Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 884 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2
Illusion Offline



Beiträge: 97

11.01.2018 19:02
#16 RE: Verstand versoffen? antworten

Zitat
Die Stimmungsschwankungen waren enorm und ich fand es wahnsinnig ungerecht, mich nicht besser zu fühlen, obwohl ich nicht trinke. So nach dem Motto, da kann ich auch wieder saufen.



genau so! - es braucht Zeit, ich weiß
meine Stimmung schwankt eigentlich gar nicht, ist immer grau düster
Freude/Euphorie noch nicht da

mein Leidesndruck ist schon groß, sonst würde ich noch trinken
aber der Drachen, der ist auch noch sehr groß
könnte auch nicht 1-2 Gläser trinken, wenn dann richtig
z e r r i s s e n

gute Frage... im Normalfall 2l Wein / 0,5 Vodka pro Tag, ab und an mehr...manchmal paar Tage ohne (Diätphase)
seit paar Monaten, speziell Dezember aber ging es nicht mehr ohne, sozusagen 24h, mal nachts, mal früh - Spiegel halten sonst entzügig
das war schlimm...anstrengend, die ganze Organisation, Planung, Heimlichtuerei und körperlichen Symptome
da war mir klar: das muss enden!
...als ich die leeren Flaschen entsorgt habe (von 10 Tagen) war ich erschrocken
und doch etwas wehmütig (doof!)

LG Cleo

************************************************
"wer noch atmet, ist mehr gesund als krank" (Hirschhausen)


Julia Offline



Beiträge: 155

11.01.2018 19:54
#17 RE: Verstand versoffen? antworten

Zitat von Illusion im Beitrag #16
..als ich die leeren Flaschen entsorgt habe (von 10 Tagen) war ich erschrocken
und doch etwas wehmütig (doof!)


Ja, das ist ne Menge. Und ich kann mir sehr gut vorstellen und auch nachvollziehen, wie es dir damit ging. Warum wehmütig? Was hat es dir denn gegeben, dass es dich wehmütig macht?

-------------------------------------------------
"Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farben deiner Gedanken an" (Marc Aurel)


Illusion Offline



Beiträge: 97

11.01.2018 20:08
#18 RE: Verstand versoffen? antworten

Zitat
Was hat es dir denn gegeben, dass es dich wehmütig macht


...eine sehr gute Frage

- Wärme
- gegen Langeweile
- Betäubung
- weniger Schmerzempfinden
- Flucht vor Emotionen
- eine "Beschäftigung"

ist das was mir spontan einfällt
*nachdenk*

und dir?

************************************************
"wer noch atmet, ist mehr gesund als krank" (Hirschhausen)


Julia Offline



Beiträge: 155

11.01.2018 20:16
#19 RE: Verstand versoffen? antworten

Schau mal, hier sind gute Beiträge

Was es mir gebracht hat?

Betäuben (war aber meist kein gutes Gefühl)
Emotionen unterdrücken (wurde in der Regel aber eher sehr weinerlich, gefühlsdusselig, oder auch feindselig, aggressiv)
Bessere Laune bekommen (war nach dem dritten Glas vorbei)
Vergessen (jo, Dumpfsein war aber auch keine gute Alternative)

... will sagen... der Zustand, in dem es gut war, hielt nur kurz... durch Weitertrinken wurde es eher übler... aber ich hab einfach weitergetrunken. Also ging es mir eigentlich nur eine Stunde besser, danach schlechter...und das ganze Zeug, das man dann macht: mit dem Partner streiten, blöde Sachen auf Facebook posten. Mit Leuten telefonieren und am nächsten Tag nichts mehr davon wissen.... oh man, wie peinlich..., Wehmut ist da weit.

-------------------------------------------------
"Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farben deiner Gedanken an" (Marc Aurel)


1 Mitglied findet das Top!
grufti Offline




Beiträge: 3.543

11.01.2018 20:58
#20 RE: Verstand versoffen? antworten

"... will sagen... der Zustand, in dem es gut war, hielt nur kurz..."

Es gibt ja immer wieder die Diskussion, dass am Alkohol nicht alles schlecht war, übrigens wie ich finde zu recht.

Ich selbst benutze dafür den Spruch: "Die kurze Zeit zwischen nüchtern und besoffen war tatsächlich schön"

Liebe Grüße vom Grufti!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


4 Mitglieder finden das Top!
Julia Offline



Beiträge: 155

11.01.2018 21:08
#21 RE: Verstand versoffen? antworten


Johann Wolfgang von Goethe

Selige Sehnsucht

Sagt es niemand, nur den Weisen,
Weil die Menge gleich verhöhnet,
Das Lebend'ge will ich preisen,
Das nach Flammentod sich sehnet.

In der Liebesnächte Kühlung,
Die dich zeugte, wo du zeugtest,
Überfällt die fremde Fühlung
Wenn die stille Kerze leuchtet.

Nicht mehr bleibest du umfangen
In der Finsterniß Beschattung,
Und dich reißet neu Verlangen
Auf zu höherer Begattung.

Keine Ferne macht dich schwierig,
Kommst geflogen und gebannt,
Und zuletzt, des Lichts begierig,
Bist du Schmetterling verbrannt,

Und so lang du das nicht hast,
Dieses: Stirb und Werde!
Bist du nur ein trüber Gast
Auf der dunklen Erde.


(~1815)

-------------------------------------------------
"Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farben deiner Gedanken an" (Marc Aurel)


Illusion Offline



Beiträge: 97

11.01.2018 23:23
#22 RE: Verstand versoffen? antworten

danke !!! werde lesen!

da sagst du was...kenn ich auch...Telefonate, ohne zu wissen worüber, essen gekocht oder bestellt und am nächsten Morgen gewundert
Streits auch das :-(
danach kein Wehmut - hier FROH nun klarer zu sein, auch wenn sich manches dennoch wie in Watte anfühlt und irreal

eher nach den ersten 2 Gläsern Wohligkeit

Zitat
wurde in der Regel aber eher sehr weinerlich, gefühlsdusselig, oder auch feindselig, aggressiv)


man sagt, Alkohol verstärkt bestehende Stimmungen
d.h. eigentlich ist betäuben Quatsch


das probier ich mal:
HALT-Regel. Hinschauen ob HUNGRY (Hunger, Durst) ANGRY (ärgerlich, missmutig, traurig) LONELY (Bedürfnis nach Kontakt) oder TIRED (Ruhe-, Entspannungsbedürfnis, müde) eventuell zutreffen könnte.

************************************************
"wer noch atmet, ist mehr gesund als krank" (Hirschhausen)


1 Mitglied findet das Top!
Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen