Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 499 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
blueliony ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2003 21:23
RE: Ok, pack ma\'s! antworten

Hallo Zusammen,

zuerst möchte ich mich bei all den lieben Menschen bedanken, die mich bis hierhin " geschubst" haben.
Als ich dieses Board entdeckt hab, gings mir be....ßen!
Nach viel lesen hab ich mich getraut, den erstn Beitrag zu posten-und hab soviel bekommen. Besonders gefreut habe ich mich darüber, das betroffene sich einen Kopf um mich machen-wo ich doch "nur" eine Ko´bin.
Ich hab immer noch keine Richtige Ahnung wie ich das angehen soll, aber vielleicht hat der eine oder andere unter euch ein paar tipps.
Ich habe erkannt, das ich es alleine nicht schaffe-was heißt erkannt, mein Körper und mein Bankkonnto haben es mir mehr als deutlich gemacht-ich kippe andauernd um-hol mir jeden Virus der irgendwo zu kriegen ist. So will mir wohl jemand (mein innerstes?!) zeigen, das es so nicht weitergeht. Mein Kto ist bis zum Anschlag überzogen und bald is essig mit Miete bezahlen, obwohl ich gut verdiene..
Mir kam heute der Gedanke: So, jetzt stell ich mich hin und geb vor mir und der Welt zu:
ICH BEKOMME MEIN LEBEN ALLEINE NICHT GEREGELT, HILFE!Hmhm, befreiender Gedanke, aber an WEN wende ich mich am bestn? Dort wo ich aufgewachsen bin hatte ich eine Hausärztin, mit der ich reden konnte, hier aber kenne ich keinen Arzt. Ich weiß nur von meinem Freund, das es wohl keinen hier gibt, der sich mit Sucht auskennt. Kennt jemand Telefonnummern wo man sich hinwenden könnte?
Ich habe es vor ca. einem Jahr mal mit Alanon versucht, fühlte mich aber nicht wohl dort. Jetzt hat Michael mir erzählt, das beim Kreuzbund wohl auch angehörige dabei wären. Denkt Ihr das wäre ein Versuch?
Obwohl ich mir nicht sicher bin ob ich da nicht anderen sie Zeitstehle? Ich mein, bei mir gehts darum, das ich keinen Auftrieb habe ( in meiner Wohnung siehts aus, das gleubt keiner Saustall) den Job der mir eigentlich spaß macht pack ich nicht mehr, ich fresse aus frust( 1,72cm ca. 100kgBÄH) Ich ziehe maagisch alles an was wehtut wies scheint. Und, was mir immer mehr auffällt, ich lasse meinen Frust an Michael aus.Klar, er ist ja auch der böse säufer.
Oh mann, ich will euch nicht weiter langweilen, es ist nur so, das mir unterm schreiben regelmäßig ganze kronleuchter aufgehen.Also, Tipps sind heiß begehrt.
Mal nen knuddler in die Rude schmeiß, weil ich mich so wohl fühle bei Euch!
Miky
PS.: SMS von meinem Freund bekommen-wundert sich warum ich das alles nie gelaubt/kapiert hab als er es mir sagte...BoldBoldBold


Zitrin Offline




Beiträge: 308

25.06.2003 08:33
#2 RE: Ok, pack ma\'s! antworten

liebe blueliony,
du machst ja einiges, damit NIEMAND dir nahe kommt

Loslassen heisst ein Zauberwort.

Wenn du noch wenige Euros auftreiben kannst für ein Taschenbuch, würde ich dir gerne eine kleine Lektüre empfehlen, die du dann als Rezept zum Ausmisten brauchen kannst.
Interessiert?
Titel:
FENG SHUI gegen das Gerümpel des Alltags von Karen Kingston!

Ich kann schlecht zusammenfassen, aber vielleicht interessieren dich einige Überschriften:
Die Wirksamkeit des Ausmistens
Wie Gerümpel Sie beeinflusst
Warum heben die Leute ihren Krempel auf?
Wie man ausmistet
Gerümpelfrei bleiben
Wie man seinen Körper ausmistet
Geistigen Gerümpel ausmisten
Emotionalen Gerümpel ausmisten
Spirituellen Gerümpel ausmisten
Loslassen
Könnte dich interessieren, gell?
Ehrlich, es ist handlich, billig, und seeeehr aufschlussreich für mich!!!
Pack`s an!

"Es Grüessli"
Zitrin


Margot ( gelöscht )
Beiträge:

25.06.2003 08:49
#3 RE: Ok, pack ma\'s! antworten

Hallo,

bin ja selbst betroffen, also trockene Alkoholikerin und kann Dir deshalb keine Ratschläge geben was Co-Abhängigkeit angeht, dafür gibt es hier genug Betroffene die Dich sicher verstehen und Dir von sich selbst erzählen können.

Ich poste hier nur weil Du die frage gestellt hast wo es Hilfe für DICH geben könnte.

Soviel mir bekannt ist gibt es bei allen Organisationen gemischte (also Betroffene und Angehörige) Gruppen, jedenfalls kenne ich das vom Blauen Kreuz.

Aber vielleicht wäre für Dich eine reine Angehoörigengruppe besser?

Im Internet findes Du sicher eine Möglichkeit wenn Du die HP von den verschiedensten Organisationen, z. B. dem von Dir erwähnten Kreuzbund aufrufst.

Al Anon ist ja eine Unterspielart der AA und deren "Fahrplan" ist nunmal nicht Jedermanns/frau s Sache.
Wobei fast alle Gruppen einen christlichen Hintergrund haben.

Aber Du findest sicher eine Möglichkeit.
Tu es für Dich.
Wir alle haben doch nur ein Leben.
Und es ist Dein Recht daß Du zufrieden und lebenswert leben kannst.
Dies ist nach Deinen Schilderungen momentan nicht so.

Liebe Grüsse
Margot


ameise Offline




Beiträge: 1.110

25.06.2003 09:07
#4 RE: Ok, pack ma\'s! antworten

Liebe Zitrin,

da ich ja auch ständig auf der Suche nach neuem Input bin - möchte ich Dir für den Buch-Tip danken.
Ausmisten - das hört sich gut an.
Ich denke, das möchte ich auch lesen.
Werde mich heute gleich mal auf den Weg in die Buchhandlung machen.

In irgendeinem Buch habe ich mal den Satz gelesen: "Wirf den Ballast über Bord".
Ich glaube das Buch hieß: "Orphelia lernt Schwimmen".

"Wirf den Ballast über Bord" - dieser Satz geistert mir sehr oft im Kopf herum.
Dann werde ich mir heute mal die Gebrauchsanweisung dazu besorgen .

Liebe Grüße


frankie Offline



Beiträge: 70

25.06.2003 12:00
#5 RE: Ok, pack ma\'s! antworten

Hi Miky,

Zitat
Jetzt hat Michael mir erzählt, das beim Kreuzbund wohl auch angehörige dabei wären. Denkt Ihr das wäre ein Versuch?
Obwohl ich mir nicht sicher bin ob ich da nicht anderen sie Zeit stehle?



Richtig, beim Kreuzbund steht - wie bei einigen anderen Organisationen auch - die Gruppe Betroffenen und Angehörigen offen.

Ob es einen Versuch wert ist? Ein ganz klares JA!!!

Denn gerade diese Zusammenarbeit von trockenen Alkoholikern und Angehörigen haben ich (Alki) und meine Frau (Ko) als sehr sehr positiv kennen gelernt. Vielleicht ist das ja bei dir / euch genauso.

Und die Zeit stiehlst du mit Sicherheit keinem. Denn um anderen zuzuhören und von eigenen Erfahrungen zu erzählen sind wir ja da!!!


Alles Gute


Frankie
("Kreuzbund´ler")


blueliony ( gelöscht )
Beiträge:

25.06.2003 23:28
#6 RE: Ok, pack ma\'s! antworten

Hey @all,
da ich euch die letzten Tage fast nur zugejammert hab, heute mal eine super geile Nachricht:
Ich hab bei einem Gewinnspiel einen 7 tägigen Urlaub in Kärnten für 2 Personen HP inkl. "Erlebnisprogramm" gewonnen *freu mich so!!!*
Der volle Hammer oder ? Wow, ich könnt ausflippen!

Aber schon heute Mittag hab ich mich wahnsinnig gut gefühlt, als ich eure Postings gelesen hab, die Antworten der Reihe nach:

@Zitrin,

ich hab nicht ganz verstanden, was Du damit meinst
>du machst ja einiges, damit NIEMAND dir nahe kommt< ?
Eigentlich bin ich ein Mensch, der ziemlich schnell mit anderen in Kontakt kommt. Ich habe auch Freunde- wenige, aber dafür gute, die meisten seit ca. 10 Jahren ( hä? klingt ja jetzt als ob ich mich verteidigen würde?! dabei hab ich mich doch gar nicht angegriffen gefühlt, den Satz nur nicht verstanden...HM, wohl was zum Nachdenken..)
Na ja, jedenfalls danke ich Dir megamäßig für den Buchtipp! Erstens bin ich eine ausgesprochene "Buchstabenfanatikerin", zweitens klingen die Überschriften so was von auf mich maßgeschneidert. Und dann Dein Satz
> Könnte dich interessieren, gell?<
Puh, ehrlich, klingt als könntest Du in mich reinschauen. Beim lesen hatte ich ein komisches- weil wir uns ja nicht kennen- aber irgendwie schönes Gefühl.
DANKE


@ Margot
Du sagst Du kannst mir keine Ratschläge geben, da wiedersprech ich Dir ganz energisch. Erstens sind wohl Schläge das letzte was jeder von uns hier bekommen will ( Ratschlag- den RAT um die Ohren schlagen- sorry, aber meine Interpretation- ich bekomm den Rat lieber so) und zweitens ist es ja genau das was ich an diesem Board so toll finde. Den Umgang miteinander, betroffene und Co. Ich denke, wir können soooo viel voneinander lernen. Deswegen freue ich mich ehrlich über Dein Post. Ich kann nämlich einiges daraus mitnehmen. Deine Stärke ( herzlichen Glückwunsch zur Trockenheit) überträgt sich nämlich zu einem Teil beim lesen auf mich.
Es stimmt schon, dass die meisten SHG´s christliche hintergründe haben, ist auch ok, aber ich für meinen Teil lebe meinen Glauben lieber für mich allein.
Also, auch Dir ein „Vergelts Gott „  fürs zuhören und den Zuspruch.

@ Frankie

Bei Dir möchte ich mich auch fürs Mut machen bedanken. Ich hab zwar unglaublichen Schiss davor, aber morgen Abend trifft sich hier im Ort der Kreuz Bund. Vielleicht schaff ich es ja wirklich hinzugehen. Könntest Du mir vielleicht erzählen, wie es dort zugeht? Ich mein, komm ich da rein und alle schauen mich an oder wie läuft das ab?
Meine diesbezüglichen Fragen hat Michael ( mein „Partner“ ) immer abgeblockt. Ich weiß auch nicht, ob ihm das recht ist, wenn ich es da versuche, aber er ist nicht da ( hab auch keine Ahnung ob er da mehr als 2 x war ) und es ist mir im Moment auch egal. Ich muss was für mich tun und ich hab das Gefühl mit eurer Hilfe könnts klappen.

So ihr lieben,
eine wunderschöne Nacht und morgen einen Sonnigen Tag mit tollen Erlebnissen
wünscht Euch allen
Miky


frankie Offline



Beiträge: 70

26.06.2003 10:20
#7 RE: Ok, pack ma\'s! antworten

Hi Miky,


Zitat
...Ich muss was für mich tun ...



Richtig. Und das sollte auch für dich die absolute Priorität haben.

Das du ein bisschen "Schiss" hast in eine Gruppe zu gehen ist denke ich ganz normal. Ging mir zumindest genauso.

Es wird sich natürlich auch nicht vermeiden lassen, dass dich "alle" anschauen. Wobei das natürlich überhaupt nichts mit "anstarren" zu tun hat. Man freut sich einfach, ein "neues Gesicht" zu sehen und ist schon auf deine Geschichte gespannt.

Der Ablauf ist eigentlich ganz einfach. (Ich kann hier natürlich nur von meinen Erfahrungen erzählen. Die Einzelheiten sind vermutlich in jeder Gruppe etwas anders, das "Rahmenprogramm" vermutlich ähnlich.)

Nach der Begrüßung (natürlich auch der "neuen Gäste") erzählt jeder kurz was über seine Woche, positive und negative Erlebnisse und auch über eventuell vorhandene Probleme. (sogenanntes Blitzlicht)

Anschließend wird dann explizit über die einzelnen Probleme/Schwierigkeiten/Fragen gesprochen.

An dieser Stelle hast du natürlich auch die Möglichkeit etwas über dich und deine Geschichte zu erzählen. Du musst aber natürlich nicht, wenn du nicht willst. Ein "nein" wird ohne Rückfrage akzeptiert.

Du wirst aber erstaunt sein, wie ähnlich die Erlebnisse sind, die dir anschließend andere erzählen werden.

Irgendwann ist dann die Zeit um und wenn alle Sorgen/Nöte etc. angesprochen und besprochen wurden, verabschiedet man sich und geht zufrieden nach Hause.

So also der Ablauf im Groben. Das Ganze ist natürlich kein Kaffeekränzchen, bei dem es blabla gibt, sondern hier wird wirklich 1,5 Stunden gearbeitet. (Was aber auch Spaß macht).


Ich wünsche dir den Mut, heute Abend hinzugehen. Denn eines kann ich dir versprechen. Schaden wird es dir nicht. Und ob es dir hilft, kannst du erst anschließend entscheiden.


Alles Gute

Frankie


P.S. Ich hab hier - wie schon erwähnt - aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen geschrieben. Hier gibt es vermutlich Abweichungen zu anderen Gruppen und natürlich auch zu anderen Selbsthilfe - Organisationen. Ich bin überzeugt, dass es keine "guten" und keine "schlechten" Organisationen gibt. Denn jeder muss für sich entscheiden, was für in gut ist und was nicht.


Margot ( gelöscht )
Beiträge:

26.06.2003 10:29
#8 RE: Ok, pack ma\'s! antworten

Hallo blueliony,

es freut mich sehr wenn Dir mein Posting was gebracht hat.
Als trockener Alki kommt man oft in den Geruch des Besserwissers, was ich keinesfalls sein will.

Daher können Ratschläge auch Schläge sein und damit ist einem nassen Alkoholiker nun wahrhaftig nicht gedient.

Aber man kann jedem nassen Alkoholiker sagen dass man es schaffen kann trocken zu werden und zu bleiben.

Da möchte ich gerne vermitteln.

Und niemand muss sich hier schämen, den alle hier haben entweder selbst getrunken oder sind Ko-Alkoholiker.
Wo sollte man Dich verstehen wenn nicht hier?

Ich empfinde die Atmosphäre und den Austausch hier auch als sehr angenehm und fühle mich gut aufgehoben.


Daher bin ich den Forenmastern/innen hier sehr dankbar daß Störer hier keine Chance haben.



Leider ist dies in den meisten anderen Alkoholikerforen nicht so.


Fühle Dich also hier ruhig verstanden.


Ganz liebe Grüsse
Margot


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen