Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.260 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
mondfrau Offline




Beiträge: 216

09.09.2004 21:38
#16 RE: Heute ist alles eskaliert.... - das war´s jetzt! antworten

Hallo Zusammen,

es ist zum Heulen - jetzt, wo ich wirklich meinen Entschluss, wenn auch aus der derzeitigen Not heraus gefasst habe, ist meine Seifenblase von einer Minute auf die andere geplatzt.

Ich habe mir die Wohnung angeguckt. Eine richtige Absteige. Selbst durch Renovieren hätte ich mich einfach nicht wohlfühlen können. Sie war dunkel, schlecht geschnitten und alles uralt und ungepfegt. Da meinte die Frau zu mir nachdem ich ihr sagte, dass es nicht so mein Fall ist, dass ich für dieses Geld keine Villa erwarten könnte.

Jetzt hilft nur eins: Weitersuchen, standhaft bleiben und mich tatsächlich meiner höheren Macht anvertrauen. Ohne die geht es wohl nicht.

Ach Mensch, ich bin schon so saft- und kraftlos. Ich will das jetzt endlich durchziehen.

LG Mondfrau


tommie Offline




Beiträge: 10.571

09.09.2004 21:51
#17 RE: Heute ist alles eskaliert.... - das war´s jetzt! antworten

Hallo Mondfrau ,

so ein Mist .

So, jetzt aber erst recht , da muß es eine Möglichkeit geben .

Ich an deiner Stelle würde mit allen Miteln versuchen erst einmal zuhause zu wohnen, dein Mann soll sich etwas suchen, ist für ihn ganz sicher einfacher.
Für dich, mit Kind ist so eine Wohnungssuche belastender und schwieriger als für 1 Mann. Basta. Sag ihm das, und wenn es sein muß, hole dir Hilfe (Frauenhaus, Polizei, Wohnungsamt, .....) .

Pack es an, laß dich nicht unterkriegen, du schaffst das!


tommie


traurige13 Offline



Beiträge: 56

09.09.2004 22:16
#18 RE: Heute ist alles eskaliert.... - das war´s jetzt! antworten

Hallo liebe Mondfrau,
erstmal gut, dass du dich wieder gemeldet hast, um zu berichten, wie es dir nach dieser Eskalation am Wochenende weiter erging.
Habe viel an dich denken müssen.
Die Reaktion deiner Eltern, sprich die deines Vaters, ist ja wohl mehr als bescheiden. Aber wie du es beschrieben hast, war leider wohl mit nichts anderem zu rechnen.

Schade, dass das mit der Wohnung nicht geklappt hast.
Wie die anderen auch schon meinten, wäre es doch sicherlich einfacher, dein Mann würde ausziehen und du und dein Kleiner könntet dort bleiben, oder??
Meinst du, dein Mann würde da mitspielen??

Hast du nicht die Möglichkeit bei anderen Freunden unterzukommen,um von da aus in Ruhe weiterzusuchen???Wäre ja nur für den Übergang????

Ich wünsche dir viel Kraft,das alles durchzustehen, um dann endlich wieder mal Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

Schicke dir ganz viele positive Gedanken

Traurige13


mondfrau Offline




Beiträge: 216

10.09.2004 14:24
#19 RE: Heute ist alles eskaliert.... - das war´s jetzt! antworten

Hallo Zusammen,

Hallo Tommie

Zitat:

Ich an deiner Stelle würde mit allen Miteln versuchen erst einmal zuhause zu wohnen, dein Mann soll sich etwas suchen, ist für ihn ganz sicher einfacher.

Ich kann hier nicht wohnen bleiben, denn das ist mehr oder weniger eine Betriebswohnung (direkt auf dem Gelände vom Chef meines Mannes). Klar, für den Übergang bliebe ihm nichts anderes übrige als zu gehen, aber plötzlich ist keiner seiner "Freunde" da, die ihm mal Übernachtungsmöglichkeiten geben.

Die Stimmung ist sehr verhalten hier - ich hoffe ja, dass ich ganz kurzfristig was nettes finde, wo ich einziehen kann.

Hallo liebe Traurige,

schön von dir was zu hören.

Die Reaktion deiner Eltern, sprich die deines Vaters, ist ja wohl mehr als bescheiden. Aber wie du es beschrieben hast, war leider wohl mit nichts anderem zu rechnen.

Das war mir auch von vorneherein klar, dafür kenne ich ihn auch gut genug. Ich werde mich einfach weiterhin distanziert halten, denn damit will ich mich im Moment nicht auch noch beschäftigen. Es wird irgendwann die Zeit kommen, wo ich mich damit auseinandersetzten muss, aber nicht jetzt, da mich dieses Verhalten doch sehr mitnimmt. Ich brauche jetzt all meine Kraft, um nach vorne zu gehen.

Zitat:

Hast du nicht die Möglichkeit bei anderen Freunden unterzukommen,um von da aus in Ruhe weiterzusuchen???Wäre ja nur für den Übergang????

Die Möglichkeit habe ich ja inzwischen ausgeschöpft und tut auch meinem Sohn nicht gut. Er ist inzwischen auch wieder viel ausgeglichener in seiner gewohnten Umgebung (mein Mann ist ja Gott sei Dank erst abends ab 20.00 Uhr zu Hause, das ist gerade die Zeit wo der Kleine ins Bett geht - von daher ist es hier den ganzen Tag recht friedlich). Und so viele Freundinnen habe ich leider nicht mehr. Das muss ich mir erst mal wieder aufbauen. Vor allen Dingen weiss ich auch noch gar nicht, ob ich einige diese Freundschaften wieder aufleben lassen möchte....

Ja, alles nicht so einfach.

Ich halte Euch weiterhin auf dem Laufenden.

Ganz wichtig fand ich übrigens für mich, dass ich mal wieder zu Al-Anon gegangen bin. Ich kann es nur jedem empfehlen sich zusätzlich von dort Hilfe zu holen.

LG Mondfrau


Weggefaehrte Offline



Beiträge: 360

10.09.2004 15:18
#20 RE: Heute ist alles eskaliert.... - das war´s jetzt! antworten

Hallo Mondfrau.

Will Dich in Deinem Entschluß bestärken Deinen eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Es ist zwar momentan noch schwer die Eigene Gefühlswelt in den Griff zu bekommen, aber es wird Dir und Deinem Sohn hinterher viel besser gehen.

Es freut mich, dass Du eine Gruppe bei den Al-Anon gefunden hast wo Du Dich mal fallen lassen kannst. Frag doch mal bei der nächsten Gruppenstund ob Dir jemand bei der Wohnungssuche helfen kann.

Ich wünsche Dir die Kraft die Du jetzt brauchst um mit dieser Situation fertig zuwerden.

Liebe Grüß von Günther.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen