Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.677 mal aufgerufen
 Kochrezepte aller Art
Seiten 1 | 2
ewli Offline



Beiträge: 862

06.10.2007 14:06
#16 RE: schokolade...variationen Antworten

ana -
das schoko-bodypainting kitzelt sicher und juckt.

dann schon lieber wälzen:

Siehe: Ich bin der Metatron


Adriana2 Offline



Beiträge: 2.442

01.11.2007 02:31
#17 RE: schokolade...variationen Antworten

Zitat
Gepostet von grüne fee
gibts weitere vorschläge für schoko-variationen?
[/b]



Voilá

Schokoladensuppe

1 EL Stärkemehl
1 Tl Kakao
1 Pkch. Vanillezucker
1/2 l Milch
30 g geriebene Schokolade (Kuvertüre o.a.)
1 Ei

1. Das Stärkemehl, den Kakao und den Vanillezucker vermischen. Mit etwas Milch verquirlen.
2. Die restliche Milch zum kochen bringen, dann die geriebene Schokolade hineingeben.
3. Das Kakaogemisch hinzufügen.
4. Das Ei trennen und das Eigelb in die heiße Suppe rühren.
5. Das Eiweiß steif schlagen, unter die Suppe ziehen oder vor dem Servieren als Tupfer darauf legen.

Tipp
Stärkemehl, Kakao und geriebene Schokolade kann man auch durch 1/2 Päckchen Schokoladenpudding oder 1 Päckchen Schokoladensauce ersetzen.


Adriana2 Offline



Beiträge: 2.442

01.11.2007 02:39
#18 RE: schokolade...variationen Antworten

Schokoladenfondue schwarz und weiss

Schwarz:
100 ml Sahne
200 g Schokolade (Vollmilch)
200 g Schokolade (Zartbitter)
100 ml Orangensaft
1 TL Orange(n), die Schale davon, gerieben
1 Pkt. Vanillezucker

Weiss:
200 ml Sahne
400 g Schokolade, weiß
1 Pkt. Vanillezucker
Prise Zimt

Zubereitung
Die Sahne im Topf auf mittlerer Stufe erhitzen, die Schokolade klein hacken oder raspeln und in der Sahne auflösen. Orangenschale, Orangensaft, Vanillezucker, und Puderzucker dazugeben.

Bei weißer Schokolade ist die Zubereitung gleich, nur die Zutaten variieren leicht. Statt Orangensaft werden 100 ml Sahne mehr zugegeben. Vanillezucker und Zimt geben ein besonderes köstliches Aroma!

Der Fondue-Topf sollte nicht zu stark erhitzt werden, da die Schokolade sonst gerinnt.

Zum Dippen eignen sich fast alle Sorten und Arten von Früchten (z.B. in mundgerechte Stücke geschnitten), Pfannkuchenstreifen und und und.....



Schokoladensoufflé

75 Gramm geriebene Milchschokolade
3 Eier + ein Eiweiß
50 Gramm Zucker
50 Gramm Butter
50 Gramm Mehl
300 ml Milch

Die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl unterrühren, vom Herd nehmen und die Milch zugießen. Dann unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, 2 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und unter Rühren erst die Schokolade, dann das Eigelb unterziehen.
Das Eiweiß steif schlagen, den Zucker unterziehen und dann die Schokoladensauce.
Diese Masse nun in eine gefettete Souffléform (1,2 l) füllen und bei 190° C oder Gas Sturfe 2-3 40 Minuten backen, bis der Teig gut aufgegangen ist.
Vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestäuben

[ Editiert von Adriana2 am 01.11.07 2:43 ]


grüne fee Offline



Beiträge: 2.384

04.11.2007 16:12
#19 RE: schokolade...variationen Antworten

Adriana,

souffle getestet und für hjam befunden.
ich hab dazu noch himbeeren (aufgetaut) getan....d.h.als extratje auf den teller....
danke dir!
LG sab

there are things known
and there are things unknown.
in between there are doors. william blake


eventually, everything connects. charles eames


Adriana2 Offline



Beiträge: 2.442

05.11.2007 23:36
#20 RE: schokolade...variationen Antworten

Zitat
Gepostet von grüne fee
souffle getestet und für hjam befunden.
ich hab dazu noch himbeeren (aufgetaut) getan....d.h.als extratje auf den teller....



Hi Sabine,

habs auch grade probiert, aber irgendwie hab ich da wohl was falsch verstanden......

3 Eier + ein Eiweiß

das gibt doch zusammengerechnet 3 Eigelb und 4 Eiweiß ?
Kann aber irgendwie doch nicht sein, Teig war ziemlich nass.
Aber - Soufflés hab ich irgendwie fluffig in Erinnerung

Wie hast du es gemacht? Blöde Frage, aber für mich wars n Rätsel. Ich hasse Mathe
Bin aber auch nicht so die Backfee.....


Adriana


grüne fee Offline



Beiträge: 2.384

07.11.2007 15:54
#21 RE: schokolade...variationen Antworten

Zitat
Ich hasse Mathe



Adriana,
jetzt erst entdeckt....mathe mochte ich auch
nie vor allem bei minusständen
kontotechnisch

...also-ich hab drei eigelb genommen und 1 eiweiß
steifgeschlagen.vor dem unterziehen hab ich etwas gewartet
d.h. das eiweiß nicht unter die brühheiße masse.
ging ganz gut.
jedenfalls nicht so explosiv wie der vulkankuchen...
aber richtig "fluffig" im sinne von fester konsistenz wars
auch nicht.
aber lecker...
liebe grüße sabine

there are things known
and there are things unknown.
in between there are doors. william blake


eventually, everything connects. charles eames


Adriana2 Offline



Beiträge: 2.442

11.11.2007 16:54
#22 RE: schokolade...variationen Antworten

An alle Schokoladenfans: Vorsicht!
Dieses Fertigprodukt hat einen hohen Suchtfaktor

Vorab: ich mag keine Fertigprodukte, Backmischungen, wtf.
Gestern hab ich mir allerdings zusammen mit ner neuen Springform eine gekauft. Was ich kein zweites Mal tun werde, denn der Kuchen (heute morgen gebacken) ist bis auf 2 Stücke schon aufgegessen, von 2 Personen, von denen die eine gar keinen Kuchen mag.

Es heisst:
"Tarte au Chocolat" von Dr. Oetker.
Die mit der Werbung, wo Frau erzählt, sie hätte das Rezept von einer alten Frau im tiefen Frankreich und der Sohn kommt mit der leeren Packung und fragt, wo denn der Kuchen sei.

Unglaublich das Zeug, schokoladiger gehts nicht mehr.


Adriana


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz