Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.175 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2
frisby Offline



Beiträge: 10

15.05.2007 21:17
#16 RE: neulich in berlin antworten

es ist schlimm das aus jeden noch so kleinen event angestoßen werden muß aber nein zusagen zeugt doch von viel Willen, da ich selber nicht das Problem mit dem Alk habe kann man das evtl sagen aber diese Fragerei willst du nicht doch und warum denn nicht usw. hat sich mein Bekanntenkreis abgewöhnt weil wenn nein denn nein, Spaß kann auch ohne gehen.cio


Schnitzelpizza Offline



Beiträge: 294

16.05.2007 11:15
#17 RE: neulich in berlin antworten

Also zum "kleinen" Speyer muss ich mal sagen das wir vorm Mauerfall in Deutschland auf Platz 2 der Kneipendichte waren (also Anzahl Kneipen auf Bewohner umgerechnet).
Wies nun ist weis ich nicht.
Auf jeden Fall sind wie Speyrer Alkis ganz klar ein Opfer unserer kneipenüberfluteten Umgebung
Bei mir kommen noch erschwerend 400 Jahre lang Bierbrauer Familie hinzu...sowas vererbt sich halt .


funkelsternchen Offline



Beiträge: 3.799

16.05.2007 18:30
#18 RE: neulich in berlin antworten

@peregrine
du verstehst mich
nächsten tag berlin: stadtrundfahrt, mittags einkehr mit "echt berliner currywurstessen", dazu bekommt jeder gast ein getränke - entweder sekt oder bier. ich schon halbwegs empört und hab mir dann in dem lokal - da war wirklich nur sekt und bier vorbereitet - einen kräutertee bestellt. und was soll ich euch sagen? - dann ging geradezu eine bestelllawine alk-freier getränke los. ja, so war dat, neulich in berlin ...

euer funkelsternchen


Horn Offline




Beiträge: 445

16.05.2007 19:40
#19 RE: neulich in berlin antworten

Hallo Funkelsternchen,

leider müssen wir bisher mit solchen Situationen leben. Unsere Gesellschaft ist noch nicht bereit die Gefährlichkeit des Alkohols zu akzeptieren. Ich habe allerdings den Eindruck, dass es in den letzten Jahren etwas besser geworden ist. Zumindest wirst Du heute auf einem Sektempfang nicht mehr schief angeschaut wenn Du Orange pur möchtest. Vor ein paar Jahren wäre ein Glas Orange pur in vielen Lokalen noch ein Problem gewesen.

Wäre ich auf dieser Veranstaltung die ausgewählte Person gewesen hätte ich den Kerl aufgefordert seine Kelle selber auszusaufen.
Da hätte der wahrscheinlich saublöd aus der Wäsche geschaut.

Liebe Grüße
Werner

Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.


Teichmann Offline




Beiträge: 173

17.05.2007 14:51
#20 RE: neulich in berlin antworten

Hallo funkelsternchen,

Zitat
nicht trinken - schon klar. aber gesichtsverlust inklusive



kann mich "frisby" nur anschliessen - Willensstärke.

Mitlaufen (-machen) kann jeder, nein dazu sagen, nicht viele. Von wegen Massenzwang wohl. Und wenn es statt einer Kelle Wein ein "braunes" Pamphlet wäre, was dann?

Gruss Rob.Teichmann

Der Fluss, in dem dein Jammer treibt, entspringt beim Öffnen deiner Flaschen.:sprachlos:
Verzicht - weckt Verlangen, Enthaltung - weckt Träume.
Entscheidung dagegen - gibt den Weg frei nach vorn.
(Rob.Teichmann)


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen