Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 71 Antworten
und wurde 4.476 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
saufnixe Offline



Beiträge: 21

09.12.2005 18:39
#46 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

Hallo!

Wollte mich nur kurz melden, dass es mir heute gut geht und ich meinen 3. trockenen Tag habe.
Ich fühl mich ohne Alkohol pudelwohl und habe heute eine -für mich- wichtige Prüfung absolviert. Im Suff wäre das natürlich nicht möglich gewesen.

Obs auch mit dem Ergebnis klappt erfahre ich leider erst Ende Januar 2006. Sollte dies der Fall sein, halte ich dann Ende Februar das Zertifikat in den Händen (dauert leider nochmals!). Aber dann freue ich mich riesig und es gibt ne kleine Feier; aber nur mit alkoholfreien Getränken.

Ohje, merkt ihr was? Ich mache mal wieder Versprechungen für die Zukunft.

LG

Silke


fallada Offline



Beiträge: 2.386

09.12.2005 20:06
#47 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

saufnixe!

"Ich mache mal wieder Versprechungen für die Zukunft."

Schön! Im Moment hast du es wohl ernst gemeint.

Aber wichtig ist: _Heute_ nicht! Der Rest beginnt Morgen:-)


Iona ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2005 22:29
#48 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

Gratulier der Nixe du packst das. Sauschwer aber, es wirkt.

und muss mich wohl an das gewöhnen.
HEUTE.

Damit klappt es wirklich besser.

Ich habe nächsten Freitag meine Betriebsweihnachtsfeier .
Erster Test.
Aber jetzt ist jetzt. Hat das nicht schon mal einer gesagt ?


Igel ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2005 23:11
#49 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

Hi lona,

stimmt hat schonmal jemand gesagt und ich wiederhol mich gern nochmal.

Test ?

Wenn dus als Test siehst und "Prüfungsangst" hast, krieg lieber deine "Tage" an dem Tag bleib zuhause und schreib lieber hier nen netten Beitrag.

Wie Soyo schon sagte, du beweist keinem was mit deinem Test, nur wenn du "durchfällst" wirst du dich Sch... fühlen und du fängst wieder bei 0 an. Denke das is die Feier nicht wert.

Hab vor zwei Tagen auch ne "Sauf"Weihnachtsfeier abgesagt und es tut mir keine Sekunde leid.

LG
Lutz


muschelchen ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2005 23:18
#50 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

gratulation nixe,

hab heute auch (m)einen 3. tag hinter mich gebracht. vile mir nicht schwer, war sogar auf dem weihnachtsmarkt. und mein mann trinkt jetzt schon sein 6. bier oder so........

deshalb kann ich jetzt auch nochmal reinschauen. ab sofort ist jegliche unterhaltung zwecklos.........da morgen von meinem gesprächspartner vergessen........

das ist eine total blöde situation und ich bin ratlos wie das weitergehen soll?

allen noch einen schönen abend
muschel


Iona ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2005 00:01
#51 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

Muschelchen denk erstmal an Dich. Du hast aufgehört zu trinken. regenerier erst dich selber. deinen Partner kannst du dir dann vorknöpfen wenn du stark genug bist nicht sooo gemeint. *schmunzelt*. So auch nicht.
Auwei gg

Bleib dran !

Und Nixe ej Congratulations du warst ohne Kater auf dem Weg. Na ? Wie war das.... *schmunzelt*

Melde Tag 3 oder vier Herjeh ..... müsste nachkucken.

Wirklich auch ein Grund Schluss zu machen (also mit dem Alk). Und ich hab gute Hoffnung dass ich nicht vollkommen verblöde

Wird man eigentlich wieder gescheiter ?
Weiss das wer ? Oder ist das alles subjektiv.


Igel ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2005 00:05
#52 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

Hi Iona,

"Wird man eigentlich wieder gescheiter ? "

Denke zumindestens stoppt man die Verblödung

LG
Lutz


Iona ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2005 00:09
#53 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

Solange man dann keine Inteligans ist

Ansonsten merkt mans ja vermutlich sowieso eher nicht


Peregrine Offline



Beiträge: 1.056

10.12.2005 01:03
#54 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

lona und Muschelchen,

das es bei euch so gut klappt. Auf dem Weihachtsmarkt zu widerstehen, wenn der Mann trinkt, ist bestimmt zu Anfang nicht leicht. ,qlona: ICh drücke die Daumen für die Weihnachtsfeier.

ich habe heute auch eine gut überstanden. Ich hatte ja etwas Bammel, ob mit das nicht mittrinken etwas ausmacht, aber null und nix. Ich bin froh, das ich hier jetzt tippen kann und nicht, wie letztes Jahr, scheintot ins Bett falle.

Liebe Grüße
Peregrine


gepard Offline




Beiträge: 851

10.12.2005 01:04
#55 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

"wird man eigentlich wieder gescheiter"

Gute Frage!

Mir ist aufgefallen, dass ich trocken immer noch manchmal so Denkblockaden habe, mir etwas nicht einfällt, beim Reden manchmal stocke, so wie zu den Zeiten, wo ich noch regelmäßig trank. Ok, zum Teil bin ich halt vielleicht so, aber zum Teil ist es sicher noch durch den Jahre langen Alkoholkonsum.

Jetzt zwei gute Nachrichten:
1) seit ich trocken bin, finde ich das nicht mehr so schlimm
2) ich habe das Gefühl, es bessert sich nach einigen Monaten / 1 Jahr allmählich - ich habe auch wo gelesen, dass (wegen abgestorbener Nervenzellen) beeinträchtigte Gehirn-Areale mit der Zeit Defizite kompensieren können, wenigstens zum Teil


Peregrine Offline



Beiträge: 1.056

10.12.2005 01:20
#56 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

Zitat
Gepostet von Iona
[b]
Wird man eigentlich wieder gescheiter ?



Nun, was sich bei mir geändert hat, ist meine Einstellung zu Fehlern. Früher habe ich mir tagelang Vorwürfe gemacht: Du hättest dieses oder jenes nicht sagen dürfen. Scheiß Alk. (Kommt auch daher, das ich mich nie so ganz genau an den Wortlaut erinnern konnte. Also auch nicht wußte, ob ich es vielleicht nicht soch beleidigend gesagt habe). Jetzt sehe ich das wesentlich lockerer. Als das, was es jemeint war: witzig oder vielleicht auch jemand tröstend. Und da kann ich gut mit leben, weil ich das in vollem Bewußtsein getan habe.


Randolf Offline




Beiträge: 1.050

10.12.2005 09:13
#57 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

Moin Gepard,

was du schreibst, kann ich auch bestätigen.

Ich hatte zum Alkkonsum noch allerlei andere Drogen konsumiert (tägl.kiffen war normal) - was bekannterweise sehr auf Kosten des Kurzzeitgedächtnisses geht.
Das war in Spitzenzeiten derartig schlimm, dass ich schon an meiner (Über)lebens-Tauglichkeit zweifelte.

Seit ich alk/drogenfrei bin, klappt es wieder um einiges besser mit Gedächtnis u.Konzentration. Dabei helfen mir gewisse Praktiken, welche die Aufmerksamkeit fördern.
Auch irgendwo gelesen: das Gehirn bildet neue Synapsen wenn es in dieser Richtung angeregt wird.

Wenn ich zurückdenke an diesen Taumel der Verwirrung...

Schönes WE

Randolf


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

10.12.2005 09:57
#58 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

hi Iona,
"Wird man eigentlich wieder gescheiter ? - Weiss das wer ? Oder ist das alles subjektiv."
// Zuerst renken sich die einfachen Dinge wieder ein, d.h. du erkennst wieder Zusammenhänge welche du dir auch merken kannst. Später kommt das eigentliche: die wirklich Realität besteht tatsächlich. Es gibt erkennbare Zusammenhänge jeglicher Art. Und DU kannst (wieder?) an ihnen teilnehmen. Somit kannst du auch wieder kommunizieren, mit richtigen lebendigen Menschen. Und diese können dich auch wieder für voll nehmen, weil du wieder gescheit und wahrhaftig bist. fröhlichen dritten Advent max


muschelchen ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2005 11:00
#59 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

hi an alle die mit dem "wieder gescheiter werden" schon mehr anhnung haben.

mir ist jetzt beim lesen erst bewußt geworden, dass meine vergesslichkeit wirklich mit dem alk zu tun hat(te).
hab ich ja gestern selber geschrieben, aber für mich noch nicht realisiert gehabt.
ich hab z.b. ein absolut schlechtes namengedächtnis und ich dachte liegt am alter?

mein mann muß übrigens genauso zu kämpfen habe, gesteht er sich nur nicht ein.
kenn ich zu gut, wenn die kinder früh oder am nächsten tag sagen: ".....mensch mama das hab ich dir doch schon gestern abend erzählt!" und man dann mit irgendwelchen ausreden, seinen kopf versucht aus der schlinge zu ziehen!
manchmal (in letzter zeit) öfter passiert........da hat man ein sch......schlechtes gewissen, grad den kindern gegenüber!

aber heute fühl ich mich ganz gut, bin nur etwas traurig über mich selber, das mir erst jetzt so langsam ein licht aufgeht.

lg muschel


Sierra ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2005 11:31
#60 RE: Habe wieder getrunken.... antworten

Guten Morgen Muschelchen,

naja, Gedächtnisschwäche ist schon etwas, das u.a. mit dem Alter zu tun hat. *g*
Aber gleichzeitig ist es auch etwas, das - für mich - sehr eng mit meinen Verhaltensweisen im Zusammenhang mit der Alkoholismusproblematik zusammenhängt.
(Unabhängig von der rein physischen Schädigung, die der Alk tatsächlich hervorgerufen hat, bzw. hervorrufen kann.)

Wie bei so vielem, das mir aufgefallen ist, das mich - an mir - störte, was mich u.a. hinderte, bestimmte Dinge zu tun, umzusetzen und auszuüben, ist es auch mit dem Gedächtnis. Es beklagen sich schließlich nicht nur Alkis darüber, auch ganz „normale“ Menschen haben diese Probleme. Aber - was tut „man“ dagegen? Ist „man“ bereit keine Mühe und Anstrengung zu scheuen, diese Defizite abzubauen oder zu beseitigen?

Oder nimmst Du es hin, weil es eben so ist, wie es ist und wartest mal ab, ob es sich nicht von alleine bessert?
Wie beim einstigen „nassen“ Alkoholproblem? Erst mal abwarten, vielleicht kommt alles von alleine wieder in Ordnung?
Ich habe nicht wenige beobachtet, die haben dann sogar tatsächlich etwas dagegen getan. Auch wie beim Alkproblem: Mal zwei Wochen ein bisschen üben (mal zwei Wochen nix trinken), und, wenn sie Fortschritte meinten zu erkennen (abstinent geklappt hat), dann kann man weitermachen wie bisher …

Übrigens - im Netz gibt es unendlich viele Seiten über das Thema Gedächtnistraining
Ähm … und nicht gleich hochgehen, wer auch immer, ich wollte nur mal „anregen“ - mehr nicht! ;-)

Sierra

[ Editiert von Sierra am 10.12.05 11:31 ]


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen