Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.007 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
sinn ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2003 14:30
RE: Von vorne nochmal antworten

Hallo,
wie schon geschrieben bin ich 4 Monate trocken. Mir persönlich ist es egal aus welchem Grunde ich aufgehört habe zu trinken ( denke NICHT TRINKEN ist entscheidend )
Wo ich mich nicht ganz wohlfühle ist meine Gesprächsgruppe
( 1 x wöchentlich-Guttempler )
Anwesend ca. 3-5 Personen in ähnlicher Situation wie ich und ca. 10 Personen ( ich nenn Sie jetzt Verantwortliche )
Nach ca. 45 Minuten ist dann Schluß ( die 3-5 Leutchen gehen dann und der Rest macht weiter-so ne interne Runde )
Für mich persönlich ist per Stand heute 1x pro Woche zu wenig.
Das Unwohlfühlen in der Gruppe werde ich kommende Woche ansprechen und berichten.

Meine Frage daher - wer hat ähnliche ( bessere-schlechtere )
Erfahrungen gemacht ?
Wäre die AA eine geeignetere Alternative ?
Erfahrungswerte habe ich natürlich keine bitte daher um Mithilfe wie was in so einer Gesprächsgruppe alles erörtert werden sollte. Dies würde mich sehr interessieren.

Falls ich mich etwas unpräzise ausgedrückt habe bitte ich um Antwort-ich werde dann weiter ins Detail gehen.

Vielen Dank im voraus und auf ein Mineralwasser-Kaffee - Wochenende.
Gruß Sinn - der diese Uhren einfach mag.


Biene ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2003 15:17
#2 RE: Von vorne nochmal antworten

Hallo Sinn,

also rekapitulieren wir mal.

du hast eine ambulante Therapie gemacht und bist jetzt in einer Selbsthilfegruppe,die Dir gar nicht zusagt.
Ich persönlich habe keine Erfahrung mit den Guttemplern,aber wenn Dir diese zu sektenmässig sind,wirst Du bei den meisten AAs wahrscheinlich einen Schreikrampf bekommen.
Bei denen sieht die Welt folgendermassen aus:
Links von mir lauert der Teufel,der mich armes Würstchen wieder verführen will und rechts von mir ist mein Herr und Schöpfer,und nur dieser kann mich vor mir selbst und dem Teufel retten.
Schau Dir einen republikanischen Wahlkampf an und Du verstehst was ich meine.Ursprung der AAs ist Amerika und sie haben ihr Verständnis von Christentum gleich mitgebracht.
Im übrigen habe ich auch schon von mehreren Gleichgesinnten gehört,um bei den AAs mitreden zu können,müsste man wirklich aus der Gosse kommen.

Na denn,da Du in der Firma Deiner Freundin arbeitest vermute ich mal,dass Du rentenversichert bist.Dann könntest Du versuchen eine ambulante Reha zu beantragen.
Dort gibt es dann von Sozialarbeitern geleitete Gesprächsrunden.Alles sehr neutral,nüchtern und wissenschaftlich.Diese Sozialarbeiter sind speziell für Suchthilfe ausgebildet und in Einzelgesprächen wird auch nach den Gründen für die Sucht gesucht.
Selbst wenn Du Deine Gründe noch nicht kennst,irgendeinen gibt es immer.


Gitti Offline




Beiträge: 314

06.09.2003 15:17
#3 RE: Von vorne nochmal antworten

Hallo Sinn

Versuche es doch mit mehreren SHG.Und suche Dir die Dir am besten zusagt raus. Nicht die erste ist die richtige ,das war meine Erfahrung.Und verlange nicht gleich alles auf einmal, gehe mit kleinen Schritten voran. Setze Dir Ziele, kleine nicht Große.
Eine Frage habe ich trotzdem an Dich
Warum hast Du aufgehört zu trinken?
ist nicht Böse gemeint

Gruß


sinn ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2003 15:37
#4 RE: Von vorne nochmal antworten

@ gitti

kein Problem - warum habe ich aufgehört zu trinken ?

Im Prinzip ganz einfach :

Der Anstoß ging von meiner Lebensgefährtin aus.
Entweder Du lässt das "Saufen" ( anderes Wort für Therapie)
oder unsere Wege trennen sich. ( Haus-Bett-Firma-usw. usw. )

Letztendlich ist es auch vollkommen wurscht warum ich nicht trinke-entscheidend für mich ist NICHT ZU TRINKEN.

Ansonsten such ich mir mal übers Wochenende ne Gruppe bei den AA aus. Denke persönlich es kann nicht schaden einige Alternativen/Möglichkeiten wahrzunehmen.

So....jetzt ab auf den Hundeplatz.........

Bis später
Sinn


Gitti Offline




Beiträge: 314

06.09.2003 16:10
#5 RE: Von vorne nochmal antworten

Hallo Sinn!


Zitat
Der Anstoß ging von meiner Lebensgefährtin aus.


Tust Du es nicht für Dich ?

Zitat
Letztendlich ist es auch vollkommen wurscht warum ich nicht trinke-entscheidend für mich ist NICHT ZU TRINKEN.



Doch es ist ein unterschied, Du hast es nicht aus freien stücken gemacht, sondern unter Druck.

Gruß Gitti


sinn ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2003 17:01
#6 RE: Von vorne nochmal antworten

Sorry Gitti-da komm ich nicht ganz mit !

Ob ich aus eigenen Stücken aufgehört habe - meine Lebensgefährtin mir die Alternative aufgezeigt hat - ob mein Hund mich darum gebeten hat nicht mehr zu trinken kann doch wohl völlig egal sein !!!

Für mich zählen in jedem Bereich nur Ergebisse :

Dies bedeutet - ICH TRINKE NIX -
Nur das interessiert - wer oder wie und was letztendlich dafür ausschlaggebend war ist für mich nicht wichtig !

.........Also ich komm da nicht mehr mit...........

...Wenn ich hier einige Antworten so lese fühle ich mich so 2-3 Monate zurückversetzt wie bei Dr.med - PSYCHO....
aber vielleicht wird hier die Meinung vertreten ( und zwar recht energisch ) daß es ohne Psychiater anscheinend nicht geht und ich sozusagen erst eine Vergangsbewältigung usw. undsofort durchlaufen muss.
Andere "Varianten" mit dem Saufen aufzuhören sind wohl nicht so "lesenswert".
Immer nur Entgiftungsklinik mit Distra-dann 3 Monate Therapie mit Gesprächsangeboten und Beschäftigung und psychotherapeutischer Begleitung.

.....Warum auch immer........Ist mir teilweise alles zu interlektuell.........

Ach noch ne Frage....wenn´s mir schlecht geht und ich den allseits bekannten "Saufdruck" verspüre....mit 5mg Diazepam kann man das recht unkompliziert bereinigen.
........Die Antworten darauf kenne ich schon.......klar Du verlagerst Deine Abhängigkeit und Dein Doc hat keine Ahnung.

Im übrigen werde ich mir kommende eine neue Gesprächsgruppe suchen-weil ich denke bei den Guttemplern nicht weiter zu kommen.
Aber - schau mer mal.............vielleicht muss ich damit klarkommen daß einige "Poster" hier nur eine bestimmte Meinung akzeptieren.
...Nix für ungut....es zählt NICHTTRINKEN oder besser SAUFNIX
Gruß Sinn


sinn ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2003 18:08
#7 RE: Von vorne nochmal antworten

@ Biene

Danke für Deine Erfahrungen bei den AA-ich werde es einfach mal ausprobieren und werde dann diese Gesprächsgruppe weiter besuchen die mir am meisten zusagt.

Mir sei noch ein Nachtrag erlaubt - aber das Wort
"Sozialarbeiter" verursacht bei mir akutes Sodbrennen
( gelinde gesagt )

Und glaub mir ( ich bin seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Schuldnerberatung tätig und weiß was ich von den Damen und Herren -SOZIALARBEITERN - durchaus diplomiert und promoviert halte.
....Aber dies ist ein anderes Thema.
Gruß
Sinn


tommie Offline




Beiträge: 10.571

06.09.2003 18:16
#8 RE: Von vorne nochmal antworten

Hallo sinn ,

"saufnix" heißt nicht ganz umsonst so, was aber nicht heißen soll, daß es damit getan ist einfach nichts mehr zu trinken.
Deshalb möchte ich auch noch einmal zusammenfassen:
- du hast vor 4 Moanten aufgehört zu trinken
- du gehst in eine Gruppe die dir nicht zusagt.

Mehr gibt es nicht zusammenzufassen, denn du hast ja weder eine klinische Entwöhnungsphase noch eine Rehabilitationsphase durchgemacht - ich übrigens auch nicht, sondern ambulant.

Das mit der Gruppe kannst du ganz einfach selbst lösen: gehe in eine andere, suche dir deine aus, die dir zusagt. Daran kann es wohl nicht liegen.

Ich möchte dir in Kurzform beschreiben wie ich es - bisher - "geschafft" habe:
Meine sogenannte 'Kontaktphase' erstreckte sich über einen Zeitraum von 2 (!) Jahren - in denen ich natürlich so gesoffen habe, als wäre es jeweils meine letzte Flasche.
Nach der 2-wöchigen Entgiftung in einer psychiatrischen Spezialabteilung, die ausschließlich Entgiftung und Entwöhnungsbehandlungen vornimmt, habe ich sofort Einzel- und Gruppengespräche in Anspruch genommen, um eine ambulante Entwöhnung und Resozialisierung machen zu können. Einelgespräch mindestens 1 mal pro Woche, Gruppe ebenso, immer 90 Minuten lang. Eine Gruppe besteht aus maximal 10 Personen. Dazu muß ich erwähnen, daß ich in einer betriebsinternen Gruppe bin, die Suchtberater sind Fachleute und die Gruppenmitglieder ausschließlich trockene oder noch nasse Alkoholiker. Seit 1999 bin ich "dabei" und fühle mich dort gut aufgehoben, es wird mir geholfen und ich kann meine Erfahrungen einbringen.

Andere Gruppen wie AA oder Guttempler kenne ich nur aus der Klinik, es war dort 'Pflicht' diese sogenannten 'Veranstaltungen' zu besuchen. Teilgenommen habe ich daran trotzdem nicht, die Gründe hierfür möchte ich heute aber nicht weiter ausführen. In einem Satz gesagt: weder AA noch Guttempler noch Blaues Kreuz machten auf mich einen vertrauenswürdigen und seriösen Eindruck - und damals zählte für mich ausschließlich der 1. Eindruck.

Wenn du also immer noch auf der Suche nach einem "Tip" bist: besuche bzw. suche solange nach Gleichgesinnten bis du meinst, es wäre jetzt ok. für dich . Denn: meiner Meinung nach geht es ohne Hilfe - und das ist meist eine Gruppe - nicht.

tommie


sinn ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2003 18:26
#9 RE: Von vorne nochmal antworten

Danke Tommie

....muß ehrlich sagen-endlich mal ne Antwort mit der ich was anfangen kann.
Ich sehe das ähnlich-jeder muß/darf/soll bestimmte eigene Erfahrungen machen-die jedem persönlich bei der Beseitigung des leidigen Problems weiterhelfen.
Ein Allheilmittel gibt es sicher nicht.
Ich werde daher in der nächsten Zeit sicher eine für mich geeignete Gesprächsgruppe finden. Muss ja nicht von heute auf morgen sein-jedoch nicht auf die lange Bank schieben.

Gruß Sinn

PS : Wenn de mir jetzt noch verlickern kannst warum ich keine Sch....kommas setzten kann kriegst echt ne Pulle Selters.
Gruß Sinn und DANKE nochmals.


tommie Offline




Beiträge: 10.571

06.09.2003 18:39
#10 RE: Von vorne nochmal antworten

Zitat
Gepostet von sinn
...Wenn de mir jetzt noch verlickern kannst warum ich keine Sch....kommas setzten kann kriegst echt ne Pulle Selters.
...



Meinst du damit so 'was : , , , , , , , , , ?
Und: geht das nur hier im Forum nicht oder generell (Tastatureinstellung) ?

tommie


sinn ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2003 19:02
#11 RE: Von vorne nochmal antworten

KOMMAS

geht nur hier nicht !!!!!!!!
???? geht
...... geht auch

::::: geht ebenso
---- geht auch

,,,,,, = dies sollten Kommas diese Punkte
.....aber was solls schreib ich halt ohne Kommas Komma geht trotzdem Komma gibt wichtigeres als diese Kommas

....grad nochmal probiert das EUROZeichen geht hier auch nicht also daher wieder DM


tommie Offline




Beiträge: 10.571

06.09.2003 19:36
#12 RE: Von vorne nochmal antworten

Zitat
Gepostet von sinn
,,,,,, = dies sollten Kommas diese Punkte



Sorry , das verstehe ich jetzt nicht; das sind doch Kommata, die Dinger vor deinem = .
€uro geht ebenso : AltGr+E , bei den meisten Tastas .

tommie


sinn ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2003 19:54
#13 RE: Von vorne nochmal antworten

TEST

....
;;;;,,,,

,,,,,, = Kommas

Sch....Kurzsichtigkeit sieht aus wie Punkte hier im Forum
aber egal €€€€€


tommie Offline




Beiträge: 10.571

06.09.2003 20:18
#14 RE: Von vorne nochmal antworten

sinn,

da ich nicht weiß, welchen Browser du verwendest (vermute 'mal IE) kann ich dir in Bezug auf Bildschirmanzeige keinen Rat geben. Sollest du mit dem Opera 7 'unterwegs' sein, dann kannst du ganz einfach (rechts oben) die Anzeige bis auf eine 10-fache Vergrößerung einstellen ('Zoom 1000%) .
Ein , (soll ein Komma sein ) ist dann 7 cm hoch .....

tommie


Softeis Offline




Beiträge: 624

06.09.2003 20:50
#15 RE: Von vorne nochmal antworten

Hiho Tommie und Sinn,

des geht auch mit dem IE: linke STRG taste gedrückt halten
und mit dem Mouserad rollen.
Bei Opera genauso, aber auch mit den + - Tasten und
der auswahl rechts oben wie Du gesagt hast
Achja, bei Opera wieder schnell auf normal stellen die
* Taste drücken.
Jaja, Opera is scho was feines - Auch des Mailprogramm.

Kurze Anmerkung: "Saufnix" hat auch eine Emailadresse bei Opera: saufnix@operamail.com

Was mir an Opera aber besonders gefällt sind die "Mouse-
gesten". Z.b. kannst Du eine Seite zurückgehen wenn Du die
rechte Mousetaste gedrückt hälst und die linke klickst,
eine Seite vor: das ganze andersrum... Probiers mal, wirst
nichtmehr missen mögen.

@Sinn:

erstmal Willkommen hier auf dem Board.
Du hast geschrieben:

- Ob ich aus eigenen Stücken aufgehört habe - meine
- Lebensgefährtin mir die Alternative aufgezeigt hat - ob
- mein Hund mich darum gebeten hat nicht mehr zu trinken
- kann doch wohl völlig egal sein !!!

- Dies bedeutet - ICH TRINKE NIX -
- Nur das interessiert - wer oder wie und was letztendlich
- dafür ausschlaggebend war ist für mich nicht wichtig !

Ich würde es verstehen wenn Du geschrieben hättest "wäre
für EUCH nicht wichtig", aber für Dich? Des is eigendlich
Megawichtig.
Das kann ich ned nachvollziehen.

cu
Andi


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen