Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 578 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Julia Offline



Beiträge: 427

21.01.2018 20:55
Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

Liebes Forum

Angeregt durch einen Chat mit Grufti, würde ich gern die Frage stellen, wie es euch erging respektive wie es ihr gehandhabt beim Saufen?

Ich habe zum Beispiel fast nur sehr teuren Wodka gekauft und getrunken, nicht nur weil der weniger schrecklich war (milder), sondern weil ich damit wohl auch irgendwie dachte, dass das ja dann weniger schlimm sei als zum Beispiel billigen Fusel zu saufen. Grösster Bias ever. Dadurch ging das Saufen auch mächtig ins Geld.

Ist das ein Frauendenken? Wie habt ihr das denn gehandhabt?

********
"Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muß man auch haben".
(H.C. Andersen)


Illusion Offline



Beiträge: 97

21.01.2018 21:09
#2 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

hallo Julia,

früher dachte ich wie du
dann im Laufe der Zeit nahm das ab
...es konnte Supermarkt-Wein oder Vodka sein
Ansprüche wurden kleiner

************************************************
"wer noch atmet, ist mehr gesund als krank" (Hirschhausen)


nino Offline



Beiträge: 80

21.01.2018 21:13
#3 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

In beide Richtungen, wobei mein Fall eher Bier und Rum war. Es ging um Rechtfertigung, um Gesichtwahren. Ob nun mit besonderen Leckerli ("der Kultivierte") oder um preisoptimierte Lösung ("der Vernünftige"), Hauptsache es gab noch was neben dem Suff selbst


newlife Offline



Beiträge: 3.897

21.01.2018 21:25
#4 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

in den meisten Fällen billiger Sprit mit den meisten Umdrehungen ausm Norma. Beim Bier sollten die ersten paar nach was schmecken. Bei den harten Sachen war mir das echt egal, hauptsache es knallt.


Komplex Offline



Beiträge: 3.878

21.01.2018 21:30
#5 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

Schon lustig: Da bin ich schon so weit, dass ich mit minderprozentigem nicht mehr klar komme, weils zu lange dauert? bis die wirkung da ist, und dann schau ich auf "Qualität"?

Eiei....ja, hm, aber ich bin auch nicht auf Tütenwein gekommen....

____________________________________________________


Bodhisattva Offline



Beiträge: 1.241

21.01.2018 22:24
#6 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

Wodka aus Flaschen wäre die sichtbare Demonstration des Alkoholikers gewesen - quasi das sichtbare Eingeständnis, also saß ich in der Endzeit bei Rammstein oder auch Klassik bei Weissbier + Weisswein + Dose Cola-Bacardi, parallel auf dem Stehttisch aufgebaut und sinniert und im Suff meist innerlich getobt, scheiss Zeit war das, danke das es rum ist.

Grüße, Bodhi

Nicht die Dinge ändern sich: Wir ändern uns. (Henry D. Thoreau)


2 Mitglieder finden das Top!
MichaelKleeberg2 Offline



Beiträge: 283

22.01.2018 11:08
#7 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

Moskovskaja
Russischer Wodka
Handliche 0,5 Liter Flasche
Keine Kopfschmerzen


Juttta Offline



Beiträge: 23

22.01.2018 11:16
#8 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

Liebe Julia,
ja ich glaube, dass das Frauendenken ist. Ich hab das auch so gemacht.
Champagner und so weiter...und... ja Gin Tonic. GUTEN. Ich hab mir das Tonic
light extra aus England kommen lassen, weil das ganze dann weniger Kalorien hat.
Total bescheuert was für ein Aufwand.


2 Mitglieder finden das Top!
Julia Offline



Beiträge: 427

22.01.2018 11:22
#9 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

"Liebe Julia,
ja ich glaube, dass das Frauendenken ist. Ich hab das auch so gemacht.
Champagner und so weiter...und... ja Gin Tonic. GUTEN. Ich hab mir das Tonic
light extra aus England kommen lassen, weil das ganze dann weniger Kalorien hat.
Total bescheuert was für ein Aufwand".


Interessant. Danke für deine Rückmeldung.
Ich hab den "guten" Wodka genommen, weil ich der Illusion erlegen bin, dass man den "Guten" mit "Premium"-Osaft oder Grapefruitsaft dann gar nicht riecht. Ich hab ja meist heimlich getrunken. Während man von Wein, Sekt usw. nach ein, zwei Gläsern bereits eine Mords-Fahne hat.

In Gesellschaft dann halt immer "guten" Wein und "guten" Sekt. Als würde das was ändern. Interessant, dass es anderen auch so ging.

Lieben Dank und schönen Tag
Julia

********
"Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muß man auch haben".
(H.C. Andersen)


Romy Offline



Beiträge: 90

22.01.2018 14:49
#10 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

Das kann ich auch bestätigen.
Wein: nur excellenten vom Weingut.
Wodka: der teure ist milder, aber war trotzdem ein für mich ekliger Geschmack- hab ihn aber auch nur pur getrunken.
Denn so ein Schluck aus der Pulle geht mal auch so zwischendurch...

Beklage nicht, was nicht zu ändern ist, aber ändere, was zu beklagen ist.
(William Shakespeare)


Ilo132 Offline




Beiträge: 1.542

22.01.2018 19:18
#11 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

Mir war wichtig das es wirkt und billig sollte es sein.Ich kann nicht bestätigen das ich nur das Beste getrunken habe obwohl ich Frau bin.

Der Tag strahlt
in den schönsten Farben,
es duftet nach Leben,
und die Luft
schmeckt nach Glück.

Lieblingsspruch von der kleinen Ilo


karlbernd Offline




Beiträge: 4.442

22.01.2018 20:02
#12 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

zu wein zeiten war ich noch : geniesser ! und weil ich ein vorzüglicher ,
grosser geniesser war, durften es gern mal 3-4 flaschen täglich sein..

cabernet sauvignon, bordeaux, rioja....jawohl

das ging dann aber ins geld und oha, auf die augen ! ich kriegte manchmal morgens die pupillen nicht mehr scharf !

so stieg ich auf weisswein um..sowieso billiger und überall zu haben. es mussten aber immer die trockenen sein...
na gut, wenn nichts anderes da war, dann eben süssen ! kotz

zum schluss dann die verabschiedung vom selbst auferlegten genuss zwang hin zu :

wodka ! praktisch, billig, gut recycelbar u.s.w.

die ersten 2-3 noch mit milch oder saft gestreckt und den rest dann pur ( 2 flaschen pro tag)


der rest ist bekannt...


MichaelKleeberg2 Offline



Beiträge: 283

22.01.2018 20:23
#13 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

Ich bin froh, dass das Auf und Ab vorbei ist. Egal mit welchem Stoff. Mir ging's immer nur um die Wirkung. Deshalb verstehe ich auch die Frage nicht. Wer über seinen Konsum im Zweifel ist und darüber nachdenkt, ist wahrscheinlich sowieso schon Alkoholiker. Und da ist es egal ob Moskowskaya oder Tetra ...


1 Mitglied findet das Top!
Hüftl Offline




Beiträge: 3.600

22.01.2018 21:28
#14 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

also bei mir war es Premium Pils aus dem schönen Schwarzwald , zum Schluß morgens schon um 5 Uhr angefangen.

LG Frank

Die Kraft des Geistes ist grenzenlos,
die Kraft der Muskeln ist begrenzt.


Koichi Tohai


MichaelKleeberg2 Offline



Beiträge: 283

22.01.2018 21:56
#15 RE: Bias: Teuer saufen = kultiviert saufen? antworten

Es ist auch ein schönes Gefühl von Unabhänigkeit, keine Flaschen mehr mit sich rumzuschleppen, nur um über den Tag zu kommen. Und wohin mit dem vielen Leergut?
Jetzt reicht ein Schluck Wasser und ein Apfel. Ein Buch und eine Parkbank. Und die Welt ist in Ordnung.
Eben Freiheit


7 Mitglieder finden das Top!
«« Heiß-Hunger
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen