Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.604 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2
wolfskind* ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 12:49
RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

... vll. hat jemand erfahrung..


kennt jemand von euch "bonding" aus persönlicher erfahrung und kann mir sagen ob es für traumapatienten eine möglichkeit ist?

gibt es möglichkeiten tiere hund/katzen -ohne viel geld zahlen zu müssen- für ne zeitlang gut unterzubringen? mag sie nicht ins heim geben

wird einem in einer entgiftung auch beim antrag für eine weitere klinik/ambulante therapie geholfen?

lg
claudia


uta111 Offline



Beiträge: 2.325

17.02.2009 12:55
#2 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

Zitat
Gepostet von wolfskind*
... vll. hat jemand erfahrung..


kennt jemand von euch "bonding" aus persönlicher erfahrung und kann mir sagen ob es für traumapatienten eine möglichkeit ist?

gibt es möglichkeiten tiere hund/katzen -ohne viel geld zahlen zu müssen- für ne zeitlang gut unterzubringen? mag sie nicht ins heim geben

wird einem in einer entgiftung auch beim antrag für eine weitere klinik/ambulante therapie geholfen?

lg
claudia




Hallo Claudia !

Zu 1. Kann ich garnicht´s sagen, habe davon noch nie etwas gehört

zu 2. Hunde und Katzen kann man auch zu Hause betreuen lassen - das ganze nennt sich (zumindest hier) Tiersitting. Schau mal ins www. oder Gelbe Seiten - ist bestimmt auch günstiger als in einer Tierpension

zu 3. Ja, bei mir wurde das so gemacht. Ist allerdings schon über 11 Jahre her. Frag einfach mal nach an betreffenden Stellen.

Viel Glück

LG UTA

Auch Wolkenkratzer haben mal als Keller angefangen.


Wickie712 Offline



Beiträge: 677

17.02.2009 13:38
#3 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

Ja Bonding ahbe ich mal gehört, soll teilweise gut sein.

Eigenerfahrung=0

Tiere, kein Problem, normal nicht. Wo sind denn jetzt mal die Hartz4 Empfänger??

Also ich nehme auch mal das ein oder andere Tier auf, Tiere sind wenigstens Vorurteilsfrei.
PLz82

Und die anderen Stellen helfen immer, wenn man will einfach mal mit denen Reden.
Reden hilft.
Die Ärztin vor 2 Jahren bei der Entgiftung meiner PErson hat mich sogar ein wenig unter Druck gesetzt. Ich weiß von mir, das das Süchtige gar nicht gern haben. Es hat mir trotzdem Saugut getan. Und seitdem halt auch Clean. Nur gednklich manchmal

Der Tod gehört zum Leben dazu, wie die Geburt.
Und wann was ist, weiß kein Mensch genau.

:saufies: FC.St.Pauli :saufies:


wolfskind* ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 13:46
#4 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

Danke

zu 1: die 12 schritte kliniken arbeiten damit nur bin ich mir nicht sicher ob es nicht auch retraumatisierend sein kann

zu 2: ich verzweifel im www. da ich hier ja nicht nur von 4 tagen entgiftung rede, sonder wenn ich in die klinik gehe bis zu 12 wochen, ist da nicht so einfach was zu finden. mein ex wird sie auf gar keinen fall nehmen und den hund nur, wenn es absolut nicht anders funktionieren würde. aber ich weiss das er tägl. bauchschmerzen damit hätte. ich glaube, meine jessie ist eher das kleinere problem unterzubekommen. es geht um meine 2 katzen. fühle mich momentan auch mit den tierchen total überfordert

zu 3: druck ist bei mir immer gut . hab nen bissel angst dort nur abgestellt zu sein. mir macht der motivationsbericht für die klinikbewerbung kopfzerbrechen, da ich sehr ehrlich mein verhalten/agieren/wünsche/ziele benennen möchte, so das sie mich von anfang an durchschauen können

nochmal danke


wolfskind* ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 13:52
#5 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

Zitat
[i]Also ich nehme auch mal das ein oder andere Tier auf, Tiere sind wenigstens Vorurteilsfrei.
PLz82



ich glaube diese postleitzahl würde sogar auf meinem weg in die klinik sein


wolfskind* ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 14:20
#6 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

um sie geht es

http://img12.imageshack.us/img12/3443/dscn4901nn5.jpg

hoffe es funktioniert

[ Editiert von wolfskind* am 17.02.09 14:21 ]

[ Editiert von Administrator nuela am 17.02.09 17:52 ]


wolfskind* ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 14:22
#7 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

ich habs geschafft

aber das ist ja groß


wolfskind* ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 14:25
#8 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

und diesem garfield


http://img4.imageshack.us/img4/921/dscn0879um4.jpg

[ Editiert von Administrator nuela am 17.02.09 17:52 ]


Wickie712 Offline



Beiträge: 677

17.02.2009 14:26
#9 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

jetzt weiss ich warum mein Laptop mit 15,4" zu klein ist. Das Bild fast Größer wie ein Dackel in Real.

Welche Klinik? Adual Oberstdorf fällt mir nur ein, die mit 12 Schritten arbeiten und mit Bonding.

Wenn Du willst, schaffst du es.

Hundesitting ist absprachesache. Wuff

Der Tod gehört zum Leben dazu, wie die Geburt.
Und wann was ist, weiß kein Mensch genau.

:saufies: FC.St.Pauli :saufies:


Vogelfrau1954 Offline




Beiträge: 69

17.02.2009 14:30
#10 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

Hi Wolfskind,

ich weiß, dass es mindestens 2 Kliniken in der BRD gibt, wo Du Hunde mitbringen kannst. Leider weiß ich nicht mehr, welche das waren ... aber das ist nur eine Frage an Deinen Leistungsträger bzw. Deine Suchtberatungsstelle.

Gruß,

die Vogelfrau


wolfskind* ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 14:30
#11 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

und diese süsse

http://img338.imageshack.us/img338/1358/dscn4905oq9.jpg


http://img338.imageshack.us/img338/dscn4905oq9.jpg

[ Editiert von Administrator nuela am 17.02.09 17:53 ]


wolfskind* ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 14:33
#12 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

wie setze ich den kleinere bilder hier rein

es ist die Hochrat-Klinik in Wolfsried.

Wie geschrieben, der Hund wird sicherlich einfacher sein, da sie charakteristisch ist, wie sie aussieht... einfach nur lieb und süss *schmelz*

möchte die katzen nicht ins tierheim bringen


Wickie712 Offline



Beiträge: 677

17.02.2009 14:43
#13 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

Stimmt der Hund sieht sehr lieb aus.

Katzen, geht doch, solange sie keine Tapeten abkratzen von den Wänden, ach bei mir nicht möglich, ich habe keine Tapeten.

Und ich glaube Katzen fühlen sich wohl bei mir. Letztes Jahr sind ehemalige NAchbarn ausgezogen, habe ich derren Stubentiger aufgenommen für ein paar Tage.Auch für nen Urlaub. Nur das Zurück zu denen gestaltete sich schwer, die Katze wollte nicht mehr. Auch die von den anderen Ex Nachbarrn, wollte nicht wieder zurück.
Die Katzen liefen jedesmal gleich wieder zurück zu mir.

Der Tod gehört zum Leben dazu, wie die Geburt.
Und wann was ist, weiß kein Mensch genau.

:saufies: FC.St.Pauli :saufies:


RdTina Offline




Beiträge: 4.304

17.02.2009 14:54
#14 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

Alles im Leben hat seinen Sinn



Über die Steine, die ich mir HEUTE in den Weg lege, werde ich MORGEN stolpern


RdTina Offline




Beiträge: 4.304

17.02.2009 14:54
#15 RE: Ein paar Fragen Thread geschlossen

Meinst Du diese Klinik, Claudia?

Alles im Leben hat seinen Sinn



Über die Steine, die ich mir HEUTE in den Weg lege, werde ich MORGEN stolpern


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen