Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.323 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
eizo Offline



Beiträge: 59

24.10.2003 09:04
RE: Es geht los antworten

Hallo ihr Lieben,

So ,jetzt gibt es kein zurück mehr.Habe heute morgen Habe heute Morgen ein freies Bett für die Entgiftung zugesagt bekommen.Muss bis 11:00 da sein.
Ist schon ein komiches Gefühl,hätte ich gstern doch noch das Letzte Bier getrunken.
Jetzt wird es sich zeigen ,wie stark ich bin
Auf jeden Fall danke ich für Eure Hilfe bis hir hin
Melde mich dann zurück.Nie wiederDANKE;DANKE DANKE EURE STEFFI


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

24.10.2003 09:19
#2 RE: Es geht los antworten

Hallo Steffi

Ich gratuliere Dir zu diesem Schritt.
Zu meinen 2 Entgiftungen bin ich auch mit Null Promille angereist, was dort meist etwas Verwunderung auslöste.

Aber nach diesen Tagen fühlst Du Dich bestimmt schon viel besser. Wie lange wirst Du bleiben ?


eizo Offline



Beiträge: 59

24.10.2003 09:23
#3 RE: Es geht los antworten

Hallo Bernd,ich grad Gemüsesaft schlürfe,denn mit dem morgens essen ist das so ne Sache.
Ich weiss nicht wie lange ich bleibe,vielleicht eine Woche?
Wie lang War es denn bei Dir?
Gruss Steffi


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

24.10.2003 09:29
#4 RE: Es geht los antworten

Hallo Steffi

Bei mir waren es jeweils 21 Tage, allerdings in speziellen Kliniken für diesen Zweck.
Die ersten Tage waren hart - absolute Bettruhe, Kontaktsperre (nicht mal telefonieren) - aber das hatte ja alles seinen Sinn, wenn man bedenkt in welchem Zustand manche dort ankommen.
Aber nach einer Woche war's ganz erträglich.


Jarjar Offline




Beiträge: 117

24.10.2003 09:40
#5 RE: Es geht los antworten

Hallo Steffanie,

ich drück die ganz fest die Daumen. Du tust das richtige.
Ach ja, bei mir warens insgesamt fast 3 Wochen, das ist aber nicht normal, in 10-12 Tagen solltest du´s hinter dir haben.
Ich denk an dich.


Rosa Krebs Offline




Beiträge: 436

24.10.2003 09:41
#6 RE: Es geht los antworten

Hallo Steffi,

schön das es endlich für dich soweit ist. Du hast ja lange genug auf einen freien Platz gewartet.
Ich wünsche dir alles, alles Gute.

Rosa Krebs


topagent ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2003 09:44
#7 RE: Es geht los antworten

Hallo Steffi
Viel Glück in der Klinik.Die ersten Tage sind besch....,aber dann gehts Bergauf.Ich hatte meine letzte Entgiftung Januar 2002,dann 13 Wochen Thera.Seit dem bin ich trocken,wie ein Zwieback
Ich drücke dir ganz fest die Daumen,Kopf hoch.In welche Klinik gehst du???


Grüßle Topagent

[f1][ Editiert von topagent am: 24.10.2003 9:48 ][/f][f1][ Editiert von topagent am: 24.10.2003 9:48 ][/f]


Seemaus Offline




Beiträge: 216

24.10.2003 09:44
#8 RE: Es geht los antworten

Hallo Steffi,

ist doch super, endlich kannst du losstarten! Ich freu mich so für dich und ich denke an dich! Und wenn du mal das Gefühl hast, dass es gar nicht mehr geht, dann denke bitte an uns. Es geht und es macht einen frei.

Tu es für dich!!!!!

Ganz liebe liebe Grüße mit auf deinen Weg.
Sabine


eizo Offline



Beiträge: 59

24.10.2003 09:54
#9 RE: Es geht los antworten

Hallo ihr Lieben,bevor ich gleich losheule vor Rührung,sag ich see you later.Ich werde immer an euch denken.
Werde mich jetzt auf den Weg machen ins RLK.
Bye ,eure Steffi(hätt jetzt gern das Knatschsmili eingesetzt)


Seemaus Offline




Beiträge: 216

24.10.2003 10:08
#10 RE: Es geht los antworten

Ich heul auch gerade. Gott sei Dank sieht das jetzt Niemand. Steffi, hättest du nicht Lust Tagebuch zu führen? Das würde ich machen an deiner Stelle.

Ich war auch mal 7 Wochen auf Intensivstation und habe lange um mein Leben gekämpft. Im Nachhinein finde ich es sehr schade, dass ich nicht Tagebuch geführt habe und vor allem Bilder gemacht habe. (Mein Mann natürlich). Die Aufarbeitung danach wäre mir bestimmt leichter gefallen, so leide ich immer noch darunter.

Deine Zeit wird nicht so schlimm, aber es wäre bestimmt schön, Tagebuch zu führen und du könntest uns alles ganz genau berichten. Mich interessiert einfach alles!

Ich drück dir die Daumen und ich freue mich schon auf deine Rückkehr.

Sabine


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

24.10.2003 10:19
#11 RE: Es geht los antworten

Hallo Steffi !

Von mir natürlich auch ein KLASSE das du das jetzt so durchziehst.

Es ist die bessere Lösung .....

Ich drück´ dir alle Daumen und wünsch´ dir das Beste !
Sei aber nicht alzu enttäuscht, in einem Allgemeinkrankenhaus wird da nicht sonderlich auf dich eingegangen, da werden halt deine Vitalzeichen kontrolliert uä. Aber das wirst du ja wissen.
Eine Gesprächstherapie gibt es dort nicht.
Aber von dort aus kann man dann alles weitere regeln ....


Grüßle
Bea


Jan ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2003 10:26
#12 RE: Es geht los antworten

Alles Gute auch von mir.

Ich hab heute auch mal wieder Tag 1 (nach 3 Wochen Trinkens und vorher 8 Wochen Trockenheit).

Kannst ja mal berichten wie das so abgelaufen ist.

Du schaffst das.

Gruss Jan


Peter R Offline



Beiträge: 36

24.10.2003 22:43
#13 RE: Es geht los antworten

Ciao,
wenn Du diese Zeilen liest hast Du es hinter Dir. Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du es auch geschafft hast.
Ich drück Dir die Daumen, dass Du die Zeit danach(entgiftet bist Du relativ schnell) meisterst. Du wirst merken, dass Du eine neue Freiheit errungen hast. Frei zu sein von Zwängen ist etwas wunderbares.
Servus
Peter


prinzesserin Offline



Beiträge: 25

25.10.2003 22:51
#14 RE: Es geht los antworten

Und ich bin ganz neidisch!

Lass' uns von Dir hören!

Gruß

Prinzesserin


Nachtpflegel Offline



Beiträge: 29

29.10.2003 16:58
#15 RE: Es geht los antworten

Hallo Zusammen . Mein Name ist Rolf . Ich bin der Mann von EIZO "Steffi" . Ich wollte Euch nur kurz ein Feedback über den Verlauf Ihrer Therapie geben und ich soll alle die an Sie denken und glauben lieb grüßen . Dieses tue ich hiermit Steffi geht es soweit gut , die ersten Tage sind Ihr eigentlich recht gut bekommen . Sie bekommt zwar über den Tag einige Medi ´s (dessen Name ich leider nicht weiß)zur beruhigung . Habe eben mit Ihr telefoniert und mache mich gleich wieder auf dem weg zu Ihr . Heute geht es Ihr nicht besonder´s gut . Sie weint sehr viel und ist auch ziehmlich schnell gereizt . Ich hoffe das unser Babysitter bald eintrifft , damit ich los kann .
Sie befindet sich auf einer gemischten Station mit 20 anderen Abhängigen Menschen . Dort ist alles vertreten , von Alkohol über Medikamenten mißbrauch bis hin zu harten Drogen wie Heroin . Sie sind alle den ganzen Tag zusammen und nur so manch einer darf das Haus bzw. die Station verlassen . Steffi hat heute die erlaubniss bekommen auch alleine mal in den Park zu gehen . Aber Sie möchte nicht . Sie gibt an Angst zu haben und hat das Gefühl draußen würde ein Kasten Bier vor der Türe stehen . Auf Station fühlt Sie sich sicherer . So , das war es auch ersteinmal . Ich werde mich bemühen die , die es möchten gerene weiter auf den neusten Stand zu halten . In diesem Sinne liebe grüße wo immer Ihr auch sein möget . Euer Rolf


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen