Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.217 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2
Barfuss ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2007 21:55
RE: Mal ne Frage antworten

Ist das jemand passiert ?
Ich hab vollautomatisiert Bier gekauft.
Drei Stück .
Ich denk nicht dran die zu trinken.
Fällt mir auch nicht schwer.


DAS nenn ich mal jahrelang einstudiertes Handeln...
und auch, ob da noch mehr ist was auch automatisch, aber nicht unbedingt bestmöglichst abläuft



Aber was mich jetzt wirklich neugierig macht..

....ob euch was ähnliches passiert ist
am Anfang des nüchtern Lebens
oder
dem Ende des Saufens ?


Gruß an alle



Greenery Offline




Beiträge: 5.854

11.06.2007 21:59
#2 RE: Mal ne Frage antworten

So spontan denk' ich, dass du keinen besonderen Fokus drauf haben kannst, wenn dir das passiert. Wie man so trocken wird, weiß ich nicht - hätte bei mir nicht funktioniert.

It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
J. Krishnamurti


Elia ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2007 22:25
#3 RE: Mal ne Frage antworten

...nee Barfuß,kann ich nicht nachvollziehen.SOOO automatisch geht doch ein Einkauf auch nicht von statten.
1. zum Regal
2.buddel in den Wagen
3.buddel auf das Band
4.buddel in den Wagen
5 buddel vom Wagen in die Einkaufstasche
...also haste das Bier doch schonn 5x in der Hand gehabt bevor Du zu hause warst.Ist das dann noch automatisch ??
LG
Elia


tommie Offline




Beiträge: 10.571

11.06.2007 22:38
#4 RE: Mal ne Frage antworten

Zitat
Gepostet von Barfuss

....ob euch was ähnliches passiert ist


Huhu Barfuss


mir nicht, aber einer (ehemaligen) Gruppenangehörigen.
Bei der lief quasi immer ein Film ab ... alles nach einem bestimmten Muster ... allerdings hat die das Zeug auch immer getrunken .

Hol dir Hilfe in einer Gruppe und einem Sucht-Therapeuten .


tommie

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.


amethysmena ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2007 22:47
#5 RE: Mal ne Frage antworten

sálü barfuss!

nö, so etwas ist mir noch nie passiert.

allerdings habe ich mich in der ersten zeit oft gefragt, wenn ich todmüde im bett lag:

"kann es wirklich sein, dass ich heute den ganzen tag gar keinen alkohol getrunken habe?
und gestern auch nicht? und am wochenende auch nicht?"

das konnte ich mir so ganz und gar nicht vorstellen!
dann bin ich den ganzen tag noch einmal durchgegangen, in gedanken:
alles, was mir irgend einfiel an situationen, in denen alkohol sonst alltäglich war.
ich konnte mich nicht erinnern, alkohol getrunken zu haben.
und hatte doch das gefühl, dass das gar nicht möglich war.

es war aber doch so.
ich lief zwar wie auf seelischen eiern - dennoch aber ohne alkohol durch mein leben.
ich konnte es mir selbst kaum glauben.
das ist gut sieben jahre her.



neulich vor zwei wochen, aber, bei aldí:
da hatten die einen "vermentino di gallura" im angebot.
mein unschlagbarer sardonischer lieblingswein

ich hatte einen dünnhäutigen tag und ganz unvermittelt
tränen im gesicht.

aber um nix in der welt hätte ich diese schöne flasche wein "aus versehen" "automatisch" in meinen einkaufswagen gelegt.

das wäre ja körperverletzung meiner selbst!


Miss_Rossi Offline




Beiträge: 3.901

11.06.2007 22:55
#6 RE: Mal ne Frage antworten

Barfuss, mein Mädel,

also wenn gekauft, dann auch gesoffen! Wäre ja sonst "Verschwendung".
Zum Glück (?) nur ein paar Mal das letze halbe Jahr. Mit paar Mal meine ich exakt 3x für jeweils einen Tag. Schlimme Erfahrung, im Endeffekt nützliche Erfahrung.

Bleib dran.

Rossinchen


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

11.06.2007 23:13
#7 RE: Mal ne Frage antworten

hallo Barfuss,
ist mir nicht passiert. Aber ich finde den Einkauf auch nicht so dramatisch. Es sei denn, der Teufel ficht dich an im Sinne von "na wenn ich schon gekauft habe ..." Das nennt man die Griffnähe, die äußerst gefährdend ist.
Entscheidend wäre für mich: gekauft, bemerkt, weggegossen, überlegt wie nun jetze? Aber bitte strang in dieser Reihenfolge, Gruß Max


Grosser Bruder Offline




Beiträge: 5.013

12.06.2007 08:17
#8 RE: Mal ne Frage antworten

Hi Barfuss ,

ich schließ' mich mal dem Max an, insbesondere seiner Handlungsreihenfolge .


Lieber Gruß
Werner

@Miss_Rossi: du hast also 3* deine Brille im Kühlschrank verwahrt , ich kannte nur ein solches Ereignis von dir

----------------------------------------------------------------
It's nice to be a Preiss, it's higher to be a Bayer


Barfuss ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2007 08:55
#9 RE: Mal ne Frage antworten

Danke für eure Antworten. Ich weiss dass ich die Dosen ein paar mal in der Hand gehabt hab, aber ich hab mir nichts dabei gedacht. Seltsam. Ich hab sie gekauft, bezahlt, heimgetragen, zu Hause in den Schrank gestellt und erst dort bemerkt dass ich ja nicht mehr trinke.
So in ähnlich wie Ame. Ich denke dann nach im Bett am Abend und finde es interessant, dass ich den ganzen Tag nichts getrunken habe, beim liegen am Strand nicht, beim TV nicht, am PC nicht, alle Situationen die ich nur noch mit Bier erlebt habe laufen jetzt ohne Alk ab.
Und ich merke, es fällt mir nicht schwer, es ist kein Verzicht mehr. Es ist gut so.
Und ich habe einen Therapeuten Tommi *lächelt*, den brauch ich.Leider ist der nächste Termin erst im Juli, aber ich muss ja eh auch noch zu meinem Hausarzt, und trau mich nicht hin, aber ich pack das schon. Gerade oder weil es jetzt so anders läuft als die male davor, weil es kein Kampf mehr ist und kein herumgewürge mit der trinkerei, weil es kein Verzicht mehr ist, will ich dass sich die Muster lösen, die ich bis jetzt gekannt habe.
Sonst passiert es vielleicht wirklich, dass ich sie aus versehen trinke.....wenn ich sie schon aus versehen gekauft habe....
Darum gehe ich sie jetzt auch wegleeren. Alle drei.
Also aus, nicht weg .
Dann ist das also niemandem passiert ausser der Bekannten von Tommi.
Aber dann gibt es ja Gott sei Dank einen, wenigstens einen Präzendenzfall. Ich bin nicht verrückt .


Barfuss ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2007 08:57
#10 RE: Mal ne Frage antworten

Nein, die Bekannte von Tommi hat das Bier ja AUCH getrunken....


RdTina Offline




Beiträge: 4.304

12.06.2007 09:31
#11 RE: Mal ne Frage antworten

Moin Barfuss,
ich kann Dir auch nicht mit dieser Erfahrung dienen. Es ist mir allerdings noch nie "passiert", daß ich, egal was es ist, etwas "aus Versehen" gekauft habe. In den Einkaufskorb legen, ok das kann ich noch ein Stück weit nachvollziehen. Rein damit in der Hektik und dann "och Quatsch das brauch ich ja gar nicht" und wieder raus damit.
Aber spätestens an der Kasse merk ich was ich da bezahle.
Seis drum, hast ihn ja nicht getrunken

LG, Tina

Alles im Leben hat seinen Sinn



Über die Steine, die ich mir HEUTE in den Weg lege, werde ich MORGEN stolpern


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

12.06.2007 10:44
#12 RE: Mal ne Frage antworten

moin barfuss,
dann muss ich doch noch ergänzen: in meiner Gruppe kam das schon mal gelegentlich vor, allerdings selten. Und 100 % dieser tranken das aber in sich hinein, und sie wussten überhaupt nicht wie es denn nur dazu hat kommen können. Wenn es nicht so traurig wäre, hätten wir laut lachen sollen.
Ich wünsche, dass es bei dir tatsächlich nur ein Trugschluss war, so wie Freud'scher Fehler vielleicht.
Die Fortsetzung wäre nämlich siehe oben: 'ich wuuste auch gar nicht weshalb ich die Dose geöffnet hatte usw.
Daher immer mein Sprüchlein: heute morgen entscheide ich für heute nicht zu trinken, dann wird das alles ganz einfach weil sehr sehr übersichtlich. Max


Inessi Offline



Beiträge: 4.790

12.06.2007 11:49
#13 RE: Mal ne Frage antworten

Zitat
Gepostet von Max mX

Daher immer mein Sprüchlein: heute morgen entscheide ich für heute nicht zu trinken, dann wird das alles ganz einfach weil sehr sehr übersichtlich. Max


hallo max,

jeden morgen neu entscheiden

zum anfang hat mir das geholfen, mittlerweile ist das mir zu wenig. ich habe mich einmal entschieden, alkoholfrei zu leben (nach suchttherapie und während der psych. therapie) und dabei bleibts. dass ich diese einmal getroffene entscheidung nicht vergesse, darum gehe ich in eine SHG.


Hallo Barfuss,

sowas hab ich auch nicht erlebt, find ich ehrlich gesagt, ziemlich merkwürdig. Was haste mit den Dosen danach gemacht?
Nachtrag: in den Schrank gestellt? so als Hintertürchen?

Liebe Grüße.

[ Editiert von Inessi am 12.06.07 11:51 ]


PeWe ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2007 11:53
#14 RE: Mal ne Frage antworten

ich habe mich einmal entschieden, alkoholfrei zu leben (nach suchttherapie und während der psych. therapie) und dabei bleibts. dass ich diese einmal getroffene entscheidung nicht vergesse, darum gehe ich in eine SHG.

Danke Inessi!

Du hast in drei Sätzen ausgedrückt, was ich heute in einem 40 Minuten Telefonat versucht habe meiner Geschäftspartnerin zu erklären!!!!

Manchmal ist weniger mehr...

Liebe Grüße
Petra

[ Editiert von PeWe am 12.06.07 11:54 ]

[ Editiert von PeWe am 12.06.07 11:55 ]


Bakunin Offline




Beiträge: 1.596

12.06.2007 12:42
#15 RE: Mal ne Frage antworten

moin barfuss

mir ist sowas auch ein rätzel. bei mir war es genau anders herum. am anfang meiner trockenen zeit hatte ich den alk besonders im auge. im supermarkt , im kiosk..und und und..er stach mehr ins bild als sonst. überall sah ich leute mit vollen taschen voller alk. er war überhaubt nicht mehr zu übersehn.
ausversehen gekauft...? ver-sehen...klingt wie falsch sehen.
so als würdest du überhaubt nicht hinsehen was du da tust.

erik

wenn wir wissen was wir tun, können wir tun was wir wollen.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen