Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.022 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Bummi Offline




Beiträge: 261

10.12.2005 15:38
RE: Was tun? antworten

Hallo Ihr LIeben,
hatte ja schon geschrieben,das meine zweitälteste Schwester verstorben ist,zu der ich ja seid acht Jahren keine Verbindung mehr hatte,wie zu meiner ganzen "buckligen" Verwandschaft!
Nach dem Tod meiner Mama Anfang der `90er habe ich versucht hier von Berlin aus die FAmilie genauso zusammenzuhalten wie sie es tat,leider ohne ERfolg,es war alles ziemlich furchtbar wie alles so lief!Mit dem Beginn der Trockenheit habe ich dann meiner gesamten Familie und Bekanntschaft noch einmal letzte Grüsse geschickt und ein Foto von meiner Tochter und mir.
Meine Schwester litt und starb wie meine Mama,an einem grundlegenen Nierenkarzinom und anschließenden Metastasen.Nie getrunken und geraucht,immer anderen geholfen bis zur Selbstaufgabe.DA wir ja alle gleich erzogen worden sind,war ich bis vor einigen Jahren genauso und habe ganz hart an mir gearbeitet,habe auch festgestellt,das man sich ändern kann,das ich auch lernen kann Hilfe anzunehmen,ich rede immer lieber von Unterstützung,und natürlich das ich allein die Verantwortung für mein einmal geschenktes Leben habe!
Nun habe ich meinen Bauch sprechen lassen,was er dann nach einigen Tagen auch tat,mit Absprache und Hilfe meiner Tochter und meiner Nichte,mit der ich vorgestern telefonischen KOntakt hatte und die natürlich ziemlich mit den Nerven am Ende ist,da sie auch nicht die Unterstützung für ihre Trauerarbeit erfährt,die sie braucht!
Am 17.12.ist die Trauerfeier,meine Entscheidung heute ist die,das ich dort hin fahren werde,schon für meine Nichte und ich werde ihr einige meiner Bücher mitnehmen,die ihr bei der Trauerarbeit helfen können,wenn sie es denn annimmt und glaubt,jeder hat ja seine Art und Weise mit den verschiedensten Ereignissen umzugehen.
Ich finde,meine Schwester hat nun keine Schmerzen mehr und kann sich um sich selbst kümmern und hat meine Mama und damit auch die ihrige wieder und Frieden ist nun in deren beiden "Helferleben" eingekehrt.
Nun hat diese schmerzliche Sache nicht nur eine "Bauchseite" sondern auch eine Finanzielle,Ende des Jahres erhalte ich eine Versicherungssumme ausgezahlt,wer kann mir bis dahin helfen ?Denn es muss ja ziemlich schnell und unbürokratisch gehen,also meine ich einen privaten Kleinkredit möglichst mit geringen Zinsen oder mit ziemlich gut gestrickten Boutiquesachen(Socken z.B.!) als Zinsen und danke schön!
viele liebe Grüsse von Bummi!


Iona ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2005 23:50
#2 RE: Was tun? antworten

Mit finanziellen Sachen kenn ich mich auch nicht so genau aus. mit was ich mich auskenn das ist dass helfen . Dazu erzogen worden sein.
Bummi geh zu der Trauerfeier. Alleine wegen deiner Nichte und vielleicht wegen DIR. Wel es Dir gut tut dahin zu gehn. Weil du dich dann wohler fühlst. Weil du dahin gehen "musst".
Bummi ich wünsch Dir was !! Und davon sehr sehr viel
und deiner Nichte genausoviel.


Bummi Offline




Beiträge: 261

11.12.2005 15:29
#3 RE: Was tun? antworten

Hallo Ihr LIeben,
heute ist mein Kopf fast leer und
irgendwie rückt alles näher.
Zunächst erst einmal einen schönen
dritten Advent an alle!!!
Bummi


Iona ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2005 00:17
#4 RE: Was tun? antworten

Bummi. Nimm nicht das ganze Gepäck. Nimm nur was du gerne tragen magst.


Und eine gute dritte Adventwoche


LisaBen Offline



Beiträge: 85

12.12.2005 13:23
#5 RE: Was tun? antworten

hab gestern im fernsehen was über abrufkredite gesehen.
beispielsweise gibts wohl bei tchibo 3000€(oder 5000€???) für 0% zinsen. allerdings nur für drei monate, danach steigen die zinsen (um die 10%)gewaltig. lohnt sich nur, wenn man dann tatsächlich das geld schnell zurückzahlen kann.
nur so'ne idee-kannst ja mal im i-net recherchieren
mein herzliches beileid und alles gute dir


hier noch ein link zu der sendunghttp://www.br-online.de/geld/ard-ratgebe...2005/1211_4.htm

[ Editiert von LisaBen am 12.12.05 13:24 ]

[ Editiert von LisaBen am 12.12.05 13:32 ]


Igel ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2005 14:49
#6 RE: Was tun? antworten

Hi Bummi,

zitat

"sondern auch eine Finanzielle,Ende des Jahres erhalte ich eine Versicherungssumme ausgezahlt,wer kann mir bis dahin helfen ?Denn es muss ja ziemlich schnell und unbürokratisch gehen,also meine ich einen privaten Kleinkredit möglichst mit geringen Zinsen oder mit ziemlich gut gestrickten Boutiquesachen(Socken z.B.!) als Zinsen und danke schön"


Nimmst du deinen Versicherungsschein und gehst zu deiner Bank, is die günstigste Variante.

Notfalls kannste den als "Sicherheit" dort hinterlegen, das ganze kostet dich nur "nen paar Cent".

LG
Lutz


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen