Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 1.794 mal aufgerufen
 Meckern, Toben, Alltagsfrust
Seiten 1 | 2 | 3
karlbernd Offline




Beiträge: 4.458

14.02.2007 18:04
#16 RE: Dumme Kollegin antworten

ich hoffe nicht spieler!
bin höchstens ein "schütze ars.." ,ich mußte ja auch ausgerechnet während meiner bundeswehrzeit verweigern!


Spieler Offline




Beiträge: 7.881

14.02.2007 18:06
#17 RE: Dumme Kollegin antworten

Zitat
Gepostet von karlbernd
ich hoffe nicht spieler!
bin höchstens ein "schütze ars.." ,ich mußte ja auch ausgerechnet während meiner bundeswehrzeit verweigern!



wahrscheinlich hast du nur verweigert, weil du nicht die " Braut" für die anderen Jungs auf der Stube geben wolltest


karlbernd Offline




Beiträge: 4.458

14.02.2007 18:22
#18 RE: Dumme Kollegin antworten

ich glaub als braut geb ich ne schlechte siluette ab
mit 185 cm und 90 kilo


natter Offline




Beiträge: 1.275

14.02.2007 19:48
#19 RE: Dumme Kollegin antworten

@ Sabine:

Nachtschicht und schwanger?
Da hat aber jemand beim Mutterschutzgesetz nicht aufgepasst !
Du solltest Dich da evtl mal schlau machen, da Du in so einem Fall bei Arbeits- und Wegeunfällen sowie bei Berufskrankheit auch keinen Versicherungsschutz hast .

Ich wünsche Dir gute Besserung, achte auf Dich!

LG
Thomas

Das Leben ist keine Generalprobe; Es ist die Uraufführung!


Schneefrau Offline




Beiträge: 2.958

14.02.2007 20:10
#20 RE: Dumme Kollegin antworten

Huhu natter!

Da Nachtschicht in Teilzeit ( 8 Nächte fest- ca. im schnitt +2 Nächte zusatz, so ich will) hat mir meine Ärztin den Zeitpunkt selber überlassen, wann ich in die Frühschicht/Spätschicht wechseln will... und das wird bei mir, falls nix vorher sich zeigt dann direkt nach Ostern sein. Nur kann ich dann auch nimmer mit auch nur einem Tag zusätzlicher Arbeit rechnen von Chefseite aus, ergo nebs dem Zuschlag für die Nacht geht auch "so" ein guter Zeit Gehalt flöten... des muss frau sich auch leisten können. Desweiteren gilt auch für werdenden Mütter, dass sie keine Sonntagarbeit machen dürfen- mein eigentlicher Hauptarbeitstach halt... tja... Ob Sonntag oder Mittwoch schadet niemanden. Mutterschutz ist gut und richtig, aber für mich ist er in speziell meinem Anstellungs-Arbeitsverhältnis nicht wirklich flexibel genug bzw. anpassbar... und da meine direkte Cheffetage etwas beschränkt ist, so sach ich offizielle halt erst nach Ostern, dass der Mutterschutz nu auf mich anzuwenden ist

In die Spätschicht werden sie mich net lassen, da Nachtschicht und damit Mutterschutz-Arbeitszeitzone ab 20 Uhr beginnt Würde ich allerdings lieber arbeiten, als das ich und werdenes Leben sich gen 4.30 Uhr aus dem Tiefschlaf quälten, damit die vollen 8 h Maloche abgeleistet werden können...

Um so ärgerlischer eine schon Mutter/Kollegin mit Kotzkindchen und Mann daheim latscht heldenmutig noch in die zwei Tage Nachtschicht/WoE und gibt damit munter den Virus weiter- mhhh- nu leider mal volle Kalotte an mich

Kleiner Erfolg.. ich kann wieder Wasser trinken- des fliegt nu nimmer retour- ich werde mich gleich mal an Tee wagen

Eines ist ja doch in der Regel bei der Magen-Darmpest der Fall.. ist heftig und kurz ! Gottseidank!

schönen Abend euch zusammen

Sabine/Schneefrau

--------------------------------------------------
First they ignore you, then laugh at you and hate you
Then they fight you, then you win
When the truth dies, very bad things happen
They're being heartless again

I know it's coming
There's gonna be violence
I've taken as much
As I'm willing to take

Why do you think
We should suffer in silence?
When a heart is broken
There's nothing to break

Tripping von Robbie Williams
( grade mein Motto-Song)


natter Offline




Beiträge: 1.275

14.02.2007 20:33
#21 RE: Dumme Kollegin antworten

Hi Sabine,

Ok, bei "selbstgewählten" Schichtbedingungen schaut`s schon a bisserl anders aus (Für einen kurzen Moment ging bloss mein Betriebsrats-Messer auf :grins2.

Ist übrigens momentan die schlimmste Norovirus-Saison seit Beginn der Aufzeichnungen durch das Robert-Koch-Institut. Also: Besonders GROSSE Hygiene bei Benutzung von Gemeinschaftstoiletten (Da wird`s am meisten übertragen).

Norovirus kann man immer wieder bekommen, es gibt keine Immunität. Für das Ungeborene gibt es übrigens keine direkte Gefährdung, allerdings können schwere Störungen im Flüssigkeits- Elektrolythaushalt die Schwangerschaft gefährden. Rechtzeitig zum Arzt gehen, wenn Du die Flüssigkeit nicht behältst.

Alles Gute Euch beiden

LG
Thomas

Das Leben ist keine Generalprobe; Es ist die Uraufführung!


Schneefrau Offline




Beiträge: 2.958

14.02.2007 20:47
#22 RE: Dumme Kollegin antworten

Jo, da haste Recht- ich tanz morgen bei meinem Hausarzt an gegen 9 Uhr dann... und wassertrinken geht nu ja wieder, was ich auch noch mit Tee (danke für die Teetips via nmail mal an dieser Stelle :love3 auch "aufwerten" werde...

Unsere "Damentoiletten" sind auch wirklich ein Ort der "allgemeinen Verunsicherung" was Übertragungsort angeht... alt, schlecht zu pflegen mittlerweile, da jahrzehneter alter Urinstein auch die willigste Putzfrau überfordern kann, ohne Belüftung ( Fensterleiste/Oberlicht weg, seit Umbau).. die 70iger Jahre pur...

Ja- so sieht das auch mal aus, wenn "Rekordgewinne" eingefahren werden- nette Sonderprämie für alle Mitarbeiter in dem einen Jahr, aber scheissen dürfen alle weiter im ur-alte-güllfass-Klo... hehe- um dann im Folgejahr mit Einbruch Neuer Markt viele Verträge auslaufen zu lassen und sich zwei Leiharbeitsfirmen reinzu holen- man ist ja so schön neoliberal und überhaupt ein kleiner aufstrebener Global Player

Ich hör lieber auf, sonst kotz ich noch aus anderen Gründen weiter ab

Gruss und Daumen oben für die Betriebsrat-Aktivität übrigens

Schneefrau/Sabine

--------------------------------------------------
First they ignore you, then laugh at you and hate you
Then they fight you, then you win
When the truth dies, very bad things happen
They're being heartless again

I know it's coming
There's gonna be violence
I've taken as much
As I'm willing to take

Why do you think
We should suffer in silence?
When a heart is broken
There's nothing to break

Tripping von Robbie Williams
( grade mein Motto-Song)


tommie Offline




Beiträge: 10.571

14.02.2007 20:55
#23 RE: Dumme Kollegin antworten

LieblingsSchneefrau


... Problemchen sind dazu da gelöst zu werden ...





tommie

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.


natter Offline




Beiträge: 1.275

14.02.2007 21:05
#24 RE: Dumme Kollegin antworten

Hi Sabine,

Danke für die netten Wünsche

Hier noch ein paar Tipps für alle "Betroffenen" .
(Quelle: Epidemiologisches Bulletin 5/2007, Robert-Koch-Institut)

Empfehlungen für Privathaushalte:
--> Da das Virus am häufigsten durch direkten Kontakt zu Erkrankten
(virushaltiges Erbrochenes oder Stuhl) oder indirekt über kontaminierte
(verschmutzte) Flächen (z.B. Waschbecken, Türgriffe etc.)
übertragen wird, kann das Infektionsrisiko allgemein reduziert werden,
indem man den Kontakt zu Erkrankten meidet und auf eine
sorgfältige Händehygiene (sorgfältiges Händewaschen) achtet.
Bei der Betreuung von erkrankten Personen im eigenen Haushalt
steht ebenfalls eine gute Hände- und Toilettenhygiene (regelmäßige
Reinigung der Kontaktflächen, personenbezogene Hygieneartikel/
Handtücher) im Zentrum der Maßnahmen.
Durch Erbrochenes oder durch Stuhl kontaminierte Gegenstände
und Flächen (z. B. Waschbecken, Toiletten, Türgriffe, Böden) sollten
unter Benutzung von Haushaltsgummihandschuhen gründlich
gereinigt werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass es dadurch nicht
zu einer Weiterverbreitung kommt (z. B. durch Verwendung von Einwegtüchern
und deren anschließende Entsorgung). Ein genereller
Einsatz von Desinfektionsmitteln ist im Privathaushalt in der Regel
nicht erforderlich. Vielmehr kommt es auf die konsequente Einhaltung
der o g. Maßnahmen an.
--> Erkrankte sollten während der akuten Phase der Erkrankung (Durchfall,
Erbrechen) außer zur Betreuungsperson möglichst keinen Kontakt
zu anderen Haushaltsmitgliedern oder anderen Personen haben.
Besonders gefährdet sind Kleinkinder und alte Menschen.
--> Geschirr kann wie üblich gereinigt werden. Erkrankte sollten möglichst
keine Speisen für andere zubereiten. In jedem Falle kommt der
Händehygiene vor dem Essen besondere Bedeutung zu. Leib- und
Bettwäsche sowie Handtücher sollten mit einem Vollwaschmittel bei
Temperaturen von mindestens 60 °C gewaschen werden.
Da das Virus auch nach Abklingen der akuten Krankheitssymptome
in der Regel noch 1 bis 2 Wochen im Stuhl ausgeschieden werden
kann, müssen die genesenen Personen zumindest für diesen
Zeitraum auf eine intensive Toiletten- und Händehygiene achten.
--> Für die Erkrankten gelten die bei akuten Gastroenteritiden üblichen
medizinischen Empfehlungen. Neben Bettruhe ist wegen der zum
Teil erheblichen Flüssigkeits- und Elektrolytverluste auf eine adäquate
Zufuhr von Flüssigkeit und Elektrolyten zu achten. Nach Abklingen
der akuten Symptome kann die Kost wieder langsam aufgebaut werden.
--> Bei schweren Verläufen (starke Flüssigkeitsverluste durch Erbrechen,
Durchfall) sollte vor allem bei Kleinkindern, älteren Patienten und
Personen mit Grunderkrankungen frühzeitig ein Arzt konsultiert werden,
der eine adäquate Flüssigkeits- und Elektrolytsubstitution veranlasst.


Einen gesunden Abend noch

@ tommie:

LG
Thomas

Das Leben ist keine Generalprobe; Es ist die Uraufführung!


DerZwerg Offline




Beiträge: 899

14.02.2007 22:06
#25 RE: Dumme Kollegin antworten

Hallo Sabine-Schneefrau ,

Zitat
ich mir selber auf dem Damenklo sitzend, als sich dieser Infekt das erste mal so deutlich offenbarte, dass ich meine Hände nehmen musste für die ehemalige Apfelsaftschorle, die oben rum wieder hinausdrängte- bääh.. und mich umdrehen und rein ins Klo ging net, weil ich - ähm zeitgleich halt- - auch aus dem unterem Ausgang mit viel Atü "Flüssigkeitsverlust" hatte ... dabei sind mir meine Pulliärmel und ein Teil des Klobodens deutlich übelriechend eingenässt super- mich putzen, super übel fühlen, boden putzen und dann auch noch alles unter Zeitdruck nach einer echt anstrengenden Nachtschicht halt..



Ach wie liebe ich doch D-E-T-A-I-L-S !!

Wünsch dir aber auch noch ne gute Besserung ,
Und fürs Klo ab morgen keine Bewässerung... (mehr)

Naja , war im Reimen noch immer schlecht...

Alles Gute und schnelle Besserung wünscht dir ,
Zwerg

Wenn der Baum keine Früchte trägt, fälle ihn am Fuß.


Schneefrau Offline




Beiträge: 2.958

15.02.2007 08:01
#26 RE: Dumme Kollegin antworten

guten morgen!

Ohje-- den PC mit aufs Örtchen käme mir ja nie in den Sinn.. sonst ist ja sogar die Tastatur kontamnierte Zone *fg

Heute morgen geht´s nach ganz viel Schlaf schon wieder ganz gut... enteile nu gleich zum Doktor und denke, ab heute ist mit schoniger Kost auch das gröbste wirklich überstanden- die Arme Frau nur, die sich hoffentlich KEINEN Virus eingefangen hat, während sie da gestern des Kontaminationklo sauber machen musst

jaja Herr Zwergi... des ging ja um das Gerücht, vom Bruder dem Grossen massiert, ich hätte meine Kollegin angereihert- oder sie mich oder so... da müssen schon en detail die Fakten dann auf den Tisch oder

: love3anke nochmals für eure gestrige Aufmunterungs-Besserungsglückwunschbegleitung... die war mir echt ne Hilfe, weil dauerklo-Schüsseln musste ich ja nu net... nur immer mal wieder und bissi Ablenkung lässt dann den Humor auch weiterhin zu

Sabine/Schneefrau

--------------------------------------------------
First they ignore you, then laugh at you and hate you
Then they fight you, then you win
When the truth dies, very bad things happen
They're being heartless again

I know it's coming
There's gonna be violence
I've taken as much
As I'm willing to take

Why do you think
We should suffer in silence?
When a heart is broken
There's nothing to break

Tripping von Robbie Williams
( grade mein Motto-Song)


Grosser Bruder Offline




Beiträge: 5.013

15.02.2007 08:12
#27 RE: Dumme Kollegin antworten

Hi Schneefrau ,

und wenn du nu zum Onkel Doc enteilst, vergiss die Korken nicht - frau weiß ja nie .

Grüßle
Werner

----------------------------------------------------------------
It's nice to be a Preiss, it's higher to be a Bayer


döner Offline




Beiträge: 586

15.02.2007 09:14
#28 RE: Dumme Kollegin antworten

Liebe Schneefrau,

auch von mir herzlichst gute Besserung! Ich gehöre zu den schlimmsten Mimosen beim Ko...unter den Ko....! Brauche dann immer einen, der mir mitfühlend den Eimer hält. Mein Mann sagt, er muß sich dabei das Lachen verkneifen. Deshab auch meine Panik vor diesem Norovirus. Mache es, wie Natter sagt und renne sofort, wenn ich daheim bin zum Hände waschen...nach Einkauf usw. Ok, Toilettenhygiene ist ja normal. Man kann es halt nicht immer verhindern. Gott sei Dank, sind diese Kotzgrippen ja meist nach 48 Stunden durch.

Alles Gute für euch beide,
Anja

PS. Habe aber ähnlich wie Inessi auch direkt an dieses Virus gedacht, da du dich ja bidirektional entleert hast.

[ Editiert von döner am 15.02.07 9:17 ]


Spieler Offline




Beiträge: 7.881

15.02.2007 09:29
#29 RE: Dumme Kollegin antworten

Danke Anja

Zitat
da du dich ja bidirektional entleert hast.



bidirektional wird mein Wort des Jahres 2007 Das gehört in die Hall of fame. Vorbei die furchtbaren Zeiten, wenn du beim Doktor nach den richtigen Wörtern suchen musstest, um deinen Zustand zu beschreiben. Sprach man damals von erbrechen nund einkoten, so ist jetzt die elegante, die große Lösung angedacht
Ich sehe mich schon völlig entspannt, lässig zurückgelehnt, bei meinem Doc im Patientenstuhl rumlümmeln und höre mich sagen :" Lass uns mal über meine nächtliche bidirekionale Entleerung reden". Das hat was, das klingt weltmännisch. Da kommst du dir als Patient nicht mehr so klein und mickrig, so unbedeutend vor. das hebt dich auf eine Ebene zu deinem Arzt. Da ist kein Klassenunterschied mehr zu spüren.
Ich überlege nur, ob ich es mit einem leichten, französischen Akzent unterlege


Schneefrau Offline




Beiträge: 2.958

15.02.2007 10:52
#30 RE: Dumme Kollegin antworten

LOL...
bidirektional als Wort gefällt mir auch Anja! hehe- weniger als Geschehnis an sich

Zur Beruhigung... dieser Novomist ist sogar nach 24 h zu ende, wenn man vorher jedenfalls einigermassen gesund war meinte mein Arzt vorhin... was so ärgerlich an diesem Virenstamm sei, so er weiter, ist seine Stabilität...
Also- wenn ein armer Mensch/Menschin wie ich sich gestern in Rekordzeit bidirektional entleerte, vor allem Oberer Ausgang ist hier wesendlich, dann den vollbesetzten Bus besteigt- wie ich- im Anschluss, so reicht schon das Aerosol, also das Ausatmen meinerseits dafür aus, die anderen Mitfahrer höchstwarscheinlich anzustecken... grade grassiert des Teil also in Freiburg und Umgebung Und trotz guter Hygiene ist kaum ein entkommen Anja- wenn du halt im bus/bahn so eine Mitfahrerin gehabt hast wie mich gestern morgen meine ich Ohjee-- da hab ich´s also glatt schon weitergegeben ohne zu wollen

Mir geht es schon wieder super gut übrigens- keine Korken mehr nötig, alles schon entfleucht, was raus musste Habe sogar schon wieder richtiges Hungergefühl und konnte auch recht gut schlafen

Euch allen ganz aufrichtig keine Novovirusbekanntschaft gewünscht...

Gruss Schneefrau/Sabine

--------------------------------------------------
First they ignore you, then laugh at you and hate you
Then they fight you, then you win
When the truth dies, very bad things happen
They're being heartless again

I know it's coming
There's gonna be violence
I've taken as much
As I'm willing to take

Why do you think
We should suffer in silence?
When a heart is broken
There's nothing to break

Tripping von Robbie Williams
( grade mein Motto-Song)


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen