Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 61 Antworten
und wurde 3.700 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

06.08.2004 12:07
#16 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hallo Laralee,

klar sieht es nach einem Schuldanerkenntnis aus,wenn man nichts sagt.Zumindest für Aussenstehende.

Aber in der deutschen Rechtssprechung ist es tatsächlich so,daß man sich um Kopf und Kragen quasseln kann und grundsätzlich besser den Mund halten sollte.Vor allen Dingen,wenn man sowieso Dreck am Stecken hat.Da ist es besser,den Gerichtsapparat nur mit dem arbeiten zu lassen,was er eh schon hat.

Ich war damals mit unserer Brandgeschichte auch der Meinung,es wäre wohl besser zumindest kooperativ zu sein.War ein Fehler,denn von dem,was ich ursprünglich hatte sagen wollen,war am Ende nicht mehr viel zu erkennen.


Jimmyxx Offline



Beiträge: 11

06.08.2004 12:17
#17 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Ich danke Euch allen für die Antworten. Aber was mich wirklich interessiet ist, was ich am Besten vor Gericht sage soll.

PS. Das ist ein tolles Forum hier. Ich glaube ich werde hier ein "paar Jahre" bleiben und später anderen Leuten vielleicht auch helfen können


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

06.08.2004 12:18
#18 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hallo Jimmyxx,

ich kann mich nur Bea anschließen. Geh auf alle Fälle jetzt schon in einer SHG. Nur Einsicht zu zeigen nützt wohl überhaupt nichts, da Du ja "Wiederholungstäter" bist. Und bei über 2 o/oo und dann noch zurechnungsfähig muß man von Alkoholismus ausgehen.

Viele Grüße
Adobe


2Solgar ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2004 12:22
#19 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hallo Jimmy,

wie wäre es damit :

hallo, ich bin Jimmy und bin der glücklichste Mensch auf Erden, da mich nur die Polizei erwischt hat und ich niemanden angefahren oder im Suff getötet habe.

Mein Führerschein ist mir nicht so wichtig, wichtiger ist das ich erst mal mein Alkoholproblem in den Griff kriege bevor ich wieder mit einer 100PS Waffe durch Deutschland gurke.


Gruß Solgar



[f1][ Editiert von 2Solgar am: 06.08.2004 12:23 ][/f]


LaraLee Offline




Beiträge: 24

06.08.2004 12:23
#20 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hallo Ralfi,hallo Jimmyxx!

Ralfi, ich weiß, was du meinst. Wenn er es abstreiten würde, wäre ich mehr als enttäuscht. In meinem Fall war es so, das ich alles zugegeben habe und meine Anwältin hat die Erklärung dafür gefunden. Null Strafe. Vielleicht ist es wirklich bundesländerabhängig. Wenn ich keine Anwältin gehabt hätte... Entschuldige meine Naivität, aber ich glaube immer noch, dass du in diesem, unserem Lande, egal, wie ehrlich deine Absichten sind, nur etwas mit einem Anwalt erreichst. So ging es mir damals auch in diesem ekelhaften Erbschaftsstreit, als mein Mann gestorben war. Ich habe mir nichts zuschulden kommen lassen, und musste trotzdem um mein Heim kämpfen. Aber das ist wieder eine andere Sache.

Trotzdem alles Gute
Katrin


Saftnase Offline




Beiträge: 1.206

06.08.2004 13:04
#21 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hallo Jimmyxx,

deinen Führerschein wirst du für eine ganze Weile vergessen können und ohne Anwalt würde ich nicht vor Gericht erscheinen. Das ist aber im Moment völlig zweitrangig.

Dein Alkoholproblem ist größer, als du wahrscheinlich vermutest. Du bist Wiederholungstäter und der Schreck hat dir die Lust auf Alkohol vorübergehend genommen. Für dich ist es jetzt wichtig, sofort zu handeln, um dein Alkoholproblem ernsthaft in den Griff zu bekommen. Ansonsten garantiere ich dir, dass du irgendwann wieder blau am Steuer sitzt. Ich appeliere an deine Vernunft, damit dieses "es- wird -schon -gut -gehen-denken", nicht noch dazu führt, dass du jemanden zum Krüppel oder tot fährst.


Und noch was: Selbst wenn du künftig vernünftig bist und nie mehr unter Alkoholeinfluß Autofahren wirst, ist es bei deiner Promillezahl sowieso nur eine Frage der Zeit, bis du so weit unten bist, um auf allen Vieren heim zu
krabbeln.
Ich denke, diese Aussicht kann nicht dein Ziel sein.


LG Laila


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

06.08.2004 13:16
#22 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hi Jimmy !

Da horchen nicht nur die Psychologen bei der MPU auf :

Ich trinke zwar sehr viel aber ich bin kein Alkoholiker !

Schwupps, durchgefallen, hinsetzen-sechs, keinerlei Einsicht in die Alkoholproblematik !!!

Du mußt es begreifen:
OHNE Einsicht alkoholabhängig zu sein läuft garnichts !

Bei deiner Promillezahl und der womöglichen Aussage der Polizisten das du nicht betrunken gewirkt hast - und nicht zu vergessen deine Wiederholungstat !! - hast du keine Chance, wenn du ableugnest, alkoholabhängig zu sein !!!
Ich kann es nur wiederholen, wenn du nicht genau das sagst und etwas tust - Gruppe oder Suchtberatung - ist es vorbei auf unbestimmte Zeit mit dem Deckel.

Nochmals in aller Deutlichkeit:

nicht dein Führerscheinentzug ist dein Problem - das ist nur ein Symptom - sondern deine Alkoholabhängigkeit.

Und noch eins, bevor du anderen helfen willst, helfe dir erstmal selbst !

Gruß
Bea


Ritsch Offline




Beiträge: 182

06.08.2004 17:44
#23 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hi Jimmyxx!

Du solltest Dich mal in Ruhe hinhocken und überlegen: "Was will ich jetzt eigentlich?" Geht es um den Führerschein, oder geht es Dir darum, zu erkennen, daß Du ein ernstes Alkoholproblem hast? Und solltest Du Dein Alkoholproblem erkennen - was machst Du dann weiter? Akzeptieren und weitersaufen - oder doch mal überlegen, daß es auch ein Leben ohne Alkohol gibt ? ... Fragen über Fragen, aber vielleicht nicht unwichtig für Dein weiteres Leben.

Denk mal drüber nach und verrate die Ergebnisse. Ich wünsche Dir die notwendige Kraft, das richtige zu tun.

LG --- Ritsch


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2004 09:28
#24 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hallo!

Als erstes hat der Richter gar keinen Einfluß auf die MPU. Das obligt einzig und allein dem zuständigen Strassenverkehrsamt. Da Du schon mal die MPU gemacht hast wirs Du als Wiederholungstäter eingestuft. Da spielt die Promillezahl gar keine Rolle. Die MPU müsstest Du auch machen, wenn es nur 1 0/oo gewesen wäre. Ich denke auch, dass Du erst mit einer Frist von min. einem Jahr rechnen musst bis Du eine MPU anstreben kannst.

Das Du Alkoholkrank bist ist für mich offensichtlich. 2,10 0/00 - Autofahren. Das spricht für eine erhebliche Alkoholgewöhnung.

Ich wünsche Dir viel Kraft und Glück um diese Sitaution durchzustehen.


Pauline Offline




Beiträge: 580

07.08.2004 11:22
#25 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hallo Jimmyxx

Du hast keinen "Blödsinn" gemacht, sondern eine

"STRAFTAT"

begangen.

Sei froh, daß Du keinen Menschen zuschande gefahren hast!

Deine Fragen deuten, für mich jedenfalls, darauf hin, daß Du nach Ausflüchten suchst um möglichst ungeschoren noch einmal "davonzukommen"!

OK, niemand ist ohne Fehl und Tadel, auch ich fuhr mal besoffen Auto und hatte Glück, nicht erwischt zu werden. Aber Du bist "erwischt" worden! Deine wievielte alkoholisierte Fahrt war das denn?

Gute Ratschläge in Richtung Gericht sind sowieso nicht maßgeblich. Jeder Richter entscheidet je nach Tageslaune usw.

Bey, Pauline


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

07.08.2004 19:44
#26 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hier habe ich meine Meinung zu Alkohol am Steuer !

.....................


Einer Bekannte von mir wollte Alkoholisiert in ihr Auto einsteigen und die Polizei mahm sie mit zur Blutprobe!
Sie muss nun zu einer Selbsthilfegruppe für ein Jahr und viel Strafgeld bezahlen.
Führerschein auch weg
Sie weis noch nicht wie lange...ihr Job wird sie nun nicht mehr machen können, da sie nur mit dem Auto zur Arbeit fahren konnte....nun muss sie Sozi beantragen

Und dies alles...obwohl sie nur ins Auto eingestiegen ist und noch nicht mal gefahren ist




[f1][ Editiert von Lisl am: 07.08.2004 19:47 ][/f]


Hoffnung Offline



Beiträge: 276

08.08.2004 00:08
#27 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hallo Lisl,

den juristischen Fall deiner Bekannten verstehe nicht so recht. Seit wann ist es verboten, besoffen in seinen Wagen einzusteigen?
Wenn ich ein Grundsatzurteil noch richtig in Erinnerung habe, wird es erst zur Straftat, wenn man den Wagen anlässt, um dann besoffen los zu fahren.
Bei deiner Bekannten ist es ja besonders tragisch, weil sie dadurch ihren Arbeitsplatz verlieren wird ... Oft ist der Job die letzte Stütze, um nicht endgültig abzuschmieren ... oder?

LG ... Hoffnung


wochenendalkoholiker Offline



Beiträge: 20

08.08.2004 11:01
#28 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hallo!
Ihr kennt doch alle den Begriff "Betrunken am Steuer" und genau das ist das Problem bzw. schon die potenzielle Straftat. Hätte sie sich auf den Rücksitz ihres Wagens gesetzt um etwas zu schlafen, hätten die Polizisten sie wohl nur ins Krankenhaus oder in die Ausnüchterungszelle gebracht oder gar einfach schlafen lassen. Aber sobald man betrunken hinter dem Steuer seines eigenen Wagens sitzt in Besitz der Autoschlüssel, ist das schon der erste Schritt zu einer Straftat und wird als potenzielles Verbrechen gesehen und wird geahndet. Wie gesagt, betrunken am STEUER, nicht zwingend betrunken im Straßenverkehr!


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

08.08.2004 13:28
#29 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Hallo Wochenendalkoholiker,

so wie Du das beschrieben hast, ist es mir auch geläufig. Allerdings erst, wenn man den Schlüssen ins Zündschloß steckt. Man könnte ja auch auf dem Fahrersitz ein Nickerchen machen wollen? Da würde ich es auf einen Rechtsstreit ankommen lassen.

LG
Adobe


wochenendalkoholiker Offline



Beiträge: 20

08.08.2004 14:28
#30 RE: ich habe Blödsinn gemacht antworten

Ja, du hast Recht. Eigentlich hätte es dieser Bekannten nicht an den Kragen gehen dürfen, denn es wurde gesagt "sie wollte alkoholisiert in ihren Wagen steigen". Das ist nicht verboten! Ebenso ist es nicht einmal verboten in seinem Wagen zu schlafen, solange dieser ordnungsgemäß geparkt und gesichert ist.

Jedoch weiß ja jeder, wie schwer es sein dürfte eine Aussage gegen einen Polizisten zu machen, wenn man betrunken ist. Und wenn es dann noch zwei waren...dann gute Nacht. Adobe du hast Recht, man darf eigentlich auch auf dem Fahrersitz verweilen, solange der Zündschlüssel nicht steckt. Wenn man dabei erwischt wird, würde ich versuchen zu sagen, ich wollte nur die Lüftung/Heizung anmachen, Radio hören oder sonstwas. Aber im Grunde dürfte es dann zu spät sein. Ich rate jedem, der wirklich im Auto pennen will (und ich denke mal, Sie wollte dies ja auch nicht...) dies auf dem Beifahrer-,oder besser noch, auf dem Rücksitz zu tun, denn nur dann ist man 100%ig auf der sicheren Seite.

Eine Aussage gegen mehrere Polizisten, die etwas anderes gesehen haben wollen, als man selbst im besoffenen Zustand getan hat, dürfte vor Gericht schwer durchzubringen sein

Schönen Sonntag euch allen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen