Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.756 mal aufgerufen
 Kuddelmuddel
Seiten 1 | 2 | 3
Saftnase Offline




Beiträge: 1.206

03.02.2004 23:47
#16 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Hallo WolframK,

zum Schluß des Tages und nach dem Lesen aller Postings, bin ich davon überzeugt, dass Dein angedrohtes "Aufhängen" und der "Augenwurf" auf`s Bier aus dem Moment einer riesengroßen Scheisswut entstanden ist. Es war gut, dass Du Deinen Frust ins Board geschrieben hast. Ich finde so etwas hat erst mal etwas "befreiendes". Letztendlich hast Du den Überblick behalten und statt dem Flaschenöffner und dem Strick, erst mal das Telefon benutzt.

Leider kann ich Dir auch nur den Beistand eines Rechtsanwaltes empfehlen - je nachdem wie Dein Widerspruch bewertet wird. Außerdem muß ja irgendein Dussel, den Rechenfehler fabriziert haben. Jedenfalls wirst Du auf keinen Fall dazu verdonnert, wenn überhaupt, den Betrag in einer Summe zurückzuzahlen. Übrigens: Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Aber der "Koch", dem der Topf übergelaufen ist, möchte natürlich die "verlorene Sosse" (Kohle) wiederhaben und dies möglichst diskret und einfach. Und so wie ich den WolframK einschätze, wird es nix mit "locker leicht geschlagen".... die werden sich wundern....

Übrigens, seit Mo na ten, befinden sich flüssige Geschenke in Form von Wein und Obstler in unserem Haus. Stören mich absolut nicht und werden demnächst als Geburtstagsgeschenk weitergereicht. Auch wenn nichts im Haus wäre, könnte ich genauso schnell wie Du an Stoff kommen - ich habe mich jedoch entschlossen, keinen Alkohol mehr zu trinken und dabei bleibt es; ohne wenn und aber!!!!!

Liebe Grüße

Laila


Locutus Offline




Beiträge: 36

04.02.2004 01:55
#17 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Hallo Wolfram,

Was soll man nach den ganzen Postings noch sagen?
Denk nach und bleib stark!

Locutus


WolframK Offline



Beiträge: 383

04.02.2004 10:13
#18 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Hallo Scary Lady ,

unsere geehrten und volksverbundenen Damen und Herren Politiker versuchen es zwar immer wieder und haben es zum Teil auch schon erreicht, einen gläsernen Bundesbürger zu schaffen, damit sie in alle Dinge jedes Einzelnen hineinschnüffeln können. Früher haben wir über die Stasi-Machenschaften der ehemaligen DDR geschimpft und sind nun auf dem besten Weg, diesen Status auch zu erreichen, wenn nicht sogar - wie wir Deutsche nun mal sind - aus lauter Perfektionismus zu übertreffen. Die zuletzt sogar geplante (und vorerst verworfene) Hinterherschnüffelei bei für ein paar Euro arbeitenden Putzfrauen spricht Bände. An die Grossen traut man sich schliesslich ja nicht heran, weil die die wirkliche Macht im Staat sind.

Ich verweise in diesem Zusammenhang nur auf die "Viktory-Gebärde" des feinen Herrn Ackermann der Deutschen Bank, der damit das deutsche Gerichtswesen und Rechtssystem verhöhnte. Diese Personen leben weiter in einem nahezu rechtsfreien Raum und können das Geld nach Belieben in sich hineinstopfen. Bleibt nur zu hoffen, dass sie sich eines Tages den Hals zu voll stopfen und daran jämmerlichst ersticken. Die Arroganz der Macht - Ponto, Schleyer, Herrhausen und Co lassen grüssen.

Das Bankgeheimnis hat unser Pleitebaron Eichel mit freundlicher Genehmigung von Schröder und Co schon sehr weit aufgeweicht und es ist abzusehen, dass irgendwann die letzten Hindernisse zur Totalkontrolle des Staates fallen.

Aber zum Glück sind wir noch nicht so weit, dass Behörden wie z.B. die BfA oder in meinem Falle die Betriebsrentenstellen sich über meine Kontostände und Sparbücher (und dergleichen) Einblick verschaffen können.

Und falls wir erwartungsgemäss eines Tages doch so kontrolliert und gläsern sein sollten, so kann ich immer noch eine auf dem Haus liegende Hypothek ablösen und dann grinst eine satte Null vom Sparkonto.

Viele liebe Grüsse

Wolfram


Ameise Offline




Beiträge: 1.110

04.02.2004 15:23
#19 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Zitat
Und falls wir erwartungsgemäss eines Tages doch so kontrolliert und gläsern sein sollten, so kann ich immer noch eine auf dem Haus liegende Hypothek ablösen und dann grinst eine satte Null vom Sparkonto.



Na dann....


Da kann manch anderer nur von träumen.

Warum dann diese Überschrift: Erhängen, Erschießen oder Saufen?
Du hast allen Grund, zufrieden zu sein.

So, und jetzt dürfen die Buh-Rufe losgehen!

Gruß


WolframK Offline



Beiträge: 383

04.02.2004 17:03
#20 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Hallo Ameise ,

warum Buhrufe ?? (gegen mich oder gegen Dich ?)

In all den vielen Jahren meiner Berufstätigkeit habe ich mir insgesamt nur dreimal einen richtigen Urlaub gegönnt (darunter auch einmal einen 5-wöchigen Individualtrip durch den Westen der USA).

Andere haben mindestens einmal im Jahr einen kostspieligen Urlaub verbracht, sich fast jedes Jahr ein neues Auto gekauft und hatten andere kostspielige Interessen. Warum soll ich eigentlich jetzt dafür bestraft werden, dass ich mein Geld zusammen gehalten habe ? Noch dazu, dass diese Fehlberechnungen nicht meine Schuld sind.

Viele liebe Grüsse

Wolfram


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

04.02.2004 18:13
#21 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Hi Wolfram !

Mal was ganz anderes, Ponto, Schleyer, Herrhausen ... willst du damit auf etwas bestimmtes hinaus ?
Alles Opfer der RAF ....

Grüßle
Bea


WolframK Offline



Beiträge: 383

04.02.2004 19:19
#22 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Hallo Bea ,

ich wollte mir dieser Anmerkung nur auf die hervorragende und genau den Punkt treffende Titelstory "Die Arroganz der Mächtigen" des "Stern" in der letzten Woche hinweisen.

Dort wurden die drei Namen auch aufgeführt und es wurde verdeutlicht, auf welch schmalen Grat sich diese feinen Herren Josef Ackermann, Klaus Esser, Klaus-Peter Müller etc. bewegen. "Hochmut kommt vor dem ....".

Wenn die Entwicklung so weitergeht und die Schere immer weiter auseinander klafft, dann kann sich jeder selbst ausmalen, warum diese Namen aus den 70er- und 80er-Jahren genannt worden sind.

Viele liebe Grüsse

Wolfram


Ganznette Offline



Beiträge: 180

04.02.2004 21:36
#23 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

wolfram, ich dachte, du warst auch ltd. angestellter in einer bank, dann kennst du doch das spielchen. ich mag jetzt nicht kritisieren etc. aber deine postings verwundern mich doch ein bischen. erkäre deine einstellung doch bitte genauer. denn sooooooo kann ich das nicht verstehen. man mag das system nicht, sicher, ich auch nicht. herr ackermann hockt jetzt während des prozesses in der db filiale auf der kö, passieren wird ihm gar nichts. er hat ausgesorgt.


WolframK Offline



Beiträge: 383

04.02.2004 22:20
#24 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Hallo Ganznette ,

gemessen an den Leuten, die ich hier kritisiert habe, war ich doch auch als ltd. Angestellter ein ganz kleines Lichtlein. Es tun sich eben abgrundtiefe Welten auf zwischen normal sterblichen Angestellten und beispielsweise Vorständen etc.

Ich konnte eben nicht mal so nebenbei mein Gehalt verdoppeln oder mir Gratifikationen in zwei oder dreifacher Millionenhöhe bewilligen. Das nenne ich "Spielchen" und prangere es auch sehr hart an. Herr Ackermann und Consorten haben sicherlich ausgesorgt, aber ich möchte dennoch nicht mit ihnen tauschen (auch aus Gründen, die ich in meinen Postings angeschnitten habe - siehe auch Frage von Bea).

Und ich habe mir den Beruf des Informatikers nicht nur wegen meines Rieseninteresses an der Sache heraus gesucht, sondern weil es im DV-Bereich schon immer viel lockerer und legerer zuging als in anderen Bereichen eines Betriebes. Deshalb habe ich auch zum Glück keine "Spielchen" (wie Du so schön schreibst) mitmachen müssen und auch keine inszeniert. DV-ler waren zumindest in meiner aktiven Berufszeit immer ein "besonderes, eigenartiges und für mich liebenswertes" Volk.

Liebe Ganznette, ich hoffe, dass Du nun ein klein wenig mehr verstehst, warum ich bestimmte Gruppen und deren Einstellung angegriffen habe. Neid spielt - wie ich bereits weiter oben ausgeführt habe - nicht die geringste Rolle.

Viele liebe Grüsse

Wolfram


Biene ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2004 22:30
#25 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Zitat:
Wenn die Entwicklung so weitergeht und die Schere immer weiter auseinander klafft, dann kann sich jeder selbst ausmalen, warum diese Namen aus den 70er- und 80er-Jahren genannt worden sind.

Hallo,

diese Entwicklung wird mit Sicherheit noch lange so weitergehen.
Denn trotz all dem rot und noch röterem Gehabe dieser ehemaligen Wirtschaftsmacht,wird es daruf hinauslaufen,dass gerade die,die diesen Staat jeden Tag am Laufen erhalten,immer weiter zusehen,dass sie ihre Schäfchen in's Trockene bringen.
Ist doch irgendwie lustig,dass diejenigen,die früher Anhänger der RAF waren (Schily und Consorten....),heute ALLE,und auch den kleinen Mann zum bluten bringen müssen,um ihre eigenen Macht-und Raffgelüste zu befriedigen....


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2004 22:53
#26 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Oh, der Kommunismus macht sich in diesem Alkoholikerforum breit. Ein an sich logischer Zusammenhang....


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

04.02.2004 23:12
#27 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

.....und die Dummheit tapst auch schon wieder anonym durch's Forum und versuchst seinen geistigen Dünnschiss loszuwerden...!!

Reiner


jerry65 Offline




Beiträge: 120

04.02.2004 23:17
#28 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Zitat
Gepostet von Reiner
.....und die Dummheit tapst auch schon wieder anonym durch's Forum und versuchst seinen geistigen Dünnschiss loszuwerden...!!

Reiner



... er kann ja auch gleich i.f. drunterschreiben


Saftnase Offline




Beiträge: 1.206

05.02.2004 00:21
#29 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Hallo Gerald,

bedeutet i.f. "immer falsch"? Würde genau passen.

LG Laila


Biene ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2004 09:36
#30 RE: Sich aufhängen, sich erschiessen oder saufen ? Antworten

Hallo Ihr Lieben,

sagt mal,hab ich schon wieder irgendwas verpasst????
Falls der Impetus Mops mich gemeint haben sollte,ist ihm da doch wohl Einiges entgangen,mal wieder....

Nee,mein Lieber,ich gehöre zu denen,die sich den ganzen Tag die Taschen füllen und so arme,kleine Würstchen wie Dich ausbeuten.
Es ist ja auch wirklich ein Unternehmerparadies,unser schöner rosaroter Sozialstaat,wo doch alles auf den gebeutelten Arbeitnehmern hängenbleibt....
Man sollte doch mal ganz klar unterscheiden zwischen einigen Grosskonzernen und der rauen Wirklichkeit der unzähligen Klein,Mittel-und Handwerksbetriebe,die immerhin 70% der Arbeitsplätze in Deutschland stellen und mit gewerkschaftlichen Propagandaparolen teilweise an die Schmerzgrenze ihrer Existenz gebracht werden.
Das Arbeitgeber irgendwann auch einmal genug haben und die Schotten dicht machen ist doch wohl klar.
Man sollte sich doch auch einmal überlegen,wer denn nun das Risiko im Falle eines Konkurses trägt.
Ich finde es irgendwie seltsam,dass nach Aktiengesellschaftsmanier die Hand offengehalten wird,sobald es darum geht,den erwirtschafteten Gewinn "Umzuverteilen",aber niemand mehr da ist,wenn es darum geht,den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stabilisieren.
Hat sich z.B. mal einer unserer IGMetall-Mitglieder gefragt,wo man den ganzen Krempel noch zu den Preisen loswerden will?????

Und wisst Ihr,was die Krönung ist???
Kein Mensch möchte z.B. bei Stute arbeiten,weil Stute ja angeblich nur Dumpinglöhne zahlt.Aber genau diese Stute-Produzierte Aldi-Marmelade steht fast auf jedem Frühstückstisch.
Wenn man es dann ganz genau nimmt,beutet hier doch wohl jeder jeden aus???
Man kann nicht teuer produzieren,um nach "Geiz ist Geil"-Manier einkaufen,das dürfte jedem einleuchten.

Könnte noch eine Menge mehr anbringen,vor allen Dingen konkreter,aber das lassen wir doch lieber,denn dafür sind wir doch nicht hier.


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen