Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.287 mal aufgerufen
 Board - Chat
Seiten 1 | 2
Reiner Offline




Beiträge: 1.036

21.09.2002 22:25
RE: ICQ und andere TOOLS antworten



Vielleicht interessiert sich jemand für das kleine Messengerprogramm


Würde die Version ICQ a empfehlen

Ich persönlich hab es jetzt im Gebrauch, nachdem ich es gründlich mit anderen Forumsmitgliedern getestet habe.

Erst einmal ein paar grundsätzliche Worte zu dem folgendem Post:

Ich schreibe als Newbie für Newbies.

Also die Hardliner unter den Usern bitte Nachsicht mit meinen Erklärungsversuchen oder

wegklicken.

Ich mach das um selbst noch viel zu lernen z.B. Bilder von Webseiten einzubinden ,

Seiten übersetzen zu lassen etc.

Ein paar einführende Worte:

Wie schon gesagt ist ICQ ist ein kleines unkompliziertes Kommunikationsprogramm wenn man’s beherrscht.
Und dabei möchte ich interessierten Usern helfen.
Wie immer mit ein wenig Egoismus verbunden. Um selbst zu lernen!

Mann kann mit dem Programm:


Optionen senden


Mitteilung - Deine Freunde senden sofortig nachrichten.

Datei senden / Erhalten - Eine Datei senden zu anderem Benutzer Über ICQ. Eine Datei kann einzig wenn beide du sein transferiert und die Empfänger sind On-line. Mit Geteilte Dateien du kannst Dateien erhalten von Deinem Freunds teilte Verzeichnis.

Email senden - Email senden der wahlweise ICQ Email zu benutzen. Früher du hast der ICQ Enhanced Email Check (Kontoeinstellungen) konfiguriert, du kannst Dein Konto prüfen direkt von Dein ICQ Window.

Web Seite Adresse senden (Url) - Deine bevorzugten Web Standorte teilen mit ander ICQ angegeben werden. Web Seite Einheiten von Adressen (URL), wie nachrichten, kann zu On-line sein gesandt oder Off-line Benutzer.

Start ICQ Chat senden - Chat mit Deinen Freunden während dein bist On-line.
(Du können eine Chat Anfrage machen während dein bist Off-line.)

ICQ Telefon - ICQphone ist eine niedrige Kosten, hoches Qualität Produkt für direkte Stimme Verbindungen. ICQPhone es machen möglich für Benutzer und in zu einleiten teilnehmen befreien PC-to-PC rufen, PC-to-Telefon und Telefon-zu-Telefon Aufrufe Karten zu benutzen zu rufen.

SMS Message senden - SMS, Kurzer Nachrichten Dienst, ist eine Technologie benutzt in zelligen Telefonen Text zu senden nachrichten zu und von zelligen Telefonen. Dies ICQ mit SMS Technologie integrieren und unterstützen gegenwärtig verfügbar mit zelligem Telefon anbieter dieses Feature.


Anfragekontakt senden - Teile senden oder alle von Deiner Kontakt Liste zu anderen Benutzern so daß Sie können Dein kontakte zu ihrem eigenen Kontakt hinzufügen Auflistet. Mit Anfrage Kontakte du kannst hat Deine Freunde sendet du alle oder Teil von ihrer Kontakt Liste.

Karte senden Grüßen - Das ICQ Greeting Card Feature aktiviert du und kreative Grüsse zu machen senden für jede Gelegenheit.

Radioapparat Funkrufempfänger Mitteilung - Nachrichten von Dein ICQ zu Radioapparat Funkrufempfänger Besitzer senden.

Stimmevideo starten - Dein Kontakt senden eine Einladung verschiedene Software zu benutzen programme jener du und der Benutzer Anteil.

Spiele starten - Dein Kontakt senden eine Einladung Spiele zu benutzen jener du und der Benutzer Anteil.

Andere Dienste

Stimmemitteilung - Dieses Feature erlaubt du oder Stimme zu senden empfangen nachrichten und WAV Dateien.

IrCQ-Netz Einladung - Dies du lassen einladest Freunde zu IrCQ-Net (ICQ IRC Service) Chat Raumn.

ICQ Homepages - Dein Freund einladen Deine Homepage zu besuchen und vorderere Deine Freund Neuigkeiten über Deine Homepage.

Benutzeroptionen

Mitteilung Verlauf - Dieses Feature läßt du siehst der verlauf von ankommenden und abgehenden Ereignissen (Nachrichten, URL, Dateien) schnell und leicht. Mehr Info

Benutzer Details Strg D/Adresse Buch - Die Einzelheiten sehen liefern durch dem Benutzer auf der ICQ Global Directory.

Telefonbuch - Dieses Feature erlaubt du anderer Benutzer zu senden eine Telefon Anruf Anfrage und Dein Programm lassen macht auch die Anruf Anfrage. Du kannst accesst die Telefon Nummer Wo der Benutzer ist gegenwärtig und Koordinate lokalisiert eine beqüme Zeit für der Telefon Anruf Platz zu nehmen.

Umbenennen - Wie eines Benutzers Name ändern erscheint auf Deiner Kontakt Liste.

Löschen - Ein Benutzer entfernen von Deiner Kontakt Liste.

Modusen alarmieren/Annehmen - Dieses Feature aktiviert du die Kommunikation Optionen zu benutzerdefinieren mit jedem Benutzer auf Deiner Kontakt Liste.
"Auf treiben - Du kannst die Treibene Option benutzen mit spezifischen Benutzern auf Deiner Kontakt Liste, so daß ihr immer auf Deinem Bildschirm benennen erscheinen sogar wenn das ICQ Programm ist minimiert.


Die Funktionen sind von der Webseite des Betreibers mit einem Translater von mir übersetzt worden. Also manchmal etwas verworren zu lesen aber ich glaube man kann das Grundanliegen erkennen und weiß worum es geht.

Das Programm ist kostenlos sowie viele Funktionen.

Ein paar Beispiele:

• E-Mails

• Mitteilungen

• Eigener unkomplizierter Chat (Drei Klicks und man chatet mit seinem Gegenüber)

• Sprachmitteilung senden

• Dateien versenden ( Ich habe es ausprobiert: eine

Datei von 700 MB an einen User geschickt,

Übertragungsgeschwindigkeit ca. 1 MB/min. Für DSL-Flat

also kein Problem ganze Spielfilme oder Audio-CDs zu

versenden und man kann nebenbei noch surfen.

• ICQ-Phone (Telephongespräche über Stunden von Pc

zu Pc) kostenlos!!

Und vieles mehr.

Probiert’s einfach aus!


Nun zum Download!

Download ist anklickbar!

Ladet den ICQ herunter und installiert ihn (einfach der Installationsroutine folgen)

Das Problem für einige, wie auch für mich, wird sein das Programm ist englischsprachig.

Ich bin vor einigen Wochen auch davor zurückgeschreckt und hab es erst mal gelassen.

Das ließ mir keine Ruhe und ich hab es wieder aufgegriffen und es gibt tatsächlich einen Übersetzer.

Den verlinke ich hier Lingo Ware 3.0 Einfach anklicken.

Dieses Übersetzungstool ist Shareware und hat eine

Laufzeit von 14 Tagen. Dann muss man es kaufen oder man

hat sich mit dem Programm so eingearbeitet das man die

Funktionen beherrscht .

Irgendwelche Tipps wie man das Programm weiterhin

kostenlos nutzen kann, darf ich hier nicht geben.

Dieses Tool wird bei jedem Systemstart mit geladen und

liegt in der Taskleiste. Ich glaube bei der Installation

kann man auch eingeben für welche Programme man den

Übersetzer nutzen möchte, also kann man mit ihm wirklich

viel machen.

Gibt man ICQ an erscheinen die ganzen Funktionen in

Deutsch. Ich habe einige englischsprachige Programme die

ich mir übersetzen lasse. Ruft man engl.-sprachige

Webseiten auf geht man so vor:

Den kleinen roten Punkt in der Taskleiste mit linker Taste

anklicken und auf die Seite oder in das Feld ziehen was

man übersetzt haben möchte. Es sieht aus wie ein

Fadenkreuz.

Einfach loslassen und es wird übersetzt. Manchmal muss man

es mehrmals machen weil es wieder aufs Englisch

zurückspringt.

So das war es erst einmal für heut !

Ich werde versuchen die immer wieder was Ergänzendes anzufügen.

Wenn Fragen dazu sind bitte ruhig stellen.


softeis Offline




Beiträge: 624

22.09.2002 01:39
#2 RE: ICQ und andere TOOLS antworten

Hiho,

und für alle die die Werbung beim ICQ Messenger nervt:
http://www.trillian-messenger.de/

Der Messenger beherrscht, neben ICQ, Yahoo Messenger, AIM, MSN Messenger, und den mIRC Chatklient.

cu


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

22.09.2002 20:29
#3 RE: ICQ und andere TOOLS antworten

ICQ Teil 2


Heut möchte ich versuchen einige Funktionen zu erklären.
Auf Anfrage werde ich mal mit der Telefonfunktion anfangen und dann später die übrigen Funktionen nach und nach erklären. Es ist zwar nicht die richtige Reihenfolge scheint aber die meißten zu interessieren.
Ob es mir gelingt, es einigermaßen verständlich rüber zu bringen weiß ich natürlich nicht.
Aber ich gebe mir Mühe und es kann nachgefragt werden.

Die Telefonfunktion von Pc zu Pc ist kostenlos.

Um seine Einstellungen vorzunehmen klickt man in dem kleinen Startfenster, auf was sich beim starten des Computers öffnet auf
Services
Das sieht dann so aus


Als nächstes klicke ich ICQ-Phone (Activate)an
Und meine Telefonfunktion wird aktiviert
Nachdem Aktivieren wieder ICQ-Phone anklicken und auf Voreinstellungen klicken
Und nun können sämtliche Einstellungen vorgenommen werden.
Das muss jeder für sich ausprobieren.
Sind die Einstellungen vorgenommen worden kann es losgehen

Von Pc ins Festnetz verursacht schon Kosten und ist für mich uninteressant.
Voraussetzung ist natürlich das der Anzurufende online ist.
Siehe Statusanzeige:


Jetzt klicke ich mit der linken Maustaste den Namen an und es öffnet sich folgendes Feld:

Hier sind die Funktionen in englisch dargestellt.
icq phone anklicken und es taucht folgendes Fenster auf :

Pc zu Pc anruf senden


Zuerst taucht ein Fenster auf wo nach dem Grund des Anrufes gefragt wird der dem Anzurufendem gesendet wird.
Der muss den Anruf annehmen und bestätigen.
Und der Anrufklient wird gestartet.




Unter Menü kann ich auch noch mal die Voreinstellungen verändern.

Also einfach probieren !

Wenn mir dazu noch etwas einfällt editiere ich den Beitrag und setze es mit dazu.
Also nicht wundern wenn sich die Ansicht des Beitrages hin und wieder ändert.


tommie Offline




Beiträge: 10.571

22.09.2002 21:59
#4 RE: ICQ und andere TOOLS antworten

Hallo,


also, ich weiss zwar nicht wie, aber es hat funktioniert. 2 Minuten per ICQ mit Reiner telefoniert; muss mir aber ein besseres Headset holen (nur Mikro und Lautsprecher klang wie nach 1 Flasche Whiskey - O-Ton Reiner ). Bei den Firewall-Einstellungen bin ich über einen Proxyserver, Port 1080 gegangen, damit hat es geklappt .

tommie


tommie Offline




Beiträge: 10.571

23.09.2002 15:46
#5 RE: ICQ und andere TOOLS antworten

Hallo,

so, Sennheiser-Headset gekauft und hoffe, damit klappt das jetzt besser. Sind aber auch so viele Einstellungen, Anschlüsse etc. , aber der ICQ-Reiner wird uns das schon richtig beibringen.

Sischär datt (wie man in Köln sagt).

tommie


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

23.09.2002 20:39
#6 RE: ICQ und andere TOOLS antworten

ICQ Teil 3


Heut möchte ich noch etwas zum ICQ- eigenem Chat schreiben.
( Ich mein damit den Privatchat eines jeden Users in seinem ICQ Programm)

Mit dem kleinem Messenger kann mann ganz schnell einen Freund zum chatten einladen und sich wunderbar unterhalten.
Es funktioniert folgendermaßen:

Wenn man ICQ aufruft erscheint wieder das Fenster mit den Namen der User die online sind und mit denen man Nachrichten austauschen oder einfach nur klönen will.

Den Namen der Person anklicken es öffnet sich folgendes Fenster:



Jetzt auf dem Feld folgende Funktion anklicken:

ICQ-Chat Send/Start


Nun weiss ich nicht inwieweit bei Euch die Chatfunktion schon aktiviert ist. Es kann in dem Fenster auch so aussehen:

ICQ-Chat (Activate)


Trotzdem anklicken und die Chatfunktion installiert sich.

Danach den Vorgang wiederholen und ein Chatanfragefenster öffnet sich.

Hier bitte ein Chatthema eingeben (wichtig sonst geht es nicht)und auf senden klicken.

Der andere Teilnehmer kann die Anfrage bestätigen oder ablehnen.

Bei Bestätigung öffnet sich ein Chatroom und nun könnt Ihr entweder chaten oder Ihr macht Euch in Ruhe mit den Funktionen und Einstellungen bekannt (ist empfehlenswert)

Ich habe schon mit "Scary", "Eine Andrea" und "Tommie"
den Chat getestet.

Es ist ein sehr schneller und mit vielen Funktionen ausgestatter Chat.

Vieleicht kann auch die/der User mal dazu posten.

Solltet Ihr Fragen dazu haben, mich bitte anmailen oder die Fragen hier posten.

Wenn ich helfen kann wird es kein Problem sein.
Nur erprobe ich auch erst alles.

In der Hoffnung auf ein Wiedersehen im Chat,

wünscht Euch Reiner noch einen schönen Abend


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

30.09.2002 18:13
#7 RE: ICQ und andere TOOLS antworten


ALLE




Heute nun ein abschließender Post von mir zur Messengergeschichte!

Mein Beitrag zu verschiedenen Messengerprogrammen hat meiner Meinung nach nicht den richtigen Anklang gefunden.
Aber egal, ich hab wieder ne ganze Menge gelernt. Und das ist auch gut so.
An was es lag, das nur zögerliche Reaktionen kamen, kann ich mir nur an meiner manchmal etwas umständlichen Art des Versuches, etwas mitzuteilen, erklären. (Shit Satzbau)

Oder haben einige User Interesse gehabt und sich einfach nicht getraut anzufragen?
Bin weiterhin gern bereit meine Erfahrungen zu vermitteln um evtl. die Kommunikation untereinander zu verbessern.
Ich habe nachdem es anfangs bei einigen Schwierigkeiten mit ICQ gab nach Alternativen gesucht und auch gefunden.
Für mich jedenfalls!

Ich werde sie Euch noch mal vorstellen und wenn es geht immer die deutschen Seiten dazu verlinken.
Und dazu gibt’s immer ne kleine Wertung von mir!

Hi- Ich hab sie Alle


Oder haben sie mich


ICQ

Dazu eine gute verständlich geschriebene Seite

ICQ


Vorteile:

Beinhaltet Telefonfunktion
Transfer von großen Dateien problemlos und schnell möglich.
Eigener sehr schneller Privat- Chat

Nachteile

Englischsprachig.

Wertung:

Meiner Meinung nach ein sehr gutes Programm wenn man damit umgehen gelernt hat

MSN-Messenger
Dazu die deutsche Seite von




MSN

Vorteile:

Alle gängigen Funktionen sind vorhanden,
Sehr einfach zu bedienen.

Nachteile

Einige der üblichen Windoofmacken.

Wertung:

Ich komme sehr gut damit zurecht.


YAHOO- MESSENGER



YAHOO



Vorteile:

Sehr attraktives Messengerprogramm.
Gute Konfiguration der Sprachverbindung durch eigenen Audioassistenten
Man kann im Privatchat auch die Voice-(Stimme) Funktion parallel nutzen.
Eigene YAHOO-E-Mailadresse (6MB)
Viele Extra-Spielereien

Nachteile

Mann muss ein klein wenig probieren.
Wenig Kontakte da er nicht so verbreitet ist

Wertung:

Für mich der Favorit unter den Messengern



AIM


Dazu die Startseite von

AIM


Zu AIM kann ich noch nichts sagen, da ich noch keine Kontakte habe und die ich hab sind meistens als offline angezeigt. Vielleicht ergibt sich noch was.
Wenn ich mit den Funktionen vertraut bin werde ich vielleicht noch berichten.


NetMeeting
Dazu Einführung in

NetMeeting



Wertung:

Bei Netmeeting habe ich bisher nur die Telefonfunktion getestet und war sehr zufrieden.
Ich habe allerdings eine Weile gebraucht um alles richtig einzustellen.





Dann habe ich noch den von Softeis empfohlenen

Trillian

Hier die Downloadseite


Trillian




heruntergeladen und war angenehm überascht über das freundliche Design.
Ich hatte nach der Istallation dann Probleme mit meinem Betriebsprogramm.
Da ich Win XP- Nutzer bin ist da sowieso alles etwas komplizierter.
Deswegen habe ich Trillian erst mal stillgelegt. Aber ich kann mir gut vorstellen wenn ich das Teil eines Tages zum Laufen bringe das es sehr nützlich ist.
Denn in Trillian kann man einige Messengerprogramme vereinen.

Dazu noch folgendes:




Ein Messenger für alle Fälle Schluss mit dem Messenger-Chaos auf dem Rechner. Mit Trillian haben Sie Zugang zu allen wichtigen Instant Messengern - und müssen nur ein Programm installieren.

Ich denke das war’s erst einmal zum Thema Messenger

Ich möchte mich noch bei den Usern bedanken die mit mir fleißig getestet haben.

Besonders bei Scary!!

Sie schreibt zwar nicht mehr so aktiv im Forum, hat aber dafür alle Programme mit mir

installiert und ausprobiert.

Zudem habe ich von Ihr noch ne ganze Menge gelernt.

Vielleicht wollte sie sich auch für die vielen „Kopfwäschen“ revanchieren?

Also noch mal Danke Scary!

Bist ne Nette!

Na und lieb biste auch!



Ich denke das Posting ist jetzt lang genug für heut und

wünsch Euch noch einen schönen Tag


Ciao Reiner


scary lady Offline




Beiträge: 225

30.09.2002 21:32
#8 RE: ICQ und andere TOOLS antworten

Hi Reiner,

erst mal ein ganz dickes für die netten Komplimente obwohl ich doch manchmal recht zickig zu Dir gewesen bin lieber Reiner

Ich glaube beim Herumexperimentieren mit den unterschiedlichen Messengerproggis haben wir beide wohl eine Menge voneinander gelernt und ne Menge Spaß hatten wir auch noch.

Allein wäre ich wohl nie hinter die vielseitigen Möglichkeiten gekommen, welche diese Programme zu bieten haben. Allerdings hat dabei nicht immer alles gleich auf Anhieb wunschgemäß funktioniert.
Als erstes galt es dabei mal die Firewall meines DSL-Routers zu überwinden, durch die einige nützliche Funktionen der verschieden Programme nicht funktionierten, wie zum Beispiel die Telefonfunktion oder die Datenübertragung. Dabei hab ich festgestellt, dass es bei der T-online Hotline doch einige kompetente Menschen gibt, die bei Problemen unkompliziert weiterhelfen können.
Als weiteres Störfaktor stellten sich schließlich noch die oft gelobten Norton Sicherheitsprogramme heraus, die zwar vor unliebsamen Zugriffen schützen aber leider auch einiges an Kommunikation zwischen zwei Rechnern verhindern können.

Insgesamt gesehen habe ich für mich beschlossen mir von allen Messengern die Rosinenfunktionen herauszupicken: zum Beispiel von ICQ die Datenübertragung wegen der Möglichkeit auch große Datenmengen zu verschicken, von Yahoo den Chat weil der viele witzige Spielereien und eine unkomplizierte Sprachfunktion hat und bei Netmeeting die Telefonfunktion weil da die Sprachübertragung fast in Telefonqualität möglich ist.

Nebenbei hab ich auch noch eine Menge über die „Geheimnisse“ von Windows xp erfahren und dass man doch hin und wieder auch mal eine Hilfedatei lesen kann "g".

Also Learnig by doing hat am Rechner schon einen hohen Spaßfaktor vor allem mit so einem prima Testpartner wie Dir Reiner

Viele liebe Grüße von Scary :schnecke1:


tommie Offline




Beiträge: 10.571

30.09.2002 22:02
#9 RE: ICQ und andere TOOLS antworten

Hallo,

als erstes möchte ich Reiner ein riessen Kompliment machen: diese Einführungen in die verschiedenen Messenger sind super.

Anscheinend klappt einiges bei mir nicht da ich mit T-DSL-Flat bei T-Online ins Internet gehe. Meine Firewall ist mittlerweile so eingestellt dass alles gehen müsste, nur mit der Telefonfunktion gibts noch Probleme (obwohl das ja mit Reiner schon einmal geklappt hat) . Jetzt wage ich aber den nächsten Versuch und hole mir sofort ein Emailkonto bei Yahoo . . . . . . und dann den Messenger.

tommie


tommie Offline




Beiträge: 10.571

01.10.2002 18:37
#10 RE: ICQ und andere TOOLS antworten

Hi,

dieser Yahoo-Messenger bietet wirklich erstaunlich Vieles. Es scheint aber so, dass ich dort nur User mit einem Yahoo-Emailkonto in der Freundesliste hinzufügen kann. Oder ?

tommie


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

01.10.2002 20:00
#11 RE: ICQ und andere TOOLS antworten

Hi-

Du musst dir auf alle Fälle einen Benutzernamen
Yahoo-ID-Card,wie bei jedem Messenger eigentlich,
holen.
Ob dazu zwingend ein E-Mailkonto erforderlich ist weiss ich nicht mehr. Ich hab mir eins zugelegt schon wegen der
animierten Grußkarten usw.
Wenn Du Deinen Account richtig nutzen willst find ich es schon richtig wenn man sich auch ein E-Mailkonto einrichtet.
Und wer es nicht nutzen will der lässt es einfach.
Übrigens hab ich mir bei YAHOO gleich den selben Benutzernamen zugelegt wie bei AIM."reiner300955"
Habe dann nicht so viel Schwierigkeiten mit Passwörtern
merken ect.
Übrigen ist wenn Du bei Deinem Messenger auf Anmelden
und dann auf Account-Info klickst eine SUPER-HILFE.

Ciao reiner
_
Nachtrag:
Hi-Tommie
Hatte nicht genau auf Deine Fragestellung geachtet.
Natürlich muss der Freund einen Benutzernamen haben.
Aber die Anmeldung geht doch ruckzuck.Ich habe meinem Freund diese mitteilung dass ich ihn in meine Liste aufnehmen möchte an seine web.de Addi geschickt und
ob er eine E-Mailkonto unter Yahoo hat weiss ich nicht genau.Er steht jedenfalls bei mir in der Liste und ist auch erreichbar. Man kanns ja mal ausprobieren.
Ciao Reiner
______________________________
Dieser Beitrag ist meine persönliche Meinung

Diskussionen dazu sind erwünscht

Geschluckt hab ich früher Heut spreche ich[f1][ Editiert von Moderator Reiner ] [ Am: 01-10-2002 22:32 ][/f]


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

16.10.2002 23:17
#12 RE: ICQ und andere TOOLS antworten






Crazy Browser


Dieses kleine Tool hab ich vor kurzem im www endeckt und habe es ausprobiert.

Ich glaube ich habe mit Tommie schon mal im ICQ darüber gesprochen.

Internet Explorer 10.0

Die meisten Anwender surfen mit dem in Windows integrierten Internet Explorer von Microsoft durchs Internet. Das Tool Crazy Browser erweitert die Funktionen des MS-Browser und bietet Features, die Microsoft wohl erst in die Version 10 des IE einbauen wird.

27. September 2002
Ähnlich wie die Programme 4Dos und 4NT die Kommandozeile (Command-Prompt) stark erweitert haben, sorgt das Tool Crazy Browser für einen Leistungsschub beim Internet Explorer. Crazy Browser ist kein eigenständiges Programm, sondern funktioniert nur in Verbindung mit Microsofts Internet Explorer. Demnach stellt es die Web-Seiten auch genauso schnell beziehungsweise genauso langsam wie das Microsoft-Programm dar. Im Prinzip handelt es sich bei Crazy Browser um eine neue Oberfläche für den MS-Browser. Die hat es allerdings in sich. Crazy Browser bietet in Kombination mit dem Internet Explorer schon jetzt Funktionen, die Microsoft voraussichtlich erst in ein paar Jahren - wenn überhaupt - integriert. Wer schon mal mit dem Opera- oder dem neuesten Netscape-Browser gesurft ist, aber aufgrund von langen Ladezeiten oder aus Kompatibilitätsgründen wieder den IE einsetzt, wird vom Crazy Browser begeistert sein.

Mehrere Seiten gleichzeitig laden

Wie Opera und Netscape 7 kann der Crazy Browser mehrere Web-Seiten gleichzeitig laden. Die Ansteuerung der einzelnen Seiten erfolgt wie bei den alternativen Browsers über sogenannte Tabs.



Der Crazy Browser lädt mehrere Web-Seiten gleichzeitig. Die Navigation erfolgt über sogenannte Tabs. (Foto: ZDNet.De)

Beim Start automatisch Websites laden

Anwender, die immer wieder bestimmte Sites aufsuchen, können diese unter sogenannten Gruppen abspeichern. Klickt man auf eine Gruppe, werden die darin abgespeicherten Sites gleichzeitig geladen. Die Startoption des Crazy Browser legt fest, welche Sites beim Start geöffnet werden. Zur Auswahl stehen Leere Seite, Startseite, Zuletzt geöffnete Seiten und Gruppe.



Beim Start des Crazy Browser können automatisch mehrere Seiten gleichzeitig geladen werden. (Foto: ZDNet.De)

Automatische Aktualisierung

Wer eine ständig aktualisierte Ansicht eines Informationsangebots wünscht, kann dies jetzt automatisch erledigen lassen. Statt mit F5 oder dem Klick auf Aktualisieren, sorgt der Crazy Browser durch eine auf das Zeitintervall 10 Sekunden, 30 Sekunden, 1 Minute, 2 Minuten oder 5 Minuten einstellbare Automatik-Funktion für immer aktuelle Informationen. Vor allem beim Abruf von News-Diensten, Live-Tickern oder Börsenkurse macht sich diese Funktion bezahlt.



Das Zeitintervall für die automatische Aktualiserung kann auf 10 Sekunden, 30 Sekunden, 1 Minute, 2 Minuten oder 5 Minuten eingestellt werden. Standardmäßig ist die Funktion allerdings


Sprache wählen / Neues Fenster aktivieren

Tabs/Fenster schließen

Für das Schließen von Tabs stehen mehrere Optionen zur Verfügung. Die intuitivste Methode ist dabei: Tab anklicken, rechte Maustaste drücken, Schließe aktuelles Fenster. Weitere Optionen für das Schließen der Fenster per Maus stehen im Menü "Erweiterte Einstellungen" zur Verfügung. Am schnellsten gelingt das Schließen von Tabs allerdings per Tastatur (Strg+W).
Innerhalb des Anwendungsfensters von Crazy Browser befinden sich rechts oben kleine X-Symbole, mit denen man ebenfalls die Tabs schließen kann. Das grüne X schließt das aktuelle Fenster, das gelbe alle nicht verfügbaren Seiten und das rote schließt alle Fenster.



Das Schließen von Tabs kann per Doppel-Klick erfolgen. (Foto: ZDNet.De)

Crazy Browser ist ein englisch-sprachiges Tool, lässt sich allerdings durch die Installation zusätzlicher Sprachdateien auch zu anderen Sprachen überreden. Derzeit stehen auf der Homepage des Herstellers über 30 Sprachpakete zum Download bereit. Die nur wenige KByte große Zip-Datei muss in das Installationsverzeichnis des Programms im Sub-Directory Languages entpackt werden. Im Menu View auf Languages klicken und German auswählen.



Crazy Browser unterstützt mehrere Sprachen. Allerdings muss hierfür eine zusätzlich Sprachdatei installiert werden. (Foto: ZDNet.De)

Such-Menü anpassen

Die Sprachpakete bestehen aus zwei verschiedenen Dateien. Im INI-File sind die jeweiligen Übersetzungen enthalten. Die HTM-Datei besteht aus HTML-Code, der für das Such-Menü im Crazy Browser verantwortlich ist. Wer sich mit HTML-Programmierung auskennt, kann hier entsprechende Anpassungen vornehmen und die Such-Funktion nach eigenen Wünschen anpassen.



Die Gestaltung der Such-Funktion in Crazy Browser kann mittels HTML-Code angepasst werden. (Foto: ZDNet.De)

Fenster aktivieren

Das Laden von Internet-Seiten erfolgt wie beim Internet Explorer durch die Eingabe der entsprechenden Adresse und dem Drücken der Enter-Taste. Allerdings bleibt in der Standard-Einstellung des Crazy-Browser die aktuelle Seite als aktiver Tab erhalten. Damit eine eingebene Adresse auch als aktiver Tab erscheint, muss im Options-Menü, die Funktion "Neues Fenster immer aktivieren" eingeschaltet werden.



Damit eine eingebene Adresse auch als aktiver Tab erscheint, muss im Options-Menü, die Funktion "Neues Fenster immer aktivieren" eingeschaltet werden.(Foto: ZDNet.De)



Pop-Up-Filter & Fazit

Immer häufiger passiert es, dass beim Besuch einer Website zusätzliche Fenster geöffnet werden. Für diese sogenannten Popups hält der Crazy Browser einen wirksamen Schutz bereit. Zum einen sind schon in der Standard-Konfiguration etliche Popup-Adressen eingetragen. Zum anderen kann man neue Sites hinzufügen.



Für diese Popups hält der Crazy Browser einen wirksamen Schutz bereit. (Foto: ZDNet.De)

Spuren verwischen

Wer im Internet surft, wird nach kurzer Zeit feststellen, dass sich die Festplatte immer mehr füllt. Der Internet Explorer speichert Verläufe, aufgerufene Websites, Cookies und andere temporäre Dateien. Der Crazy Browser löscht diese Daten bei Bedarf automatisch, wenn das Programm geschlossen wird. Das manuelle Löschen dieser Daten ist ebenfalls möglich (Menü Werkzeuge-Verlauf löschen).



Bei Bedarf kann der Crazy Browser alle temporären Internet-Dateien, Cookies sowie Verläufe beim Schließen löschen. (Foto: ZDNet.De)

Fazit

Der Crazy Browser ist ein leistungsfähiges Tool, das den Internet Explorer um Funktionen bereichert, die bisher nur bei Opera und Netscape 7/Mozilla ansatzweise zur Verfügung stehen. Anwender, die mit dem Internet Explorer im Internet surfen, werden vom Crazy Browser begeistert sein. Schon nach kurzer Zeit, wird man das Tool als Standard-Browser festlegen und einen Komfort beim Surfen genießen, den Microsoft voraussichtlich erst mit der Version 10 des Internet Explorers bieten kann. Und das beste zum Schluss: Der Crazy Browser kostet keinen Cent.



Bereits nach kurzer Zeit steht der Entschluss fest: Der Crazy Browser wird zum Standard.(Foto: ZDNet.De)

Hier der Link zum Download

Crazy Browser


Vieleicht hat der eine oder andere User mal Lust und Interesse dieses kleine aber feine Tool auszuprobieren.

Viel Spass dabei wünscht Reiner


tommie Offline




Beiträge: 10.571

21.10.2002 20:43
#13 RE: ICQ und andere TOOLS antworten

Hi Reiner,

hast du den Crazy Browser ausprobiert ? Liest sich ja alles supergut.

Habe das jetzt installiert, probiere zwar noch herum, aber: das ist ein tolles Teil.
Danke für den Tip.

tommie


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

21.10.2002 21:35
#14 RE: ICQ und andere TOOLS antworten

Tommie

Ja ich hab ihn ausprobiert und nutze ihn sogar als Standartbrowser.
Du kannst ihn ja paralel zum Internetexplorer laufen lassen.
Am interessantesten ist die Funktion "Gruppen zusammen stellen".
Dann ist er auch enorm schnell und übersichtlich. Ich hatte schon bis zu 16 Seiten geladen und konnte blitzschnell hin und her switchen ohne eine Seite zu schließen.
Dann ist das automatische Aktualisieren auch eine sehr feine Sache.
Wenn man eine Weile probiert hat klappt es auch immer besser.
Da ich ja DSL-User bin weißich natürlich nicht wie der Seitenaufbau beim Modemnutzer sein wird?
Ich bin jedenfalls sehr zufrieden damit.

Viel Spass beim Probieren und einen schönen Abend noch wünscht Reiner


tommie Offline




Beiträge: 10.571

21.10.2002 21:48
#15 RE: ICQ und andere TOOLS antworten

Hi Reiner,

da kann ich auch nicht mit Info's dienen, bin ja selbst DSL-er. Unglaublich gut finde ich das sehr schnelle hin- und herklicken-Können, und bis jetzt ohne Performanceprobleme, selbst bei über 10 Seiten.
Mit den Gruppen habe ich noch ein wenig Startschwierigkeiten, aber - das wird schon noch.

tommie


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen