Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 5.859 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

19.04.2006 10:34
#16 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Hi Elia,

das ist erschütternd.

Was hast Du jetzt vor?


Elia ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2006 10:42
#17 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Hallo " Bienchen"
Das Bild ist ganz entzückend!!!
Ich zeige den Mann an!!!Ich war doch schon 3 Mal wegen ihm im Krankenhaus!

Aber gaaaaaaaaz Chef.......ohhh ,ist der Guuut!!!!
Wohl der/dem..so ein Mann hat !!!!!!!!!!!!!!!!!
LG
Elia


Wilma Offline




Beiträge: 2.102

19.04.2006 10:46
#18 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Liebe Elia!!

Ich bin auch entsetzt...

und wünsche dir ganz viel Kraft und alles erdenklich Gute für dich!!

Läßt du dich unterstützen?

An deiner Stelle würde ich mir jede Unterstützung holen, die geht

Wie Hermine schon sagte... das hat niemand "verdient"...
dass du für dich sorgst!

LG Wilms


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

19.04.2006 10:47
#19 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Hi Elia,

"sowas" hatte ich auch mal.

Anzeigen ist eine Sache...aber wie sieht es jetzt ganz akut bei Dir aus?
Haste heute Zeit,was für dich in die Wege zu leiten?Oder gehts bei Euch heute noch weiter?

Einfach nur raus da...meine ich.Egal,was da hinterher kommen mag.


Elia ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2006 10:49
#20 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Hallo Sole
Nach 25 Jahren ??!!Ja ich weiß,ich bin gaga..das redet er mir Tag für Tag ein!!!!!!!!!!
Doof pleipt toof,ich komm ja nur vom Torf( hab aber studiert)

Die Fehler sind extra
LG Elia


Depri Offline



Beiträge: 1.848

19.04.2006 10:49
#21 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Elia, du solltest jetzt sofort zum Arzt gehen. Lass es dir attestieren! Gehe dann sofort zum Anwalt!Trennung kannst du auch einreichen. Der Anwalt schreibt eine einstweilige Verfügung, dass dein Mann die Wohnung verlassen muss. Die kommt aber erst in ein paar Tagen mit der Post. Also nimm dein Attest und gehe direkt damit zur Polizei. Stelle Strafanzeige und lasse das Schwein entfernen. Schäme dich nicht, handel.

2001 musste ich das leider auch.

Ich hasse Menschen, die schlagen. Ich verachte sie zutiefst. Bitte denke jetzt nur an dich!!!!!!!!!!!!!!!


Elia ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2006 10:52
#22 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Danke Depri......das werde ich auch tun
Danke dass Du an mich denkst
Liebe Grüsse
Elia


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

19.04.2006 10:57
#23 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Elia,

nochmal ich.

Was ist jetzt akut bei Dir los?!?

Verflucht nochmal...ich werde den Eindruck nicht los,daß Du gerade versuchst,den Vorfall zu deckeln...und schon fast wieder auf dem Verzeihungstrip bist.


Depri Offline



Beiträge: 1.848

19.04.2006 11:04
#24 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Elia, ich weiss es kostet Kraft und Überwindung. Auch ich habe damals viel zu lange gewartet. Aber es gibt keinen anderen Weg. Einzig noch Frauenhaus. Aber warum sollte das Schwein die Wohnung haben und du musst gehen. Schütze dich! Ich denke an dich. Geh jetzt zum Arzt!


Tina72 Offline



Beiträge: 533

19.04.2006 11:07
#25 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Hallo Elia

Möchte mich Depri anschliessen und Dir raten, das Du Dir das ärztlich attestieren läst. Wenn Du ihn anzeigst, weißt Dich die Polizei sowieso darauf hin, das es zumindest besser ist, wenn Du so ein Attest hast.

Mein Ex Mann hat mich einmal geschlagen und danach hoch und heilig versprochen, das nie wieder zu tun. Das hat er auch nicht, jedoch die verbalen Äusserungen mir gegenüber, die danach immer übelster wurden, haben genauso gesessen.

Schlagen ist ein Zeichen von Schwäche und Du siehst ja, das er immer wieder schwach wird. Denk an Dich und zieh die notwendigen Konsequenzen.

Ich wünsch Dir viel Kraft.

VLG Tina


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

19.04.2006 11:47
#26 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Sacht mal,Mädels,

jetzt mal ne ganz blöde Frage von einer Eingeweihten.

Wofür braucht Frau ein ärztliches Attest?!?

Das Schuldprinzip wurde schon vor etlichen Jahren abgeschafft.

Im Grunde genommen geht es doch einfach nur darum,daß Elia sich (endlich) bewusst wird,daß sie so einen Mann nicht nötig hat.

Und ganz schnell die Biege macht.


Wickie712 Offline



Beiträge: 677

19.04.2006 11:53
#27 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Hallo Elia !!!

Anzeige aufgeben nach §224 StGB, gefährliche Körperverletzung
§223 einfache KV, wird d nicht ausreichen.
§ 223
Körperverletzung
(1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

§ 224
Gefährliche Körperverletzung
(1) Wer die Körperverletzung

1. durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen,
2. mittels einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Werkzeugs,
3. mittels eines hinterlistigen Überfalls,
4. mit einem anderen Beteiligten gemeinschaftlich oder
5. mittels einer das Leben gefährdenden Behandlung


begeht, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

§ 226
Schwere Körperverletzung
(1) Hat die Körperverletzung zur Folge, daß die verletzte Person

1. das Sehvermögen auf einem Auge oder beiden Augen, das Gehör, das Sprechvermögen oder die Fortpflanzungsfähigkeit verliert,
2. ein wichtiges Glied des Körpers verliert oder dauernd nicht mehr gebrauchen kann oder
3. in erheblicher Weise dauernd entstellt wird oder in Siechtum, Lähmung oder geistige Krankheit oder Behinderung verfällt,


so ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

(2) Verursacht der Täter eine der in Absatz 1 bezeichneten Folgen absichtlich oder wissentlich, so ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren.

(3) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 2 auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.

§ 230
Strafantrag
(1) Die vorsätzliche Körperverletzung nach § 223 und die fahrlässige Körperverletzung nach § 229 werden nur auf Antrag verfolgt
,
es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält. Stirbt die verletzte Person, so geht bei vorsätzlicher Körperverletzung das Antragsrecht nach § 77 Abs. 2 auf die Angehörigen über.

(2) Ist die Tat gegen einen Amtsträger, einen für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteten oder einen Soldaten der Bundeswehr während der Ausübung seines Dienstes oder in Beziehung auf seinen Dienst begangen, so wird sie auch auf Antrag des Dienstvorgesetzten verfolgt. Dasselbe gilt für Träger von Ämtern der Kirchen und anderen Religionsgesellschaften des öffentlichen Rechts.

So das war mal ein bischen Rechtslehre.

Ich schlage und trete auch.
Wenn ich wütend bin, schlage ich auf Kissen ein, oder ich trete in die Pedale meines Rades und tobe mich so aus. Das befreit meinen Kopf sehr gut.
Kerle,für mich sind das keine Männer, die Weibliche Wesen schlagen, gehören in den Knast oder auf eine einsame Insel. Obwohl Krokodilgehege wäre besser.

Schönen Tag noch.

Liebe Grüße arne

Ach ja wegen Kirche, fällt mir nur eins ein, nach Aussen so tun als wäre man der "beste" Kerl, und zuhause, sobald die Jalosie runtergeht ist es der Teufel in Person


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

19.04.2006 11:56
#28 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Japp...der Dappelju beherrscht dieses Spiel auch bis zum Erwürgen

Au Mann...bin ich froh,daß ich eine Heidin bin


Bea60 Offline




Beiträge: 2.419

19.04.2006 13:07
#29 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Hallo Elia,

wende Dich sofort an die Polizei. Es gibt da meistens auch einen Ansprechpartner bei häuslicher Gewalt. Dann kommt es zum "Platzverweis".

Schau mal unter "Adressen..." nach. Ich habe vor einiger Zeit mal was ins board gesetzt zu allen Anlaufstellen in Deutschland. Wenn gar nichts geht - Koffer packen - Frauenhaus.

Handle, sonst verlierst Du vielleicht noch die Achtung vor Dir selbst.

Ich bin sicher, hier stehen im Moment ganz viele Frauen hinter Dir und denken an Dich.

Alles Liebe
Beate


mondfrau Offline




Beiträge: 216

19.04.2006 13:37
#30 RE: Zusammengetreten-ich schweige nicht mehr antworten

Liebe Elia,

mein Mann hat mich damals bedroht, er würde mich umbringen, abstechen usw. und hat mich irgendwann auch noch am Hals gepackt und durch die Wohnung geschubst - geschlagen hat er mich allerdings nicht - das war dennoch für mich ein Grund ihn anzuzeigen und ich habe die Anzeige bis heute nicht zurückgezogen.

Das Ganze ist heute bei der Staatsanwaltschaft. Er "kann es bis heute nicht verstehen", dass ich das getan habe, weil er ja "gar nichts gemacht hat" - aber ich bin froh, dass ich das durchgezogen habe. Ich habe einfach die Achtung vor mir selber ein Stück weit wieder bekommen.

Seitdem hat sich einiges verändert.

Übrigens lebe ich nicht mehr mit meinem Mann zusammen, haben zwar Kontakt, der mir nicht immer gut tut - aber ich arbeite an mir und meinem eingefahrenen Verhalten.

Zieh es durch sonst ändert sich nie was - er hat keinen Respekt vor dir. Wenn er weiß, dass du sowieso nichts unternimmst, wenn er dich prügelt, dann schwindet der letzte Funke ganz schnell und er wird seine Hemmschwelle immer niedriger schrauben.

Mach es - du kannst nur für dich selber etwas gewinnen.

Alles Liebe

Sandra


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen