Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 723 mal aufgerufen
 Meckern, Toben, Alltagsfrust
langohr Offline




Beiträge: 361

04.03.2006 13:26
RE: Tod eines Haustieres antworten

Hallo Ihrs

Ich könnte nur noch heulen

Müsste gestern mein geliebtes Häschen Flecki einschläfern lassen.
Es ging nicht mehr und weiteres Leiden wollte ich ihm ersparen.

Der Tierarzt war so nett und kam ins Haus, so konnte Flecki in seiner gewohnten Umgebung und mit Streicheleinheiten von meinem Sohn und mir einschlafen.

Ich glaube, jeder der ein Haustier hat, wird mich verstehen können.

Ich hoffe, dass Flecki jetzt seinen Frieden gefunden hat!

Tut mir Leid, aber ich musste mir das jetzt von der Seele schreiben.

Wünsche Allen einen schönen Samstag
und liebe Grüße von Langohr


Wuchtbrumme Offline




Beiträge: 1.291

05.03.2006 11:54
#2 RE: Tod eines Haustieres antworten

Hallo Langohr

Tut mir sehr leid für Dich.

Denk aber bitte dran, dass Du für Flecki wirklich alles getan hast, was in Deiner Macht lag.

Lieber Gruß
Wuchtbrumme


Bea60 Offline




Beiträge: 2.424

05.03.2006 14:50
#3 RE: Tod eines Haustieres antworten

Hallo Langohr,

ich kann sehr gut verstehen, wie es Dir geht. Wir mussten auch schon zwei Kaninchen und unseren Beagle einschläfern lassen. Wie weh das tut weiss nur, wer es schon erlebt hat.

Vor allem glaubt ja keiner, der nicht schon mal so einen langohrigen Hausbewohner hatte, wie clever die sind, wenn man sich mit Ihnen beschäftigt. Wir haben jetzt noch eine Häsin von 8 Jahren, die ist topfit und frech wie Rotz.

Nach dem Tod des ersten Kaninchens sind wir ins Tierheim und haben einem Tier von dort ein Zuhause gegeben, das hat uns allen gut getan.

Ganz lieber Gruß
Beate


langohr Offline




Beiträge: 361

05.03.2006 15:07
#4 RE: Tod eines Haustieres antworten

Hallo Brummerl
Hallo Bea

Danke für eure lieben Worte

Es tut so gut, verstanden zu werden!

Flecki war "frech wie Oskar"! Erst recht, wenn er gehört hat, wenn die Kühlschranktür geöffnet wurde!
Und wehe, es gab nix für ihn. Aber auch Frauchen muss mal was essen

Habe jetzt noch mein Kaninchen Stupsi, die mir Trost spendet

Liebe Grüße
Langohr Eva


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen