Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 2.414 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
sole Offline




Beiträge: 2.276

18.01.2018 10:46
#31 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

Zitat von Bodhisattva im Beitrag #22
Zitat von Mystic im Beitrag #16
Ich habe an der Arbeit NIE getrunken nur im geschützten Rahmen zu Hause.






Bodhi, das gibt's wirklich. War bei mir auch so. Bei der Arbeit nicht, auch wenn in den Jahren, in denen ich drauf war, anfangs noch in den Büros geraucht und in den Mittagspausen manchmal Sekt ausgeschenkt wurde. Mittags besäuselt zu sein fand ich unangenehm, ich war ja froh, den Restalkohol gerade abgebaut zu haben. Der Saufdruck kam immer erst auf dem Weg nach Hause. Und dort hab ich auch in Ruhe gesoffen, bis der Pegel hoch genug war.

Das allerdings

Zitat
auf der Arbeit (...) damit beschäftigt auszunüchtern, Kater zu verbergen, die Maske zu wahren, und abends wird draufgesofffen, weil der Tag und die Maskerade Energy sucker sind.

war Standard. Ich habe Tonnen von Bodylotion, Parfum und Fishermans verbraucht, um zu tarnen.

Täuschen und tarnen können wir Mädels richtig richtig gut, Bodhi, glaub mir, deshalb ist das was Mystic schreibt, durchaus nicht abwegig. Dein Post wirkt auch auf mich ein bisschen überheblich.

"Der Rasse meines Vaters ist die dubiose Wirkung von Alkohol erspart geblieben." (Mr. Spock)


3 Mitglieder finden das Top!
Mystic Offline



Beiträge: 21

18.01.2018 11:31
#32 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

Danke Sole!

Also ich benutze jetzt keine Tonnen, aber das tägliche Duschen, Deo, Parfum und Fishermans gehören in der Tat zu mir.
Ich achte aber im Allgemeinen sehr darauf wie ich aussehe. Bloß nicht noch zusätzlich auffallen!


1 Mitglied findet das Top!
Juttta Offline



Beiträge: 19

18.01.2018 12:23
#33 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

Bei mir ist heute der 12. Tag OHNE. Ganz ganz langsam geht es besser.
Habe aber Alpträume und schwitze in der Nacht noch.
Die Rückenschmerzen kommen noch erschwerend dazu. Aber ich packe das.


Mystic Offline



Beiträge: 21

18.01.2018 12:27
#34 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

So wie bei mir Jutta
Alpträume habe ich nicht - träume aber sehr intensiv. Das Schwitzen in der Nacht ist weg - und auch sonst geht es mir wirklich gut.
Genau wir packen das!


1 Mitglied findet das Top!
Komplex Offline



Beiträge: 3.836

18.01.2018 12:28
#35 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

Hallo Jutta und Mystic,

so gings mir auch am Anfang. Ganz heftige Träume (heftig aber auch deshalb, weil ich einfach nicht mehr daran gewöhnt war, zu träumen, der Alkohol hat auch das ziemlich "vernichtet"), und schlafen am Stück bestenfalls 2-3 Stunden. Heute, mit sechs trockenen Wochen, schlafe ich wieder meist durch, 7-8 Stunden ohne Probleme. Also, es wird, dran bleiben. :-)

____________________________________________________


3 Mitglieder finden das Top!
Juttta Offline



Beiträge: 19

18.01.2018 12:35
#36 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

Genau. Diesmal schaffen wir es.

Gestern wollte ich mal schwimmen gehen. Ging nicht wegen Rücken- und Armschmerzen.
Ich habe dann anstatt Schwimmen 1/2 Std. im Wirlpool gesessen und bin danach noch einkaufen gegangen.
Ermüdet Ihr auch so schnell? War fix und alle.

Nachher kommt eine Freundin zu mir, sie ist ein Gesundheitspostel und trinkt überhaupt
NIE Alkohol. Das wird mir nochmal etwas Input geben.


Mystic Offline



Beiträge: 21

18.01.2018 12:43
#37 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

Nein im Gegenteil - ich hab richtig Lust was zu unternehmen.


grufti Offline




Beiträge: 3.530

18.01.2018 15:03
#38 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

"Ich habe an der Arbeit NIE getrunken nur im geschützten Rahmen zu Hause."

Ich glaube, der Gegenwind (wenn es denn überhaupt einer ist), den du auf solche Sätze erhälst, kommt nicht daher, dass "man" dir nicht glaubt.

Mir kommt beim Lesen solcher Sätze eher der Gedanke, dass der/diejenige damit ausdrücken will, bei ihm/ihr wäre es ja noch nicht so schlimm wie bei den "richtigen" Alkoholikern, die selbstverständlich die Pulle im Schreibtisch versteckt haben, wenn sie denn überhaupt noch eine Arbeit haben.

Ich selbst habe mir damals meine Lage auch schöngeredet und damit ich bei der Behauptung bleiben konnte, "an der Arbeit" nie was getrunken zu haben, bin ich mittags auf den Firmenparkplatz und habe mich im Auto druckbetankt oder bin kurz zum Supermarkt und habe dort einen Flachmann getrunken.

Das ist eben das Gefährliche an solchen Gedanken: Solange man sich noch festkrallt an der Vorstellung, man käme rum um die Erkenntnis, reinrassiger Alkoholiker zu sein, ist der Weg zur dauerhaften Abstinenz meistens noch weit.

Weitere Beispiele sind ungefragte Hinweise auf die exzellenten Leberwerte, dass die Umgebung überhaupt nix vom Alkoholproblem weiß, dass man mega-gepflegt rumläuft, dass man nie wegen Alk in der Arbeit gefehlt hat, dass man nur am Abend, nach Sonnenuntergang, nur am Wochenende, nur Bier, nur Wein, nie Wodka getrunken hat. etc, pp.

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


Illusion Offline



Beiträge: 87

18.01.2018 15:16
#39 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

hallo zusammen,

schließe mich an...wirre Träume, schwitzen fast weg, Herzrasen auch

habe auch Lust was zu machen, war heute im Sport, aber: so schlapp, ermüdet
und starke Schmerzen
ambivalent
aber: Mädels, wir schaffen das

(heute Tag 16)

************************************************
"wer noch atmet, ist mehr gesund als krank" (Hirschhausen)


1 Mitglied findet das Top!
Komplex Offline



Beiträge: 3.836

18.01.2018 15:19
#40 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

Ja, generell richtig, Grufti, hier war aber der (andere) Zusammenhang klar, wenn man denn einfach lesen wollte, nämlich dass sie (wie sich dann wohl im Gespräch mit ihrem Chef auch gezeigt hat) im Job nie auffällig wurde.

____________________________________________________


Mystic Offline



Beiträge: 21

18.01.2018 16:14
#41 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

@ grufti....In der Tat glaube ich, dass es hier Mitglieder gibt die tatsächlicher schlimmer dran sind/waren als ich. Aber das ändert ja nichts an der Tatsache das ich das gleiche Problem habe und das sogar mit vielleicht deutlich weniger Konsum.
Freut euch doch für mich, dass ich noch nicht soweit war den Alkohol im Schreibtisch zu bunkern oder gar in der Mittagspause in mein Auto verschwunden bin um mich mit Druck zu betanken, dass ich außerdem auf meine Optik achte finde ich auch nicht verwerflich - eitel war ich schon immer.
Was ich letztendlich getrunken habe ist auch latte - nee, wäre es ein Latte gewesen wäre ich heute nicht hier
Ich rede mir meine Lage auch nicht schön, im Gegenteil. Es hat mich viel Überwindung und Zeit gekostet mich gestern meinem Chef zu offenbaren bzw. mich hier anzumelden.

...ungefragte Hinweise werde ich aber weiterhin geben - ob man das negativ oder positiv sehen möchte überlasse ich jedem selbst.

Ich werd meinen Weg schon gehen, der wird steinig sein und sicherlich auch nicht immer rosig, vielleicht werde ich auch kapitulieren - aber daran denke ich doch JETZT nicht!


Juttta Offline



Beiträge: 19

20.01.2018 12:33
#42 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

Hallo Ihr Lieben,
ich wollte Euch nur eine kurze Info geben, das tut mir gut und vielleicht
interessiert es Euch ja. Der 1. Tag ohne. Bin richtig stolz im Moment auf mich.
Habs erfolgreich geschafft beim Einkaufen nichts mitzunehmen. Dabei ist mir aufgefallen,
dass ich bei uns im Dorf im Edeka jetzt viel freier einkaufe. Hatte immer Bammel vorher,
dass die Nachbarn mich sehen beim Einkaufen und ich Gin im Wagen habe. Dieses freie Gefühl
will ich mir erhalten:) Sehe auch irgendwie besser aus im Gesicht ohne Makeup, bzw. will nicht
prahlen, aber finde mich besser aussehend. Allerdings bin ich körperlich erschöpft. Es ist mühsam
Treppen zu steigen usw. usw. DAS KANN ABER NUR BESSER WERDEN!!!!! :)) Nach wie vor
habe ich diese beschissenen Rückenschmerzen.


2 Mitglieder finden das Top!
Juttta Offline



Beiträge: 19

20.01.2018 12:33
#43 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

Quatsch. Der 14. Tag ohne. Tippfehler


1 Mitglied findet das Top!
Mystic Offline



Beiträge: 21

20.01.2018 15:18
#44 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

....Tag 14!

Auch ich empfinde einkaufen als deutlich entspannter. Jetzt ist mir egal was im Wagen liegt. Sonst ging es mir wie Jutta. Immer schön schauen wer sich im Laden befindet oder welche Verkäuferin an der Kasse steht.


newlife Offline




Beiträge: 3.666

20.01.2018 15:48
#45 RE: So geht es nicht weiter.... antworten

Hab ich auch gemacht. Auch die Läden gewechselt, natürlich aber auch vom Pegelstand abhängig.
Ist aber völlig unnötig. Der Verkäuferin ist es doch latte, was du kaufst. Die hätte auch mal sagen können. 'Jetzt kommen sie doch und kaufen sich ihren Stoff, so wie sonst auch.' Da wäre ich wohl seinerzeit im Erdboden versunken.

xfce.org - Für ein Leben ohne Abhängigkeiten


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Leidensdruck »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen