Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.677 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3
Bettina Offline



Beiträge: 277

18.12.2004 17:08
#16 RE: wie anfangen??? antworten

Du brauchst Dich auch nicht für Deinen Nick zu entschuldigen!!!
Nenne Dich so wie Du das meinst!!
Basta!!

LG
Bettina


barbaraa Offline




Beiträge: 538

18.12.2004 17:33
#17 RE: wie anfangen??? antworten

hallo säufer,

erstmal willkommen auf diesem board. säufer sind oder waren wir ja mehr oder weniger alle. nenne dich doch einfach

B A S T A.

ansonsten sind wir hier alle tollerant.

also tschüss säufer!
ein schönes wochenende wünscht dir
die kämpfende barbara mit der kakerlake

[ Editiert von barbaraa am 18.12.04 17:36 ]


ben bremser Offline



Beiträge: 955

18.12.2004 17:47
#18 RE: wie anfangen??? antworten

Zitat
Gepostet von säufer
ich nenne mich jetzt so, basta!!!!!!!!!!!!





das ist gut du alter säufer.
am anfang steht der name.


Spieler Offline




Beiträge: 7.876

18.12.2004 17:56
#19 RE: wie anfangen??? antworten

Hallo "Säufer",

meinetwegen kannst du dich auch Mister Wonderbra nennen, das ist mir im Grunde scheißegal.
Es geht nur darum, dass Alkoholiker gerne in Extreme abgleiten. Entweder sie verniedlichen ihre Krankheit und dokumentieren dieses durch ihr ganzes Gehabe und ihre Argumentation oder sie neigen ganz fatal zur Selbstherabsetzung und Selbstzerfleischung.
Und das ist oftmals für den Aussenstehenden auch daran zu erkennen, wie der Alkoholiker über sich selbst spricht.
Diese Nicknamen werden ja durchaus aus einer bestimmten Intention gewählt und spiegeln ja teilweise die augenblickliche Verfassung wieder.
Da sich der Betroffene aber in der Regel auf diesem Board einfindet, weil er seine momentane Situation nicht mehr erträgt und hofft, hier mit Hilfe Gleichgesinnter einen Absprung zu einer neuen Lebensqualität finden zu können, sollte er diesen Schritt in eine bessere Zukunft doch auch mit einem optimistischen Zeichen unterstreichen.
Es ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber jedesmal, wenn du dieses Board betrittst funkelt dir ein freundliches "Hallo Säufer, willkommen auf dem Saufnix-Board" entgegen.
Ich für meinen Teil, kann mir eine schönere Begrüßung vorstellen.

Jörg


fallada Offline



Beiträge: 2.386

18.12.2004 17:59
#20 RE: wie anfangen??? antworten

Hi Bierchensäufer,

Namen sind Schall und Rauch. Wenn du Säufer, also Alkoholiker, bist, dann bleibst du das auch ein Leben lang. Du bist nur "trocken", bedienst dein süchtiges Verlangen eben nicht. Mit Hilfe welcher Strategien auch immer.
Wenn du mit dem Etikett leben kannst, dann ist das doch ok und ein guter Anfang!
Ein Ritual bei den AA ist wohl, daß sie sich immer wieder sagen: "Ich heiße xyz und bin Alkoholiker!" Einfach, daß man das nie vergißt. Ein typisches Merkmal von Alkis ist nämlich auch Vergeßlichkeit...

Wilkommen an Board und viel Kraft für dein Vorhaben,
fallada

PS: Solange du als Gast postest, ist es auch ganz einfach, den Nick zu wechseln. Wenn du es schaffst, paar Tage trocken zu bleiben und die euphorische Phase erreichst, wirst du dich vielleicht über "Säufer" ärgern

[ Editiert von fallada am 18.12.04 18:08 ]


Bettina Offline



Beiträge: 277

20.12.2004 19:59
#21 RE: wie anfangen??? antworten

Hallo Helena R,

ist bea "chen"
auch eine süße Verharmlosung ???


Bettina


helena R ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2004 20:10
#22 RE: wie anfangen??? antworten

@ Bettina:

Hast Du irgendein Problem??

Helena


Bettina Offline



Beiträge: 277

20.12.2004 21:25
#23 RE: wie anfangen??? antworten

Nein,
habe ich nicht!


Bettina Offline



Beiträge: 277

20.12.2004 21:29
#24 RE: wie anfangen??? antworten

Ich könnte mich ja auch " Bettina- chen" nennen.


Laithy Offline



Beiträge: 12

20.12.2004 21:31
#25 RE: wie anfangen??? antworten

Hallo Säufer,

prima, das Du hier mitschreibst. Das ist auf jeden Fall schon mal ein Anfang.

Dein Konsum entspricht exakt dem meinigen bis vor kurzem.
-bis auf die Medikamente natürlich-

Wenn Du eindrucksvoll bemerken möchtest, das Alkohol Dich verändert und Deine Gesundheit zerstört, so versuch doch mal einen kalten Entzug. Der Kreislauf bricht phasenweise ein, Schweißausbrüche, Sehstörungen, Angstzustände (also so richtige Angst, nicht soon bischen Bange sein...)
Panikattacken...

Da wirst Du schnell sehen, was Du Dir da antust.
Ich hab es grade hinter mir und allein der Gedanke an die paar Tage läßt mich alles mit Alkohol meiden wie der Teufel das Weihwasser.

Du richtest Dich mit Bier und Konsorten systematisch hin. Ist einfach so.
Anderseits wirst Du nach drei, vier Tagen ohne Alk merken, das morgens Vögel zwitschern, Kaffee kannst Du genießen und nicht nur für den Kreislauf reinschütten, Du interessierst Dich für Dinge, die Du schon fast vergessen hattest.
Sachen, für die Du vorher mit dröniger Birne den ganzen Tag gebraucht hast machst Du "mal kurz fertig".
Kurz: Du lebst richtig auf.

Zur Zeit tobe ich mich ein wenig aus. Ich baue grade mein Schiff als Modell nach, lese viel, höre sogar wieder gute Musik, fange an mein Motorrad zu restaurieren und hab die Zeit für diese Dinge sogar über - weil ich dreimal so fit im Job bin wie früher...

Probier es aus! Ist mal "ganz was Neues"

Und such Dir professionelle Hilfe!
Ruf die Suchtberatung Deiner Stadt an und lass Dir einen Arzt empfehlen. Die wissen wer gut ist...
Der hilft Dir weiter und bringt Dich an die richtigen Leute!

Tu es einfach -vor dem nächsten Bier (denn bier macht träge...)

Gruß
Laithy


nacubenda Offline




Beiträge: 77

22.12.2004 06:44
#26 RE: wie anfangen??? antworten

Hallo an alle

Leider fehlt mir hier auf dieser Seite die Toleranz .

Es ist doch nicht wichtig wie er sich nennt sondern das er

schon den ersten Schritt gemacht hat sich hier zu outen .

Auch wir haben mal hier angefangen und Gott sei Dank den

richtigen Namen erwischt.

Liebe Grüße an Ben Bremser von Nac


helena R ( gelöscht )
Beiträge:

22.12.2004 16:37
#27 RE: wie anfangen??? antworten

Zur Toleranz gehört aber auch, daß man seine Meinung äußern darf, und meine Meinung ist die, daß "Bierchen " oder "Säufer" kein wirklich guter Name für dieses ( Saufnix)Board ist.

Denn ein Nick sagt auch etwas aus über die Person, die sich diesen Nick aussucht ( Nomen est Omen).

Abgesehen davon, daß ich mir auch nicht vorstellen kann, daß es ein erhebendes Gefühl ist, wenn man als "Bierchen" oder "Säufer " hier angesprochen wird, insbesondere dann nicht mehr , wenn man es vielleicht geschafft hat, trocken zu werden.

Aber ansonsten ist es mir herzlich gleichgültig, wie sich jemand nennt!

LG helena


herbert1 Offline



Beiträge: 45

22.12.2004 17:10
#28 RE: wie anfangen??? antworten



warum seid ihr nur so empfindlich,ich kann es eigentlich ja verstehen wenn jemand noch trinkt und sich so nennt wie ihm der schnabel gewachsen ist

grüße von herbert

auch schon lange trocken


BellaT Offline




Beiträge: 96

22.12.2004 18:08
#29 RE: wie anfangen??? antworten

Hallo Ihr Lieben,

ich denke, die Diskussion um den Nick ist etwas müssig. Ich bin ja auch noch nicht so lange hier. Deshalb kann ich sagen, dass ich, als ich das erste Mal hier schreiben wollte, viiiiiiiel zu viel mit mir und meinen Problemen zu tun hatte. Ich habe mir zwar Gedanken gemacht über meinen Nick, aber eher zweitrangig. Ich glaube, so sollte man es behandeln um die "Leute" nicht abzuschrecken. Wer Hilfe sucht ist evtl. auch mal etwas unbeholfen.....

Hallo bierchen, Säufer, etc.... Es ist super, daß Du hier schreibst und Du wirst merken, daß es Dir eine große Hilfe sein wird. Es ist schade, daß Du einen schlechten Einstieg hattest, aber Du bist auf dem richtigen Weg.

Du hast eingesehen, daß Du ein Problem hast (bei mir ist das auch noch nicht so lange her) - also arbeite dran...

Ich würde mich freuen, hier mehr von Dir zu hören

Gruß
BellaT


henri ( gelöscht )
Beiträge:

22.12.2004 20:13
#30 RE: wie anfangen??? antworten

Hallo Säufer,

wie du schreibst, hast du bereits öfter ohne Erfolg versucht allein aufzuhören. Du siehst also, dass es für dich fast unmöglich ist, allein aufzuhören, bzw. nicht wieder anzufangen. Ich kann dir nur den Rat geben, vertraue dich deinem Arzt noch mal an, und sag ihm diesmal die volle Wahrheit. Sodann lasse dich bei einer Suchtberatung professionell beraten.
Das sind die Tipps, die ich dir geben kann. Aufhören musst du selbst, und nur du kannst immer das erste Glas stehen lassen.
Warum willst du es unbedingt alleine schaffen?
Was ist so schlimm daran, sich helfen zu lassen?

Gruß Henri


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen