Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 2.606 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Bernd48 Offline




Beiträge: 979

20.12.2003 11:38
#16 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Hallo Seemaus

Es wird Zeit, dass ich zu Deinem Thema zurück komme.

Da nun einmal der Alkohol - auf Festen und Feiern sowieso - allgegenwärtig ist, brauchst Du eben ein dickes Seemäusefell, um Dich nicht selber als Spassbremse zu sehen.

Das Verständnis und Wissen um die Krankheit unter Nicht-Abhängigen und solchen, die sich dafür halten, ist bei weitem nicht so ausgeprägt, wie es in einer "aufgeklärten" Gesellschaft wünschenswert wäre.

Also - mach Dir nichts draus und bleibe trocken.
Ich glaube, ich lache nüchtern auch viel schöner als im Tran.


jerry65 Offline




Beiträge: 120

20.12.2003 11:47
#17 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Hallo Seemaus,

ich bin zwar für (fast) alles zu haben, aber mich gibts nur im Fünferpack (also mit Frau und 3 Kindern!).

Ansonsten (von wegen sympathisch): lass dich mal nicht täuschen!


Detlef Offline




Beiträge: 3

20.12.2003 12:17
#18 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Hallo Seemaus,

dein Beitrag hat mich sehr berührt.
Ich bin Alkoholiker, und im fünften Jahr trocken. Ich weiß von vielen, dass Sie oft in Erklärungsnot gelangen, wenn es um das Ablehnen von Alk geht. Während des Trockenwerdens in der Therapie, habe ich oft darüber nachgedacht wie ich es machen könnte. Ich dachte: „Du kannst doch nicht jedem sagen, Du bist Alkoholiker“. Klar kann ich, und wenn ich das nicht sagen will, sage ich einfach. „Nein Danke, ich trinke nicht, und ich kann es auch nicht vertragen!“ oder „Nein, ich mag nicht. Davon werde ich krank!“
Ich denke auch das solch eine Aussage sehr bestimmt, und selbstbewusst rüberkommen muss. Nun bin ich ein eher dominanter Typ, und deshalb gibt es wohl auch kaum nachfragen. Selbstbewusstsein-Selbstliebe, erleichtern das Alkidasein sehr!
Ich wünsche Dir sehr viel Selbstbewusstsein-Selbstliebe, und ein schönes trockenes Leben.

Liebe Grüße
Detlef


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

20.12.2003 13:04
#19 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Hallo Seemaus !

Gehe ich recht in der Annahme, das das eine Weihnachtsfeier war ?
Auf unserer Weihnachtsfeier wurde da garnicht darüber geredet, wer nun Alkohol bestellt und wer nicht.
Da bestellten die meisten Antialkoholisches.

Ja, das ist schon dumm gelaufen bei dir, aber ich würde mir nichts daraus machen, meiner Meinung nach kannst du stolz darauf sein, nichts alkoholisches getrunken zu haben.
Ich finde eher, die anderen - diese Männerrunde - sollten mal ihre Manieren überdenken

Grüßle ins Allgäu
Bea


Seemaus Offline




Beiträge: 216

20.12.2003 16:30
#20 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Nö Bea,

keine Weihnachtsfeier, sondern nur geselliges Beisammensein nach der Schigymnastik, waren eher Patienten von mir als Arbeitskollegen, bis auf meinen Chef.

Tja, die waren schon ganz ok, die Männer. Nur ich war halt die einzige Frau und da hat sich das wohl etwas auf mich konzentriert, wär sonst vielleicht gar nicht so gekommen.

Auch liebe Grüße an dich Bea
Sabine


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

20.12.2003 17:26
#21 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Hi Seemaus !

Das war auch mein erster Gedanke, das du die einzige Frau in einer Männerrunde warst .... und sich dadurch das Interesse doch sehr auf dich fixiert hat

Grüßle
Bea


Impetus faelis ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2003 18:10
#22 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

"Impetus faelis,

ich nehme mal an, dass du ein Fake bist, ansonsten kann ich deinen Humor überhaupt nicht nachvollziehen.
Du und deine ganze kranke Familie seid einfach nur strunzend blöd. Was, bitte schön, ist daran lustig, wenn man mit den Ängsten eines Süchtigen spielt?

Ich kann nur wünschen, dass du und deine Sippe sich nicht mehr vermehrt."

Spinne ich oder oder warum ist dieser Post noch nicht gelöscht worden, bei Misanthrop hats doch auch geklappt. Und das ist kein Fake, wir sind normale Menschen, die lediglich nicht gewusst haben dass Alkis SO schwach sind. Mimosen sind da ja noch robuster.


tommie Offline




Beiträge: 10.570

20.12.2003 19:03
#23 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Zitat
Gepostet von impetus faelis
Spinne ich oder oder warum ist dieser Post noch nicht gelöscht worden...


Hallo impetus faelis ,

wieso sollte ich das löschen ?

Ich finde sogar, du bist noch ganz gut weggekommen. Denn wenn ich Zeit und Lust gehabt hätte, dir direkt auf dieses dein Post zu antworten, wäre sinngemäss dabei herausgekommen:
"impetus faelis - familiäre Versuche am lebenden Alkoholiker zur allgemeinen Belustigung ? Pfui Teufel ! "

In diesem Sinne

tommie


Seemaus Offline




Beiträge: 216

20.12.2003 19:04
#24 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Hallo,

ich möchte euch bitten, nicht auf das Geschriebene von Impetus faelis einzugehen, darauf wartet er doch nur.
Ihr wisst doch bestimmt auch, dass es solche Menschen wie ihn gibt und dem geht echt einer ab, wenn wir darauf reagieren.
Ich habe ein ernster Problem für mich mit diesem Thread angesprochen und hoffe nicht, dass er es schafft kaputt zu machen, ok?

Liebe Grüße
Sabine


bobby ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2003 19:05
#25 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Hi, mir reicht es schon lange. Ich bestelle an einer Servicetheke mein Essen und frage nach Alk darin.
Eine Frau hinter mir kriegt einen Lachanfall und sagt´ müssen Sie noch fahren??´. Na ja, da hört mein Humor echt auf.
Eine Kollegin heute packt ein Umrührstäbchen erst in den Rotwein aus Versehen und erst dann in den Softdrink, nach ganz kurzem unter Wasser halten.
Überall Alk auf der Scheißarbeit den ich ausschenke, mir über die Hände läuft und bis ins Gesicht spritzt. Eklig, aber im Moment keine Alternative. Mist!!!

Bobby


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2003 19:29
#26 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Impetus faelis,

die Frage, ob Du spinnst, kann ich Dir leider nicht beantworten.

Ich kann Dir aber beantworten, warum ich keinen Alkohol trinke, auch wenn andere das gerne hätten..

Die Antwort heißt ganz klar und eindeutig:

Ich schreibe anderen nicht vor, was sie trinken dürfen oder nicht..also warum sollte ich mir das von anderen vorschreiben lassen? Ich nehme mir durchaus das Recht heraus, das ich auch anderen zugestehe, daß ich mein Leben so gestalte wie ich es für richtig empfinde. Und warum sollte ich eigentlich jemandem nicht sauer sein, der mich rumkriegen oder übervorteilen will?

Im sonstigen Leben ist Nein doch auch Nein. Wenn irgendein Verkäufer versucht, mir irgendwas zu verkaufen, was ich nicht haben will, dann sag ich doch auch nein. Wenn er versucht einem Kunden was unterzujubeln, dann kriegt er doch auch Ärger.

Oder möchtest Du das vielleicht gerne mit Dir machen lassen?
Na ja, vielleicht sollte ich Dir deine Frage dann doch beantworten.

der minitiger


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2003 19:39
#27 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Sorry, war nicht eingeloggt.

Hi Seemaus,

ich versteh ja schon, daß Du da grad etwas empfindlich bist. Es hat aber keinen großen Zweck, solchen Leuten aus dem Weg gehen zu wollen. Ignorierst Du den einen, kommt der nächste.

Es gibt auch keinen allzugroßen Grund, nett zu ihm zu sein. Denn wer Versuche an anderen ohne deren Einwilligung macht, sollte doch auch bereit sein, solche Versuche über sich ergehen zu lassen..ungefragt, versteht sich. Der Versuchsleiter sucht sich das Experiment aus...wer fängt an?

Wir wollen uns doch auch amüsieren, oder nicht?

der minitiger


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

20.12.2003 20:17
#28 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Mich deucht - Dummheit (oder Bildungsunfähigkeit) ist eine der verbreitetsten Krankheiten in diesem Lande.

Wissen ist Macht - nichts wissen macht nichts.


scary lady Offline




Beiträge: 225

20.12.2003 21:20
#29 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

na ich lösch den Beitrag an Impetus Faelis lieber selber

So ein Geschreibsel kann einen aber auch sauer machen....

die Scary Lady[f1][ Editiert von scary lady am: 20.12.2003 21:51 ][/f]


Ameise Offline




Beiträge: 1.110

21.12.2003 07:32
#30 RE: Also so langsam reicht es mir! antworten

Hi Leuts,

was ist denn das schon wieder für ein Spinner?

Zum Thema:
An einem der zwei Weihnachtstage muß ich arbeiten.
Und weil nun Feiertag ist, schenken wir nebenbei Sekt an die Kunden aus.
Wie begeistert ich darüber bin, könnt Ihr Euch sicher vorstellen.
Es ist nicht das Ausschenken, das mir Probleme macht.
Nervig wird es, wenn die Kunden ständig fragen, ob man denn nicht ein Schlückchen mittrinken möchte.
Gut - ich bin im Dienst, und ich muß anschließend fahren - Ausreden sind genug da.
Aber nerven tut es halt schon,
da wir auch immer nur allein jeweils in einer Schicht arbeiten.
Der Gestank, die zusätzliche Arbeit (Gläser spülen usw.), die Kunden halten sich länger auf, als ich es
mir wünschen würde und labern mir wahrscheinlich die Kante an.
Was solls - ich erwarte jetzt keine Tips, wie ich das überstehen soll - denn ich werde es überstehen.
Ich wollte mir nur mal kurz meinen Unwillen von der Seele schreiben.

Du siehst Seemaus - solche Situationen kommen halt immer wieder mal. Sie sind wie Zahnarztbesuche - hinterher ist man froh, daß man es überstanden hat.

Ich wünsch Euch was
Gruß


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen