Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.534 mal aufgerufen
 Medien und Alkohol
tommie Offline




Beiträge: 10.571

14.05.2002 21:30
RE: Störend ? antworten

Hi,

eine für manchen wichtige Frage: "Stört einen Alkoholiker die Dauerberieselung durch Alkoholwerbung - bestes Beispiel: Sportsendungen aller Art ?

tommie


Sonni Offline



Beiträge: 53

14.05.2002 22:04
#2 RE: Störend ? antworten

Kann ich nicht beurteilen, bin ja kein Alkoholiker. Aber ich finde, das zeigt, wie "normal" der Alkoholkonsum angesehen wird in der Gesellschaft. Es schickt sich einfach, mal ein gutes Bier oder nen Wein zu trinken.

Ich selber trinke kaum, weil es mir einfach nicht schmeckt. Und wenn ich auf Feiern ein Bier ablehne (ich hasse Bier *g*), werd ich auch schon mal doof angeguckt.

Alkohol wird in der Werbung wie Nahrungsmittel gehandelt. Die Zigarettenwerbung wurde verboten, was ist mit Alkoholwerbung? Warum die nicht? Ich finde, es sind beides Dinge, die schnell in die Abhängigkeit führen können.

Liebe Grüße,
Sonni


mogli ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2002 23:41
#3 RE: Störend ? antworten

Es sind ja nicht nur die Sportsendungen,

gibt es eine Werbepause ohne alkoholische Reklame oder einen Spielfilm ohne einen Drink? einen Möbelprospekt ohne Alkatrappe?

Die Liste könnte beliebig fortgesetzt werden.

Und in den Discos und meisten Lokalen sind nichtalkoholische Getränke teurer als Bier etc.

Zigarettenreklame wurde seit Jahren schon aus dem Fernsehen verbannt, Alkoholreklame findet man überall, obwohl die Folgeerkrankungen nicht minder sind.


Sonni Offline



Beiträge: 53

15.05.2002 08:47
#4 RE: Störend ? antworten

da möchte ich nuela vollkommen recht geben. In der Werbung wird durch Verzehr von Alkohol eine bessere Lebenssituation dargestellt, wogegen in Filmen oft der Drink angeboten wird, wenn man Probleme hat. Und das kann auch das denken hervorrufen "hey, ich hab nen scheiß Tag gehabt, mit nem Drink gehts mir gleich besser".


richie Offline




Beiträge: 395

15.05.2002 08:53
#5 RE: Störend ? antworten

Um auf die urspruengliche Frage zurueckzukommen:

Zitat
Gepostet von tommie
Hi,

eine für manchen wichtige Frage: "Stört einen Alkoholiker die Dauerberieselung durch Alkoholwerbung - bestes Beispiel: Sportsendungen aller Art ?

tommie



mich stoerts eigentlich nicht, schliesslich kommt Dir der Alk ueberall unter, wenn ich nur auf einer einsamen Insel trocken bleiben koennte, waer was schief gelaufen. Ich brauche ihn heute Gott sei Dank nicht mehr.


Sonni Offline



Beiträge: 53

15.05.2002 10:20
#6 RE: Störend ? antworten

Ich schätze, da muss man als Alkoholiker drüber stehen. Man kann ja schlecht von seinen Mitmenschen erwarten, dass die keinen Alkohol trinken, wenn man selbst dabei ist. (z.B. Kneipe oder so)

Obwohl... das Rauchen wird ja auch schon oft verboten... was wäre das für eine Kneipe, Rauch- und Alkoholverbot *g*

Anfangs hatte ich auch auf Alkohol verzichtet, wenn mein Freund und ich weg waren - bis er sagte, "wenn du lust hast was zu trinken - MACH ES! du musst es nicht wegen mir unterlassen, das kann ich ja nicht von allen in meiner Umgebung verlangen, dass sie nüchtern in meiner Anwesenheit bleiben". Gut, wenn er selber sagt, er kommt damit klar, mache ich es auch. Kommt aber ja eh selten vor.

Greetz,
Sonni


Hix ( gelöscht )
Beiträge:

26.05.2002 14:36
#7 RE: Störend ? antworten

Zur eigentlichen Frage:
Nein, es stört mich als trockenen alkoholiker wirklich nicht im geringsten. eher lächle ich ein wenig über die "fehlinformation", die wirkung von alkohol betreffend. aber in dem sinne, wie ich auch bei anderen werbeversprechen lächeln muss. reife menschen dürften sich durch solche werbung ebenso wenig beeinflussen lassen, wie durch andere werbung.

auch ansonsten macht es mir relativ wenig aus, wenn in meinem beisein alkohol genossen wird. fast im gegenteil: es stört mich, wenn ich den eindruck bekomme, daß wegen mir bewusst auf ein gläschen oder einen netten kleinen rausch verzichtet wird. ich will keinesfalls auslöser dafür sein, daß andere auf ihren spass verzichten.
einen einzigen einfluss würde ich gutheißen: wenn mitmenschen durch mein beispiel sensibilisiert werden für die problematik des alkohols. aber ich bin absolut gegen eine verteufelung einer ware, nur weil ICH und viele andere sie mißbrauch(t)en!
gerade anfangs war kaum eine angst größer als die, daß sich freunde in meiner anwesenheit beklemmt fühlen oder deswegen gar meine anwesenheit weniger schätzen. und ich habe die erfahrung gemacht, daß ich sogar mit steigendem pegel der anderen ebenfalls ausgelassener werde. alkohol fehlt mir als solcher eigentlich nirgendwo. bloss die getränke, die ihn enthalten fehlen mir ab und zu. als ehemaliger weingenießer oder lecker-bierchentrinker fehlt da durchaus was.

soderle, gehabt euch wohl,

hix


Mario ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2002 15:47
#8 RE: Störend ? antworten

Da stimme ich dir sehr zu Auch als Vieltrinker stört mich diese massive Anmache der saufwerbung


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen