Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 456 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Gast ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2003 20:40
RE: Wie helfen? antworten

Hallo an alle
Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll
Mein Bruder liegt,nicht das erste mal 7 Tage im Bett
trinkt depressiv und ist nicht zu bewegen etwas zu tuen
Er ist geschieden lebt fast alleine und hat einen
Jop im Öffentlichen Leben .
Deswegen will ich ihm nicht einen Atzt aufzwängen.

Wie kann ich helfen.
Sehr wahrscheinlich geht er Montag irgend wie wieder arbeiten.

Danke für eure Antworten
Josef


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

31.01.2003 21:09
#2 RE: Wie helfen? antworten

Josef

Zitat
Wie kann ich helfen.



Im Moment gar nicht Josef!!

Hilf ihm durch"Nichthilfe"!!

Klingt blöd und unverständlich ....ich weiß ..ist aber leider so.

Solange wie Dein Bruder Dich nicht um Hilfe bittet brauchst Du gar nicht versuchen ihm zu helfen!!

Frag nach wenn Du es genauer brauchst Josef!

Ciao Reiner




KLICK DICH ZUR BOX


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2003 21:21
#3 RE: Wie helfen? antworten

Besten Dank für deine Antwort

Habe gerade ein Info von der Telefonseelsorge ausgdruckt
und überlege ob ich Ihm den im Briefkasten stecke.?

Ist schon sch. wenn man zusehen muss wie der Mann
runter kommt.
scheidung 2x Führescheinentzug (vor 2 Wochen MPU)
davor 5 Monate trocken und danach sofort wieder am trinken.
Er trinkt meist im Urlaub oder Wochenende.


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

31.01.2003 21:39
#4 RE: Wie helfen? antworten

Josef


Zitat
Habe gerade ein Info von der Telefonseelsorge ausgdruckt
und überlege ob ich Ihm den im Briefkasten stecke.?



Ich geb Dir die Antwort Josef:

Das Infoblatt wird ungelesen zum Altpapier wandern!!

Ciao Reiner




KLICK DICH ZUR BOX


Softeis Offline




Beiträge: 624

31.01.2003 23:18
#5 RE: Wie helfen? antworten

Hiho,

hat er denn die mpu geschafft? - wahrscheinlich nich, oder?

ansonsten schließ ich mich reiner an, is blöd, aber du als
"aussenstehender" kannst nix machen. und wenn du dich
auf den kopf stellst.

is doch auch beim rauchen so (rauchst du?) - man weiß wie
schädlich das ist und machts trotzdem.

leider muß man erst die hier so oft beschriebenen entzugs-
erscheinungen haben bis man es checkt. (oder nicht...).

cu


Juppo ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2003 11:00
#6 RE: Wie helfen? antworten

Danke für euere Antworten

Sehe es auch so das er erst einen totalen Tielpunkt erleben muss bis er was unternimmt.
Nur nis dahin wird er wohl sein Jop Führschein(eventuell zum
3. mal) ,Haus usw verloren haben.
Soll ich den so langen warten und zusehen???????????????


BabsyHH Offline



Beiträge: 79

01.02.2003 11:20
#7 RE: Wie helfen? antworten

Hallo Josef!
Ich als Betroffene kann die nur sagen,wenn mich einer auf meinen Alkoholkonsum angesprochen hat,habe immer gesagt ,das ich es im Griff habe!Und hab mir dann einen extra gegönnt!Dein Bruder muss von sich aus drauf kommen,da kannst du ihm nicht helfen.Meine Schwester hat auch versucht mit mir darüber zu reden(vor der Entgiftung).Es tut mir heute noch unendlich leid,wie oft ich sie vor den kopf gestossen habe.Aber am glücklichsten bin ich darüber,das sie mich trotz allem heute noch genauso liebt wie früher.Sie ist heute immer meine beste Zuhörerin ,wofür ich ihr sehr dankbar bin!Ich hofe für dich das dein Bruder auch zu der Einsicht gelangt,das er Hilfe braucht und dann wird er sich freuen,wenn du für ihn da bist!
Gruß Babsy


BabsyHH Offline



Beiträge: 79

01.02.2003 11:21
#8 RE: Wie helfen? antworten

Hallo Josef!
Ich als Betroffene kann die nur sagen,wenn mich einer auf meinen Alkoholkonsum angesprochen hat,habe immer gesagt ,das ich es im Griff habe!Und hab mir dann einen extra gegönnt!Dein Bruder muss von sich aus drauf kommen,da kannst du ihm nicht helfen.Meine Schwester hat auch versucht mit mir darüber zu reden(vor der Entgiftung).Es tut mir heute noch unendlich leid,wie oft ich sie vor den kopf gestossen habe.Aber am glücklichsten bin ich darüber,das sie mich trotz allem heute noch genauso liebt wie früher.Sie ist heute immer meine beste Zuhörerin ,wofür ich ihr sehr dankbar bin!Ich hofe für dich das dein Bruder auch zu der Einsicht gelangt,das er Hilfe braucht und dann wird er sich freuen,wenn du für ihn da bist!
Gruß Babsy


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

01.02.2003 11:30
#9 RE: Wie helfen? antworten

Hallo Josef und Babsy !

Ja so etwas in der Art wollte ich auch schreiben.
Vielleicht solltest du ihm zu allererst ins Gesicht sagen daß du denkst er hat ein massives Alkoholproblem.
Dann wirst du sehen wo er steht. Ob er sich alles schönredet, Ausreden sucht (Taschenspielertricks, gell Reiner*g*) sagt er hätte alles im Griff etc.
Oder ob er dir zustimmt.
Das gibt dir schon mal einen Anhaltspunkt.
Wie Babsy dachte nämlich auch ich, ich habe doch alles im Griff,"so schlimm" wie andere bin ich nicht !
Ansonsten muß ich den anderen recht geben, eine wirkliche Entscheidung und Einsicht kann nur von deinem Bruder kommen.

Grüßle
Bea


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

01.02.2003 11:33
#10 RE: Wie helfen? antworten

....ups Beaechen..bin der Dritte der "Sowas" in der Art schreiben wollte.
Vieleicht hilft "Viel" diesmal viel??


Josef

Zitat
Sehe es auch so das er erst einen totalen Tielpunkt erleben muss bis er was unternimmt.



.......ja genau so läuft "Sowas"!

Es ist leider die Realität!!

Du kannst versuchen Ihn in einer nüchternenMinute auf sein Problem anzusprechen...versuch's halt!

Auch die Antwort hat er Dir sicher schon gegeben:

Er hat kein Problem...hm na und mit den Führerscheinverlusten war halt Pech oder so ähnlich...und auserdem würdest du alles viel zu verbissen sehen...denk ich mir mal!!

Zitat
Soll ich den so langen warten und zusehen???????????????




.....ja mußt Du...verstehs endlich und dräng Dich bitte nicht in die Rolle eines Co-Abhängigen!!!

Das einzige was Du im Moment tun kannst ist hoffen/beten dass seine mit Sicherheit wieder folgenden "Alk-Fahrten" NUR mit dem erneuten Verlust seines Führerscheins enden.

Ja und wenn es zu krass wird...hm würde ICH Ihn notfall's anzeigen.

Ich wünsch Dir die Kraft zum "Loslassen" Josef!!

Ciao Reiner




KLICK DICH ZUR BOX


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen