Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 938 mal aufgerufen
 Meckern, Toben, Alltagsfrust
Gitti Offline




Beiträge: 314

12.11.2003 10:09
RE: Entschuldigen antworten

Hallo @´s all!

Ich wundere mich eigentlich darüber das sich so viel entschuldigt wird, wenn ein Beitrag gepostet wird. Für meine Meinung mag sie noch so hart klingen, sehe ich nicht, warum ich mich entschuldigen sollte? Ich finde es besser wenn ich verschiedene ehrlich gemeinte Meinungen hier auf dem Board lese und mir das beste heraus nehme hilft es mir doch weiter auf dem Weg. Ob Betroffene(r) oder Co .
Viele Grüße Gitti


Solgar ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2003 13:42
#2 RE: Entschuldigen antworten

Entschuldige Gitti das ich so spät antworte.

Es tut mir echt leid, dass ich dieses Posting nicht verstehe.

Ich will ja, kann aber nicht. Dafür entschuldige ich mich.

Ausserdem sorry, ich hab heute nen Kasper verschluckt.

Gruss

Solgar
[f1][ Editiert von Solgar am: 12.11.2003 13:43 ][/f]


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

13.11.2003 11:13
#3 RE: Entschuldigen antworten

Entschuldige solgar, das hier auf diesem board jeder posten darf.

Es tut mir sehr leid, das auf anderen boards nur Mitglieder schreiben dürfen. Und ich bin sehr traurig, das manchmal sogar nur freigeschaltete Mitlieder posten dürfen.
Also doppelt ausgesiebt.
Ich entschuldige mich auch für sinnentleerte posts.

Bea


michimu Offline



Beiträge: 93

13.11.2003 13:39
#4 RE: Entschuldigen antworten

Auch ich muß mich entschuldigen, dass ich mich bisher so oft entschuldigt habe.
Entschuldigt bitte aber ich werde mich nicht mehr entschuldigen.
Bei Euch nicht,
nie
niemehr, werd ich euch etwas entschuldigendes schreiben.


Anonym73 ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2003 03:03
#5 RE: Entschuldigen antworten

oje, jetzt hab ich gelacht.. tschuldigung.


Gitti Offline




Beiträge: 314

14.11.2003 09:08
#6 RE: Entschuldigen antworten

hallo!

Wußte nicht das ich eine Lachnummer bin,
meine Frage war doch eigendlich einfach.
Wird auf ein Beitrag geantwortet, ist in dem nächsten Beitrag sofort eine Entschuldigung zu lesen das man es doch so arg nicht gemeint hat. das ist etwas was ich nicht verstehe, entweder ich schreibe meine meinung dazu sei sie noch so hart (aber vieleicht hilfreich), aber gleich mit einer entschuldigung hinterher???????????

Gitti


Ameise Offline




Beiträge: 1.110

14.11.2003 09:57
#7 RE: Entschuldigen antworten

Hi Gitti,

ich denke, daß das in vielen von uns irgendwie noch so drin steckt - bloß niemanden weh tun.
Es ist auch für mich immer noch ein Lernprozeß, meine Meinung einfach mal so stehenlassen zu können, wenn sie mal hart ausgefallen ist.
Am liebsten möchte ich sie anschließend nochmal in abgeschwächter Form rüberbringen.

Das ist ein Verhaltensmuster, daß ich mein Leben lang draufhatte. Entsprechend wenig Gewicht bekamen
meine Meinungen - logisch.

Jetzt versuche ich, meine Meinung so zu formulieren, daß meine Message rüberkommt -
manchmal geht das diplomatisch genug -
manchmal halt nicht.

Es gibt aber auch Situationen, die man einfach falsch eingeschätzt hat - man schreibt etwas und merkt hinterher, daß man völlig daneben lag.
Ich finde, dann sollte man das auch wieder geradebiegen und richtigstellen - notfalls in Form einer Entschuldigung.

Sei herzlich gegrüßt von Helena


Solgar ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2003 10:49
#8 RE: Entschuldigen antworten

Hi Gitti,

ich denke das in solch Gefühlsbetonten Themen wie Alkoholismus manchmal doch einfach was Geschrieben wird was man vielleicht gar nicht so gemeint hat. Würde man demjenigen gegenüberstehen und ins Gesicht blicken würde das wieder ganz anders rüber kommen. Das ist oftmals auch der Nachteil von Board`s und Chatrooms. Man hat keine Mimik und Gestik.

Deshalb sollte man auch möglichst viele benutzen seine Gedanke und Gefühle besser ausdrücken zu können.

Ansonsten stimm ich Dir aber zu, man muss sich nicht immer gleich für alles entschuldigen nur weil es seine Meinung ist.

Und übrigens, zur Lachnummer wollte ich Dich nicht machen, hab nur manchmal einen etwas ausschweifenden Humor.

Hier mal mein letztes Humorbeispiel : Achtung, es könnte Ihre religiösen Gefühle verletzten, dann bitte nicht weiterlesen.

Gestern war ich mit meinen Kindern auf einem Laternenumzug. Danach ging der Kindergarten noch in die Kirche. ich bin tapfer mitgegangen. In der Kirche wurde dann die Geschichte von St. Martin als Schattenspiel aufgeführt. Wie sich herausstellte war dies ganze Geschichte total unrealistisch und unglaubwürdig. Hier mal die Geschichte:

Ein Soldat aus Ungarn wollte das sein Sohn auch Soldat wird. Er ging mit Ihm zum Kaiser nach Rom.Dort empfing sie der Kaiser.
Klar, logisch : Hallo Herr Kaiser, darf ich Ihnen mal meinen Sohn vorstellen.....Kaiser-Sohn, Sohn-Kaiser.... Ich möchte das mein Sohn Soldat wird, nicht Ziegennippellutscher wie seine blöden Brüder.

Der Kaiser gab sein Einverständnis und gab dem Sohn Pferd, Schwert, Helm und Mantel
Hat der Kaiser auch Haufenweise neben seinem Thron liegen (Pferde u.s.w.).

Am nächsten Tag ritt er nach Frankreich
Klar, logo. Was will ein Ungar in Frankreich ?? Wie konnte er die Stecke von Rom nach Frankreich an einem Tag zurücklegen ?? Wo war sein Vater hin ? Viele, viele ungeklärte Fragen.

Dort angekommen sah er einen Bettler. Er hatte Mittleid mit dem Mann und teilte seinen Mantel. Den halben Mantel gab er dem armen Bettler
So eine Torfnase. Warum gab er Ihm den 1/2 Mantel? Hat er scheiße ausgesehen ? Stell Dir mal vor du gibst einem Bettler ne halbe Daunenjacke, der hällt dich ja für völlig Bescheuert und lässt dich in die Psychatrie einweisen. Warum gab er Ihm nicht sein Schwert, dann hätte er sich sein Essen erkämpfen oder erpressen können ??

In der Nacht träumte er von Jesus der zu Ihm sagte: Du hast gutes getan, das was Du dem Bettler getan hast hast du mir getan.
Super Jesus, jetzt hast du auch nen halben Mantel. Und vorallem was war daran gut ?? Ein halber Mantel ist doch unverkäuflich.

Am nächsten Tag ritt er zum Kaiser nach Rom
Man beachte wieder mal die Entfernung : Rom-Frankreich-Frankreich Rom in 2 Tagen.

Er sagte dem Kaiser, er wolle nicht mehr kämpfen. Er gab Ihm Pferd, Schwert, Helm und halber Mantel zurück.
Scheisse, hatte ich das beste verpasst? Von Kämpfen, Plündern, Brandschatzen hab ich gar nix mitbekommen.Ausserdem stellte ich es mir ziemlich doof vor zum Kaiser zu sagen : Hier, hast Du deinen halben Mantel zurück.

Am nächsten Tag ging er wieder nach Frankreich und wurde dort Priester.
Das schlug dem Faß dann doch den Boden aus. Er GING am nächsten Tag nach Frankreich. Meine Fäußte ballten sich schon in der Hosentasche. Total unglaubwürdig das ganze, scheiß Spielsystem. Motz mecker.......

Später wurde er Bischoff und half den Armen
Ich vermutete das er am nächsten Tag Bischoff wurde, in dieser Welt musste die Zeitrechnung einfach anders sein.

Und die Moral von der Geschicht, traue deinem Pfarrer nicht.

Halber Mantel, so ein Scheiß.......


------------------------------------------------------------

@Beachen

Ja, es ist ein geschlossenes Board das wir da haben. Wir sind 7 Freunde die sich schon seit 20 Jahren kennen und 14-tägig zum Rollenspiel (in der realen Welt) treffen. Wir haben dieses Board als geschlossenes Board gestaltet da es schon genügend Rollenspielboards gibt die öffentlich sind.

Wenn Dich was interessiert über Rollenspiel kann ich Dir gerne Auskunft geben.

Ich bin übrigens selbst Alkoholiker.

Gruss Solgar
[f1][ Editiert von Solgar am: 14.11.2003 10:59 ][/f]


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

14.11.2003 11:30
#9 RE: Entschuldigen antworten

@ Gitti,

ich wollte dich sicher auch nicht zur Lachnummer machen.

Mir geht es so, das ich in den meinen posts immer versuche, mich auch in der Situation vor 1 1/2 Jahren zu sehen, also als ich mich mit den vielen Wenns und Abers noch herumquälte. Als ich noch dachte, das Biertrinken gehört zu mir und meinem Lebensgefühl. Und wie schwer es mir fiel, mich davon zu distanzieren.
Und wenn mir da jemand so knallhart die trockene Meinung um die Ohren gehauen hätte, ich weiß nicht ob ich mich nicht beleidigt zurückgezogen hätte.
Und natürlich vertrete ich heute ja auch eine andere Ansicht der Dinge als früher, möchte aber nicht das ich als "Klugscheißer" daherkomme, war mein Weg doch auch ein nicht einfacher (ist es wohl bei niemandem). Darum baue ich ab und an mal ein sorry mit ein. Es ist halt schwierig, so eine Gratwanderung.



@ solgar,

ich war halt ein wenig angenervt, als ich dein post las.
Ich dachte da kommt einer her (was will der hier ?), postet blöd herum wobei er´s auf dem eigenen board extra geheim hat.
Normalerweise verkneife ich mir dann auch Antworten.
Danke, das du mich aufgeklärt hast.

Mit dem Begriff Rollenspiele kann ich nur bedingt etwas anfangen, ich weiß, das das wohl eine große Fangemeinde hat. Und ich sah mal auf einer Party eine Handvoll Menschen sehr geheimnisvoll tun, wobei dieses Grüpplein einen überheblichen "Oberführer" hatte. Da fiel das Wort Rollenspiele und mir kam die ganze Situation ziemlich abgedreht vor.
Du kannst mich aber gerne eines besseren belehren !

Grüßle an alle
Bea


Ameise Offline




Beiträge: 1.110

14.11.2003 12:20
#10 RE: Entschuldigen antworten

Hi Solgar,

St. Martin ritt durch Schnee und Wind....

Und Maria wurde schwanger, ohne Sex gehabt zu haben...

Ja - es ist schon komisch, was einem da von Kind an alles einsuggeriert wird, bis man es glaubt. Auch wenn es der größte Schwachsinn ist. Es muß einem nur lange genug erzählt werden.

Meine Tochter mußte vor zwei Tagen erst das Gedicht vom St. Martin auswendig lernen.
(St. Martin mit dem Schwerte teilt...)

Das mit dem halben Mantel wollte mir auch nie so richtig einleuchten. Komisch - aber ich habe nie danach gefragt.
Deine Wiedergabe der Story war übrigens köstlich , mußte mich hier schon bekringeln.

Gruß


Solgar ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2003 12:48
#11 RE: Entschuldigen antworten

Zitat
Gepostet von Ameise


Ja - es ist schon komisch, was einem da von Kind an alles einsuggeriert wird, bis man es glaubt.




Ja, ich habe auch seit meinem 8. Lebensjahr geglaubt es ist normal 10 Bier pro Tag zu saufen.

Gruss Solgar

Maria und keinen Sex,ppfffff....Ich kenn da ne Maria, ich könnt Dir da Sachen erzählen.....


Miezekatz Offline




Beiträge: 731

14.11.2003 12:55
#12 RE: Entschuldigen antworten

Ich bin froh, dass ich evangelisch bzw. garnix bin, da muss ich sowas nicht glauben und es wurde mir als Kind auch nicht eingetrichtert. Vom St. Martin kenn ich nur den Brauch, dass man da einen Gänsebraten verspeist, wenn man Lust hat, sich die Küche zu ruinieren bzw. im Lokal, wenn man zu viel Geld hat.


Naja, was solls.


Das mit dem entschuldigen sehe ich so wie Gitti, übrigens.

Entweder ich schreib was, oder ich lass es. Mit dem gesprochenen Wort ist es schon etwas anderes. Das kann ich ja nicht einfach wieder löschen oder editieren..... Da muss ich schon vorsichtiger sein. Und da ist eine ehrliche Entschuldigung schon angebracht, wenn der Mund mal schneller als das Hirn war.....



Amen


Anonym73 ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2003 23:35
#13 RE: Entschuldigen antworten

Hallo Gitti und alle anderen,
ich meine, dass man sich fuer die (seine) Wahrheit nicht entschuldigen muss, dass man sie aber nur dann schreiben darf, wenn sie hilfreich ist, also nicht aus Prinzip...vor allem in einem Forum wo diesem, da mir dieser thread gezeigt hat, dass man hier viel vorsichtiger mit Worten umgehen muss als anderswo
liebe Gruesse
nati7373 (naechstes Mal logge ich mich aber endlich ein)


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen