Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 459 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
No Alk ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2004 09:42
RE: Mein Mann antworten

Hallo an alle da draussen
ich bin neu hier und mit Zufall auf diese Seite gestossen
So auch ich bräuchte eure Hilfe
Es geht nicht um mich sondern um meinen Mann
und zwar trinkt er schon ziemlich lange Bier und ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht bis alles vor ca. einem Jahr anfing auszuarten er kam jeden Tag besoffen nach Hause ich bat ihn damit aufzuhören doch er sagte immer ach die 3 Bier ich muss auch dazusagen er arbeitet in einer Firma wo Alk an der Tagesordnung ist also ist das schon meiner Meinung fast Gruppenzwang da mit zu saufen
Na Ja auf jedenfall hab ich dann auch Mist gebaut und hab mir einen anderen Mann angelacht aus Verzweiflung denn reden oder was unternehmen mit meinem Mann das war unmöglich kuscheln was ist das???????
ja das hab ich dann seelich nicht mehr ausgehalten und hab ihm dann gesagt das es vorbei ist und das es so nicht weiter gehen kann wir haben ja auch noch 2 Kinder und mein Ältester hat auch noch ADS
Das hat er sich zu Herzen genommen und hat dann sofort aufgehört zu trinken au man ich dachte respekt
Ja bis dann raus kam das ich was mit einem anderen hatte habe aber nur sms geschrieben, das hat mein Mann auch verstanden er war natürlich tief verletzt aber ich war es auch!!!!!!!!!!
Trotz allem hielt er durch und ich hatte das mit dem anderen auch abgebrochen weil ich wieder meinen Mann hatte
Tja und dann eines Tages kam er wieder besoffen von der Arbeit ich war fertig er trank dann 3 Tage lang bier es waren 3 Kasten Weizen und er hielt mir dann alles vor warum ich mich in einen anderen verliebt hätte usw. ich wäre ihm eh egal ja und dann kam die Krönung er wollte sich umbringen und hat es auch versucht hätte ich den NA nicht gerufen wäre er nicht mehr da
Sie wollten ihn in die Klappse sperren haben es aber dann doch nicht getan
Gott sei Dank
so und jetzt gerade am Montag war er wieder besoffen und am dienstag ging es dann auch weiter als er am dienstag Mittag dann eingeschlafen ist habe ich sein Bier einfach ausgeschüttet und als er wach wurde war ja nix mehr da hab ihn dann zusr Rede gestellt und gesagt das er Egoistisch ist denn auch er muss an die Kinder denken er hat sich dann bei mir Entschuldigt und versprochen nichts mehr zu trinken aber ich warte nur darauf bis er wieder einen Grund hat
Ich muss ihm helfen und ich will das auch wir sind schon 17 Jahre zusammen und vorher war es ja auch nie so erst als er in der Firma angefangen hat fing er auch an zu trinken
Tja welche Wege können wir gehen und wie soll ich mit ihm umgehen falls er wieder getrunken hat
Danke das ihr das alles gelesen habt
und für eure Hilfe
LG No Alk


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

29.10.2004 09:56
#2 RE: Mein Mann antworten

Hallo No Alk

herzlich willkommen hier im Saufnix-Forum

ja welche Wege können wir gehen
Dein Mann sollte zu einer Suchtberatung gehen.
Diese Beratung ist ein offenes Gespräch mit einer fachkundigen Person. èber einen Zeitraum von einigen Wochen bis Monaten hinweg findet meist einmal wöchentlich ein Treffen in der beratungsstelle statt.
Neben der Beratung gibt es noch Selbsthilfegruppen!
Beides unterliegt der Schweigepflicht!

Du selbst kannst auch in eine beratung für Angehörige gehen...es gibt auch Gruppe für Dich!

Es ist sehr entlastend, über lange Verschwiegenes endlich offen in einer Beratung oder Gruppe reden zu können.

Das wäre mal eine Lösung die ich dir als Rat und Hilfe anbieten kann


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen