor der Glotze.Ist zwar nicht as pädagogisch wertvollste, aber beser als saufen. Deine Antworten haben mir Mut gemacht. Du hast in einer Mail an Richie von einem "allen benkannten Chat" gesprochen.Ist der ein Geheimnis, oder kann ich da auch mitchatten. Manchmal wäre es schön relativ direkt zu kommunizieren. Woraus ich mich ausklinken will?
Ganz einfach: Ständig für alles allei verantwortlich zu sein. Mal abgeben können, sich anlehnen. Da fehlt mir halt erstens eine passende Perso und zweitens die Fähigkeit mich fallen zu lassen. Soviel nur dazu.
Vielen Dank nochmal für deine Hilfe.
Gruß Shara


tommie Offline




Beiträge: 10.571

30.07.2002 21:02
#25 RE: Wie gehts weiter? antworten

Hi Shara,

Ich denke einmal es handelt sich um den Chat bei A-Connect .

Bin momentan auch eingeklickt, geh einfach auf den Link - wenn du magst.

tommie


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

31.07.2002 00:37
#26 RE: Wie gehts weiter? antworten

Hi-scary, hi-shara,

freue mich das einiges angekommen ist und ihr darüber nachdenkt oder erst mal darüber schlaft.

Scary Dir hatte ich versprochen noch meine Meinung zur Kritikfähigkeit zu posten.

Ich glaube es kommt immer auf den Zeitpunkt, auf die jeweilige Vefassung, den Kritiker und den Inhalt der Kritik an.

In jungen Jahren als Trinken bei mir noch Just for Fun war, war ich über jede Kritik erhaben. Im Gegenteil ich habe den Kritisierenden dann mit meiner großen Klappe so runtergemacht das er sich vor mir rechtfertigen musste. Hatte dann einen Kritiker weniger.

Dann kam die Zeit wo Kritiken mich schon getroffen hätten. Dem bin ich aber aus dem Wege gegangen und habe mir gesagt Angriff ist die beste Verteigung. Also hatte mein Gegenüber damit zu tun sich zu rechtfertigen und ließ mich in Ruhe. Ja, Ja Sucht macht erfinderisch.

Dann folgte die schlimmste Zeit in meinem Leben. Depressionen von der übelsten Sorte. Ich zog mich zurück ließ gar keinen mehr an mich ran. Ließ mich am Telefon verleugnen. Und vieles mehr. Wäre jetzt zu lang um mich in Einzelheiten zu ergehen. Vieleicht poste ich noch mal meine Säuferkariere.

Zwischen diesen harten Depris gab es auch Tage und Wochen wo alles ok war. Getrunken habe ich trotzdem ich glaube solange wie ich zurückdenken kann. Während dieser Depripausen --ich glaube es war gestern-- sagte mein Sohn (er war damals 20Jahre)" Vati wenn Du in 10 Jahren auch noch Freude an Deinem Enkel haben willst möchtest Du mal etwas gegen Deine Sauferei tun. Bin stolzer Opa. Das war eigentlich das erste Mal daß ich über Kritik nachgedacht
habe. Hier beim Schreiben überlege ich gerade ob diese Worte vieleicht auch dazu beigetragen haben daß ich mir Hilfe gesucht habe. Ist ja auch egal. Hauptsache ich hab`s getan.

Shara,
was ich zum Chat und im allgemeinen zur KOmmunikation denke poste ich morgen. Habe auch noch einen Hinweis für Dich.
So das wars erst einmal. Bitte entschuldigt die Grammatik.
Rechtschreibfehler könnt Ihr eh behalten.


richie Offline




Beiträge: 395

31.07.2002 09:48
#27 RE: Wie gehts weiter? antworten

hab ich auch nicht auf mich bezogen :-)


scary lady Offline




Beiträge: 225

31.07.2002 23:13
#28 RE: Wie gehts weiter? antworten

Hallo ihr,

heut is mein driter abend ohne alk.
Die Frage lautet immernoch: wie gehts weiter?
Ich würd jetzt gerne was trinken, war kein so toller Tag heute.
Hab mich gerade von meinem Freund getrennt. Ist eigentlich ein ganz lieber Kerl, ich hab kaum was getrunken wenn wir zusammen waren. Allerdings haben wir und nicht alzu oft gesehen weil wir fast 100 Km auseinander wohnen. Ich wollte anfangs ja auch das unsere Beziehung funktioniert, aber ich denke jetzt, dass ich nur ein Stück normales Leben wollte, eine normale funktionierende Beziehung. Wir haben beide 2 kinder und er drängt immermehr auf zusmmenziehen und eine große glückliche Familie werden. Für mich wäre es eine einzige große Lüge geworden. Eine Weile hab ich mir vorgemacht für ihn mit dem trinken aufzuhören, aber das erste Glas hab ich doch nie stehen lassen. Ich hab mich zulezt nur noch eingeengt und überfordert gefühlt.
Ihr fragt jetzt bestimmt, ob er mir nicht geholfen hätte, hätte er von meinem Problem gewusst....
hätte er sicher, aber ich glaub ich muss erst mal alleine mit mir klarkommen, bevor ich wirklich zu einer Beziehung bereit sein kann. Ich glaub ich hab ihn auch einfach nicht genug geliebt und die Beziehung weiterzuführen wär unfair und unehrlich gewesen.
Er ist ziemlich enttäuscht und traurig, das tut mir leid.

Aber es geht weiter, wenn ich auch immernoch nicht so recht weis wie. Und den Alk lass ich heute auch stehen.

Gruß Scary Lady


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

31.07.2002 23:57
#29 RE: Wie gehts weiter? antworten

Hi-Scary,
Glückwunsch erst einmal zum 3Tag !
Wie es weitergeht wirst nur Du allein bestimmen. Meinst Du morgen wäre Dein Tag besser geworden wenn Du heute etwas getrunken hättest. Ich glaube wohl eher morgen hätte Dich das schlechte Gewissen geplagt. Und irgendwann kommt die sch.. Gleichgültigkeit. Ich glaube eher das es so besser ist. Zu Deiner Beziehungskiste Kann ich nur soviel sagen:
Eine Beziehung lebt von Ehrlichkeit. Entweder die Karten auf den Tisch oder Finger weg. Ich glaube ich darf das sagen denn ich bin 25Jahre verheiratet. Und mit dem trinken habe ich für MICH augehört nicht für meinen Partner. Das mit dem Partner und dem Umfeld wird dann durch DEINE Abstinenz erst schön.

DENKE AN DICH


scary lady Offline




Beiträge: 225

01.08.2002 22:37
#30 RE: Wie gehts weiter? antworten

Hi Reiner,

hast recht, heute hätte mich wirklich arg das schlechte Gewissen geplagt und der Tag wäre im Eimer gewesen wenn ich was getrunken hätte...
Heute morgen hat mich ein tierisches Gewitter geweckt und anstatt mir verkatert die Decke über den Kopf zu ziehen, bin ich ans Fenster gegangen und hab dem Regen zugesehen und auf die Blitze und den Donner gewartet. Irgendwie als hätte ich sowas noch nie gesehen und alles nur für passiert. Einen Moment hab ich mich wahnsinnig gut gefühlt.
Ist lange her, seit ich mich an so was einfachem wie Regen gefreut habe.
Du hast auch recht, dass ein bisschen gesunder Egoismus nicht schaden kann und wenn ich versuche nur für andere trocken zu werden, wirds einfach nicht hinhauen.
Trotzdem bleibt ohne Alk so was wie ein dunkler Fleck, der noch mit ein bisschen Farbe gefüllt werden muss, aber das geht wohl nicht von heute auf morgen.

Ach ja, und regnen muss es nun auch nicht jeden Morgen gibt ja noch 1000 andere Sachen zum freuen.
Ich weis ist alles nur ein Anfang und Angst hab ich immernoch.

Gruß Scary Lady


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen