Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.209 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
Bobby ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2004 19:21
RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

Liebes Forum,
eben saß ich in einem Irish Pub nach einem langen Arbeitstag und habe mir vorher überlegt das ich wohl überhautp nicht beziehungsfähig bin, trotzdem ich (zumindest einseitig) ziemlich in eine junge Frau verliebt bin.
Warum nicht beziehungsfähig?? Ich denke ich bin sehr neurotisch, sobald ich nicht genau weiß wie die Frau über mich denkt, bzw. wenn ich denke sie sieht mich negativ, bin ich total fertig. Voll fertig.
Dann kommen auch Kaufräusche und z. t. Gänge in Rotlichtviertel. Es kommt dazu das ich wegen Erektiler Disfunktion beim Urologen in Behandlung bin. Außerdem in Therapie war, witzigerweise, wegen Sexsucht. Ich wurde als Borderliner mit reziedievierenden depr. Episoden, sexueller Beziehungsstörung und trockener Alkoholiker diagnostiziert, lt. Therapiebericht aus einer 12-Schritte Klinik. Trocken bin ich nun schon 6 Jahre. Zudem bin ich Messie und könnte auch neben Slaa und AA zu den anonymen Messies und zu den anonymen Schuldenmachern gehen.

Jetzt kommt aber der Clou. Trocken vom Alk bin ich geworden rückfallfrei um beziehungsfähig zu werden und wieder potent.

So denke ich immer noch. D. h. wenn ich mich jetzt als beziehungsunfähig einstufe, habe ich echt ein Problem meine Trockenheit vor mir selbst ins äußerste zu rechtfertigen.

Please help me, I´m down, yours Bobby


WolframK Offline



Beiträge: 383

16.02.2004 22:07
#2 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

Hallo Bobby ,

ich habe irgendwie das Gefühl, dass Du Dich im Kreis drehst.

Ich fange mal mit Deinem letzten Satz an. Du grübelst darüber nach, ob Du Dich als "beziehungsunfähig" einstufen sollst und stellst gleichzeitig damit Deine Alkoholabstinenz (beziehungsweise deren Sinn) in Frage.

Die Krux bei der Sache ist aber, dass das eine die notwendige (sicherlich auch hinreichende) Bedingung für das andere ist. Oder anders ausgedrückt: als nasser Alkoholiker wirst Du wohl kaum fähig sein, eine funktionierdende Beziehung aufzubauen und am Leben zu erhalten. Ganz abgesehen davon gilt, dass zu einer Beziehung immer zwei Personen gehören und Deine (zumindest) einseitige Verliebtheit, die Du am Anfang Deines Beitrages beschreibst, noch keine Beziehung ist.

Deine vielen Gedankengänge sollten Dir aber keinesfalls irgendeinen Grund dafür liefern, wieder mit dem Trinken anzufangen. Du bist jetzt schon sechs lange Jahre trocken und Du würdest mit einem Rückfall in den Alkohol so ziemlich alles zerstören, was Du Dir in der Trockenheit aufgebaut hast. Und Du würdest die oben erwähnten notwendigen Voraussetzungen für eine Beziehung auslöschen.

Mir scheint eher der Fall zu sein, dass Du Dich momentan in einer "Grübelphase" befindest, die wohl die meisten von uns hier im Forum durchgemacht haben. Dies wird auch durch Deine Bemerkung "Please help me, I'm down" untermauert.

Dass Dir dann in der jetzigen Phase alle möglichen Dinge mit einem negativen Touch durch den Kopf gehen ist ganz natürlich.

Dir jetzt auf die Schnelle irgendwie weiter zu helfen, halte ich für fast unmöglich. Derartige depressive Phasen werden auch wieder vorüber gehen und vielleicht hilft es bereits, wenn Du eine Nacht darüber schläfst.

Eines sollte Dir allerdings (nicht nur durch die Erfahrungen der sechsjährigen Trockenheit) vollkommenn klar sein: Mit Alkohol kannst Du Probleme nicht lösen, sondern nur verschlimmern.

Viele liebe Grüsse

Wolfram

PS.
Deine Aussagen zur erektilen Disfunktion (ED) sind mir nicht klar geworden. Wie hast Du die ED mit den Gängen ins Rotlichtviertel "unter einen Hut" bringen können ? Oder war die Behandlung beim Urologen erfolgreich (Du schreibst weiter unten von Potenz) ?


Bobby ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2004 11:00
#3 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

Lieber Wolfram,
dir vielen Dank für Deine Antwort. Ich gebe zu und ich hoffe es kam auch so rüber, daß ich in dem Moment echt verzweifelt war.
Stimmungsschwankung halt, ich weiß auch nicht ob das so normal ist, Bin oft zu Tode betrübt. Speziell bei Überforderung, Unterforderung aber auch schon bei kleinster Nichtbeachtung oder Kritik von z. B. Kollegen. Ich denke da habe ich auch einen klareren Ansatzpunkt.
Direkt nach dem Schreiben des ersten Postings war ich im AA meeting und gestern morgen beim Therapeuten, gestern abend wieder im aa meeting. Dort konnte ich vieles loslassen und hatte das Gefühl bei der Therapie ist was entscheidendes passiert(in bezug auf meine Eltern).
Ich glaube ich wünsche mir zwar eine Freundin, andererseits stelle ich mir es auch sehr schwer vor mit den Gefühlen konstant zu bleiben, bei einer Partnerin.

Bobby


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

18.02.2004 11:10
#4 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

Hi Bobby ...

also weißt du, ich denke alles andere außer deinem Alkoholproblem gehört zum Therapeuten und nicht hier auf das board.

Und ich gebe Wolfram Recht, die Trockenheit ist wohl die Voraussetzung alles weitere in den Griff zu kriegen.

Gruß
Bea


Miezekatz Offline




Beiträge: 731

18.02.2004 11:17
#5 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

Hallo Bea und die anderen,


ich habe den Beitrag von "bobby" gelöscht, auf den sich Beas Antwort bezog.


Auch mir war er ein wenig zu "heavy" für das Forum hier.




Gruss,


Merryl Offline




Beiträge: 822

18.02.2004 11:38
#6 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

Nun mußte ich aber wirklich laut lachen. Der Mond scheint ja sehr merkwürdig zu stehen. Endlich geht mal ein neuer Thread los und dann wird gleich die vierte Antwort gelöscht, weil sie schon wieder unter der Gürtellinie war. Es mag etwas gemein sein, aber ich fand es irgendwie sehr lustig....
Arme Bea, lass Dir nicht den tag verderben! Deine Postings sind lesenswert und sehr o.k.
Merryl.[f1][ Editiert von Merryl am: 18.02.2004 11:39 ][/f]


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

18.02.2004 12:01
#7 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

Hallo,

also,der Mond scheint wirklich merkwürdig zu sehen.

Auch ich bin hier reingeschneit und habe es aber so begriffen,dass nicht Beas Antwort zu "heavy" war,sondern Bobby's Threat.
Da hab' ich doch gleich Pfui-Fantasien...


Miezekatz Offline




Beiträge: 731

18.02.2004 12:15
#8 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

Hallo Merryl,

ich fand das garnicht lustig, den Beitrag von Bobby.... und bestimmt nicht passend für das Forum.

Und da behalte ich mir schon das Recht vor, so etwas zu löschen. Sonst wär die Moderation hier ja für die Katz, oder?


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2004 12:22
#9 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

es lebe die zensur!
der anfang vom ende eines jeden forums.


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

18.02.2004 12:27
#10 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

Hi,

sagt mal,soll man auch noch ein Bild dazu malen???

Jeder,der hier regelmässig liest,wird wohl instinktiv begriffen haben,dass das wohl nicht,na,sagen wir mal "jugendfrei" war.

Lass Dich nicht unterkriegen Mieze,alles wollen wir auch nicht wissen....


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

18.02.2004 12:36
#11 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

Hi Biene !

Da kann ich dir nur recht geben ... alles will ich wirklich nicht wissen !

Und genau dazu ist die Katz da, gell ?

Grüßle
Bea


Miezekatz Offline




Beiträge: 731

18.02.2004 12:42
#12 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

..das ist sie, liebe Bea und liebe Biene, ganz wachsam sitzt sie am warmen Herd und tut nur so, als würde sie schlafen....




viele Grüsse von der


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2004 12:49
#13 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

verbrennst du auch bücher die dir nicht gefallen?


2Solgar ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2004 13:41
#14 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

Hallo Gast,

es gibt bestimmte Regeln die man in einem öffentlichen Forum einhalten muss. Sollte Dir das nicht passen kannst Du Dir ja selber E-Mails schicken.

Der gelöschte Beitrag war im wahrsten sinne für die (Mieze)Katz.

Gruss Solgar


Merryl Offline




Beiträge: 822

18.02.2004 14:03
#15 RE: Saufgedanken, nach langer Trockenheit wg. Frauen antworten

Oh, ich bin sehr missverstanden worden. ich hatte den gast-Beitrag gar nicht gelesen, er war schon weg, als ich in den thread schaute. ich finde es auch sehr o.k., wenn hier mal ein Beitrag rausfliegt und ich weiß, dass, wenn es denn mal passiert, es auch einen guten Grund dafür gibt.

ich habe blos schon die ganzen letzten Tage verwundert in die Postings geschaut und mich über den Aggro-Ton hier gewundert und dann kam mal ein neuer Thread und gleich gings wieder los.

Das mit :"dann schreib Dir doch selber E-Mails" fand ich sehr komisch.

Grüße
Merryl


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen