Baldriandragees, Ameisen in den Finger"> Akute Hilfe » Bin auf`m Weg...
 Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 809 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
Fidel Offline



Beiträge: 66

26.10.2003 01:56
RE: Bin auf`m Weg... antworten

...die ersten 24 Std. ohne Sprit sind rum; "relativ" unproblematisch, viiieeeel Tee, mächtig Hunger, Herzklopfen--->Baldriandragees, Ameisen in den Fingern...schaumermal.

Gruß, Fidel


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

26.10.2003 07:26
#2 RE: Bin auf`m Weg... antworten

Hallo Fidel

Gratulation

Ameisen-Kribbeln , , Herzrasen... - alles Entzugserscheinungen, die man aushalten kann.

Am Besten, was Gescheites essen, wenn Du Appetit hast, um so besser. Und Mineralwasser und Tee trinken. Paar Vitamine wären auch gut. In 2 Tagen dürfte das alles vorbei sein.


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

26.10.2003 08:29
#3 RE: Bin auf`m Weg... antworten

Moin Fidel
....wie Bernd schon schrieb:

Zitat
In 2 Tagen dürfte das alles vorbei sein.


Ich wills mal so formulieren:
In zwei Tagen kann ALLES vorbei sein....so oder so???
Nix ist ist vorbei, falls Dein kalter Entzug gut geht.
Dann gehts erst richtig los. Dann kommt die Leere und tausend andere Sachen gegen die Du ankämpfen musst um trocken zu bleiben!
Wie Du selbst schreibst hast Du ja genügend Erfahrung in der Thematik

Zitat
exzessives Saufen harter Getränke, bis schließlich -nach etlichen Entgiftungen- der Körper vollends seinen Dienst versagte (Durchfall ohne Ende, morgendliches Erbrechen, "Mandolienenfieber" bis der "Startpilot" kam, Polyneurophatie, Prae-Delir, Notarzt, etc etc).


Um so unverständlicher ist es für mich, dass du selbst rumexperimentierst!?...ich meine damit den kalten Entzug!
Bei einer qualifizierten stadionären Entgiftung (ca 21 Tage) hättest Du doch auch alle Chanchen gehabt mit professioneller Hilfe deinen Rückfall in alte Gewohnheiten/Saufzeiten aufzuarbeiten!?
Und das sind dann Nägel mit Köpfen.!!
Meine Meinung zu Deinem jetzigem Experiment lass ich mal lieber stecken.
Wie weit und wie lange spielt dein Körper da noch mit?
Was denkst Du?

@Bernd
Beim ersten Überfliegen Deines Beitrages musste ich an die Diagnose unseres Hausarztes denken der meine Frau im Moment wegen einer Grippe behandelt und sagte:
Nehmen sie mal täglich drei Pillchen davon dazu Bettruhe und indrei Tagen dürfte sich das dann erledigt haben!

Dir Fidel alles Gute auf deinem weiterem Weg und Dir Bernd immer ein glückliches Händchen bei Deinen "Ferndiagnosen"
wünscht Reiner


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

26.10.2003 08:38
#4 RE: Bin auf`m Weg... antworten

Hallo Reiner

Nur mal zur Richtigstellung:

Ich hab Fidel genau zu dem geraten, was Du vorschlägst, weil ich um die Gefahren genau Bescheid weiß.

Zum anderen kann ich nur von mir ausgehen, meine Erfahrungen sind eben anders. Das bezieht sich auf die schlimmsten Entzugserscheinungen, doch nicht auf das Alkoholproblem als solches.

Ich habe keinen Saufdruck, muß auch nicht kämpfen am Tage 10.

Und wenn wieder so ein Tag kommen sollte, greife VORHER zum Telefon, das ist nämlich das, was ich jahrelang nicht gemacht habe.[f1][ Editiert von Bernd48 am: 26.10.2003 8:44 ][/f]


Ameise Offline




Beiträge: 1.110

26.10.2003 09:30
#5 RE: Bin auf`m Weg... antworten

Hallo Fidel,

...AMEISEN in den Fingern?...
Ich mach doch gar nichts!

Spaß bei Seite!

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Mut und Kraft,
um das durchzustehen und beschränke mich jetzt
mal nur auf meine guten Wünsche.
Den Rest überlasse ich den Hobby-Medizinern dieses boardes .
Daß ein Entzug im Alleingang gefährlich ist, weißt Du sicher selbst.
Ich habe das auch allein durchgezogen -
damals mehr aus Unwissenheit.
Im Nachhinein bin ich froh und dankbar, daß alles
glimpflich abgelaufen ist.

Na dann - auf zum nächsten Tag (der hat ja heute nur 24 Stunden - jedenfalls für die, die ihre Uhr schon gestern zurückgestellt haben :rolleyes

Liebe Grüße

[f1][ Editiert von Ameise am: 26.10.2003 9:34 ][/f]


Fidel ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2003 13:33
#6 RE: Bin auf`m Weg... antworten

Mahlzeit z`amme,

die Nacht war OK, habe dank der 16 Baldrian-Dragees von gestern gut geschlafen, Hände zittern ein wenig, Hunger wie Sau, Wetter ganz passabel-werde wohl an den Rhein gehen und `ne Stunde laufen.

@ Bernd: Nochmalsdanke für deine Tipps, bis hierhin haben sie mich schon mal super gebracht-ich bleib dran!!!

@ Reiner: Danke für deine Warnungen. Ich hatte im Vorfeld via nMail Kontakt mit Bernd und er hat mir exakt (nur mit anderen Worten) das Gleiche geraten wie du (das konntest du nicht wissen, sonst hättest du dein Posting an ihn bestimmt anders formuliert).Ich hatte ihm auch geschrieben, dass ich NICHTsehr zuversichtlich bin, dass ich trocken durch dieses WE komme. In diesem Fall würde ich kommende Woche die hiesige Suchtberatung aufsuchen.

@ Ameise: Wenn DUUU wüßtest, wie froh ich wäre, wenn du jetzt lifehaftig hier wärst.

Danke euch allen für die guten Wünsche.

Gruß und einen super Sonntag
Fidel


Fidel Offline



Beiträge: 66

26.10.2003 17:19
#7 RE: Bin auf`m Weg... antworten

@ Reiner

Ich komme eben von einem ausgiebigen Spaziergang zurück...und dein Posting ging mir micht mehr aus dem Kopf.

Es zeugt schon von großem Verantwortungsbewußtsein, wie du mir -oder auch den vielen Anderen hier auf`m Board geantwortet hast.
Und ich muß dir (insbesondere in meinem persönlichen Fall) absolut Recht geben, dass ich mich da schon auf eine brisante Reise begegben habe-trotzdem denke ich, dass das Risiko, das ich hierbei eingehe, durchaus kalkulierbar ist.


Vor 12-15 Jahren sah mein "normaler" Tag so aus:
nach dem Aufstehen 2-5 Gedoppte (je nachdem, welcher endlich drinblieb), dann auf der Baustelle erstmal `n Rum mit Tee, damit mir nicht der Hammer aus den Händen fiel. Zur Frühstückspause dann `n angewärmtes Bier...um 11h das gleiche nochmal.
Über Mittag dann mit den Kollegen in die Kneipe und 2-3 Halbe mit Korn.
Nachmittags dann nochmal 2-3 Flaschen Bier bis Feierabend.
Und abends daheim wurde dann RICHTIG gesoffen; d.h. im Schnitt 1/2 bis 3/4 Flasche Whiskey oder Cognac und noch 4-5 Gläser Weinschorle. Bis ich schließlich todmüde in`s Bett fiel...(jeden Abend eine Alkoholvergiftung mit "Filmriss") weil am nächsten Tag mußte es ja weitergehen!!!

So vergingen Jahre, die körperlichen Beschwerden nahmen immer mehr zu (logisch!). Zeitweise sah ich tellergroße Spinnen an den Schränken-aber weit und breit keine Einsicht!

Ich denke, wenn ich die letzten Wochen -oder auch nur Tage- auch nur annähernd auf diesem Level gesoffen hätte, hätte ich den Teufel getan und jetzt zu Hause die Sache im Alleingang gestartet.
Ebenso bin ich meilenweit davon entfernt, irgend jemandem hier als Beispiel dienen zu wollen.
Doch für mich persönlich ist es im Moment einfach der einzig gangbare Weg, und ich bin froh, dass ich die Entzugserscheinungen (nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Tipps hier im Forum) so gut unter kontolle habe.

So far-so good.

Gruß
Fidel


Fidel ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2003 23:28
#8 RE: Bin auf`m Weg... antworten

...auch Tag 1 verlief ohne nennenswerte Probleme!
ICH bin und bleibe zuversichtlich.

Ciao, Fidel


michimu Offline



Beiträge: 93

27.10.2003 07:47
#9 RE: Bin auf`m Weg... antworten

Hallo Fidel

Zuversicht ist die beste Voraussetzung lang anhaltender Trockenheit (hat man wissenschaftlich erforscht!!!!!!!)

alles gute für den Tag 2
Michael


Fidel Offline



Beiträge: 66

27.10.2003 08:18
#10 RE: Bin auf`m Weg... antworten

Guten Morgen Michael und allen Andern,

danke für die Wünsche,
Du/Ihr werdet sehen, ich scheiß dem Teufel auf den Kopf und zieh das jetzt durch.

Die Nacht war sehr gut, kein Schwitzen, durchgeschlafen bis zum Weckerklingeln, heute früh kein Zittern, fühle mich prächtig, freu mich über meine weißen Augäpfel.

Einen super Tag wünscht
Fidel

@ Bernd:
Vitamine sind der Oberhammer! Danke


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

27.10.2003 08:19
#11 RE: Bin auf`m Weg... antworten

Hallo Fidel

Bleib zuversichtlich, ich bin es auch am Morgen des Tages 11.


alizee5 Offline



Beiträge: 24

27.10.2003 08:39
#12 RE: Bin auf`m Weg... antworten

Morgen Fidel..
Na wie ist die Lage..ich hoffe gut..
Heute der Tag 2 ohne Alkohol....mach es weiter so...
Aber wenn du Probleme hast,mit den kalten Endzug.....dan aber sofort zum Arzt...

Ich war mal so schlau...und dan Notarzt...Dolle Wurst...die Aktion war übel ...
So viel glück bei Tag 2....
bis dan...alizee


Fidel Offline



Beiträge: 66

28.10.2003 08:20
#13 RE: Bin auf`m Weg... antworten

Moinmoin, ihr wackeren Mitstreiter im Kampf gegen den Suff,

auch Tag 2 ist trocken überstanden. Abends kam etwas etwas Saufdruck auf, aber ich blieb tapfer!
Hatte gestern Abend ein 1. Gespräch bezügl. einer neuen Stelle, und nach dem , was mir da in Aussicht gestellt wurde, werde ich den Teufel tun und wieder saufen-JETZT ERST RECHT NICHT!!!

@ Bernd: Wir werden die Oma schon schubsen-wir sind und bleiben zuversichtlich, der Fels in der Brandung!

@ Alizze:
Mach dir keine Sorgen, ich denke, ich bin mitlerweile so weit entgiftet, dass da nix mehr kommt. Trotzdem herzlichen Dank.

@ Michael: du hattest recht...wenn das erste Glas stehenbleibt... Ein SEHR probates Mittel !!!

Ich wünsche euch allen einen erfolgreichen Tag- erfolgreich in JEDER Beziehung
Fidel


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

28.10.2003 09:04
#14 RE: Bin auf`m Weg... antworten

Hallo Fidel

Glückwunsch zum Tag 2 und erfreulicherweise scheint auch der kalte Entzug ohne größere Komplikationen zu verlaufen. Hoffen wir, dass es so bleibt.

Bei mir verläuft auch alles wieder in geordneten Bahnen am Tage 12.

Heute Abend geht's zur SelbstHilfeGruppe.

Allen einen trockenen Tag mit viel .


Rosa Krebs Offline




Beiträge: 436

28.10.2003 09:22
#15 RE: Bin auf`m Weg... antworten

Guten Morgen Fidel,

na das hört sich alles sehr gut an. Ein ganz neuer Lebensabschnitt..... trocken und neuer Job.....
für beides drücke ich dir ganz fest 1 Daumen,

den 2. Daumen möchte ich gern für Bernd drücken.


@ Hallo Bernd,
herzlichen Glückwunsch zum 12. Tag.

Liebe Grüße
Rosa Krebs


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen